Auf der Suche nach einer guten Dunstabzugshaube Abluft?

Beiträge
30
Hallo Ihr Lieben,

wir sind natürlich wie alle hier bei der Küchenplanung:pc:

Nachdem ich hier schon viel gelesen habe wissen wir auch schon einiges. Danke schon mal vorab für die vielen Infos die wir hier bekommen*clap*.

Zur zeit dümpeln wir noch an der Abzugshaube. Unsere Küche ist 18,32 qm groß und es wird täglich gekocht meist mit Fleisch oder Fisch.

Am liebsten würden wir wieder eine Haube mit Abluft betreiben wie jetzt auch. Aber unser Abluftrohr hat nur einen Durchmesser von 100mm und ist laut Küchenstudio damit für die heutigen Abluftsysteme nicht mehr ausreichend. Da wir nur Mieter sind, kommt es auch nicht in Frage die Öffnung für die Abluft zu vergrößern. Daher wohl nur Umluft oder doch nicht?

Zur Diskusion stehen bis jetzt einen Deckenlüfter oder eine Kopffeihaube.

Lohnt es sich überhaupt sich die mühe zu machen einen Deckenlüfter zu bauen, wenn er eh nur mit Umluft genutzt werden kann? Ist eine Kopffrei wirklich effektiv genug?

Eine Kopffrei die mir gefallen würde wäre die Berbel Ergoline fällt aber mangels Budget max. 1200,-- raus. berbel Ablufttechnik - Kopffreihaube Ergoline

Mir raucht der Kopf, vielleicht habt ihr ja noch gute Vorschläge oder Ideen.

Ich danke euch schon mal für eure infos*2daumenhoch*
 
Beiträge
2.790
Wohnort
50126 BERGHEIM
Das stimmt nicht so ganz. Du kannst Dunsthauben von Berbel oder Gutmann, in Kombination mit einem Umluftfilter, an ein 100 mm grosses Abluftrohr anschliessen.
Wenn ihr euer Budget auf max. 1200,- € begrenzt, fallen aber beide Hersteller raus.
 
Beiträge
30
Okay damit müssen wir uns dann geschlagen geben.

Was ist in dem Fall denn besser Kopffrei oder Deckenlüfter ich habe jetzt eine Kaminhaube und mein Mann stößt sich hin und wieder den Kopf daran, daher standen nur die zwei Varianten für uns zur Debatte.
 
Beiträge
2.790
Wohnort
50126 BERGHEIM
Gute Umluftdeckenlüfter überschreiten wohl auch euer Budget. Würde auch zu einer Schräghaube raten. Zum Beispiel eine Siemens mit CleanAir Umluftmodul.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.317
Wohnort
München
Wie groß seid ihr denn?
Berbel hat ein Modell, das knapp in euer Budget passen würde: Smartline.
Die Umlufttechnik von Berbel ist schon Klasse, mit 4kg Aktivkohleklotz, plus der ausgeklügelten Fettauffangwanne.

Ihr könntet die Haube etwas höher hängen als empfohlen, und sie funktioniert immer noch sehr gut.

Meine Blockline hängt auf Unterkante 176cm bei Arbeitshöhe 94cm, ich bin 173cm groß, also Kopfstoßen unmöglich ;-).
 
Beiträge
30
Ich bin 1,70, Männe 1,80 und Töchterchen 1,78. Ich käme mit einer tieferen ja hin nur meine Lieben halt nicht. Aber das hört sich ja gut an. Gerade das mit der Fettauffangwanne finde ich halt so toll.
 
Beiträge
2.790
Wohnort
50126 BERGHEIM
Die Smartline mit Filter liegt so im Budget. Nur ihr benötigt zusätzlich auch einen Umbauschrank.
Hängt halt von der Planung ab.
 
Beiträge
2.790
Wohnort
50126 BERGHEIM
Sorry mein Fehler
Hatte die Firstline im Kopf
Immer diese ganzen Line's
Hast alles richtig verstanden. Ich bin der Dumme...
 
Beiträge
4.891
Wohnort
Münster
Erstens würde ich mit dem Vermieter sprechen, der wird auch ein Interesse daran haben, dass das auf lange Sicht funktioniert und der Kochdunst nicht in den Tapeten hängt...

zweitens gibt es universale Plasmafilter für Umluftsysteme für ca. 700,00 € plus eine vernüftige Haube zwischen 600 cbm und 750 cbm Leistung solltest Du im Budget bleiben...

mfg

Racer
 
Zuletzt bearbeitet:

Keita

Mitglied

Beiträge
1.326
Die Funktionsweise wird bspw. hier oder hier erklärt. Prinzipiell lässt sich damit jede Haube nach- bzw. ausrüsten, sofern genügend Platz vorhanden ist.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben