Austausch Siemens Ceran gegen Bosch Induktion

cesh10

Mitglied

Beiträge
17
Ich plane einen Austausch eines 80cm Cerankochfelds von Siemens gegen ein 80cm Induktionskochfeld von Bosch (beide autark)

Konkret:
alt: Siemens ET785501-02
neu: Bosch PIV845FB1E

Die Maße des Ausschnitts scheinen exakt zu passen, ist wohl auch die "Einhänge-Schiene" links und rechts identisch oder muss die gewechselt werden?

Gibt es sonst noch Tipps, die ich beachten sollte?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.544
Wohnort
Ruhrgebiet
Bei einem neuen Kochfeld sind die passenden Befestigungen immer dabei.
 

cesh10

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
Danke Bibbi, das ist zwar richtig. Sie sehen quasi gleich aus. Von daher frage ich mich: lasse ich die alten drin oder baue ich (unnötigerweise) um?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.400
Wohnort
Barsinghausen
Der Gliedermaßstab ist erfunden! Und ansonsten: Versuch macht kluch!
 

cesh10

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
Danke Michael. Das bestätigt meine Vermutung, dass Bosch und Siemens in dieser Hinsicht baugleich sind. Beim Stromanschluss vermute ich das gleiche. Das wäre hilfreich, weil dann auch die bestehende Kabellänge passen würde und ich nicht die Schrankrückwände wegbrechen müsste um an die Herdanschlussdose zu kommen.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
953
Das sind doch Fragen, die sich beim Einbau klären und deren Lösung keiner Vorbereitung bedarf.
Wichtiger erscheint mir die Frage, ob die vorgeschriebene Belüftung gewährleistet ist (s. Skizzen) PIV845FB1E
 

cesh10

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
Das sind doch Fragen, die sich beim Einbau klären und deren Lösung keiner Vorbereitung bedarf.
Wichtiger erscheint mir die Frage, ob die vorgeschriebene Belüftung gewährleistet ist (s. Skizzen) PIV845FB1E


Valider Punkt, das habe ich auf dem Schirm. Muss hinten die rückwand etwas öffnen und vermutlich die Geschirrschublade opfern, weil 5mm fehlen
 

Michael

Admin
Beiträge
15.740
Wohnort
Lindhorst
Das kannst du selbst so entscheiden oder du machst zusätzlich ein Foto der Situation und wir versuchen gemeinsam deiner Geschirrschublade das Leben zu retten. :so-what:

Bosch PIV845FB1E Masskizze.JPG
 

cesh10

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
Deal! Ich mache den Umbau in den nächsten Tagen, lasse die schublade dann erstmal raus und mache Fotos. Dann bin ich die ideen gespannt - zur Not mache ich halt nur die Blende fest
 

cesh10

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
So, der Umbau hat stattgefunden. Die Rahmen an den Seiten (links und rechts) sind tatsächlich baugleich. Jetzt habe ich eine Sache, wo ich um Meinungen bitte. Ich habe das Gefühl, dass die beiden Halterungsrahmen links und rechts einen Millimeter zu hoch sitzen. Daher taucht dann das Kochfeld nicht so tief ein, wie es vermutlich sollte. Bosch hat ja einen umlaufende Dichtung, die normalerweise ja völlig plattgedrückt wird. Das ist auch so in der Mitte des Kochfelds, aber links und rechts wirkt es so, als ob es eigentlich tiefer müsste. Nun kann ich die Rahmen wohl nicht umbohren, ich kann ja kein Loch einen Millimeter tiefer bohren.

Meine Überlegung:
Option 1) passt schon so (bitte mal das Bild anschauen)
Option 2) ich mache noch ein zusätzliches, umlaufendes Dichtungsband drum. Aber passt das zu Bosch?
 

Anhänge

  • IMG_3160.JPG
    IMG_3160.JPG
    60,1 KB · Aufrufe: 137

Tux

Mitglied

Beiträge
953
Ich weiß nicht, ob ich es richtig verstanden habe, aber wenn es an den Seiten anders sitzt, dann müsste doch Kochfeld oder Arbeitsplatte nicht plan sein.
 

cesh10

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
Es ist ein 80er-Feld. Das liegt nicht nur selbstbeschwerend auf, sondern hat an den Seiten eine Metallbügel-Halterung, die man in die Küchenarbeitsplatte schraubt. (Das hatte schon das Siemens -Ceranfeld ohne Induktion, was ich gerade getauscht habe.) Wenn die Halterungen nicht wären, würde es vermutlich plan aufliegen. Genauso, wenn die Halterungen einen Millimeter tiefer angebohrt worden wären. Dann würde es auch genug eintauchen können. Im aktuellen Zustand "sitzt es auf", in der Halterung.
Jetzt klarer, was ich meine?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.400
Wohnort
Barsinghausen
Bist Du sicher, dass das Kochfeld richtig eingerastet ist?
 

cesh10

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
Ich denke, es ist richtig eingerastet. Hatte es vorhin nochmal raus und wieder rein, um was zu prüfen. Nochmal feste drücken, oder wie finde ich das raus?
 

cesh10

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
So, nochmal von unten geschaut. In der Tat saß das weiße Plastikteil verkantet in dem metallbügel. Beim „rumnoddeln“ ist es mir dann glücklich abgekracht. Ist ein billiges Plastikteil. Danke BSH . Aber das hat dann auch die Lösung gebracht. In Ermangelung eines Aufnehmers taucht es jetzt voll ein. Links sind noch die Plastiknüpsel, rechts jetzt keine mehr. Das Kochfeld wackelt trotzdem nicht und liegt jetzt plan auf. Alles gut?
 

cesh10

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
So, nun mache ich mich an das Retten der Schublade darunter. Die Küchenarbeitsplatte ist 4 cm, d.h. ich brauche mindestens 2,5 cm darunter "Luft", bevor ich eine Schrankrückwand als Berührungsschutz einziehe. Ich habe die Traverse des Unterschranks entfernt (muss ja bei Induktion), habe aber links und rechts noch ein Stücken übrig gelassen, was ich zum Anschrauben verwenden könnte.

Meine Gedanken:
1) Ich baue vorne+hinten jeweils links und rechts am Rand ca. 2,5 cm auf, quasi ein kleiner Holzklotz.
2) Daran schraube ich dann eine maßgesägte Küchenrückwand fest.

Ich frage mich jetzt schon:
1) sieht das nicht doof aus, wenn das vorne dann offen ist?
2) soll ich es vielleicht nur für den hinteren Bereich machen, dort wo der Lüfter sitzt und das Stromkabel weggeht?
 

Anhänge

  • IMG_3161.JPG
    IMG_3161.JPG
    117,3 KB · Aufrufe: 131
  • IMG_3162.JPG
    IMG_3162.JPG
    130,2 KB · Aufrufe: 144

cesh10

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
Achso, nur so für die Kosmetik: gibt's Ideen, wie ich die Rückwand etwas sauberer / gerader hinbekomme? Aktuell hab ich die Aussparung mit einer Kombizange stückchenweise rausgebrochen :-o
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben