Auswahl Deckenlüfter...Wer kann uns helfen???

Beiträge
21
Hallo,
Bisher hatten wir die Installation einer Inselesse Gutmann Campo 100cm im Umluftbetrieb geplant. Sorge bereitet uns aber die niedrige Deckenhöhe von 2,37m (sanierter Altbau). Da meine Mann 1,83m groß ist und die Campo laut Küchenstudio und Herstellerangaben max. auf 1,69m hängen darf ist das nicht ganz optimal.
Jetzt sind wir auf das Thema Deckenlüfter gestoßen.
An Umluftdeckenlüfter käme eigentlich nur die Novy Pureline in Betracht. (siehe mein Thread von gestern).
Jetzt waren wir heute nochmal im Küchenstudio und dort hat man uns jetzt noch einen Deckenlüfter von O+F (A-Line) angeboten. Kennt jemand die Hauben dieser Firma???
Mittlerweile sind wir jetzt doch am Überlegen ob wir doch irgendwie eine Abluftlösung zustande bekommen, da die Decke über dem Inselbereich jetzt eh abgehängt wird. In der einen Ecke des Raumes befindet sich noch stillgelegter Kamin in den man eventuell die Abluft legen könnte Kann jemand Auskunft darüber geben, wie weit die max. Entfernung des internen Motors und dem Luftaustritt sein darf???
Unter Umständen könnte man auch auf das Dach einen externen Lüfter setzen aber ich befürchte das sprengt dann wohl unser Budget vollends....
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fimg.chefkoch.de%2Fimg%2Fsmileys%2Ftraurig.gif&hash=0d3135d39099c9c86b1fbfa769b1754c

Kann uns jemand weiterhelfen???
Bilder findet ihr im Album...
viele Grüße vom
Gilmoregirl
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.453
Wohnort
Wiesbaden
AW: Auswahl Deckenlüfter...Wer kann uns helfen???

Hi,
die flachste Lösung baut derzeit OF A-line. Die Aero baut 155mm hoch (ohne Motor) und hat einen seitlichen Luftaustritt mit Flachkanal-Querschnitt. Wird die Abhänung bis zur Fensterwand verlängert, könnt Ihr auch einen normalen Außenwandmotor verwenden. Mit etwas Luft zur Rohrbefestigung, Gipskarton und Abständen, damit nichts klappert, sollte das komplett mit 18...19cm Höhe hinzukriegen sein.
Novy baut etwas höher, hier ergeben sich min. 22cm. Refsta ist trotz seitlichem Luftaustritt nicht flacher-aber günstiger.
Umluft sehe ich nicht als sinnvolle Alternative.
Dann lieber bei den Einbaugeräten 1,2 Sachen etwas günstiger nehmen, dafür den Dunstabzug gleich richtig.
Die Novy ist klasse verarbeitet, die OF sollte genauso gut sein.
Die Abhängung kann man schön für Downlights nutzen und die Küche schön beleuchten.
Grüße,
Jens

nach nochmaligem Lesen-mit den herkömmlichen OF-Hauben habe ich Erfahrung-sie sind sehr gut gemacht.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.453
Wohnort
Wiesbaden
AW: Auswahl Deckenlüfter...Wer kann uns helfen???

...noch ein Trick zur optischen Erleichterung einer Abhängung:



proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.slvbyslv.de%2Fimag%2F_A%2FA_0115152_04.jpg&hash=23ba2010c5f5c06c8a6082d591afab71


Ich finde, die Schattenfuge macht die Abhängung deutlich leichter.

Grüße,
Jens
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Auswahl Deckenlüfter...Wer kann uns helfen???

leider hab ich noch nie deckenlüfter eingebaut, aber in nächster zeite werden es wohl 1-3 Novy UMLUFT werden, ich berichte dann hier.
*winke*
Samy
P.S.: meine Bedenken und die Anderer (denen ich vertraue) gegen die Plasma-Filter habe ich geäussert.
P.P.S. @Gilmoregirl, es ist extrem anstrengend deinen 999 Treats zu folgen
 

MoArt

Spezialist
Beiträge
198
Wohnort
Meerane
AW: Auswahl Deckenlüfter...Wer kann uns helfen???

In der einen Ecke des Raumes befindet sich noch stillgelegter Kamin in den man eventuell die Abluft legen könnte
Da müßt Ihr aber bedenken, das dieser nach einiger zeit durch die Luftfeuchtigkeit versotten kann, da er ja nicht mehr "trockengeheizt" wird. Mann müsste also gegebnenfalls ein inneres Rohr einziehen, mit einer Kondensatabscheidung oder -Verdunstung.

Bye Bernd
 

Ähnliche Beiträge

Oben