Ballerina-Küchen - Frontmaterialien

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von tom_e_lee, 13. Aug. 2013.

  1. tom_e_lee

    tom_e_lee Mitglied

    Seit:
    27. Juli 2013
    Beiträge:
    24

    Hallo zusammen,
    meine Küchenplanung konkretisiert sich (siehe Thread dort) - in der engeren Wahl ist nun Ballerina, wurde mir auch wärmstens vom KFB empfohlen.

    Etwas undurchsichtig finde ich jetzt die Fronten/Materialien; folgendes hab ich mir jetzt (auch hier im Forum angelesen), es gibt:
    - Folie (nicht empfehlenswert)
    - Melamin (ok)
    - Schichtstoff "normal" (sehr ok, v.a. widerstandsfähig)
    - Resopal, als ganz spezieller (noch etwas dickerer?) Schichtstoff

    Und darüber dann Lack, Glas usw.

    Kann mir ein Ballerina-Experte mal die Verteilung der o.g. Kunststoff-Varianten über die einzelnen Preisgruppen verraten?

    Mich interessiert prinzipiell Schichtstoff, in matt. Hatte ich dem KFB auch so gesagt. Laut seinem Angebot habe ich nun "Kunststofffronten, PG1". Was kann das sein?
    Wohl sicher kein Resopal? (ist glaube ich PG3) Aber normaler Schichtstoff?
    Oder gibts in PG1 nur Melamin und Folie?
    Lohnt es sich, Resopal zu nehmen? (ggü. "normalem" Schichtstoff)

    Vielen Dank schon mal für ein bisschen Licht ins Dunkel! ;-)

    Viele Grüße
    Tom
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.641
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ballerina-Küchen - Frontmaterialien

    Hallo Tom,

    PG 1 bei Ballerina ist kein Schichtstoff, sondern Melaminharz-Beschichtung. Der Preisunterschied zu PG3 ist nicht sonderlich hoch und die Resopal-Fronten haben zu der Widerstandsfähigkeit eine hervorragende Optik.

    Folie wird bei Ballerina nur noch bei ein oder zwei Fronten im profilierten Bereich eingesetzt.
     
  3. tom_e_lee

    tom_e_lee Mitglied

    Seit:
    27. Juli 2013
    Beiträge:
    24
    AW: Ballerina-Küchen - Frontmaterialien

    Hallo Michael,
    super, danke schon mal!
    Dann sollte Resopal wohl das Material der Wahl sein. Werde ich mir schnellstmöglich anschauen.

    Wenn du sagst, der Aufschlag von PG1 zu PG3 ist nicht so hoch: ganz grob über den Daumen, mit was kann ich da prozentual rechnen beim Möbelpreis?

    Vielen Dank,
    Tom
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.641
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ballerina-Küchen - Frontmaterialien

    Ich schätze 10%. Allerdings nur die frontenrelevanten Möbel. Arbeitsplatten, etc. verändern sich ja nicht.

    Das ist die Grobschätzung eines Monteurs. :cool:
     
  5. Weltenbummlerin

    Weltenbummlerin Mitglied

    Seit:
    25. Okt. 2016
    Beiträge:
    49
    Hallo,

    ich hoffe, es ist okay, wenn ich diesen Thread wieder zum Leben erwecke.
    Da eine Ballerina-Küche gerade zur Auswahl steht, wollte ich fragen,...

    ...ob Resopal tatsächlich hochwertiger (Härte und Glanz?) im Vergleich zu anderen Schichtstoffen ist und
    ...ob die bei Ballerina angebotene Melaminharz-Front sowohl weicher als auch weniger glänzend im Vergleich zu Resopal ist.

    Ich suche an sich eine Oberfläche, die möglichst unempfindlich und pflegeleicht ist. Der Glanz ist bei mir nur zweitrangig.

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.
     
  6. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.587
    Melamin hat eine andere Struktur als Schichtstoff.
    Bzgl der Entschwidung welcher Schichtstoff würde ich nach dem Dekor gehen welches du am besten findest.
    Resopal ist eine Firma, ich denke man könnte es mit zB Taschentüchern als produkt vergleichen, da gibt es Tempo als Markenhersteller und die Rossmann Müller DM usw Hausmarken.
    Bei Schichtstoffen ist es ähnlich
     
  7. Weltenbummlerin

    Weltenbummlerin Mitglied

    Seit:
    25. Okt. 2016
    Beiträge:
    49
    Hi Kücheplanlos,

    aber Melamin ist doch definit etwas Anderes als Schichtstoff, oder?
    Da müsste man doch sagen können, welches Material grundsätzlich robuster und welches grundsätzlich glänzender ist, oder?

    Die Farbe soll ein glänzender Weißton werden.
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.142
    Ort:
    München
    Melamin in glänzend sieht lang nicht so gut aus wie Schichtstoff glänzend.

    Robust ist beides, das gibt sich fast nichts. Hier ist unsere Materialkunde.
     
  9. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.587
    Schichtstoff ist etwas robuster als Melamin glänzend wirkt das immer etwas wolkig. Musst du ansehen um zu verstehen was ich meine.
    Am schönsten sieht glänzender Lack in guter Qualität aus. Allerdings ist das teurer und empfindlicher
     
  10. Weltenbummlerin

    Weltenbummlerin Mitglied

    Seit:
    25. Okt. 2016
    Beiträge:
    49
    Danke für eure Antworten. Ich werde beim nächsten Küchenstudiobesuch also mal die Augen offen halten. ;-)

    Super, der Link! Den hatte ich vor einiger Zeit schon entdeckt, dann aber aus den Augen verloren... *2daumenhoch*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Ballerina-Küchen Planung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Feb. 2016
Suche eine "Korpustypenübersicht" von Ballerina-Küchen Küchenmöbel 8. Juli 2011
Frontmaterialien diverser Hersteller - Text oder Link zum Hersteller Küchenmöbel 12. Jan. 2012

Diese Seite empfehlen