Backofen und Mikrowelle falsch eingebaut? Heiß, laut und viel Luft. Ikea Einbaugeräte

dooz

Mitglied

Beiträge
4
Moin zusammen,

ich habe letzte Woche meine erste Küche selbst aufgebaut. Das Ergebnis ist erstaunlich ordentlich geworden und wir sind echt zufrieden.

Allerdings haben wir zwei Probleme mit unserem Backofen und Mikrowelle. Beide sind direkt übereinander in einen 200cm Hochschrank eingebaut.

1. Der Backofen ist echt laut und pustet verdammt viel Luft vorne aus den Lüftungsschlitzen. Ein bisschen warme Lüftungsluft ist ja absolut normal, aber es ist wirklich verdammt viel. Als ob da ein Fön eingebaut wurde.
Der Backofen läuft aber ansich einwandfrei. Auch das "einbrennen" mit 1h auf 300°C machte keine Probleme.
Dennoch kommt mir das nicht richtig vor. Eine Bekannte hat den gleichen Backofen, dort verhält sich der Backofen absolut normal und unauffällig und hat keinen völlig eskalierenden Lüfter.
Das Gebläse fängt auch erst an, wenn der Backofen sich etwas aufgeheizt hat.

Der Backofen ist ein Ikea Eftersmak.


2. Die Mikrowelle macht auch Probleme. Nach unserer Pizza im Backofen wollten wir Popcorn in der Mikrowelle machen. (Also Backofen noch ordentlich heiß)
Schnellstart auf 4min - doch nach 1 bis 2 min schaltete sich die "Heizfunktion" der Mikrowelle ab. Das Licht und der Lüfter liefen noch, aber das leichte brummen der Heizfunktion hörte auf. Es läuft im Gerät auch ein Lüfter, aber merkbar Luft kommt nicht raus.
Allerdings wurde Mikrowelle verhältnismäßig echt warm/heiß.
Außen am Gehäuse war es schon echt verflucht warm. Den Innenraum würde ich schon als echt heiß bezeichnen, zumindest für eine Mikrowelle.
Es kam mir auch vor wie eine Hitzeschutzschaltung. Also Gerät zu heiß und schaltet sich ab.



Da jetzt beide Geräte irgendwie auffällig sind, bin ich fast so weit und unterstelle mir einen Montagefehler.
Ich habe die Anleitungen nochmal genau durchgeschaut, die Mikrowelle rausgenommen und die Montage überprüft. Es ist genau nach Anleitung aufgebaut. Ich wüsste nicht wo ich einen Fehler gemacht haben könnte.

Im gesamten Schrank sind die belüfteten Böden eingebaut, die Rückwand ist auf Höhe des Backofen unterbrochen.
Die Montageböden sind korrekt und auch hinter dem Schrank sind noch ~2cm Platz für ausreichend Luft.

Ich weiß nicht wo ich jetzt den Fehler suchen soll. Der Support von Whirlpool kann uns erst in frühestens 6 Wochen einen Techniker schicken. Irgendwie nicht toll.
Ich möchte aber auch gerade ungern mit den Geräten zu Ikea fahren und die als reklamieren, ohne sicher zu sein das die wirklich defekt sind.


Hatte jemand vielleicht schon mal ähnliche Probleme mit einem Backofen? Kann ich beim Einbau überhaupt etwas so massiv falsch gemacht haben?

Was wäre eurer Rat was ich machen könnte? Alles ausbauen und erstmal Fotos machen?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.477
Wohnort
Schweiz
.. hier sind keine Gerätetechniker unterwegs; die findest Du im Forum von Team Hack
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.118
Wohnort
Berlin
Nimm die ganze Rückwand raus. Ist die hinter der Mikrowelle noch drin?
 

Tux

Mitglied

Beiträge
905
Wird die Mikrowelle (Modell?) auch zu heiß, wenn der Backofen nicht vorher benutzt wurde?
Ist nach oben Platz für die heiße Luft? Liegt in den oberen Fächern nichts über dem Gitter?

Die Geräte mit zu Ikea nehmen nützt nichts. Die schicken dich damit, mit Verweis auf den Kundendienst, wieder nach Hause.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.464
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich kenne den schwedischen Gerätehochschrankaufbau nicht.
Aber hinter den Einbaugeräten darf keine Rückwand sein. Bei den Fächern darüber sollte die Rückwand vorgezogen sein,damit ein Schacht für den Abzug der warmen Luft nach oben entsteht.
 

dooz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Erstmal danke für eure Antworten!

Nimm die ganze Rückwand raus. Ist die hinter der Mikrowelle noch drin?

Ja, hinter der Mikrowelle ist die noch drin. In der Höhe des Backofens ist die unterbrochen.
Ist jetzt im nachhinein natürlich etwas aufwenidger, weswegen ich darauf noch verzichten möchte. In den Anleitungen von Ikea ist da allerdings auch keine Rede von die zu entfernen und der Schrank in der Kombination auch genau so vorgesehen.


Wird die Mikrowelle (Modell?) auch zu heiß, wenn der Backofen nicht vorher benutzt wurde?
Ist nach oben Platz für die heiße Luft? Liegt in den oberen Fächern nichts über dem Gitter?

Die Geräte mit zu Ikea nehmen nützt nichts. Die schicken dich damit, mit Verweis auf den Kundendienst, wieder nach Hause.

Die Mikrowelle ist auch von Ikea - mattradition

Ob die Mikrowelle auch ohne Backofen zu heiß wird müssen wir noch ausprobieren. Das haben wir noch nicht getestet. In den oberen Fächern liegen natürlich ein paar Teile, aber nichts was die Gitter blockiert. In den Fächern darüber war auch nichts von wärmerer Luft zu spüren.
Alle Böden im Schrank sind die belüfteten Böden von Ikea.

Wir haben mit dem Support von Ikea gesprochen, die haben uns wirklich auf den Service verwiesen, aber auch, dass wir im Einrichtungshaus nochmal mit den Küchenexterten sprechen müssen.


Ich kenne den schwedischen Gerätehochschrankaufbau nicht.
Aber hinter den Einbaugeräten darf keine Rückwand sein. Bei den Fächern darüber sollte die Rückwand vorgezogen sein,damit ein Schacht für den Abzug der warmen Luft nach oben entsteht.

Die Schränke von Ikea haben im Innenraum belüftet Einlegeböden. Diese sind nach Hinten ca. 5cm kürzer als normale Einlegeböden. Über der Lücke hinten im Schrank wir ein Gitter geschraubt. Durch diese Öffnungen soll die Warme Luft entweichen.
Die Höhe des Backofens fehlt in der Rückwand.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
905
Hier mal das Bild, wie es von Ikea vorgesehen ist. Die Luft kommt von vorn und zieht innen durch den Schrank nach oben. Was etwas naja ist, weil man nicht davon ausgehen kann, dass immer darauf geachtet wird, in allen Fächern ein paar Zentimeter vor der gesamten Rückwand freizuhalten.
1598556598997.png
1598556598997.png
 

dooz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
@Tux

Nein, wir haben keine belüftete Sockelleiste. Ich wusste auch bis gerade nicht das überhaupt sowas existiert.
Der Schrank steht aber auch nicht bündig zu anderen Schränken. Zur linken Seite ist ca. 8cm zur Wand. Es gibt also wirklich ausreichen Möglichkeiten für die Geräte um Luft zu bekommen.


Wir haben jetzt auch die Supportshotlines durchtelefoniert.

Backofen: Hier scheint es vollkommen normal zu sein. Der Backofen hat laut Hotline einen Oberlüfter, welcher dafür verantwortlich ist. Unser Modell ist von AEG und dort bekommen wir auch noch eine Rückmeldung aus der Fachbateilung, ob das Verhalten wirklich normal ist.

Wir haben auch dazu nochmal Ikea gefragt - eine Mitarbeiteren sagte, dass das durchaus normal ist bei manchen Geräten und eventuell nur etwas ungewohnt.
Auch eine Bekannte, die exakt den gleichen Backofen ohne das starke "Lüfterproblem" hat soll uns nicht verunsichern. Auch wenn der Backofen gleich aussieht, kann die Technik darin und der Hersteller etwas vollkommen anderes sein.
Da der Ofen ohne Probleme läuft, sollte wir es zwar beobachten, uns aber keine Gedanken machen.


Bei der Mikrowelle sieht es anders aus, dort konnte uns nicht am Telefon geholfen werde.
Wir konnte das Teil aber im Einrichtungshaus umtauschen und haben direkt ein Ersatzgerät bekommen.
Die haben wir auch eingebaut und läuft bisher wunderbar.
Wird zwar auch warm, aber nur so warm, wie es sich noch "normal" anfühlt.


Wir sind auch noch mehrmals die Anleitungen durchgegangen und haben auch bei Ikea wegen der Rückwand nachgefragt. Nein, alles so korrekt, kann so bleiben wie es ist.
 

Apfelmus

Mitglied

Beiträge
13
Wohnort
Bayern
Die freien 8 cm links bringen dir nichts, wenn von vorne unten angesaugt wird.
Mach vorne im Sockel ein Lüftungsgitter rein.
 

dooz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Ob die Luft jetzt von vorne durch den hinteren Boden gesaugt wird oder von links kommt, das macht doch keinen Unterschied.

Da kann nichts direkt von vorne unten angesaugt werden. Der Backofen sitzt in der Mitte, wenn der was von unten ansaugt, kann es auch der Luft egal sein, ob die jetzt von vorne oder links kommt.

Und warum soll ich ein Lüftungsgitter einbauen? Ist doch gar nicht notwendig, läuft doch alles.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.118
Wohnort
Berlin
Wie soll denn Luft von links durch die Kurpuswand kommen? :think: Wenn überhaupt, kann die nur von unten kommen, sofern da ein Gitter ist. Tatsächlich sieht IKEA das nur bei Kühlschränken vor, nicht aber bei Öfen, obwohl der Schrank auch unten ausgeschnitten ist. Musst du wissen, im Garantiefall hast du ja alles richtig gemacht.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
905
Die Bllder aus der Montageanleitung zeigen speziell den Einbau von Backofen und Mikrowelle. Dort ist die Luftführung mit der Luft von vorn kommend eingezeichnet. Wenn der Planer kein Lüftungsgitter vorsieht, ist das etwas widersprüchlich.

Auch wenn alles funktioniert, werden die Geräte ohne richtige Belüftung wärmer und das kann sich auf die Lebensdauer auswirken.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.118
Wohnort
Berlin
Ja, finde ich persönlich auch komisch, und ich hätte auch die Rückwand entfernt. TE möchte aber offenbar nur hören, was die Anleitungen konkret sagen, und scheint nicht so an dem interessiert zu sein, was für die Geräte sinnvoll ist. :so-what: Bei IKEA werden die Heißgeräte auch ohne Gitter im Sockel ausgestellt, im Gegensatz zum Kühlschrank. Und unter einer Arbeitsplatte hat ein Backofen ja auch kein Gitter, ebenso nicht in der Platte... auch wenn ein voller Hochschrank nicht ganz das gleiche ist.

Den belüfteten Sockel nachzuinstallieren sollte kein Hexenwerk sein.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben