1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von ulla, 8. Feb. 2009.

  1. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München

    Hallo und ohje... seit Wochen zerbreche ich mir um das Thema Spritzschutz und leidige 10 cm den Kopf.

    Hintergrund ist folgender: Die Planung der Küche steht soweit, bestellt ist aber noch nichts. Grifflos, Modell Segmento von Poggenpohl wird es werden. Es wird nach dem Umbau (dazu reissen wir Mauern ein) unsere erste offene Wohn-Küche mit Kochinsel sein, mit Kochfeld in Standardgröße 60 cm und daneben ein Teppan mit 30 cm.

    Über dem Kochfeld an der Decke müssen wir aus Rigips eine Verkleidung für die Abluft und Dunstabzugshaube (120 cm) bauen, die dann neben dem Fenster nach außen gehen soll. An der Decke gibt es darüber hinaus noch einen zusätzlichen Beton-Unterzug und einen Decken-Koffer für die Leitungen der oberen Wohnung (beides in weiß auf dem Modell-Bild ersichtlich). Die gefallen uns zwar nicht, waren aber schon beim Einzug vorhanden, sind auch nicht Thema meiner Frage. Will sie nur erwähnen, damit man das Bild versteht.

    Nun zerbreche ich mir jedes Mal beim Anbraten eines Fleischstückes den Kopf, wohin das Fett in Zukunft spritzen wird. Natürlich auf das Parkett (toll!). Ich könnte einen Spritzschutz aus Glas nehmen, aber das wird irgendwie "piefig" aussehen (da kauft man sich eine Design-Küche mit toller Stein-Arbeitsplatte und "verunstneuet" diese dann mit Spritzschutz :rolleyes:). Außerdem bringt das Glas ein zusätzliches Material ins Spiel und ich glaube, das wird zu unruhig. (Die Küche wird polarweiß sein, nur die Kochinsel in Teak Dekor und die Arbeitsplatte ein Quarzstein in naturweiß stukturiert wahrscheinlich von Stone.de). Der Raum hat ziemlich viele Funktionen (Kochen, Essen, Arbeitsplatz, Diele sichtbar durch den Raumteiler), deswegen soll die Küche möglichst reduziert wirken, um nicht noch weitere Unruhe zu schaffen.

    Die Kochinsel ist derzeit geplant mit einer Tiefe von 80 cm und einer Breite von 240 cm. Das entspräche auch dem "goldenen Schnitt" 1:3, zu dem mir Designfreaks raten. Nun spiele ich aber wegen des Spritzschutzes die ganze Zeit mit dem Gedanken, auf 90 cm Tiefe zu gehen. Dann ist

    1. der goldene Schnitt mit 1:3 Verhältnis nicht mehr gegeben und

    2. außerdem ragt die Insel dann noch weiter in den Raum hinein. Der Rest des Raumes mit Platz für Tisch und Stühle sowie Durchgang beträgt 300 cm. Das ist nicht viel und ich träume davon, zukünftig noch in einen neuen Esstisch zu investieren, der dann statt - wie jetzt 90 cm - 110 cm Tiefe haben soll, damit man den Tisch endlich mal schön decken kann. Wird das dann nicht alles sehr gedrängt aussehen??? :( Ich bin leider ein Typ, der sich das nicht so gut vorstellen kann, auch wenn ich Bilder vor mir habe. Ich merke das leider immer erst, ob etwas stimmig ist, wenn die Möbel stehen... Auf dem Foto habe ich die geplanten Masse eingetragen (Achtung - Bild nicht ganz maßstabsgetreu und die Farbe Teak Dekor konnte ich bei der Kochinsel nicht einzeichnen) , bitte seht es Euch an.

    Wie würdet Ihr entscheiden? Spielen diese 10 cm wirklich eine Rolle oder ärgert man sich hinterher? Lieber bei 80 cm Arbeitsplattentiefe der Kochinsel bleiben oder doch auf 90 cm gehen? Wer hat Erfahrungen mit genau diesen Maßen oder diesen Problemen in seiner Küchenplanung und wie habt Ihr es gelöst? P.S. Und wenn Euch bei der Planung sonst noch etwas auffällt, ich freue mich immer über Feedback.

    Herzlichen Dank für Eure Antworten! Ulla
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2009
  2. bungaloo

    bungaloo Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2009
    Beiträge:
    232
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Du hast Sorgen...

    Es geht also 10cm als Spritzschutz. Dabei geht es vermutlich nur um die Zubereitung von Teppan Yaki, denn bei Pfannen spritzt es durch die Form und die Möglichkeit einen Spritzschutz aufzulegen seitlich eher weniger.

    Was bringen dir zusätzliche 5 cm an jeder Seite an Spritzsicherheit? Ich denke, das macht kaum einen Unterschied. Übrigens wird Parkett in einer Küche unvermeidlich mit Öl und Fett in Berührung kommen. Es wird aber sicher auch regelmäßig gereinigt, zumal sind Öl und Fett weniger schlimm als Wasser, Milch oder Rotwein - Flüssigkeiten, die garantiert auch mal ihren Weg auf einen Küchenboden finden.

    Würde aber das spritzende Fett wirklich für dich zum Problem, dann kann man jederzeit einen abnehmbaren Spritzschutz farblich passend zur Küche fertigen (lassen). Es reichen ja zwei Brettchen, z.B. aus passendem Teak oder dem Material der Arbeitsplatte, die einen Winkel formen.

    Ich würde also wegen dieser wagen Sorge nichts ändern.
     
  3. Vince

    Vince Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2009
    Beiträge:
    42
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Hallo Ulla,

    das Verhältnis von 1:3 entspricht nicht dem klassischen goldenen Schnitt - wenn man das heranzieht, dann müsste Deine Kochinsel bei einer Breite von 2,40 m schon eine Tiefe von 1,48 m haben... Oder anders gesagt: Nimm ruhig die größere Tiefe, damit bist Du auf jeden Fall näher am goldenen Schnitt als mit 80 cm. ;-)
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    @ Vince - danke, aber nun bin ich verwirrt. Bedeutet nicht Verhältnis 1 : 3, das 80 x 3 = 240 cm sein muß? Also die Breite dreimal so lang wie die Tiefe?

    @ Bungaloo: Wie wird das Kochfeld eingesetzt? Momentan bei meiner neuen Küchenzeile mit 60 cm Tiefe ist es vorne 5 cm weit eingerückt. Ich ging davon aus, daß auch bei einer Tiefe von 90 cm man es genauso lediglich 5 cm einrückt (nach vorne stört mich das Spritzen nicht so), also 5 cm Einrücken, dann 50 cm Kochfeld, bleiben bei 90 cm 35 cm Rest-Tiefe der Arbeitsplatte. 35 cm statt 25 cm - das ist schon ein bissel ;-) mehr.

    Eine AP-Tiefe von 90 cm hätte noch eine weitere Konsequenz. Bei 80 cm Tiefe kann ich nur 73 cm übertiefe Auszüge nehmen. Bei 90 cm kann ich 60er und 30er Schränke gegeneinander stellen und hätte auf beiden Seiten Stauraum...

    Gruß, Ulla
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Feb. 2009
  5. Vince

    Vince Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2009
    Beiträge:
    42
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Doch, 80 : 240 cm entsprechen natürlich einem Verhältnis von 1:3. Ich habe lediglich gemeint, dass 1:3 nichts mit dem goldenen Schnitt zu tun hat - das wären 1:1,618. :cool:
     
  6. bungaloo

    bungaloo Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2009
    Beiträge:
    232
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    ulla, gib mal "wikipedia goldener schnitt" ohne die Anführungszeichen in deine Suchmaschine ein.

    Zum Kochfeld: Das kann man so einsetzen, wie man will, also sinnvollerweise mittig, wenn man Fettspritzer fürchtet.
     
  7. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Hallo Ulla,

    gibt es nicht sogar einen versenkbaren Spritzschutz?

    meine Entscheidung würde zu Gunsten des breiteren Eßtisches falllen, zudem noch nicht mal feststeht, ob und wie weit es spritzen wird.
    Sollte es so sein, würde ich mir eine Art Paravent aus Glas/Edelstahl bauen lassen, der dann bei Bedarf zum Einsatz kommt.
    Der festinstallierte Spritzschutz aus Glas -es gab hier mal eine Abb- wäre auch nicht mein Favorit
     
  8. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Also, ich fasse mal die Vor- und Nachteile für die 2 Versionen meiner 240 cm breiten Kochinsel zusammen und ich merke, es kommt noch ein Aspekt dazu: Stauraum!

    Arbeitsplattentiefe Kochinsel 90 cm:

    Pro:
    - mehr Spritzschutzfläche
    - mehr Stauraum durch gegeneinander gestellte Schränke (60er Auszugschränke vorne + 30er Drehtürschränke hinten) statt nur übertiefe Auszugschränke von vorne wie bei 80er Tiefe (oder verschätze ich mich hier, daß die 30er Schränke nicht viel bringen?)

    Contra:
    - reicht 10 cm weiter in den Raum hinein
    - die Rückseite (sprich die Seite, die man vom Essbereich aus sieht), hat 4 x 60er Türen statt einer durchgehenden Holzvertäfelung, das sieht ggf. unruhiger aus

    Arbeitsplattentiefe Kochinsel 80 cm:

    Pro:
    - reicht nicht so weit in den Raum hinein
    - die Rückseite (sprich die Seite, die man vom Wohnraum sieht) kann mit einer durchlaufenden, ungeteilten Holzfront verkleidet werden (= ruhiger)

    Contra:
    - geringerer Spritzschutz
    - weniger Stauraum da nur übertiefe 73 cm Auszugschränke von vorne, hinten 17 cm hohl

    Sehe ich das richtig? Gruß, Ulla
     
  9. bungaloo

    bungaloo Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2009
    Beiträge:
    232
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Eins kann man jedenfalls sagen: die Planung wirkt nicht wesentlich anders - ob mit 80 oder 90cm. Also ist das, nach meiner Meinung, keine wesentliche Änderung. Beides ist absolut in Ordnung. :-)
     
  10. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    nur wird ulla nicht mit 90 cm auskommen,

    kein Rastermaß eines Küchenherstellers hat 30 cm tiefe Schränke mit Front im Programm. Plus Arbeitsplattenüberstand sind das demnach eher 95 bis 100 cm...

    dennoch immer besser als 75 cm tiefe Inseln...

    mfg

    Racer
     
  11. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Hallo Racer, stimmt, die Küchenunterschränke sind standardmäßig 35,4 cm im Programm. Diese werden dann gekürzt. Tiefer als 90 cm darf die Insel auch wirklich nicht werden.

    Ich halte also fest: Für das "Design" der Kochinsel ist es egal, ob 80 oder 90 cm Tiefe. Für den Raum... da muss ich gucken, es dürfte aber mit 90 gehen. Darf der Esstisch dann nur 100 cm breit statt 110 cm werden. Sieht auch weniger klotzig aus als ein sehr breiter Tisch. In der Länge haben wir stattdessen im Raum viel Platz.

    Dann überlege ich jetzt:

    Bei einer 90 cm tiefen Insel, bestehend aus: 120er Auszugschrank + 1 Backofen (Standardtiefe) + 60er Auszugschrank, wähle ich dann:

    - Schränke mit übertiefen Auszügen mit 73 cm, auf der Rückseite der Insel nichts oder

    - Schränke mit 58,4 cm tiefen Auszügen und dagegen gesetzt 30 cm Schränke mit Drehtüren, so daß die Insel auf Vorder- und Rückseite Schränke hat?

    Muß ich mir überlegen... teurer ist die letzte Lösung auf jeden Fall, da mehr Schränke nötig sind. Aber wenn es mehr Stauraum brächte... Wir haben ja keine Vorratskammer, mir bringt jedes Quentchen etwas. Hat jemand diese rückseitigen Schränke an einer Insel?

    Danke erstmal! Ulla
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Feb. 2009
  12. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.943
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Hallo,
    ein Beispiel für einen (wie ich finde) gelungenen Spritzschutz aus Glas. (Von einem franz. Plattenhersteller):

    [​IMG]

    Wenn dafür bereits bei der Plattenanfertigung eine passende Nut eingefräst wird, kann man nachher Klarglas (am besten Optwhite ganz ohne Grünstich)
    rahmenlos einsetzen, sodaß das ganze schön dezent bleibt.
    Grüße,
    Jens
     
  13. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Das sieht ja nett aus, aber außer einer optischen Trennung der Bereiche bringt diese Höhe von Spitzschutz m.E. recht wenig. *skeptisch*
     
  14. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Wunderschön, und eine gelungene Alternative zum Standardangebot der Küchenhäuser (2 Bolzen, einen rechts, einen links, in den die Glasplatte eingeführt wird). Man könnte das Glas oder - anderes Material (wie Korpusmaterial oder Stein der Arbeitsplatte) einfach höher machen... Nur mit Silikon müsste man das abdichten, denn es setzt sich sonst Fett in der Nut ab.

    Ulla
     
  15. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    So wie es aussieht, ist die Glasscheibe nur in die Nut reingesetzt und lässt sich zum Saubermachen notfalls rausheben.
     
  16. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Arbeitsplattentiefe - Spritzschutz - 10 cm hin oder her?

    Monate später: Die Frage bezüglich der Kochinsel war noch im Februar: 80 oder 90 cm Tiefe?

    Für was habe ich mich entschieden: Für 95 cm. :p Auf den Spritzschutz können wir somit verzichten - trotzdem danke für die tollen Ideen!

    Ich konnte die Entscheidung aber wirklich erst jetzt aus vollem Herzen treffen, nachdem der Raum nun für den Umbau vorbereitet und geleert wurde. Siehe da: Es bleibt genug Platz für den Durchgang und ein neuer Tisch wird dann nur maximal 100 cm Breite haben statt 110 cm.

    Warum können sich Frauen das immer so schlecht räumlich vorstellen? Ich höre das leider immer wieder... :-\

    Wie auch immer... es geht voran und es ist aufregend. Wenn es doch nur schon Ende Juni, die Küche in Funktion *kiss* und alles vorbei wäre...

    Grüße *2daumenhoch* Ulla
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Autarkes Kochfeld für geringe Arbeitsplattentiefe Einbaugeräte 6. Aug. 2012
Mauerwerk statt Spritzschutz Küchenmöbel 7. Aug. 2015
Spritzschutz aus gleichem Material wie Arbeitsplatte (Holz)? Küchenmöbel 28. Juni 2015
Glasrückwand (Spritzschutz) und schief verputze Wand Teilaspekte zur Küchenplanung 13. Feb. 2015
Spritzschutz seitlich an Hochschrank Küchen-Ambiente 26. Sep. 2013
Spritzschutz Latex-Farbe? Küchen-Ambiente 31. März 2013
Spritzschutz aus Glas oder Arbeitsplatte hochziehen Küchen-Ambiente 28. Feb. 2013
Nischenverkleidung bzw. Spritzschutz aus Glas - Welche Höhe/Farbe ??? Küchen-Ambiente 2. Jan. 2013

Diese Seite empfehlen