Ausbau Wertminderung Wiedereinbau

Beiträge
9
Hallo,

unsere Küche wurde vor einer Woche eingebaut.
Da alle Bodenfliesen, weil sie hohl liegen, nun ausgetauscht werden müsssen, muss die Küche ausgebaut, eingelagert und wieder eingebaut werden.
Die Kosten für "Ausbau Einlagerung Wiedereinbau" lassen sich durch ein Angebot des Händlers ja leicht für die Versicherung (des Verursachers) bestimmen aber:
Wie hoch ist die Wertminderung der Küche? Gibt es da Prozentsätze?
Auf was muss ich noch achten?

Vielen Dank!
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.429
AW: Ausbau Wertmiderung Wiedereinbau

Hallo,
das ist ja ärgerlich mit den Fliesen. Aber, warum sollte von vornherein eine Wertminderung einkalkuliert werden?
 
Beiträge
9
AW: Ausbau Wertmiderung Wiedereinbau

Durch das Ausbauen und wieder Einbauen wird die Küche doch sicherlich leiden...
Kann die Arbeitsplatte aufgrund der Eckverbindungen überhaupt genau so gut wieder aufgebaut werden?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.429
AW: Ausbau Wertmiderung Wiedereinbau

Das solltest du deinen Küchenhändler beurteilen lassen. Er soll dir da eine Kostenschätzung für die Versicherung machen. Evtl. mit der Option, dass die APL neu beschafft werden muss.

EDIT:
Denn dein Küchenhändler weiß wie aufwändig die Montage war, was Besonderes war usw. Wir hier wissen das nicht.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
16.142
Wohnort
München
AW: Ausbau Wertmiderung Wiedereinbau

Es ist zwar so, dass eine Küche direkt nach dem Aufbau schon an Wert verloren hat, genauso wie ein Auto, das man gerade neu vom Händler geholt hat. Das ist aber nur beim Wiederverkauf relevant.

Für dich selber wird die wieder anständig aufgebaute Küche den gleichen Wert (die gleiche Freude, den gleiche Ergonomiegewinn) haben wie nach dem ersten Aufbau.

Kritisch sind tatsächlich die Arbeitsplattenverbindungen, wenn man die AP dann nicht in einem Stück aus dem Haus bekommt.

Näheres weiß dein *kfb*.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.367
Wohnort
Barsinghausen
AW: Ausbau Wertminderung Wiedereinbau

Zunächst solltest Du nicht von einer Wertminderung ausgehen. Wenn eine Küche ausgebaut und in identischer Form wieder eingebaut wird, ändert sich ihr Zuastand nicht.

Es kann natürlich immer mal sein, dass bei Aus-/Einbau, Transport oder Lagerung etwas beschädigt wird. Sind ja alles nur Menschen, die da tätig werden. Dann kann evtl. eine Wertminderung gegeben sein, wenn nicht gegen Neuteile ausgetauscht wird.

Ich denke, Du wirst eher eine Entschädigung für Nutzungsausfall bekommen können.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.838
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Ausbau Wertminderung Wiedereinbau

Vor ca. 7 Jahren hatten meine Schwiegereltern das selbe Problem. Die Bodenlegerfirma hatte gepfuscht und die eingebaute Küche musste auch ausgebaut werden. Die Arbeitsplatte war natürlich futsch ebenso hatten einige Schränke gelitten.
Wir sind dann so vorgegangen:
Die verursachende Firma hat uns die Versicherung genannt, die wir kontaktiert haben.
Die wollten dann
1. einen Beleg des Kaufvertrag von der Küche
2. eine Auflistung der durch den Abbau der Küche aufgetretenen Schäden
3. eine Auflistung von Ausfällen die durch die nichtnutzung der Küche entstehen könnten (Kosten für Restaurant, Lagerungskosten..)
4. Kalkulation des Wiedeaufbaus
5. Personen, die den entstandenen Schaden bestätigen können

Wichtig dabei ist eine penible Dokumentation, wenn möglich Bilder machen! (ursprünglicher Zustand, Schäden an Schränken, an E-Geräten u.s.w)

Letztendlich wurden sämtliche Kosten von der Versicherung der verursachenden Firma übernommen.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben