Auf welche Messer(marke) schwört ihr?

Dieses Thema im Forum "Off Topic Board" wurde erstellt von kochanfänger, 26. Sep. 2015.

  1. kochanfänger

    kochanfänger Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2014
    Beiträge:
    183

    Hallo,

    mich würde einfach mal interessieren, auf welche Messer(marke) ihr schwört und warum?

    Für mich persönlich sind es Global Messer, weil sie rasierklingenscharf sind und aus einem Stück Metall, wodurch ich beim Abspülen nicht auf einen Holzgriff achten muss.

    Ich hoffe dieses Thema ist in Off-Topic in Ordnung!
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Victorinox
     
  3. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Ich benutze schon immer die WMF Messer des Serie |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und bin damit gut zufrieden. Ich mag vor allem den Edelstahlgriff, da der Griff so keine Gerüche annimmt und sehr robust ist.

    Anbei habe ich auch mal einen Bericht der Stiftung Warentest hochgeladen, dort findest du noch einige weitere namenhafte Hersteller wie Zwilling und Wüsthof
     

    Anhänge:

  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Fissler und eine Marke, deren Name mir entfallen ist, die stellen fertigen in Solingen ()
     
  5. kochanfänger

    kochanfänger Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2014
    Beiträge:
    183
    Genau das Testsiegermesser und weitere aus der Serie hab ich. Von denen, die da getestet wurden ist das Global nämlich eines der wenigen mit durchgehendem Metallgriff. Ansonsten gebe ich aber auf Stiftung Wartentest wenig bis nichts.
     
  6. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Seit 20 Jahren Vier Sterne von Zwilling - liegen mir am besten in der Hand und sind preislich attraktiv.
     
  7. Starlightsha

    Starlightsha Mitglied

    Seit:
    4. Feb. 2014
    Beiträge:
    200
    Ich sammele mir nach und nach eine komplette Ausstattung an |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (als Beidhaender super, weil mit rechts und links gleichermassen benutzbar) und |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| / |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|zusammen. Die Messer sind allerdings teilweise so scharf (besonders mein Pariermesser), dass ich nicht jeden Helfer in der Kueche damit arbeiten lassen kann :-[

    Bin super zufrieden mit den Messern fuer meine Handgroesse und besonders gluecklich ueber die Beidhaender-Versionen.
     
  8. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Wie schärft ihr eure Messer eigentlich? Meditativ mit Stein per Hand oder habt ihr dafür eine Schleifmaschine?
     
  9. Starlightsha

    Starlightsha Mitglied

    Seit:
    4. Feb. 2014
    Beiträge:
    200
    Mit einem dieser Lehm-Schleifsteine. Meditativ stimmt da schon *ommm*:beach:
     
  10. Yoshi

    Yoshi Mitglied

    Seit:
    12. Juni 2015
    Beiträge:
    106
    Der Thread ist schon ein paar Monate alt, aber Messer halten sich ja lange. Zu dem Hersteller meiner neuen Messer kann ich noch nicht viel sagen (Kyocera, macht bisher einen sehr guten Eindruck), aber: ich habe mir zum ersten Mal Keramikmesser gekauft und bin soweit sehr begeistert!

    Ich habe drei Stück: ein Schälmesser, ein Gemüsemesser und ein Universalmesser (ich glaube ein Santoku). Auf letzteres hätte ich im Nachhinein am ehesten verzichten können. Sie sind superleicht und superscharf. Sie sind auch einfach zu reinigen (okay: meist kommen sie in den Geschirrspüler) und Keramik soll ja hygienisch recht gut sein. Keramikmesser muss man wohl seltener schärfen, dann muss es aber ein Experte machen. Das erste Mal schärfen ist bei Kyocera wohl im Preis inbegriffen – so stand es zumindest auf der Verpackung. Ob das dann auch klappt, mal sehen. Der Nachteil ist, dass Keramikmesser brechen können, also sollte ich sie wohl nicht runterfallen lassen. Aber bei meiner Tollpatschigkeit mache ich mir in dem Fall eher um meine Füße als um die Messer Sorgen. Das perfekte Material gibt es halt nicht. Schön sieht so eine weiße Klinge jedenfalls aus! :-)
     
  11. Tinq

    Tinq Mitglied

    Seit:
    17. Sep. 2016
    Beiträge:
    4
    Ich werde hier höchstwahrscheinlich auf großen Widerstand treffen, aber ich finde man sollte auch die günstigen nicht unterschätzen. Gefro hat extrem günstige Messer (die mit dem roten Griff) und die halten bei uns seit Jahren und erfüllen hauptsächlich beim Gemüse schneiden vollkommen ihren Zweck. :-)
     
  12. OPFOLEOLE

    OPFOLEOLE Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2014
    Beiträge:
    4
    Optinel Messer sind auch in der Küche super, nicht nur beim Outdooren
     
  13. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.415
    Ort:
    Lipperland
    Die heißen Opinel.
    Gute Messer, keine Frage.
     
  14. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.514
    Das einzige was mich bei günstigen Messern stört ist, dass man viele nicht schleifen kann und das somit Wegwerfartikel sind. Das finde ich etwas Schade
     
  15. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Woran erkennt man ein Messer das sich nicht schleifen lässt? Also ich jag meine Ikea Messer gern mal durch die Schleifmaschine und die schneiden danach auch wieder toll.
     
  16. TimSPunkt

    TimSPunkt Mitglied

    Seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    19
    Herder Windmühlenmesser sind super Messer.
     

Diese Seite empfehlen