Autarker Backofen an Mehrfachstecker mit Durchschnitt 3x 1,5mm²

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von DerSven, 29. Feb. 2012.

  1. DerSven

    DerSven Mitglied

    Seit:
    8. Dez. 2011
    Beiträge:
    23

    Servus zusammen,

    unsere Küche wird nächste Woche geliefert. Ein kleines Thema, das mir etwas Bauchschmerzen bereitet gibt es aber noch. Ich habe schon gegoogelt, aber das liefert mir leider keine realistischen Einschätzungen, lediglich Moralpredigten.

    Wir bekommen den Miele H4314 (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|). Angeschlossen wird der an eine normale Steckdose, die optimalerweise separat abgesichert ist.
    Das ist bei uns leider nicht der Fall, da der Backofen auf die linke Seite kommt; und der GSP und Herdanschluss auf der rechten Seite ist.

    Unser Elektriker, der auch die Hauselektrik gemacht hat, schlug vor das man so einen Backofen & Kühlschrank auch an eine Mehrfachsteckdose mit einem Durchschnitt von 3x1,5mm² anschließen kann; aufgrund dieser Annahme fiel die Entscheidung den Herd auf der linken Seite zu betreiben. Man betrachtet da wohl zusätzlich die tatsächliche Nutzung/Verbrauch, die bei uns bei ca. 60 Minuten pro Woche ist. Sprich, wir haben für max. 60 Minuten die Belastung des Backofens auf der Phase; eher weniger, weil ja nicht komplett durchgeheizt wird.

    Nur hängt halt auch der "Ganze Rest" an der Phase dran wie Lampen, Kühlschrank, DAH, usw.
    Mir ist bei dieser Konstellation natürlich klar, das es nicht optimal ist und das wenn der Backofen läuft ich keinen Wasserkocher benutzen und mir gleichzeitig einen Espresso aus der Jura ziehe kann.

    Meine Frage: Nachdem ja hochgestellte Backöfen modern sind, haben wir vermutlich nicht als erstes so eine Lösung/Problem. Gibt es hier welche die es auch so gelöst haben und funktioniert das?

    Mittelfristig denke ich daran, den Strom vom Gästezimmer anzuzapfen. Das muss ich aber erst mit der Hausverwneuung klären. Aufgrund der Position der Steckdose lässt sich das hinterher gut machen, weil dort frei ist.

    Herzlichen Dank für Eure Gedanken und Erfahrung.

    Schöne Grüße,
    Sven
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Autarker Backofen an Mehrfachstecker mit Durchschnitt 3x 1,5mm²

    Geht schon, aber die Nackenhaare kräuseln sich bei mir doch leicht.

    Besteht die Möglichkeit eine Phase der Herdanschlussdose auf Putz in einem kleinen Kabelkanal auf die andere Seite zu legen?
     
  3. DerSven

    DerSven Mitglied

    Seit:
    8. Dez. 2011
    Beiträge:
    23
    AW: Autarker Backofen an Mehrfachstecker mit Durchschnitt 3x 1,5mm²

    In die Richtung habe ich auch gefragt, aber am Telefon meinte er das sowas wohl verboten ist, weil dann Starkstrom "rumliegt" (nicht der genaue Wortlaut). Montag sind die Elektriker wegen was anderem da, bei der Gelegenheit hätte ich eh wegen anzapfen der anderen Phase angefragt bzw. Aufputz nochmal zur Sprache gebracht.
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Autarker Backofen an Mehrfachstecker mit Durchschnitt 3x 1,5mm²

    Finde ich schon etwas seltsam, dass der Elektriker einen Mehrfachstecker zum Anschließen eines Backofens vorschlägt (was glaub sogar in der Betriebsanleitung der Backöfen verboten wird), noch dazu mit dem Querschnitt. Aber dann wegen so einer Phase behaupten, dass das verboten wäre. Mag ja auch sein, aber die jetzige Lösung wäre mir "zu heiß".

    Ich habe auch einfach den 3-Phasen-Anschluss vom neuen Herd aufgeteilt. Eine Phase bedient jetzt zwei Steckdosen, die zweite Phase den Backofen und die dritte Phase das Gaskochfeld mit E-Zündung. Hat zwar kein "richtiger" Elektriker gemacht, aber wenigstens einer, der früher mal den Schein für sowas gemacht hat und das quasi offiziell dürfte.... Funktioniert so seit über einem Jahr einwandfrei und ich schlafe ruhig. ;-)

    Kan man das bei Dir nicht auch so machen? Also Kühlschrank auch extra abgesichert an einer weiteren Phase und die Steckdosen auf der Seite ebenfalls extra....? Dann liegt auch nix rum doer so...
     
  5. DerSven

    DerSven Mitglied

    Seit:
    8. Dez. 2011
    Beiträge:
    23
    AW: Autarker Backofen an Mehrfachstecker mit Durchschnitt 3x 1,5mm²

    Puh, da schwindet mein Mut dahin... Gut, das wir den Backofen nicht allzu häufig verwenden und daher damit kein großer Einschnitt in unser Kochverhalten stattfindet.
    Ich werde die Elektriker am Montag mal interviewen. Mal sehen, was die für Vorschläge machen wenn Sie live vor Ort sind.

    Das ein Kabel rumliegt, ist kein großes Problem. Das verläuft unter unserem kleinen Esstisch und stört nicht wirklich.

    Mir fällt gerade ein, das der Vermessungsmensch das auch vorgeschlagen hat, eine Phase vom Herdanschluss zu verwenden.
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Autarker Backofen an Mehrfachstecker mit Durchschnitt 3x 1,5mm²

    Das erscheint mir ebenfalls die beste und sicherste Lösung zu sein. Und nein - verboten ist das bestimmt nicht. Das höre ich das erste mal.
     
  7. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Autarker Backofen an Mehrfachstecker mit Durchschnitt 3x 1,5mm²

    Früher haben die Elektriker das oft behauptet, ... unser Elektiker sieht da aber auch kein Problem drin.

    Neue Leitung incl. Absicherung bringt allerdings auch mehr Geld in die Kasse. ;-)
     
  8. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Autarker Backofen an Mehrfachstecker mit Durchschnitt 3x 1,5mm²

    Unser Elektriker hat für meinen Backofen auch eine Phase vom Starkstromanschluss abgezweigt und in einem Kabelkanal zum Backofen verlegt. Das ist nicht verboten.

    LG
    Sabine
     
  9. DerSven

    DerSven Mitglied

    Seit:
    8. Dez. 2011
    Beiträge:
    23
    AW: Autarker Backofen an Mehrfachstecker mit Durchschnitt 3x 1,5mm²

    Das hat sich wohl auch erledigt. Wohl oder übel müssen wir das so anstecken. Wir haben nur eine Leitung (20A) am Herdanschluss.
    Sonst hätten wir Probleme Backofen und Kochfeld gleichzeitig zu verwenden...

    Da hat man ja die Wahl zwischen Pest und Cholera :(

    Edit:
    Mittlerweile haben wir den Backofen mehrmals für knapp eine Stunde laufen gehabt.
    Es flog keine Sicherung raus und es gab keine geschmorten Kabel. Versehentlich habe ich sogar während des Backens den Wasserkocher angemacht. Es fiel mir erst auf, nachdem das Wasser gekocht hat... :-)

    Das Kabel der Mehrfachsteckdose wird leicht warm, aber nur während der Aufheizphase. Das ist insofern logisch, weil ja eine Menge Energie durchfließt; das Anschlusskabel hat ja auch keinen anderen Querschnitt und wird daher vermutlich auch etwas warm. Sogar auf dem Boden bin ich gekrochen um unter den Schränken zu schauen; auch dort keine besorgniserregende Hitze.

    Alles in allem scheint das gut zu laufen. Uns ist natürlich klar, das es ein gewisses Restrisiko gibt. Aber wenn man sich dessen bewusst ist und immer brav kontrolliert, sollte es passen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Anschluss Neff Kochfeld + autarker Backofen Elektro 20. Sep. 2016
Wohin muss die Steckdose für einen hohen Backofen Tipps und Tricks Dienstag um 08:27 Uhr
Hitzeschutz Backofen Planungsfehler Montag um 22:22 Uhr
Kochfeld + Backofen anschließen Elektro 26. Nov. 2016
Backofen + Dampfgarer Einbaugeräte 5. Nov. 2016
Einbaubackofen ohne Schnick-Schnack gesucht Einbaugeräte 31. Okt. 2016
Neff, Siemens, Miele oder VZug Dampfbackofen Einbaugeräte 2. Okt. 2016
Dampfbackofen und Silikon Einbaugeräte 28. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen