Backofen-Induktionsfeld-DAH verschiedene Hersteller...OK??

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Asturias, 16. Sep. 2010.

  1. Asturias

    Asturias Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    58

    Hallo ihr lieben,

    dies ist nun mein drittes Thema (in einem anderen thread habe ich Fragen zur Wand- und Bodengestaltung laufen...bislang leider unkommentiert sowie einen thread zur planung an sich, sprich raumausnutzung, welche möbel, wie gestellt etc.).

    OK. Also...ursprünglich war vom Küchenplaner vorgesehen:

    Induktionsfeld (60 cm, autark) = Neff TT 4340 N Twistpad
    Backofen (hoch eingebaut ) = Neff MEGA BM 1422 N
    Geschirrspüler = Neff SX 451
    DAH = Airforce (weil die halt am schönsten zur gewählten Küche aussieht...)

    Ich konnte mich mit dem Twistpad rein gedanklich nicht so anfreunden, und habe daher zu einem Induktionsfeld von Siemens umgeschwenkt (EH 675 MB 11 E). Dieses Siemens-Induktionsfeld mit touchSlider-Bedienung soll rund € 300,- mehr kosten.

    Es geht mir nun letzten Endes nicht um diesen Mehrpreis - wenn die Qualität stimmt. Wozu würdet ihr mir raten? Danke im voraus für eure Hilfe!
     
  2. silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2010
    Beiträge:
    181
    AW: Backofen-Induktionsfeld-DAH verschiedene Hersteller...OK??

    Was genau stört dich am Twistpad?
    Ich hab mich nach langem hin und her letztlich bewusst für das Twistpad entschieden (allerdings das 1440 mit Rand).
    Wieso soll das Siemens 300 mehr kosten? Das Neff bekommste im Netz ab 500 Euro. Ich würd für das Siemens keine 300 mehr bezahlen.

    Twistpad ist für mich persönlich im Moment das stimmigste Bedienkonzept bei Indukochfeldern.

    Der GSP wäre mir persönlich mit 49db zu laut und ich würde nen Hunni drauflegen. Für 570 Euro bekommste einen der nur 42db laut ist und weniger verbraucht.
     
  3. Asturias

    Asturias Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    58
    AW: Backofen-Induktionsfeld-DAH verschiedene Hersteller...OK??

    Hallo Silberkorn,

    Was genau stört dich am Twistpad?
    Ich hab mich nach langem hin und her letztlich bewusst für das Twistpad entschieden (allerdings das 1440 mit Rand).
    Wieso soll das Siemens 300 mehr kosten? Das Neff bekommste im Netz ab 500 Euro. Ich würd für das Siemens keine 300 mehr bezahlen.

    Twistpad ist für mich persönlich im Moment das stimmigste Bedienkonzept bei Indukochfeldern.


    Du, ich weiß auch nicht. Irgendwie hat sich bei mir der Gedanke breit gemacht, das Twistpad könnte eventuell hinderlich bzw. störend sein, wenn das Kochfeld (60 cm) voller Töpfe und Pfannen mit ihren diversen Griffen und Stielen steht und man da schnell hantieren muss.

    Das Neff-Induktionsfeld ist bei dem Küchenstudio wohl entsprechend billiger, wenn ich es als paket kaufe; ich kenne den exakten Preis für das Gerät als "Einzelstück" ja nicht. im paket (herd-induktion-GSP) kommt es mich eben billiger als mit der siemens-lösung. da kann mir der händler eben andere konditionen bieten (vielleicht auch rahmenabkommen des händlers mit neff??). klingt auch logisch.

    Der - GSP wäre mir persönlich mit 49db zu laut und ich würde nen Hunni drauflegen. Für 570 Euro bekommste einen der nur 42db laut ist und weniger verbraucht.

    Danke für den Tipp. Da bin ich nicht so pingelig...aber wenn ich doch vielleicht das Neff-Induktionsfeld nehme hätte ich ja wieder Luft für solche Dinge...mal schauen. In jedem Fall danke für deine Hilfe. Vielleicht sollte ich doch zum Neff-IF tendieren. Hat der Händler mir ja auch geraten - trotz des "Geldverlustes", den er erleiden würde...
     
  4. Asturias

    Asturias Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    58
    AW: Backofen-Induktionsfeld-DAH verschiedene Hersteller...OK??

    ....äähmmmm....und welchen GSP würdest du dann empfehlen???
     
  5. silberkorn

    silberkorn Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2010
    Beiträge:
    181
    AW: Backofen-Induktionsfeld-DAH verschiedene Hersteller...OK??

    Wir haben uns den Neff SH 65 MN gekauft:

    Der ist ganze 7db leiser (das ist viel!) und braucht auch nen Tick weniger Wasser.

    Den gibts sicher auch in Vollintegriert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Mai 2014
  6. Asturias

    Asturias Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    58
    AW: Backofen-Induktionsfeld-DAH verschiedene Hersteller...OK??

    merci.
     
  7. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.529
    AW: Backofen-Induktionsfeld-DAH verschiedene Hersteller...OK??

    So, genau SO muss das hier laufen !
    Ratsuchende helfen sich gegenseitig
    *clap**clap**clap*
    Samy
     
  8. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Backofen-Induktionsfeld-DAH verschiedene Hersteller...OK??

    Hallo,

    mir gefallen beide Felder,wegen der zwei 14,5er Zonen nicht.
    Eine kleine Zone langt aus.
    Wenn man nicht gerade Single ist,ist die 21er Zone und die Bräterzone etwas knapp.Zumal anscheinend kein Dämpfer geplant ist.

    Zum Twist-Pad:Ist alles Geschmacksache,aber ich persönlich,als Rechtshänder möchte nicht mit dem Magneten spielen wenn auf der Zone vorne rechts eine 28/30er Pfanne steht.
    Mir wäre die Slider Bedienung lieber,auch wenn es nur ein Mono Slider ist.

    Da die Optik eines anderen Herstellers,gerade bei den Kochfeldern,eher keine Rolle spielt,hast Du Dir mal die AEG Maxisense Felder mit den vier 21er Zonen angesehen?

    LG EVA
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Backofen Induktionsfeld verschiedene Forum Datum
Flächenbündiges Induktionsfeld über Backofen Einbaugeräte 3. Feb. 2014
Kann man ein 80er Induktionsfeld mittig auf einen 60er Backofen setzen? Einbaugeräte 6. Juni 2012
Autarkes Induktionsfeld und Backofen, welche Kombi geht? Einbaugeräte 13. Apr. 2012
Induktionsfeld/Backofen - Einbauherd Einbaugeräte 20. Apr. 2011
Whirlpool Backofen Probleme bitte Hilfe Mängel und Lösungen 8. Dez. 2017
Backofen mit Mikrowelle & Dampfgarer oder Backofen mit Dampfgarer & Dampfgarer mit MW Einbaugeräte 25. Nov. 2017
Aushängen Backofentür Neff B46E74N0/01 Einbaugeräte 23. Nov. 2017
Kompakteinbaubackofen mit FullSteam - aber welcher? Einbaugeräte 21. Nov. 2017