Auswahl der E-Geräte so in Ordnung?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Withoutaname, 12. März 2016.

  1. Withoutaname

    Withoutaname Mitglied

    Seit:
    20. Feb. 2016
    Beiträge:
    3

    Hallo miteinander,

    eine neue Küche zu kaufen ist nicht einfach :-) Aber das ist den meisten hier sicher bekannt.

    Nun wollten wir bei der Wahl der E-Geräte inbesondere was Preis-Leistung angeht eine saubere Auswahl treffen. Es wäre nett, wenn Ihr mal einen Blick drauf werfen könnten. Wo würdet Ihr ggf. noch updaten oder tauschen?

    Herd: Blaupunkt 5BD 36550
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Baugleich mit Siemens HB74AB550
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Mikrowelle: Blaupunkt 5MA 16100
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Baugleich mit Siemens HF15M564
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Induktionskochfeld: Siemens EH875SP17E
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Geschirrspüler: Blaupunkt 5VH 402NP
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Baugleich mit Siemens SN64D004EU
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Kühlschrank: Bosch KIF41SD30
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Beim Geschirrspüler wollten wir einen ordentliche 0815 Spülmaschine, da wir mit unserer aktuellen von Bauknecht bisher auch immer gut ausgekommen sind.
    Ich denke das Blaupunkt Modell (Einsteiger Modell von Siemens) wird uns da zufrieden stellen.

    Beim Kühlschrank wollten wir auf jeden Fall eine VitaFresh Zone (oder wie auch immer diese bei anderen Herstellern heißt...). Ich denke beim vorliegenden Bosch Modell handelt es sich schon um einen ziemlich hochwertigen Kühlschrank.

    Backofen und Mikrowelle laufen zwar unter Blaupunkt, stammen aber aus den Siemens Reihen. Der Backofen ist das Top Modell von Blaupunkt, während er bei Siemens eher in der gehobenen Einsteigerklasse läuft. Hier denke ich, wäre ggf. noch Optimierungspotenzial.
    Vielleicht doch eher ein Einsteigergerät von Miele?
    Mit der Mikro sind wir zufrieden.

    Das Kochfeld stammt aus der hochwertigen Studioline von Siemens. Ich denke hier ist wenig Optimierungspotenzial. Preisgleich würden wir allerdings auch eines von Gaggenau bekommen. Deren Modell CI282110.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Ggf. mit dem Siemens tauschen?

    Würde mich über Tipps und Anregungen freuen.

    Vielen Dank :-)
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    Spät, aber hier meine Anmerkungen dazu:

    Eine Einbau-MW ist halt ziemlich teuer im Vergleich zu einer Stand-MW, die hinter einer Klappe verschwinden kann. Fragt sich, wofür ihr die MW braucht (nur zum Aufwärmen) bzw ob ihr die Bratautomatik in der ausgesuchten MW wirklich benutzt, ist dann ja fast ein kleiner Zweitbackofen.

    Kochfeld: mir liegt der Bedienknopf Twistpad von Neff mehr als die einzelnen Slider von Siemens. Ist aber Geschmacksache. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar||Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, wäre das Pendant zu deinem.

    BO mit Pyrolyse ist schonmal gut. Du könntest überlegen, ob du zusätzlich noch die Möglichkeit für etwas Dampf möchtest, das tut deinen Braten/Brot/Kuchen gut. Z.B. der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Auswahl der E-Geräte ok? Einbaugeräte 16. Apr. 2012
E-Geräteauswahl für neue Küche Einbaugeräte 11. Sep. 2011
E-Geräte gute Auswahl? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Feb. 2009
Beratung - Auswahl DAH Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 15. Nov. 2016
Hilfe bei der Backofenauswahl Einbaugeräte 6. Sep. 2016
Bitte um Meinungen/Alternativen für meine Geräteauswahl Einbaugeräte 3. Sep. 2016
Geräteauswahl - Erfahrungen, Alternativen? Einbaugeräte 17. Aug. 2016
Neueinsteiger benötigt Hilfe bei der Auswahl eines Gaskochfelds Einbaugeräte 16. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen