Barzahlung bei Installation normal?

Dieses Thema im Forum "Küche und Recht" wurde erstellt von medi, 13. Juli 2011.

  1. medi

    medi Mitglied

    Seit:
    13. Mai 2011
    Beiträge:
    18

    Hi,
    unser Küchenstudio verlangt von uns Barzahlung bei Lieferung/Installation des Restbetrages der Küche. Mit Barzahlung meine ich aber Cash ... also nicht per EC-Karte. Ist das normal? Ich mein da gehts um ein paar tausend Euro. Warum kann man sowas nicht überweisen? Sollte ich auf irgend was achten ausser auf ne Quittung? Wäre noch ne zusätzlich Rechnung fällig? Hab ja nur nen Vertrag mit dem ausgewiesenen Kaufbetrag.

    War grad bissl baff als ich wegen dem Bezahlen nachgefragt hatte und das Studio meinte Barzahlung bei Lieferung. :-\

    Kann mir da einer von euch Auskunft erteilen?
     
  2. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Barzahlung bei Installation nromal?

    Hallo medi,

    das mit der Barzahlung ist so in Ordnung und mittlerweile auch fast überall üblich.
    Hintergrund ist hier die zunehmend schlechte Zahlungsmoral im Möbelbereich generell.
    Es passiert nicht selten, das eine Überweisung NACH Montage dann doch nicht kommt.

    Da es in einem solchen Fall für den Handwerker/das Studio SEHR aufwändig, SEHR langwierig und SEHR teuer ist, um an das ausstehende Geld zu kommen, ist es der einfachere und sicherere Weg nach getaner Arbeit auch den vereinbarten "Lohn" gleich mitzunehmen.
    Wenn Du nicht so viel Geld im Haus haben möchtest, gäbe es natürlich auch die Möglichkeit, daß Du die Überweisung des Restbetrages schon ein oder zwei Tage VOR der Endmontage machst, so daß das Geld auf dem Konto ist, bevor die Monteure anrücken - aber willst Du das wirklich ??
     
  3. medi

    medi Mitglied

    Seit:
    13. Mai 2011
    Beiträge:
    18
    AW: Barzahlung bei Installation nromal?

    Ok danke für die Info. Habe mit dem Küchenstudio aushandeln können, dass ich 50% Bar bezahle und die restlichen 50% überweise - einfach aus dem Grund, dass ich bis Freitag die Geldmenge in bar nicht auftreiben kann (Abhebbeschränkung am Automaten und meine Hausbank ist hier nicht erreichbar).

    Aber vielen Dank für die Info, da kann ich ja beruhigt sein, dass das üblich ist und kein Trick. Bin bei Geld bissl paranoid ;-)
     
  4. Achim2

    Achim2 Mitglied

    Seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Barzahlung bei Installation nromal?

    Denk nochmal drüber nach, was Deine Steuerklärung so beinhaltet.
    Dann könnte es wichtig sein, die Handwerkerleistung zum Einen als Position in der Rechnung zu haben und zum Anderen unbar zu bezahlen.
    Handwerkerleistungen können steuermindernd berücksichtigt werden.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Barzahlung bei Installation normal?

    Und das muss dann zwingend per Überweisung bezahlt sein? Eine Quittung über den Betrag zusammen mit der Rechnung reicht nicht? Wäre ja generell mal interessant und ggf. was zum hier irgendwo festpinnen...
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Barzahlung bei Installation normal?

    Das Argument von Achim ist eigentlich das totschlagende. Das Finanzamt akzeptiert bei dieser Steuersubvention keine Barzahlungsbelege. Ausschliesslich Rechnungen in Verbindung mit dem entsprechenden Kontoauszug werden anerkannt.

    Also wenn schon Barzahlung, dann bitte zusätzlich eine gesonderte Rechnung, die die Lohnkosten der Montage ausweist.
     
  7. medi

    medi Mitglied

    Seit:
    13. Mai 2011
    Beiträge:
    18
    AW: Barzahlung bei Installation normal?

    Laut meinem Kollegen zählt beim Finanzamt nur eine Überweisung.
    Naja wegen der 50€ mach ich mich jetzt nicht nass.

    @Michael: Nur was nützt mir die aufgeschlüsselte Rechnung bei Barzahlung wenn ich dann doch nen Überweisungsbeleg brauche, den ich eh nicht habe weil ich ja bar bezahlt habe?

    PS @ tantchen: HH ;D
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Barzahlung bei Installation normal?

    Wenn du schon 50% per Vorkasse geleistet hast, gab es doch sicherlich eine Rechnung darüber. Darin sollten die kompletten Lohnkosten enthalten sein.

    Und es sind auch keine 50,-. Wenn die Montage 1000,- kostet gibt es davon exakt 20% vom FA wieder.
     
  9. medi

    medi Mitglied

    Seit:
    13. Mai 2011
    Beiträge:
    18
    AW: Barzahlung bei Installation normal?

    Als Anzahlung habe ich ca. 20% geleistet aber nicht auf Rechnung sondern auf - sagen wir - Zuruf. Das einzige was ich bisher habe ist der Kaufvertrag wo aber nur eine Gesamtsumme drauf steht.
     
  10. Achim2

    Achim2 Mitglied

    Seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Barzahlung bei Installation normal?

    Dann hast Du auf jeden Fall noch mal einen Grund, um bei Deinem *kfb* ein nettes Gespräch zu führen.
    -ordentliche Rechnung mit ausgewiesenem Handwerkeranteil
    -diesen Teil in jedem Fall unbar bezahlen (Lastschrift/Überweisung)
    -für den verbleibenden Teil Zahlungsart abstimmen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unterdruckwächter-Installation - Detailfragen Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 16. Nov. 2016
Einbauherd, Spülmaschine, Boiler - sichere Installation Elektro 24. Juli 2016
Installationsplan für EBK Küchenplanung im Planungs-Board 5. Juli 2016
Wo Installationen für Wohnküche? Küchenplanung im Planungs-Board 21. Okt. 2015
Spüle in Insel mit Auszug - Installation Wasser/Abwasser Spülen und Zubehör 8. Sep. 2015
Rohinstallation für Badewanne Sanitär 18. Mai 2015
Installationsplan Montage-Details 30. Okt. 2014
Küche mit sperrigem Installationsschacht Küchenplanung im Planungs-Board 24. Okt. 2014

Diese Seite empfehlen