Bei welchen Geräten lohnt sich A+/A++/A+++ ?

KAVA.hr

Mitglied

Beiträge
23
Hallo, wie die Überschrift schon sagt, "Bei welchen Geräten lohnt sich A+/A++/A+++ ?"
Bei den Waschmaschinen haben jetzt alle die höchste Stufe, A+++ 155-170 kWh im Jahr.
Bei den anderen Geräten ist es schon etwas anders, bei den Kühlschränken ist der Preisunterschied drastisch, von A+ bis A+++ um die 200 EUR aufwärts... Aber auch bei den Spülmaschinen...
Dann haben wir ja noch die Küchenabzugshaube, Backofen und Herd...

Kann mir mal jemand paar Tipps geben? Ich renoviere meine Wohnung und naja, super viel Geld ist ja da nicht so vorhanden, darum schaut man wo man sparen kann...

Frage zu den Spülmaschinen, ab wie viel dB ist das Geräusch ok zu verkraften? Bis wie viel dB ist so das Limit?
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.928
Was heißt denn "lohnt sich"? Wenn es rein ums Geld geht, dann den jeweiligen Jahresverbrauch an Strom ggü. stellen und mit geschätzter Lebensdauer der Geräte multiplizieren und den preislichen Unterschied wg. Stromverbrauch berechnen.

Wo steht die Spüma? Und wie nah bist du ihr ständig, wenn sie läuft?
 

KAVA.hr

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Naja... das ist ja jetzt die Frage... was ist wenn das Gerät nach 4 Jahren den Geist aufgibt...

Auch noch die Frage für den Kühlschrank, habe paar mal gelesen das mache komische Geräusche machen...
Also meine Eltern haben Bosch sd6p1b und das ist ziemlich leise, kann aber keine Daten mehr finden und weiß nicht wie viel dB max sie hat.

Also eigentlich weiß ich noch nicht zu 100 % ab die Küche open space ist oder nur etwas aber die Küche wird keine Türen haben, darum frage ich nach Kühlschrank und der Spüma.
Zbsp. wenn man im Wohnzimmer ist oder schlafen geht...
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.928
Das hängt halt alles davon ab, wo was steht, welche Wände etc. dazwischen sind und wie lautstärkeempfindlich man ist.

Und, wenn ein Gerät nach 4 Jahren den Geist aufgibt, dann ist das etwas, womit man seine Stromvergleichbarkeitsrechnung nicht anlegen kann. Genausogut könnte man sagen, was ist, wenn das Gerät 25 Jahre hält. Man nimmt zum Vergleich dann eher die durchschnittliche Lebenserwartung solcher Geräte.

GSP .. angenehm finde ich meine 13 Jahre alte Siemens -GSP mit damals 42 dB. Wichtig bei einer GSP, ist das Gurgeln von Wasser in den Schläuchen zu vermeiden, liegt manchmal an der Lage der Schläuche.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.178
Beim GSP sorgt die Zeolith -Trocknung für einen höheren Grundpegel, bei Kühl-Gefrier-Kombinationen NoFrost. In einem offenen Raum würde ich Geräte ohne diese Funktionen nehmen und auf jeden db achten.
Der Kühlschrank ist der einzige Gerät der 24/7 läuft, also lohnt sich dort ganz besonders auf dem Verbrauch zu achten.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben