Auswahl einer Geschirrspülmaschine Bosch/Siemens

halloween

Mitglied
Beiträge
252
Hallo,

wir stehen vor der Entscheidung, eine Geschirrspülmaschine für unsere neue Küche auszusuchen.

Vom Küchenstudio wurde uns angeboten:

Bosch SBV69M80EU
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
XXL, Zeolith , 42dB

Da wir eigentlich fast nur Siemens-Geräte haben, wollten wir evtl. auch die GSP von Siemens. Hier wäre es dann

Siemens SX66P092EU
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
XXL, Zeolith, 42dB


Die Geräte sind von den Werten und der Ausstattung nahezu gleich. Der Preis bei beiden liegt ebenso auf gleichem Niveau. Bosch: Variokörbe in Plus-Ausführung, Siemens Vario-Körbe in Pro-Ausführung

Was mir aber aufgefallen ist:

Bosch: roter Punkt auf den Boden projeziert, akkustische Rückmeldung

Siemens: Time-Light - also Zeit in Klarschrift, keine akkustische Rückmeldung (zumindest steht nirgends, das es das hat)


Bei uns wird das Licht nach unten nicht viel nützen, da der GSP hochgebaut ist und somit darunter ein Auszug ist.


Nun die Frage: Ist ein Piepston bei Programmende sinnvoll? Meine Bekannten haben den Pieps z.B. abgestellt, weil er sie genervt hat.




Und dann noch eine Frage:
Die ausgesuchten GSP haben beide Besteckschublade. Küchenstudio wollte uns von Besteckkorb überzeugen. Aber ich finde den zusätzlichen Platz bei Schublade schon nicht schlecht.

Angeblich kann man bei Besteckschublade später einen Korb nachrüsten. Andersherum ginge das wohl nicht? Aber der Korb passt dann ja nirgends rein. Benötigt man beim Nachrüsten einen komplett neuen unteren Auszug, mit Aussparung für den Korb?

Der Hauptgrund für die Schublade ist, dass wir bei Nichtgefallen eben umrüsten können...



Und was hat es mit dem Sonderzubehör: Klappscharnier für hohe Korpusmaße auf sich? Wofür ist das gut?
 
Zuletzt bearbeitet:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Der Besteckkorb braucht keine Extra-Aussparung, der ist variabel einsetzbar:
Wie -- Bilder in meinem Album

Varioscharnier wird manchmal wg. Sockelhöhen und Anpassung Front an die Nebenschränke benötigt. Soweit mir bekannt allerdings nur, wenn auf dem Boden aufgestellt.
 

halloween

Mitglied
Beiträge
252
Ist damit das Varioscharnier gemeint?

Das ist doch dafür gut, dass die Front beim Öffnen etwas nach oben fährt?


Bei uns wäre es notwendig, dass die Front des Auszuges unterhalb der GSP oben abgeschrägt werden muss, damit die GSP-Front nicht am Auszug streift.

Da gibts wohl extra GSP, welche dafür serienmäßig geeignet sind. Und das kann man damit nachrüsten?



Was ist wegen der akkustischen Rückmeldung? Ist sowas wichtig oder nervig?
 

halloween

Mitglied
Beiträge
252
Ist das "Klappscharnier für hohe Korpusmaße"
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
das Varioscharnier? Kann das also bei jedem GSP nachgerüstet werden?


Und was ist nun mit der akkustischen Rückmeldung? Sinnvoll, notwendig, unsinnig?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Ups, da hatte ich ich vertan.

Aber, die GSP muss bereits mit diesem Scharnier ausgestattet sein, das ist in der Fronttür integriert, an der die Möbelplatte befestigt wird.

Mich nervt meine GSP nicht mit ihrem Gepiepse. Aber, das kann bei dir ja ganz anders sein ;-)
 

halloween

Mitglied
Beiträge
252
Also ist das nicht das richtige Scharnier... Leider gibts mit Varioscharnier nicht sooo viel Auswahl wie bei den normalen.


Haben die Siemens Geräte mit time-light eigentlich jetzt einen Piepser drin oder nur die Modelle mit dem farbigen Punkt, ohne Zeitanzeige?
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.519
Wohnort
Ruhrgebiet
Eigentlich müsstest du diese Detailfragen mit deinem KFB besprechen.Der kennt Korpus und Frontmaße deiner Küche besser als wir.Klappscharnier wird eigentlich nur benötigt,wenn die Möbelblende vom GSP geteilt werden muss damit die Tür aufgeht.
Bei modernen Grossraumgeschirrspülern und XXL Korpus eigentlich nicht mehr erforderlich.(Wurde früher bei XXL Möbelkorpus und 82er Gerätehöhe eingesetzt)
LG Bibbi
 

halloween

Mitglied
Beiträge
252
Ok, ich hab erst nächste Woche wieder Termin bei ihm.


Noch etwas, das ich nirgends gefunden habe:

Haben die Siemens Geräte mit Time Light (Projektion der Zeit auf den Boden) auch eine akkustische Rückmeldung?


Bei Bosch mit Info-Light (also nur der rote Punkt) stand extra dabei, das es piepsen würde.

Bei Siemens mit Info-Light (nur der Punkt) stand nichts dabei.
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.458
Wohnort
Frankfurt
Der Bosch piepst, das lässt sich aber ausschalten. Meine Vermutung wäre, dass dies bei Siemens auch so ist.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Also grundsätzlich sind Bosch und Siemens baugleich. Wenn Du also das Siemens-Modell bei Bosch raussuchst, kannst ja mal die Beschreibungen vergleichen.
Oder noch besser: Du lädtst Dir bei Siemens die Bedienungsanleitung runter. Da müsste ja drinstehen, ob und wie man ein Piepsen abstellbar ist.
Also mich nervts am Bosch. Ich lass den oft abends laufen und werd dann 3h später schonmal von dem wirklich lauten Gepiepse wieder ausm Schlaf gerissen.

Und: Varioscharnier ist besser. Dann braucht man auch die Front drunter nicht abschrägen. Wichtig z.B. bei Fronten mit oben aufgesetzten Griffen!
Ein Klappscharnier solltet Ihr eigentlich bei hoch eingebaut gar nicht brauchen.
 

halloween

Mitglied
Beiträge
252
Von meinem präferierten Modell gibts keine Anleitung zum Download.

Und leider ist die Varioscharnier bei Siemens sehr begrenzt. Wir möchten: leise, Zeolith, ziemlich hochwertig (z.B. 1 Stufe unter dem Topmodell)

Ich habe den neuen Siemens Katalog hier und da gibts leider nur 2 Modelle ohne Zeolith und mit schlechterer Ausstattung.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Tja, dann wohl abschrägen.

Hab grad Neff vor mir liegen. Da steht beim Timelight auch immer ein "akustisches Signal" dabei.
Denke, das hat Siemens sicher auch.
 

halloween

Mitglied
Beiträge
252
Ich hab den Katalog "Verkaufshandbuch 2015". Scheint so, als wären da nur die normalen Modelle drin?
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.519
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich verkaufe die Serie auch gerne.Die Bedientastatur ist schön glatt und pflegefreundlich.Man kann grundsätzlich die Varioschublade nachrüsten.
Und die Geräte werden nicht so im Netz verramscht.
Man muss die Geräte aber schon im Original sehen.
LG Bibbi
 

halloween

Mitglied
Beiträge
252
Ich möchte meinen GSP aber im Netz kaufen. Die obige GSP kostet ca. 700 Euro incl. Varioschublade.

Da werd ich bei einer gleichwertigen Studioline mit zusätzlichem Variokorb niemals hinkommen.


Noch was anderes: Gibt es denn einen wirklich merkbaren Unterschied zwischen Variokorb Plus und Pro bzw. allgemein zwischen dem ganzen Innenleben der GSP mit Plus und Pro?

Soweit ich das sehe, sind doch nur die Pro Knöpfe blau und die Plus Knöpfe grau? Funktionell sind die nahezu identisch?



Und dann würde mich noch was zur Innenbeleuchtung interessieren: Die Studioline haben blaue LED. Haben die anderen Modelle garkein Licht drin? Braucht man sowas bzw. ist eine Innenbeleuchtung praktisch?
 

MZPX

Mitglied
Beiträge
328
Hallo,

eigentlich hatte ich mir diesen GS ausgesucht:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Nun habe ich noch diesen Typ gefunden, mit 42dB immerhin 2dB leiser und hat auch noch openAssist (geht doch auch mit Griff?):
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Im Hauptkatalog habe ich dieses Gerät nicht gefunden. Ist das neu und was meint ihr grundsätzlich dazu?

Danke
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Das Gerät ist neu auf dem Markt. Es taucht nicht im Verkaufshandbuch oder Hauptkatalog auf, weil es ein Studioline-Gerät ist - diese sind im separaten Studioline-Katalog zusammengefasst.
 

Mitglieder online

  • Elba
  • Rebecca83

Neff Spezial

Blum Zonenplaner