1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Auf dem Weg zur Traumküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Wopi69, 18. Jan. 2016.

  1. Wopi69

    Wopi69 Mitglied

    Seit:
    22. Nov. 2015
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Salzgitter

    Hallo,

    nachdem wir uns die letzten Wochen durch das Forum gearbeitet haben und die ersten KFB kontaktiert haben, wollen wir nun unsere Planung zur Diskussion stellen.

    Aktuell haben wir eine 17 Jahre alte Siematic Küche, die leider schon ein wenig mitgenommen ist. Nachdem wir in den letzten Jahren alle E-Geräte getauscht haben, müsste jetzt evtl. noch die DAH, Spüle und die Arbeitsplatte getauscht werden. Deshalb ist der Entschluss gereift gleich eine neue Küche zu planen, da diese dann evtl. schon die letzte sein könnte, die wir intensiv nutzen möchten.

    Als erstes haben wir unserem „alten“ Küchenstudio einen Besuch abgestattet und mussten feststellen, dass wir uns für den Preis der Küche auch ein sehr großes Auto kaufen könnten. Also haben wir angefangen uns im Internet nach Alternativen umzuschauen und sind auf ein Küchenranking von „Markt intern“ gestoßen. Im Anschluss haben wir uns dann ein Küchenstudio gesucht, das den Hersteller Ballerina führt.

    Hier wurden wir auch sehr gut beraten. Allerdings tuen wir uns bei einigen Kleinigkeiten sehr schwer und können uns daher nicht so richtig entscheiden. So ist der Entschluss gereift, die Planung in den Alnoplaner zu erstellen und diese dann zur Diskussion im Forum zu stellen, um Ideen und Anregungen von Euch zu erhalten.

    Es handelt sich um eine offene Küche wie aus dem Grundriss zu erkennen. Ein großer Gefrierschrank, Weinlagerschrank und Vorratskeller sind vorhanden, so dass wir diese nicht in der Küche lagern müssen.

    Die linke Wand soll laut Wunsch des KFB und meiner besseren Hälfte durch eine 30cm Leichtbauwand „versteckt“ werden. Ich bin leider nicht so überzeugt davon, aber vielleicht habt ihr gute Vorschläge oder könnt mich von dieser Lösung überzeugen.

    Im ersten Hochschrank wird der Kühlschrank verbaut, hier wollen wir wieder auf ein Liebherr Gerät setzen, da wir damit bisher gute Erfahrungen gemacht haben. Geplant ist das Modell |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Daneben sollen zwei Hochschränke in der Aufteilung Fach mit Drehtür links bzw. rechts, dann Platz für 60er Einbaugerät und darunter die Aufteilung 1-2-2-2 zur Lagerung von Vorräten.

    In einen der beiden Schränke soll der vorhandene Backofen der Marke Siemens |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. In den anderen Schrank wollen wir einen 45er DG oder DGC und eine Wärmeschublade installieren. Leider gibt es zu dem Siemensbackofen keine optisch passenden Geräte mehr, so dass wir aktuell noch nicht wissen, ob wir zu Siemens oder wie vom KFB angebotenen Miele Geräten greifen sollen.

    An die Hochschränke schließt sich ein 110er LeMans mit einer 45er Tür an.

    Auf der Arbeitsplatte über dem LeMans, soll ein Thermomix und ein Kaffeevollautomat stehen, diese Geräte stehen auch in der aktuellen Küche dort und wir haben uns an die Benutzung sehr gewöhnt.

    Leider haben wir uns noch nicht auf einen Oberschrank in diesem Bereich einigen können. Laut Planung sollte ein 60er Oberschrank mit Klappe und rechts und links jeweils ein Regal entstehen. Dieses halten wir aber beide für nicht passend, aktuell haben wir dort einen 100er Schrank untergebracht, dieser macht uns aber auch noch nicht so richtig glücklich. Evtl. habt ihr ja noch Ideen.

    Auf der Fensterseite soll ein 30er MUPL in der Aufteilung 3-3 entstehen. Hier wollen wir Bio- und Restmüll unterbringen. Im unteren Auszug sollen dann die Reinigungsmittel stehen.

    Anschließend kommt der 60er Geschirrspüler, hier wurde uns zu einem |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| geraten.

    Dann folgt ein 50er Spülenschrank in dem eine Unterbauspüle Platz finden soll, einen Hersteller bzw. das Material haben wir noch nicht festgelegt, da hoffe ich mal auf Eure Vorschläge. Dieser Schrank muss dann im hinteren Bereich ein wenig ausgeschnitten werden da sich dort die Anschlüsse befinden. Ich hoffe, dass wir trotzdem noch einen Auszug für die gelbe Tonne bekommen.

    Dann folgt eine tote Ecke, ist aber so gewollt, nachdem ich 15 Seiten studiert habe.

    Dann Schließen sich ein 60er/100er/60er Unterschrank in der Aufteilung 1-1-2-2 an. Diese Schränke werden mit 8cm Abstand zur Wand verbaut, um dann die Arbeitsplatte in diesem Bereich auf 68cm zu vergrößern. In den Schränken wollen wir die üblichen Verdächtigen unterbringen, wie Besteck, Kochbesteck, Geschirr, Pfannen und Töpfe.

    Als Kochfeld soll das vorhandene Neff TT4463N verwendet werden.

    Als DAH wollen wir es mit einer Kopffreihaube Berbel |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in 90er Breite probieren. Gibt es bei Euch bereits Erfahrung mit diesen beiden Hauben? Auch bei der Farbe sind wir noch unschlüssig, ob wir weiß oder schwarz nehmen sollen.

    Nachdem wir wieder um eine tote Ecke gebogen sind, folgt ein 60er Schrank mit Übertiefe. In diesem soll im oberen Auszug ein Allesschneider von Ritter untergebracht werden. Ich tendiere zwischen einem |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder einen |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Habt ihr schon Erfahrung mit dem diesen beiden Geräten gemacht?

    Ist der Auszug unter dem Allesscheider nutzbar, wenn der Schneider ausgeklappt ist?

    Die Küche soll mit einer durchgehenden Platte auf der Rückseite des letzten Schrankes und der Ecke versehen werden und mit einer 4 oder 5cm starken, 30cm breiten Platte (Geschlossener Thresen) in einer dunklen Holzfarbe möglicherweise Teak.

    Über der Kochfeldwand sollen rechts und links von der Abzugshaube 2 Hängeschränke verbaut werden und als Abschluss zum Wohnbereich zwei Regale auf einer Frontplatte. Da ich im Küchenplaner nichts anderes gefunden habe, wurde erstmal ein Board mit 3 Böden geplant.

    Da wir aktuell eine 92er Arbeitsplatte haben und meine Frau sich auch mit einer 95er anfreunden könnte wollen wir auf diese Höhe zurückgreifen. Somit haben wir einen Sockel von 15cm.

    Als Griffe haben wir uns die N400 ausgesucht, diese werden von oben auf die Fronten gesetzt.

    Wie groß sind die Innenhöhen der 13/26/39er Auszüge bei Ballerina bei einem 78er Korpus?

    Außerdem suchen wir noch eine Idee für die Rückwandgestaltung der Kochfeldwand, im unteren Bereich soll eine ca. 8cm hohe Wischkante aus APL-Material entstehen. Evtl. würden wir dort auch gerne Aufhänge Möglichkeit installieren.

    Kommen wir zu einem weiteren spannenden Thema die Farbgestaltung der Küche. Nachdem meine Frau bei Siematic fündig geworden ist, mit der Farbe Sterlinggrau matt für die Fronten der Unterschränke und Trüffelgrau glänzend für die Hochschränke und Oberschränke, sowie einer dunklen APL.

    Leider ist die Entscheidung bei Ballerina sehr schwierig. Aktuell steht die Wahl auf 3816 Magnolie extra matt für alle Schränke unten sowie die Hochschränke und 3496 Magic grau Hochglanz für die Oberschränke. Als APL hat sie sich für eine 2cm Quarzsteinplatte mit der Bezeichnung „Juno Merope“ entschieden, zu der ich leider keine Infos finden kann.

    Wir würden uns auf Vorschläge von Euch freuen, die uns auf unserem Weg zu unserer Traumküche voranbringen.

    In der Hoffnung das ich alles richtig gemacht habe.

    Gruß
    Dietmar

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 185/165cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 97
    Fensterhöhe (in cm): 142
    Raumhöhe in cm: 255
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 2 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Wärmeschublade, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Stauraum/bzw. Auszüge
    Arbeitsplatte hat deutliche Gebrauchsspuren

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Ballerina
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Verschiedene
    Preisvorstellung (Budget): bis 25.000,-
     

    Anhänge:

  2. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.924
    Wow, das nenne ich eine ausführliche und durchdachte Threaderöffnung! Herzlich :welcome: im Küchenforum!

    Ich gebe zu, mir ist nach dem vielen Text nicht ganz klar, welche Fragestellung ihr habt... meine Anmerkungen so auf dem 1. Blick:

    - Die Einkofferung der Höchschränke hat was, die bewirkt, dass sie weniger wuchtig aussehen, was gefällt Dir daran nicht?

    - Das Mäuerchen beim kurzen G-Schenkel hingegen würde ich weglassen. Wenn überhaupt G (bin keine Freundin von), dann lieber so, dass die APL-Fläche auch für ein Büffet oder für lümmelnde oder auch helfende Gäste nutzbar ist.

    - Zur DAH: Ich habe eine andere Berbel, kopffrei, und bin absolut angetan, sowohl von der Effektivität als auch von der Putzfreundlichkeit. Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals gerne die DAH putzen werden würde...

    - BO und DGC (ihr solltet auf jeden Fall ein Kombigerät nehmen, das hat viel mehr Verwendungsmöglichkeiten) sind viel zu hoch, wenn die APL schon 95 hat. Sie sollten in einer Höhe sein, bei der die höchste Einschubebene die Schulterhöhe Deiner Frau nicht übersteigt, ansonsten wird es für sie schwierig.

    - Ihr könntet die wenige cm Höhenunterschied zwischen Fensterbank und APL abtragen und die APL ins Fenster reinlaufen lassen - das sieht gut aus und Patz kann man nie zuviel haben.

    - Farbkombi: Bei der kleinen Küche würde ich die große Hochschrankfläche und die Hängeschränke hell und die Unterschränke, wenn überhaupt, dunkel gestalten, ansonsten ist es zu wuchtig, trotz Einkofferung. Die Kombi glänzend/matt würde mir nicht zusagen, was ist der gesuchte Effekt?

    - Boden und Holzdecke bleiben?
     
  3. Anett

    Anett Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2014
    Beiträge:
    184
    Ich habe eine 80er Ergoline (für 60er Kochfeld) in Schwarz und bin sehr zufrieden, Mit dem Putzen geht es mir wie Isabella: sehr komfortabel und einfach.

    Ich finde die Einkofferung auch gelungen und würde das Mäuerchen genauso weglassen wie das Regal. Da lieber den Hängeschrank rechts der DAH so groß wählen wie den anderen, offen rumstehen wird dann noch genug. Den einzelnen Hängeschrank hinter den Hochschränken finde ich auch nicht so prickelnd. Vielleicht bieten sich dort Regale an.
     
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    das ist mir zuviel Text zu lesen.

    Um die AP in die Fensterbrüstung reinlaufen zu lassen, ist die BRH (97zm zu hoch), schade.

    Spüle und Kochfeld sind zu nah beisammen, die erhöhte Theke wirkt altmodisch und reduziert die Möglichkeiten, die man mit einer tieferen AP hat.

    • DGC
    • LeMans raus
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Jan. 2016
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    den KS würde ich zwischen die beiden HS stellen, somit ist es nicht so wichtig,ob die Geräte 100% zusammenpassen.

    BO -KS-DGC

    Die Spüleseiten
    von planoben links

    GSP
    50er Spülen US
    30er MUPL

    Die Kochseite
    80er US
    60er US mit Kochfeld
    80er US

    Die OS 100cm breit, einmal rechts einmal links der DAH mit 20cm Abstand von der DAH

    Rückseitig unter der toten Ecke bei der Theke passt ein 60er US mit Türen.
     
  6. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.924
    Das war das was ich meinte mit: "...wenige cm Höhenunterschied zwischen Fensterbank und Fenster abtragen." Mein Lieblingsfoto hier ausm Forum, wenn auch nicht ganz fokussiert:
    Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 365382 -  von isabella - image.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Jan. 2016
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    sorry, hab ich nicht gelesen ..
     
  8. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.924
    Evelin, klar, es war auch sehr viel Text - aber Deine Anmerkung hat mir geholfen, klar zu machen, was ich gemeint habe ;-)

    Mir ist noch was aufgefallen: MUPL, Spüle und GSP sollten immer in diesere Reihenfolge geplant werden - egal ob GSP links oder rechts, Hauptsache, die Spüle ist in der Mitte, damit man davor stehend die Reste in den Biomüll, Flüssigkeiten in der Spüle und Geschirr in den GSP ohne einen Schritt zu tun befördern kann.
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    Problem, alles etwas eng bei 278cm.

    Wenn die Flurwand etwas länger, nur so 20cm, könnte man die 3 x HS mit Umrahmung solo stellen und die Fensterzeile bis an die Flurwand gerade weiterlaufen lassen.

    Und zwar so, wenn man von vorne draufschaut

    Blende
    40er US
    60er GSp
    60er Spüle
    40er MUPL
    tote Ecke

    wenn man auf die Umrahmung verzichtet, könnte man es so machen. Denn ein 30er MUPL ist schon schmal dito eine 40-45er Spüle. Was generell schlecht ist, wenn der MUPL so in der Ecke ist, wo die Aktion stattfindet. Mein Männel beklagt sich immer, dass er nicht an den Müll kann. ABer alles geht nicht, wir hatten den MUPL vorher woanders, aber dann klappt das wisch-und-weg nicht mehr. Und da ich die Küchenchefin bin, muss er sich die paar Mal mit mir in der Ecke arrangieren.
     
  10. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.924
    30er MUPL ist nicht riesig, aber ich lebe sehr gut damit. Ich mag aber auch den Biomüll nicht Tagelang in der Küche lagern.
     
  11. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.174
    Wenn man BO und DGC übereinander in einem Hochschrank macht, kann man GS hochstellen. Wenn man auf die Wärmeschublade verzichten kann.

    3x HS: KS-BO/DGC/GS,
    dann 40er-60er Spüle-40er MUPL
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    @russini

    Eins der Heissgeräte ist schon vorhanden, dh das zweite passt im Stil nicht. Und es ist eben einfach praktischer und schöner, wenn Heissgeräte in Augenhöhe eingebaut sind.
     
  13. Wopi69

    Wopi69 Mitglied

    Seit:
    22. Nov. 2015
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Salzgitter
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten.

    Das mit der Menge an Text habe ich schon befürchtet, aber es springen einem tausend Dinge durch den Kopf, die man loswerden will.

    Leider werde ich auch beiden Antworten nicht an Text sparen können, aber schauen wir mal.

    Hochschrankseite:

    Hier kann ich mich mit der geplanten Einkofferung anfreunden, allerdings habe ich ein wenig Angst, dass es am Ende zu groß und wuchtig erscheint. Mehr als den jetzt verplanten Platz können wir nicht nutzen, wie auf dem Foto zu sehen, haben wir gegenüber der aktuellen Küche schon 30cm mehr spendiert, mehr geht nicht, sonst steht uns die offene Tür im Weg.

    Da neben dem Kühlschrank nur noch Platz für zwei weitere Hochschränke ist fiel die Wahl zugunsten von zwei nebeneinander gebauten BO und DGC mit WSL, allerdings auch gegen einen hochgebauten Geschirrspüler. In der aktuellen Küche ist der BO Unterkante auf 99cm gebaut, womit meine Frau sehr gut klarkommt. Inzwischen ist auch die Entscheidung zugunsten des DGC gefallen, allerdings sind wir bei dem Hersteller noch unschlüssig.

    Das mit der geänderten Aufteilung BO-KS-DGC werden wir mal intensiv diskutieren, meine Frau möchte die beiden Heissgeräte eigentlich zusammen haben.

    Fensterseite:

    Bei der BRH habe ich einen Fehler gemacht und das Maß der Unterkante des Fensters eingeben. Die aktuelle hat auch schon eine APL in der Fensterbank.

    Bei der Aufteilung von MUPL-GSP-Spüle haben wir auch schon andere Varianten gehabt. Hier spielt leider die vorhandene Wasser/Abwasserinstallation eine entscheidene Rolle. Ein versetzten der Abwasserleitung ist nicht so einfach möglich, da sich diese innerhalb eines Betonverfüllsystemes befindet.

    Wenn wir die Spüle in die Mitte nehmen brauchen wir einen abnehmbaren Wasserhahn, gibt es dazu Erfahrungswerte?

    Kochseite:

    Welchen Vorteil hat eine Aufteilung 80/60/80 gegenüber 60/100/60? Bei der letzteren könnte man später auch noch ein größeres Kochfeld einbauen.

    Zum Thema OS, hier wurde uns nahegelegt einen offenen Abschluss mit Regalen zu machen, das würde besser wirken. Der Vorschlag mit den 2x 100er OS rechts und links ist Wasser auf meine Mühlen.

    Trennung zum restlichen Raum auf der rechten Seite:

    Hier haben wir aktuell einen Thresen der seit 5 Jahren nicht mehr genutzt wird, seid dem dort ein Papageienkäfig steht. Dieser ist auch der Grund, dass wir dort eine Trennung zum restlichen Raum haben wollen, aber den Papageien auch einen Einblick in die Küche ermöglichen wollen.

    Wäre schön wenn ihr noch weitere Vorschläge, für eine solche Trennung machen könnt. Wir hatten auch schon an ein Kräuterboard in Form eines großen „Blumenkasten“ gedacht.

    Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 365501 -  von Wopi69 - 8.jpg

    Zum Raum und der Farbe:

    Die Fliesen auf dem Boden werden bleiben, bei der Holzdecke sind wir noch sehr unschlüssig. Hier ist die Schwierigkeit, dass der gesamte große Raum über die gleiche Decke verfügt und wir evtl. nur einen Teilbereich erneuern würden. Dann bleibt die Frage wie man die Trennung zum Rest des Raumes ausführt.

    Bei dem Thema Farbe würde ich warten bis wir die Möbel fertig geplant haben, dann kann man noch immer eine Entscheidung treffen.

    Gruß

    Dietmar
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    • Kochzeile. je breiter die US , desto besser lässt sich der Stauraum nutzen. Bei 80-60-80 ist nur ein "schmaler" dabei. Dass ihr mal ein weiteres Kochfeld wollt, kann ich nicht wissen.Klebe dir mal einen 60er Auszug (48cm tief x 52cm breit) und einen 80er Auszug (48 x 72) mit Kreppband auf dem Tisch ab und befülle beide Rechtecke. In deiner Ausführung gebe es halt nur einen brieten US.
    • Regale sind Geschmackssache, die "vermüllen" und extra Arbeit machen (Staub). Du hast in deiner jetzigen Küche das dreieckige Regal bei den HS, ob das an der Stelle die Küche schöner macht, hm. Du hast Sachen auf den highboards stehen, wird auch zugestellt, links stehen Sachen. Und wenn die Küche in "Betrieb" ist, steht noch mehr rum. Weniger ist mehr.
    • HS Wand. wie ich geschrieben habe, würde ich die Geräte trennen, wenn sie nicht gleich aussehen. Dazu kommt, wenn der GSP in der Mitte steht, ist er näher an der Spüle und lässt sich besser ein- und ausräumen (Ablgefläche).
    • Die Umrahmung der HS Wand würde ich etwas anders gestalten, einfacher zu pflegen. Die HS höher nehmen, die Umrahmung bis an die Decke aber nur zB 50cm tief, sodass die HS 10cm vorstehen. Um die HS rechts und oben eine Schmale Wange bis zur Trockenwand.
    • Die Spülenzeile würde ich 10cm vorziehen, damit man das Wasser/Abwasser ein paar Zentimeter verlegen kann. So könnte man von planunten rechts nach der toten Ecke GSP - 50er Spülen US - 30er MUPL stellen.
    • Oder man nimmt einen 80er Spülen US mit 50er Spüle (schön gross und praktisch), diese dann linksbündig eingebaut. Der Müll wird dann im unteren Spülenauszug gesammelt, darüber im verkürzten Auszug haben Putzmittel Platz. Bei dieser Variante müsste der 30er US neben dem HS 2 Auszüge haben, damit man unten die Ölflaschen stellen kann. Ich wollte die Spüle nicht direkt in der Ecke habe. Bei dieser Varinate bräuchte die Zeile nicht vorgezogen werden. Die extra 10cm könnte man dann für die tiefere Halbinsel nehmen.
    • Die Vögel. Da würde ich hinter der kleinen Halbinsel über die ganze Breite eine kleine Trockenwand bauen, die ca 5-10cm höher als die AP ist. Und darauf dann eine Glasscheibe, zB 30-40cm hoch oder wie ihr es eben möchtet. Die Vögel können gucken, aber nichts "werfen".
    Die Farben in den Bildern sind nur für mich, damit ich es optisch besser sehe.

    Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 365533 -  von Evelin - Wopi1.JPG Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 365533 -  von Evelin - Wopi2.JPG Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 365533 -  von Evelin - Wopi3.JPG Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 365533 -  von Evelin - Wopi4.JPG Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 365533 -  von Evelin - Wopi5.JPG
     

    Anhänge:

  15. Wopi69

    Wopi69 Mitglied

    Seit:
    22. Nov. 2015
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Salzgitter
    Hat leider ein wenig gedauert, aber gut Ding……

    Wir sind inzwischen mit dem KFB zu einer fast finalen Lösung gekommen.
    Untenrum habe ich mich durchgesetzt, obenrum meine Frau.

    Die Farbe der Küche wird jetzt Delphingrau Hochglanz und die NRW wird Eiche Nebraska.
    Kommt leider auf dem Ausdruck nicht so richtig zur Geltung.

    Der vorhandene BO wird auch gegen einen neuen ausgetauscht, damit die Optik gewahrt bleibt.
    Von dem LeMans haben wir uns zugunsten eines 45er Auszugschrankes getrennt.
    Auf der Kochfeldseite wurde die Aufteilung 60/100/60 genommen um einen großen Schrank zu haben.
    Die Tresenplatte ist auch Eiche Nebraska, aber scheinbar hat hier das Planungsprogramm einen Fehler.

    Holzdecke wird erneuert, Farbe ist noch offen.

    Folgende Punkte sind noch nicht geklärt.

    1. Als APL ist eine 2cm Quarzplatte geplant, reicht das oder sollte man lieber 2,5 oder 3cm nehmen?

    2. Aktuell haben wir Grass Agantis-Top Auszüge, können aber auch gegen Aufpreis Blum Legrabox bekommen, wo sind die Unterschiede bzw. was würdet ihr empfehlen?

    Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 370979 -  von Wopi69 - Ballerina Grundriss.JPG Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 370979 -  von Wopi69 - Ballerina von oben.JPG Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 370979 -  von Wopi69 - Ballerina HS-Seite.JPG Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 370979 -  von Wopi69 - Ballerina Fensterseite.JPG Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 370979 -  von Wopi69 - Ballerina Kochfeldseite.JPG
     
  16. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.924
    Mhm... schade, dass die Spüle nach rechts gewandert und der MUPL nach links an einer eher unpraktischen Stelle gelandet ist. Damit habt ihr recht wenig Platz zwischen Kochfeld und Spüle (60 cm + die unnütze Ecke) der GSP zwischen Spüle und MUPL, d.h., dass bei offenem GSP entweder die Spüle oder der Müll nicht erreichbar ist. Und zur Strafe ist die Spüle auch noch weit von der Kaffeemaschine weg. Leider das glatte Gegenteil von Evelins Planung.

    Ihr solltet die Aufteilung der Schubladen/Auszüge anhand einer * Stauraumplanung * überprüfen, das bisschen, das ich von der Aufteilung erkennen kann, erscheint mir merkwürdig, recht viele 3-rastrige Auszüge.

    Ist das Kochfeld 60 cm? 80-60-80 wäre in dem Fall besser als 60-100-60, weil der 100er just unterm Kochfeld bedeutet, dass der Koch öfters mal zurücktreten muss, wenn jemand mal von dem (einzig breiteren) Schrank was möchte. Da wäre besser den einzig schmaler Schrank unterm Kochfeld zu haben.

    Wenn ihr schon, bei einer so mit Möbeln vollgepackten Küche, eine dunklere Frontfarbe wählt, sollte die Decke weiß werden. Das macht einen riesen Unterschied in der Lichtausbeute.

    Zu den Auszügen kannst Du diesen Thread hier mal lesen: Auszug Beschläge - aktuelles Ranking (Blum, Grass, Hettich)?
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    @isabella, so viele 3-rastergier Auszüge sind es aber nicht. Unter den Heißgeräten 2-rasterig, in der Kochfeldzeile 2-rasterig.
    -------------------
    Also, die Spülenposition an sich finde ich ok, weil es die schöne Arbeitsfläche vorm Fenster ermöglicht.

    Der KFB hat die GSP mittig geplant, weil er dann an der toten Ecke weniger Gehudel hat ;-)

    Daher meine Frage, @Wopi69 .. muss es die Wärmeschublade sein? Oder ist die hauptsächlich wg. identischer Gerätehöhen?
    [​IMG]

    Ich würde die nämlich weglassen und unter dem DGC die GSP leicht erhöht setzen.
    Dann kann auf Spülenseite der MUPL vielleicht auch zu einem * Samy-Schrank * werden.
    Unten ein 90 cm breiter 3-rasteriger Auszug, rechts dadrüber ein 45 cm breiter 3-rasteriger MUPL neben der Spüle und links darüber ein 2rasteriger und 1 rasteriger bzw. noch ein 3-rasteriger Auszug (z. B. Ölflaschen etc. in angenehmer Höhe).

    Die Kochfeldseite würde ich nach der Ecke 80-80-60 wählen. Das empfinde ich als den besseren Stauraum als 60-100-60. Denn 60er Auszüge hast du ja schon jede Menge.

    Wie Evelin schon mehrfach schrieb, hätte ich auch den Backofen behalten und den Kühlschrank im Zweifel mittig gesetzt. Ist ja schön, wenn beides neu MUSS, aber funktionstüchtige relativ neue Geräte auszumustern, hmmm. Außerdem hast du das Identitätsproblem der Heißgeräte spätestens dann, wenn eins der Geräte defekt ist und ausgetauscht werden muss.
     
  18. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    meine Wahl wäre eher so. Schiebetür in die Küche.

    Von planunten rechts im Uhrzeigersinn

    Blende
    60er GSP
    40er US 3-3 eventuell Innenauszug oben für Tee und Kaffee.
    60er US 3-3
    40er US 3-3 mit MUPL oben, öle unten
    tote Ecke

    übertiefe AP (68cm)
    80er US 1-1-2-2
    60er US 2-2-2
    80er US 1-1-2-2
    tote Ecke

    60er US 2-2-2
    Wange

    Bei den 3 x HS max ich Innenauszüge vorziehen. Ansonsten wird die Küche ein Griffewald.

    Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 371731 -  von Evelin - Wopi22.JPG Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 371731 -  von Evelin - Wopi211.JPG Thema: Auf dem Weg zur Traumküche - 371731 -  von Evelin - Wopi21.JPG
     
  19. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.512
    Ich habe Mir die Bilder eurer Küche angesehen und da ist ja schon ein ordentlicher Mix an Hölzern.
    Ich würde nicht noch eins dazu nehmen als Rückwand, das ist zu viel, gerade mit der Decke.
    Lieber helles Glas. Diese ganzen offenen Regale würde ich auch rauswerfen. Wenn man Lücken hat die nicht sinnvoll zu füllen sind lieber lassen. Nachher steht überall nur Zeug rum was einstaubt und es sieht nie ordentlich aus.
    Neuer Ofen müsste wohl nicht sein, man sieht von Rest des Raumes nie frontal auf die Geräte so dass es ins Auge sticht dass da 2 verschiedene sind.
    Delfin mit den rosastichigen Teracottafliesen? Nehmt doch mal eine Front aus dem Laden mit und seht das in Kombi an im Raum
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unsere Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board 30. Nov. 2016
Traumküche für 7m² gewünscht Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Wie planen wir unsere Traumküche am besten? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Kernsanierung eines alten Bauernhauses – moderne Traumküche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Status offen Meine Traumküche auf 11,5m² Küchenplanung im Planungs-Board 29. Okt. 2016
Traumküche gesucht Tipps und Tricks 11. Apr. 2016
Kleine Schlauchküche benötigt Optimierung zur Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board 21. März 2016
Warten Kleine Küche möchte Traumküche für junge Münchner Familie werden! Küchenplanung im Planungs-Board 25. Feb. 2016

Diese Seite empfehlen