Backofen/Dampfgarer/Kombigerät

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von iggisw, 11. Jan. 2009.

  1. iggisw

    iggisw Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    1

    Hallo,

    ich bin ganz neu hier und werde sicher noch einige Fragen haben. Derzeit planen wir unsere neue Küche/Altbau.
    Bei der Frage nach sinnvollen/notwendigen Geräten sind wir nun auch auf Dampfgaren aufmerksam geworden und möchten diese Möglichkeit gerne mit einbeziehen. Nun ist unsere Küche jedoch recht klein und wir sind ein großer Haushalt. Auf eine Mikrowelle kann/möchte ich (unsere Kinder kommen zu sehr unterschiedlichen Zeiten von der Schule nach Hause) nicht verzichten, einen Backofen brauchen wir ebenfalls. Im Küchenhaus hat man uns von der Mikrowelle ganz abgeraten (ungesund) und den Einbau eines großen XXL-Backofens und eines Dampfgarers geraten. Als Alternative 3 Geräte mit jeweils einem recht kleinen Garraum (Backofen, Dampfgarer, Mikrowelle). In diesem Falle haben wir dann aber gar keine Möglichkeit für einen großen Braten oder dergleichen. Nun haben wir mal etwas im Internet geforscht und festgestellt, dass es auch einige Komibgeräte (Backofen/Dampfgarer) gibt. Es geht erstmal gar nicht um eine spezielle Marke, sondern einfach nur um das Sammeln von sinnvollen Möglichkeiten. *crazy* Hat jemand Erfahrung mit einem Kombigerät mit großem Garraum? Gibt es das überhaupt? Sind Kombigeräte überhaupt sinnvoll?
    Über Antworten freut sich
    iggis
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Backofen/Dampfgarer/Kombigerät

    Hallo iggis,
    ich persönlich würde über eine Möglichkeit Backofen und Mikrowelle zu kombinieren nachdenken. Da gibt es von Siemens z. B. gute Geräte, allerdings nicht ganz billig. Den Dampfgarer dann lieber extra. Denn, die Kombination "ich mache einen Braten" und "mache auch Gemüse dazu" kommt doch bestimmt öfter vor. Und dann kann man die beiden Sachen parallel machen. Und die Reste dann mit der Mikrowellenfunktion im Backofen zusammen wieder aufwärmen.

    Vielleicht solltest du aber parallel ruhig deinen Küchenplanungsthread schon mal eröffnen. Dann kann man mal prüfen, welche Stellmöglichkeiten tatsächlich vorhanden sind. Denn es wäre ja auch vorstellbar Backofen und Dampfgarer und nur eine kleine Standmikrowelle (einfachstes Gerät), das vielleicht auch noch irgendwo Platz hat.

    VG
    Kerstin
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Backofen/Dampfgarer/Kombigerät

    Ja, sonst würde es in der Gastronomie keine Konvektomaten geben. ;-)
     
  4. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Backofen/Dampfgarer/Kombigerät

    Hi,

    Kombigeräte können Sinn machen bei Platzproblemen, aber man muss dann 1 bis 3 ordentliche Kröten schlucken.

    Z.B. sind die Kombigeräte sehr teuer und übersteigen den Preis der einzelnen Geräte zusammengerechnet.

    Zumindest von Siemens/Bosch bekommt man eine Microwelle-Backofen-Kombi für roundabout 2000,- €, die dann trotzdem einen kleineren Innenraum bietet als andere Backöfen und keine Teleskopauszüge zuläßt.

    Da wir Teleskopauszüge toll finden, haben wir auf das Kombigerät verzichtet (trauern aber nun auch etwas der Microwelle nach, die wir der Optik wegen in den Keller verbannt haben).

    VG
    Christian
     

Diese Seite empfehlen