Badplanung für ungeräumigen Raum erstellt: Bitte Bewertung/Vorschläge

zwuselsepp

Mitglied

Beiträge
9
Hallo Forum,

ich möchte mein Bad renovieren. Die Raummaße sind sehr ungünstig. Ich habe einen Vorschlag erstellt (s. u.). Im alten Bad war an der Stelle des Waschbeckens bis zum Fenster eine Badewanne, die ich hauptsächlich durch eine Dusche ersetzen möchte.

Meine Fragen:
1) Ist lediglich eine Duschwand seitlich mit 80 cm ausreichend um Wasserspritzer zu vermeiden? Ich möchte nämlich keine eingeengte Kabine.
2) Ist der freie Platz zwischen dem Ende der Duschwand und der Toilette mit 27 cm ausreichend, um komfortabel auf der Toilette zu sitzen?

Was haltet Ihr davon? Habt Ihr andere Vorschläge bzw. Ideen?
Bild1_Gestaltung.gif
Bild2_Maße.gif


Viele Dank im Voraus an die Community!
ZwuselSepp
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
812
Wohnort
Wien
Servus!

Das ist wirklich ein schwieriger Raum!

Zu 1. Leider nicht. Das Klo duscht jedes Mal mit.

Zu 2. 27cm ist ok. aber leider egal wegen 1.

aber... geht das Fenster wirklich nach AUSSEN auf?

ist die Waschmaschine bereits vorhanden und hat wirklich diese Maße?

und letztendlich: Stehen die Anschlüsse und Installationen schon fest?

Grüße

Rüdiger
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.477
Wohnort
Berlin
Sich an dem Klo vorbei in die Dusche zu quetschen fänd ich auch nicht so ideal, v.a. bei nassem Boden / nassen Füßen.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.771
Mit der Platzierung WC sehe ich wie meine Vorschreiber. Und, 80 cm reichen als Glaswand, wenn der Bereich, den du fürs WC gedacht hast quasi Duschaustritt ist. Wobei ich eher 100 cm wählen würde.

Es fehlen ein paar Angaben:
  • Brüstungshöhe des Fensters
  • Fußbodenheizung? .. Wird alles neu aufgebaut? Oder nur Handtuchheizkörper von max.40 cm Breite (ist auch schwer zu bekommen)
  • Wo ist der WC-Abfluß aktuell?
  • Wie flexibel bist du bei der Abflussgestaltung?
  • Besteht die Möglichkeit, die Badezimmertür nach außen zu öffnen?
  • Gibt es keine andere Möglichkeit für die Wama? Vielleicht eine Abstellkammer oder ähnliches? In der Abstellkammer habe ich z. B. meine Wama?
  • 40cm Waschbeckentiefe ohne Vorwandinstallation erscheint mir auch zu gering.
  • 70 cm Duschbreite ist auch nicht so üppig.
Vielleicht doch mal ein Gesamtgrundriss der Etage einstellen?
 

zwuselsepp

Mitglied

Beiträge
9
Hallo Rüdiger,

das Fenster ist aktuell einflügelig, wird durch ein zweiflügeliges ausgetauscht und geht natürlich nach innen auf, nicht wie in der Zeichnung versehentlich nach außen.

Die Waschmaschine ist vorhanden und hat tatsächlich die Maße (B 60 x T42 x H86). Kann aber durch eine neue andere natürlich ersetzt werden.

Die Anschlüsse stehen noch nicht fest, sind aber natürlich durch die vorhandene Installation etwas vorgegeben. Der Abfluss für das WC ist aktuell auch an dem Strang neben der Toilette.
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.771
@zwuselsepp .. es wäre sinnvoll einen leeren Grundriss mit den genauen Positionen der aktuellen Abflüsse einzustellen.

Und bitte nicht jeden vorherigen Beitrag zitieren ... eher mal eine Anrede nutzen, wie ich es hier gemacht habe. Danke :rose:
 

zwuselsepp

Mitglied

Beiträge
9
Hallo KerstinB,

1. Der Abstand vom Boden zum Fenster ist 86 cm, das Fenster ist 139 cm hoch.
2. Es soll alles neu aufgebaut/renoviert werden. Fußbodenheizung ist aktuell nicht angedacht.
3. der WC-Abfluss ist aktuell auch an der Ecke neben dem WC.
4. Das mit der Abflussgestaltung kann ich leider nicht selbst sagen. Ich weiß nur dass es schwierig ist.
5. Müsste überprüft werden. Aktuell geht die Tür nach innen auf.
6. In der Abstellkammer habe ich leider keinen Wasseranschluss und keinen Abfluss. Küche wäre noch eine Alternative, aber da ist auch kein Platz :-(
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.771
Wo ist denn die Abstellkammer und wo genau der WC-Anschluß? Einzeichnen, Grundriss ...

Wenn ein neues Fenster kommt, wäre es nicht eine Option, das Fenster einfach schmaler zu machen?

Ist ein Keller unter dem Bad?

Wohnung, Eigentum, Haus?
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
812
Wohnort
Wien
Hallo

Die WM ist das kleinste Problem.

Meine Idee ist: Die Glaswand planunten befestigen, die Dusche auch, das WC auf die 161cm Wand.

Aber es passiert das Gleiche was auch bei Deiner jetzigen Planung passiert: Man duscht vor dem Fenster und saut dabei das ganze Fenster von oben bis unten ein, oder?

Ach ja das mit der Eingangstür, die schlägt doch an die eine Wand an, oder?

Gibts ein paar Fotos von so wie es jetzt ist?

Grüße

Rüdiger
 

zwuselsepp

Mitglied

Beiträge
9
Hallo KerstinB und kingofbigos,

vielen Dank für Euere Antworten.

- Fotos liegen aktuell (noch) nicht vor.
- Die Abstellkammer ist ein paar Zimmer weiter, ohne Anschlussmöglichkeiten.
- Das Fenster kann aufgrund einer Eigentumswohnung nicht kleiner gemacht werden (äußeres Erscheinungsbild).
- Es ist eine Wohnung (EG) unter dem Bad, mein Bad ist im 1. OG.
- Ja, leider wird das Fenster wohl immer nass werden.
- Die Eingangstür schlägt an der Wand an :-( ... keine falsche Zeichnung...

Mittlerweile glaube ich, dass es unmöglich ist, das WC im Duschbereich zu belassen (zu eng, immer nass). Vermutlich ist die einzige sinnvolle Möglichkeit, das WC an der 1,61 Wand ggü. vom Waschbecken zu platzieren.

Alternativ könnte das WC in der Ecke bleiben, wenn ich eine Duschkabine in die Ecke mache, statt einer begehbaren mit Glaswand. Eine Duschkabine wollte ich jedoch vermeiden (unschön, eingeengt, etc.).

Viele Grüße
ZwuselSepp
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.300
Du schreibst, dass die Badewanne dort ist, wo Du das Waschbecken platziert hast. Warum kann die Dusche nicht dorthin? Wo ist heute das Waschbecken?
 

zwuselsepp

Mitglied

Beiträge
9
Hallo isabella,
weil die Dusche dann mitten im Raum stehen würde. Das Waschbecken ist aktuell nach dem Eingang gleich dort, wo ich jetzt die Waschmaschine geplant hätte.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.300
Warum "mitten im Raum"? Von der Wandscheibe bis zur Wand planrechts sind es 1,79 m, da passt eine längliche walk-in-Dusche hin und die Toilette kann dort bleiben. Die WaMa dann in der Ecke planunten ggü. dem WC
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.894
Wohnort
München
Wie wäre es mit einer faltbaren Halbkreisdusche und WC planoben, Waschbecken planunten, Wama planoben links (Ist eure WaMa wirklich 60cm breit und 45cm tief, mit Bullauge? Ich kenne nur Toplader mit 60cm tief und 40/45cm breit).

Dann steht der Duschbereich beim Nichtduschen auch zur Verfügung, das Fenster wird nicht nass, und die Abflüsse sind machbar.

Originalseite so einer Dusche

Die Funktionen und die Maße sind aber hier deutlich besser zu sehen. Ich finde 100cm Innenbreite und knapp 90cm Innentiefe jetzt nicht wenig.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.532
Ist das hier noch aktuell? Suchst du noch nach Möglichkeiten?

So oder so: Ihr solltet den Anschlag der Tür ändern, damit sie nach außen aufgeht. Das ist bei kleinen Bädern im Falle eines Unfalls/Ohnmacht... einer Person im Bad sehr sinnvoll. Wenn jemand auf dem Boden liegt, ist es sonst sehr schwierig die Tür zu öffnen. Wenn nach außen auch wenig Platz ist, dann über eine Schiebetür nachdenken.
 
Themenersteller Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
Sanitär 2
einhubo Sanitär 56
Sanitär 17
querty Sanitär 21
Sanitär 140

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben