Backofen mit Dampfstoß oder Dampfbackofen

jjbalboa

Mitglied

Beiträge
12
Hallo,

auch die Wahl unseres Backofens ist eine Herausforderung. Wir sind einmal gestartet bei einem Dampfbackofen, sind aber momentan bei einem Siemens HN678G4S6 und einen externen Dampfgarer gelandet. Warum?

- Der Siemens hat eine integrierte Mikrowelle und Dampfstoß, wir sparen uns also ein Gerät und das manuelle Zugeben von Wasser beim Backen
- Ein externer Dampfgarer ermöglicht paralleles Arbeiten
- Platz sollte kein Problem sein

ABER:
- Zwei Geräte kosten natürlich wieder mehr
- Die neue Dampfbackofen-Generation haben eine Heißluftfriteuse, was unsere Kids natürlich super finden.
- Ist das parallele Arbeiten wirklich wichtig? Wir sind da unsicher, hatten noch nie einen Dampfgarer.

Was denkt ihr? Haben ich Aspekte vergessen?
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.388
Wohnort
Bamberg
Ich persönlich würde den Backofen als Dampfbackofen nehmen und einen zweiten kleineren Backofen (45 cm) eventuell mit Mikrowelle.

Aber natürlich hängt das von deinen Kochgewohnheiten ab.

Wenn es ums Geld geht, dann ist ein einfacher Backofen und ein 45er Dampfbackofen empfehlenswert. Die Mikrowelle wird irgendein Standgerät hinter irgendeiner Tür werden. Diese Kombination wird vermutlich mehrere tausend EUR sparen.
 

gpapo8b

Mitglied

Beiträge
129
Wir haben einen BO mit Dampfstoß und Pyrolyse und einen DGC. Die Erfahrung zeigt, dass der BO in 95% der Fälle vollkommen ausreichend ist. Den DGC benötigen wir nur, wenn es wirklich ans Dämpfen von z.B. Gemüse etc geht. Die Pyrolyse ist uns sehr wichtig. Das ist wirklich eine Arbeitserleichterung. Der BO sieht danach aus wie neu.
Eine Mikrowelle haben wir in der Tat als separates Standgerät hinter einer Schranktür. Ich würde nicht MW und BO als ein einziges Gerät haben wollen.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
946
Der Ofen ist ein gutes Gerät mit Pyro und MW.
Daneben einen reinen Dampfgarer zu haben wäre zwar grundsätzlich gut, damit man, wenn man die Beilagen dämpft parallel einen Ofen zur Verfügung hat.

Leider haben die reinen DGs von Siemens noch die Uralttechnik mit Verdampferschale im Boden verbaut.
Das hat eine eher geringe Dampfdichte, langsamere Aufheizzeit und mäßige Temperatureinhaltung zur Folge.

Ich fände einen 45 cm Dampfbackofen anstatt des DGs besser.
Der einfachste von Siemens wäre der CS636GBS1.

 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben