Auslauf-Dekor erworben - kein Hinweis seitens Händler

DieEinbauküche

Mitglied

Beiträge
11
Hallo zusammen :-)

ich wollte mir einmal euren Rat bezüglich unserer aktuellen Problematik einholen.

Wir haben letztes Jahres eine Nobilia -Küche bei einem größeren Möbelhaus in unserer Region bestellt. Ende September wurde ein Vorvertrag gemacht, anschließend mehr oder weniger alles nochmal aufgrund weniger cm im Aufmaß umgeplant und Ende November wurde dann die Bestellung bei Nobilia ausgelöst.

Zwischenzeitlich gab es bereits zwei Aufbau-Versuche, welche jedoch alle bisher mit großen Mängeln als fehlgeschlagen zu bezeichnen sind. Neben diversen Fehlplanungen seitens des Verkäufers lag es insbesondere immer an dem schlechten Montage-Team (Subunternehmer).

Nun soll die neuen Möbel (die alten sind zu ca. 50% durch einen fehlerhaften Aufbau massiv beschädigt) bestellt werden und anschließend ein neuer Aufbau-Termin stattfinden.

Durch Zufall haben wir während der Recherche im Netz nun erfahren, dass es sich bei dem von uns gewählten Farben (Korpus-Farbe, AP-Farbe + Fronten-Farbe) seit Ende September um einen Auslauf-Dekor handelt. Leider wurden wir vom Händler - obwohl wir zu dem Zeitpunkt zwischen zwei Farben uns nicht entscheiden konnten - nicht auf diesen Sachverhalt hingewiesen. Ansonsten hätte wir uns definitiv für einen Kauf beim identischen Händler - jedoch für eine andere Farbe entschieden.

Der Händler meint nun, dass Nobilia sowieso dazu verpflichtet wäre den Dekor zwei Jahre (Gewährleistungsfrist) zur Verfügung zu stellen. Nobilia sieht das allerdings anders. Aussage: "Wir können uns vorstellen, dass Reste vom Dekor noch verfügbar sind, garantieren werden wir Ihnen das jedoch nicht".

Wir haben nun richtige Kopfschmerzen. Nicht nur, dass bei der Planung extrem viel schief lief, wir seit knapp 9 Monaten keine vollständige Küche haben - jetzt ist bereits klar, dass zum Zeitpunkt der Bestellung bei Nobilia die Dekore schon als Auslauf gekennzeichnet waren.

Wie würdet ihr hier handeln? War der Händler verpflichtet uns mitzuteilen, dass es sich um ein Auslauf-Dekor handelt?

Wir freuen uns auf eure Antworten.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.133
Wohnort
Frankfurt
Was stört euch daran, dass es Auslauf-Dekore sind?
 

DieEinbauküche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Was stört euch daran, dass es Auslauf-Dekore sind?
Der Dekor wird nicht mehr von Nobilia produziert & es gibt nur noch "Restbestände".

Uns stört insbesondere, dass uns Nobilia schon während der Gewährleistungszeit die Verfügbarkeit des Dekors nicht zusichern kann. Aufgrund der Erfahrungen von Bekannten etc (wo fast immer während der Gewährleistungszeit von Nobilia nachgebessert werden musste) ist das ein nicht unwichtiger Fakt.

Nobilia verbaut dann lt. eigener Aussage nur ähnliche Dekore.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.735
Wohnort
Lindhorst
Ist das nicht wie bei Sporthosen und Jacken von Aldi? Wenn die nicht mehr im Sortiment sind laufen auch nicht mehr so viele Leute damit rum. Is doch super....:cool:

Es gibt halt keine Verpflichtung dich darauf aufmerksam zu machen. Oder sagen wir es mal so:

Die können keine Küchen planen, keine Küchen montieren und schon gar nicht fertigstellen. Wie kommst du darauf, dass die beim Verkauf irgendwelche Infos über Auslaufmodelle gehabt haben könnten? Das interessiert die überhaupt nicht und deswegen bekommst du auch keine Info darüber. :so-what:
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.133
Wohnort
Frankfurt
Ich persönlich habe beim Küchenkauf (oder anderen Möbeln) noch nie darüber nachgedacht, ob die Fronten in ein paar Jahren noch nachzukaufen sind.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.011
Na ja, wenn wir Kenntnis vom Auslauf haben, sagen wir dem Kunden das schon
... bei der Bemusterung.
Die Fronten werden dann mit einem A gekennzeichnet.
Müssen tun wir das nicht.

Die Frage ist doch ab WANN der Händler davon Kenntnis hatte und ob überhaupt Kenntnis bestand.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.930
Wohnort
Lipperland
Der Händler meint nun, dass Nobilia sowieso dazu verpflichtet wäre den Dekor zwei Jahre (Gewährleistungsfrist) zur Verfügung zu stellen. Nobilia sieht das allerdings anders. Aussage: "Wir können uns vorstellen, dass Reste vom Dekor noch verfügbar sind, garantieren werden wir Ihnen das jedoch nicht".

Du hast mit Nobilia eigentlich nichts zu tun. Ansprechpartner ist dein Händler und der muß nach Fertigstellung der Küche die Gewährleistung übernehmen.
Nobilia hat den Auslauf der Fronten früh genug dem Händler gegenüber erklärt und ist schon deshalb nicht mehr in der Pflicht eine längere Zeit die Fronten vorrätig zu haben. Diesen Umstand hätte der Händler dir auch so mitteilen müßen, um ebenfalls nicht für ewig die Fronten etc. bevorraten zu müssen.
Im Fall der Fälle müßen eben alle Fronten neu... innerhalb der Garantiezeit, sofern nicht selbst verursacht, für dich ohne Kosten.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben