Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von carusine, 5. Juli 2008.

  1. carusine

    carusine Mitglied

    Seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Nürnberg

    Hallo

    Als erstes möchte ich fragen, was der Unterschied zwischen Backofen und Herd ist? und evtl. was ist zu empfehlen?

    Und meine zweite Frage: Ich muss bald eine Küche planen/aussuchen, was ich noch nie gemacht habe und wollte fragen- wo macht man das am besten? Ich kenne momentan nur die 2 große Möbelgeschäfte ( XXXLutz und Segmüller) und habe mir dort die Küchen angeschaut...oder gibt es andere große Geschäfte, die nur auf Küchen spezialisiert sind und sollte man lieber in so ein Geschäft gehen? Und -ich wohne in Nürnberg, kann mir jemand Küchengeschäfte in Nürnberg empfehlen, da ich wie gesagt nur die beiden oben genannten Geschäfte kenne.

    Danke an alle, die mir helfen werden
     
  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Hallo,

    ein Backofen sitzt für gewöhnlich in Augenhöhe und hat als Standard 2 Knöpfe. Einen für die Heizart und einen für die Temperatur...

    ein Herd sitzt unter einem Kochfeld und hat neben den Knöpfen, die ich oben beschrieben habe, auch noch die 4 Knöpfe für das Kochfeld...

    das ist der Unterschied...

    Schau doch mal in die Gelben Seiten, ich Nürnberg gibt es bestimmt auch viele kleine Studios, die sicherlich nicht gleich nach dem ersten Gespräch eine Unterschrift haben wollen (bei den beiden Genannten ist leider davon auszugehen, dass die Dich 3-4 Stunden quälen und Dir dann einen Kaufvertrag vorlegen.. so sollte das nicht sein..)

    Du kannst Dir natürlich auch mal den Alnoplaner runterladen, Deinen Raum eingeben und das ganze hier mal zur Diskussion stellen..

    mfg

    Racer
     
  3. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Halloo-o

    mal jmd aus der unteren Hälfte des Landes ;-)

    warum suchst du "große" Geschäfte, glaubst du da ist's billiger?
    es gibt schon 2-3 Küchenstudios die ich weiterempfehlen könnte... und auch eines wo du nicht hingehen solltest, zumindest nicht zum Kaufen!

    Hast du schon eine bestimmte Küche im Auge, welche Preislage, Hersteller?
     
  4. carusine

    carusine Mitglied

    Seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Danke für die Antworten,

    ich habe überhaupt keine Ahnung was die Küche kosten würde, da ich mich nich nicht mit dem Thema beschäftigt habe. Ich lege aber schon Wert auf gute Qualität und die Geräte werden auf jeden Fall Miele Geräte sein.
    Bzgl. der beiden großen Geschäfte...Ich bin seit ein paar Jahren in Deutschland und kenne nur diese beiden Geschäfte. Bin für jeden Tipp, jede Empfehlung offen... Ich habe so den Eindruck bekommen, dass Alno Küchen qualitativ gut sind. Ich bin im Januar mit meiner Mutter zu Segmüller gefahren und wir haben uns die ausgestellten Küchen angeschaut und so hat man auch viel "gelernt"- welche neue Schränke auf den Markt erschienen sind usw. Damit man die Küche planen kann, muss man ja wissen welche Lösungen zur Verfügung stehen. Vor 2-3 Jahren haben wir zuhause in Bulgarien eine Einbauküche gekauft, dort läuft das aber anders ab..es gibt nur 2-3 Geschäfte, also die Auswahl war nicht so groß...und keine Markenküchen...
    Wie gesagt, ich bin für alle Tipps und Infos dankbar....
     
  5. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Hallo carusine,

    habe dir eine Liste per Bordmail geschickt
     
  6. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    in Bulgarien gibts kaum Konkurrenz? gut zu wissen...

    *sich ans Bewerbungschreiben setzt* :p:p:p

    nee nee bin zufrieden

    wie gehts denn weiter?
     
  7. Stefan

    Stefan Mitglied

    Seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Grossraum Fürth
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Hallo, falls das möglich wäre, hätte ich diese Liste auch gern mal zum späteren Gebrauch, da ich auch aus der Region komme. Kenne nur die üblichen Verdächtigen wie Küchen-Quelle und Höffner und XXLutz, wobei ich gegen Lutz eh ne generelle Abneigung habe.
     
  8. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Hallo Stefan,

    zu diesen (Küchen-)Mobleriesen könnte ich dir eh nix sagen,
    mir reichen schon die abschreckenden Prospekte in der Tageszeitung.

    Gute Aufgehoben und Beraten habe ich nur in den kleineren Küchenstudios gefühlt, davon gibts ja doch eine Menge auch in unserer Ecke, je nach Küchenhersteller.
    Schüller wäre mit seiner Werksausstellung in Herrieden, direkt an der A6, auch nicht so weit entfernt.

    Aber erst mit einigermaßen konkreten Vorstellungen bzgl. Geräte, Plan, Budget würde ich mich in ein Küchenstudio wagen, nicht dass du dann mit einem Skipullover rauskommst ;D
     
  9. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    finde echt schade dass die grossen immer schlechtgesprochen werden, gut gg. die beiden grossen habe auch ich ne abneigung diesbezüglich, und auch viele Negativ-Aussagen von Kunden. aber ich arbeite indirekt für einen der beiden und finde schade, dass alle Grossen abgeurteilt werden. :(
     
  10. Stefan

    Stefan Mitglied

    Seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Grossraum Fürth
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Große stehen halt unter generalverdacht. Gute und schlechte Planer gibt es wohl überall. Man geht halt auch dahin, wo man am besten verdienen kann, auch wenn das nicht das eigene Küchenstudio, sondern der Möbelriese ist.
    Und Kleinen sind die natürlich ein Dorn im Auge, da sie durch bessere Einkaufspreise, eigens hergestellte Geräte und was sonst noch so alles dazukommt, natürlich bei absolut identischen Angeboten, wohl letztlich immer den besseren Preis machen (können). Die haben naturgemäß halt was dagegen.(und die sind hier wohl in der Überzahl;-) )
    Kunden werden halt bei Riesen nicht immer so behandelt wie man sich das wünscht. Ein kleiner muss da mehr achtgeben, denn bei Großen verirren sich einfach mehr Menschen hin.
    Außerdem ist es da wohl oft mit der reinen Küchenplanung getan, Beleuchtung und so spielt oft keine oder untergeordnete Rolle. Wird wohl manchmal nicht mal angeboten. Kleinere sind da wohl flexibler.

    Waren jetzt mal paar Eindrücke von Bekannten.
     
  11. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    das habe ich so nicht erlebt! ganz im Gegenteil, der mit Abstand teuerste war so ein Schreihals im vgl. zu einem kleinen Händler, habe bei keinem der beiden gekauft und auch nicht die Küche, das Verhältnis war 28000 (nach Verhandlung) zu 18000 ohne! Schreihals hatte k.Ahnung u. keine eigenen Ideen+Vorschläge, rundum eine Katastrophe auf 3000 m²
    Jetzt kommst du...
     
  12. Stefan

    Stefan Mitglied

    Seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Grossraum Fürth
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Ich habe nicht gesagt, dass es immer billiger ist, nur dass die es wohl problemlos billiger machen könnten.;-)
    Wichtig ist halt auch immer das Image und das ist nun mal in der Regel so, dass gross mit billig gleichgesetzt wird. Egal, ob das Möbel, Technik oder sonstwas ist.
     
  13. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Das trifft es wieder einmal auf den Punkt,

    man meint immer die Großen wären günstiger, wegen des bewegten "Volumens" (das nahm der typische Endkunde auch immer von Astroh an)

    und es zeigt ich immer wieder, das die auch nur mit Wasser kochen. 150 Ausstellungsküchen brauchen Platz, das heißt: viel Licht, viel Wärme, viel Platz, etc...

    Bei den Kosten, können kleine Händler mit deutlich niedrigeren Margen kalkulieren und sind daher (bei gleichen Produkten) fast immer günstiger....

    Es geht hier nicht um die Angst der Kleinen vor den Großen, sondern lediglich um pure Aufklärung.....

    Übrigens habe mich letzte Woche von einem Abteilungsleiter, der auf besagten 150 Küchen thront, dahingehend belehren lassen, warum die Großen generell keine Angebote herausgeben...
    die haben Angst vor den Kleinen ;D;D

    weil sie Ihre Kunden, dann nicht mehr wiedersehen....

    mfg

    Racer
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Hallo Zusammen,

    da sind wir ja wieder beim Thema.;-)

    Zitat von Racer
    Genau so ist es.
    Dem Kunden werden von den Grossen mit Hochglanzprospekten niedrige Preise sugeriert. Das ist alles und es bezieht sich nicht nur auf die Küchenbranche sondern auf das gesamte Sortiment.

    Da mir gestern mal wieder mein PC um die Ohren geflogen ist und ihr euch sicher denken könnt, dass ich einen neuen benötige ;-), habe ich kurz bei Dell nachgeschaut, anschliessend beim Expert und bin letzten Endes bei einem kleinen PC-Händler im Ort gelandet, der zwar etwas teurer ist, aber auf einige individuelle Wünsche eingehen konnte, wozu die anderen nicht in der Lage gewesen sind.
    Einen PC für € 299,- hatte er, genau wie die anderen, auch stehen. Den kauft nur niemand wenn er aufgeklärt wird.

    Gleiche Erfahrung mit einem kleinen Fernsehhändler und beim Kauf einer Digi-Cam im Fachhandel. Fundierte 30-minütige Beratung kostete satte 3% mehr, als der günstigste Internethändler.

    Wenn man richtig vergleicht, kann man nur zu dem Ergebnis kommen, wie Racer es geschrieben hat. Der kleine ist besser und günstiger.

    @tino

    Bei den Grossen gibt es auch Gute. Da es dort aber eine sehr hohe Quantität gibt, werden die wenigen mit Qualität kaum wahrgenommen. Dass Du ein Guter bist wissen wir natürlich, sonst wärst Du wohl kaum hier. ;-)
     
  15. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Die einzige Sache dabei ist nur:

    Kleinere Händler werden von ihren Kunden deutlich mehr in die "Pflicht" genommen und bieten daher meist von vornherein eine höhere Qualität an, um hinterher keinen "Schiffbruch" zu erleiden. Daher findet man die hochwertigen Marken für gewöhnlich eher in den kleinen Geschäften als in den Großen.

    So gesehen sind die kleinen Läden dann auch wieder teurer, aber mit hochwertigerer Ware...

    und deswegen predigen die Kleinen auch immer wieder, dass man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen sollte.

    mfg

    Racer
     
  16. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    die kleinen können günstiger sein? oder les ich den text falsch?
     
  17. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    halte ich für ein Gerücht ;-) denn hochwertmarken haben meistens Handelspartner, die kaum Konkurrenzhersteller anbieten oder gar ihre eigenen Studios. wie hier in Berlin. deswegn hat unser Stammhaus auch Siematic und wir nicht, weil GEBIETSSCHUTZ :-), aber betreffend der Margen, gerade ein grosses haus hat doch viel effektievere Margen als kein kleines Studio, auf Grund der Masse, die verkauft wird, und miene Ware ist nicht minder hochwertig, nur weil mein OberklassePartner NEXTline und nicht Siematic, oder? zumal auch Next mal schlappe 30-40% preislich unter Siematic liegt, aber letzten endes, sieht es genauso aus, hat nicht weniger Qualität, nur halt keinen NAMEN. kriegen auch dadurch einige Alt-Poggenpohl-Kunden (zwar nicht mit NEXT aber mit ALNO beispielswiese - da warte ich immer noch auf die Montage. nächste Woche isses soweit, dann dauerts noch 6 Wochen für die Arbeitsplatte - LECHNER LA VICO) hach bin ich gespannt

    @ MICHAEL: danke :-)

    Grüsse ICKE
     
  18. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Hallo "Icke",

    wenn du dich da mal nicht irrst. (Is ja menschlich) ;-)

    Deine Firma, mag sie noch so groß sein, ist im Einkaufsvolumen gegenüber einem der Einkaufverbände mit Ihren ca. 1.500 Mitgliedern, mit Verlaub, ein Zwerg.

    LG Kuhea
     
  19. Stefan

    Stefan Mitglied

    Seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Grossraum Fürth
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Du hast den Text falsch gelesen;-)
     
  20. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Backofen oder Herd+Geschäfte in Nürnberg?

    Also Tino,

    da glaube ich auch, dass Du da einiges bei deinem Weltbild korrigieren musst.;D;D

    Zudem, ausgerechnet die Produktqualität von SieMatic heran zu ziehen :rolleyes:
    naja, dagegen sieht fast jeder deutscher Küchenhersteller gut aus;D;D

    Aber offensichtlich ist Produktqualität nur eine Seite der Medaille, sonst hätten die Marken "Poggenpohl, genannte Marke SieMatic, Bulthaup, Miele, wohl nicht diesen Ruf von Exklusivität den sie haben. Wenn die Werbung dieser Firmen keine Rolle spielen würde, dann müßte ich die Liste sofort um eggersmann, Bax, "Ebke" (die ja nun nicht mehr so heißen) Rational, Zeyko, allmilmö etc. ergänzen.

    Die Listen der A Marken, sowie der B-Marken ist natürlich rein subjektiv und sagt auch nichts über Produktqualität aus. Vielleicht über Werbemenge und Innovationsverhalten. Und da die Liste Subjektiv ist, kommen in meiner Liste die Namen Häcker, Alno, Schüller, Ballerina, Nolte, etc. gar nicht erst vor...;D;D ist halt subjektiv, da könnt Ihr nun gerne meckern..;D

    Auch wenn ich anerkennen muß, dass Häcker und Schüller, mit Systematic und Next 125 durchaus in der Lage sind qualitativ vernünftige Küchen zu bauen... liegt die Innovationskraft wohl eher bei "Null"....

    Du magst damit recht haben, dass die gewünschte Exklusivität, die Marken eher in die kleinen Läden treibt. Wobei ich von SieMatic weiß, dass die es auch durchaus anders machen. Jedoch bestätigt, immer nur mit sehr "schlechtem" Erfolg. Soll heißen, in den großen Häusern glänzen die SieMatic Küchen, aber verkauft werden sie nicht. Und Gebietsschutz bei SieMatic. Glaube ich bei denen höchstens bis zur "Eingangstür" ;D

    mfg

    Racer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wohin muss die Steckdose für einen hohen Backofen Tipps und Tricks Heute um 08:27 Uhr
Hitzeschutz Backofen Planungsfehler Gestern um 22:22 Uhr
Kochfeld + Backofen anschließen Elektro 26. Nov. 2016
Backofen + Dampfgarer Einbaugeräte 5. Nov. 2016
Einbaubackofen ohne Schnick-Schnack gesucht Einbaugeräte 31. Okt. 2016
Neff, Siemens, Miele oder VZug Dampfbackofen Einbaugeräte 2. Okt. 2016
Dampfbackofen und Silikon Einbaugeräte 28. Sep. 2016
Backofen,Dampfgarer oder Fullsteam Einbaugeräte 28. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen