• Spendenaufruf

    Hier gibt es weitere Infos

    (bei Desinteresse können Sie diesen Hinweis einfach wegklicken und er wird nicht mehr erscheinen)

Bad so groß wie nötig planen ... und Feinplanung

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.614
Wäre es nicht einfacher, den Grundriss jetzt mal zu posten und das Fenster dann evtl. ein wenig nach der Badplanung zu setzen?
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.533
Eine Eckbadewanne passt nicht zu barrierefrei oder soll die dann im Fall der Fälle weichen für eine größere Dusche?
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.533
Ich verlinke hier mal zu einem Thread auf Houzz.
Hier hat Architekt Habes sehr schön eine Möglichkeit gezeigt, wie man ein Bad in der gewünschten Größe barrierefrei möglich gestalten kann. Da würde man auch das Urinal noch gut unterbringen. Eine Badewanne könnte an die Stelle an der die Wama geplant ist. Die Nische müsste dann aber ein bisschen größer werden.
Kommt dann halt auch auf die weitere Planung an, wie bzw. wo man so eine Nische her bekommt respektive auf der anderen Seite mit der Ausbuchtung und einer evtl. dort entstandenen Nische macht. Es hängt immer so vieles dann wieder am anderen...
 

elnino

Mitglied

Beiträge
121
Danke sehr .
Also wie meist auch andere Leute ist das mit barrierefrei wohl etwas falsch ausgedrückt von uns ...
Wir möchten die Zugänge (Türen ) Türen schon mal so groß haben , das man im Fall der Fälle mit einem Rollstuhl durch könnte .. Wenn ein Schicksalsschlag eintreten sollte , der natürlich nicht geplant ist , sollte das jetzige Bad dann relativ einfach richtig Barrierefrei möglich werden .. Da müßte sicher die Badewanne weichen für eine dementsprechende taugliche Dusche ....
Barrierefrei für unser Hause haben wir also primär erst mal definiert damit das die Räume gut zugänglich sind (breite Wege und breite Türen) .
Im Sinne der Normen für alle Räume bzw das Bad soll es vorerst dann nicht werden sondern optional mit Umbau dann möglich sein ..
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.614
Ja, dann spendiere doch mal einen neuen Grundriss, sonst wird das weder mit der Küchen- noch mit der Badplanung irgendwie weitergehen ;-).
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.989
Wohnort
Bodensee
Dann würde ich nicht nur breite Türen einplanen, sondern gleich Schiebetüren. Es ist doch nichts ätzender, wie so ein riesen Türflügel, der dauernd irgendwo im Weg steht. Ganz abgesehen von der Bedienbarkeit für Rollifahrer oder Leute mit Rollator oder Krücken.
Haben wir in Mutters kleiner 2 Zi Whg damals auch so gemacht und ich war echt froh drum. Mit Schiebetüre beim Bad muss man sich auch keine Gedanken drüber machen, wie man die aufbekommt, wenn innen jemand am Boden liegt und blockiert...
 

elnino

Mitglied

Beiträge
121
Sodelle .. Hier wäre der Grundriss vom Bad .. Vielleicht habts dafür ja auch ein paar Ideen.
Rein soll .. WC , Dusche mit Sitzbank und Badewanne sowie ein großes Waschbecken.
Urinal wandert in die Gästetoilette...
Die Wand da muss nicht rein , das 1 Meter Ding . Hat der Architekt vergessen zu entfernen ..
Ich würde gerne das des WC ein "stilles Örtchen" ist also nicht so einsehbar . So ähnlich wie im 1. Beitrag .. Oder hier angefügt .. Dusche/Trennwand/Wanne/Trennwand/WC und gegenüber denn das Waschbecken mit Spiegel und Unterschrank ..
Wie würdet ihr das anordnen ?
 

Anhänge

elnino

Mitglied

Beiträge
121
Ich habe mal versucht mit einem Badplan Programm aus dem Internet was zu zeichnen .
Ich fürchte es ist wenig Stauraum vorhanden .. Am besten wäre wohl ein Waschtisch mit Unterschrank plus den 2 zusätzlichen Schränken. In die Trennwände kann man dann noch ein paar Nischen einbauen zum Ablegen von Badeuntensilien z.B
Die Wand zwischen Dusche und Badewanne wird voll hochgezogen mit einem Fenster auf Augenhöhe .
Zwischen Badewanne und WC könnte sie halbhoch sein ..

Vielleicht habt ihr aber noch viel bessere Ideen..

Die Tür oben wäre variabel noch falls es weiter helfen sollte.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.614
Nee, du willst doch nicht lauter Wände bauen und damit ein Camping-Platz-Badabteilungsgefühl erzeugen.
 

elnino

Mitglied

Beiträge
121
Na ja . Es ist jetzt so ähnlich wie oben in dem Beispielfoto angedacht.
Die Dusche muss ja schon mal irgendwie spritzgeschützt sein. Dann mag ich es lieber wenn das WC auch etwas separiert ist wobei man sagen muss das wir 3 WC im Haus haben werden .
2 unten und eines oben .. Wenn da jemand in der Wanne liegt kann man ja eines der anderen nutzen.
 

elnino

Mitglied

Beiträge
121
Haben noch mal 2 Entwürfe die uns ganz gut gefallen ..
Im ersten Entwurf wäre alles etwas "separiert" und das Bad durch mehrere nutzbar ohne das jemand einem etwas "wegguckt" . Entwurf 2 wäre etwas heller .. Weil die Dusche eine Glaswand hätte ..
Dadurch das wir nur das 1 Fenster haben wäre dies eher unser Favorit .
Gegebenfalls müßte man die Badewanne mit der Dusche noch tauschen.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.147
Wohnort
Perth, Australien
Nee, du willst doch nicht lauter Wände bauen und damit ein Camping-Platz-Badabteilungsgefühl erzeugen.
ich glaube, das ist die beste quote, die ich jemals gelesen habe. :rofl:

Hier mal ein Beispiel OHNE gmauerte Wände als Inspiration. Leider kann ich nicht die besseren Bilder hochladen, weil ein copyright drauf ist. Aber der Raum ist 275 x ca330 gross. Fenster und Tür liegen sich gegenüber auf der kurzen Seite. Die Badewanne ist unter dem Fenster, links die Dusche (Glas auf 3 Seiten), hinter der Tür links die Toilette. Die Bilder zeigen allerdings nicht den Fertigzustand. An den Fenstern sind shutters etc.

Merce Badschrank.jpg Mercedes Bathtub.jpg merce shower.jpg

in eurem Fall würde ich die Tür in die Mitte des Raumes setzen, so dass links (hinter der Tür) die Dusche Platz hat.

wie auf dem in #27 und den meisten Bädern, die ich im Hausbauforum sehe, sind die allgemain langweilig, meist hellgrau bis dunkelgrau. Da fehlt mir die Feude ins Bad zu gehen.
 

elnino

Mitglied

Beiträge
121
Danke sehr .
Wir möchten es so wie den zweiten Entwurf planen , nur das Badewanne und Dusche getauscht werden. Mit Glaswänden natürlich . Wanne vor dem Fenster hat auch was .. Dann wandert das WC nach planrechts unten ... ?
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.614
Was ist denn der zweite Entwurf? Vielleicht einfach nochmal das Bild oder wenigstens den Beitrag nennen, wo der zweite Entwurf enthalten ist? ;-)
 

gaelic

Mitglied

Beiträge
8
Wohnort
Wien
Meine Gedanken zu der ganzen Sache:

a) warum eigentlich ein WC im Badezimmer? Vor allem wenn es eh schon 3(!) im Haus gibt. Ich finde diesen Hotel Flair zuhause nicht so besonders, aber vielleicht bin ich ja einfach nur zu geruchsempfindlich ;-)
b) bei 3m Länge geht sich eigentlich Badewanne mit Dusche in einer Linie gut aus, damit hat man dann viel freien Raum geschaffen für ein eventuell 2. benötigtes Waschbecken und sogar einen Badezimmerschrank.
 

elnino

Mitglied

Beiträge
121
Na jo .. Gäste WC und eins oben im Duschbad .. Nachts durchs halbe Haus laufen macht ja auch keinen Spass .. Da sollte schon ein WC in nähe der Schlafzimmer sein .
 
Themenersteller Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
Bobby-Nbg Sanitär 13
Bine22 Sanitär 215
Sanitär 1
Sanitär 36
Sanitär 22

Ähnliche Beiträge


Oben