Arbeitsplatten von Nobilia

TimNie

Mitglied
Beiträge
5
Hallo,

weiß jemand von euch, von welchem Hersteller Nobilia seine Arbeitsplatten bezieht?

Wir benötigen nur Arbeitsplatte, aber in einer Farbe (Amerikanische Walnuss), die wir nur bei Nobilia gefunden haben. Allerdings ist es fast unbezahlbar, nur APL bei einem Küchengeschäft zu bestellen. Im Baumarkt kostet der Meter 35 Euro, bei Küchenläden mindestens das doppelte. Im Baumarkt kostet der Zuschnitt 20 Euro, im Küchenladen um die 100 Euro.

Daher möchten wir uns einen Händler suchen, der die gleichen Platten wir Nobilia führt. Nur wissen wir eben nicht, welchen Hersteller Nobilia vertreibt...

Für eure Hilfe wären wir sehr dankbar!

TimNie
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Arbeitsplatten von Nobilia

Zwischen den im Baumarkt angebotenen Platten und denen aus dem Fachhandel gibt es deutliche Unterschiede. Die billigen Platten haben oft einen dünneren Schichtstoff und die Spanplatte ist längst nicht so hoch verdichtet. Also beiß in den sauren Apfel und hol Dir Fachhandels-Qualität.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.757
Wohnort
München
AW: Arbeitsplatten von Nobilia

Ich ergänze mal Martins Aussage: das trifft auch zu, wenn die Platten dasselbe Design haben, denn das ist ja eigentlich nur ein dünnes bedrucktes Papier!

Ich habe zu meinem Frust "mein" Nobilia-Design im Bauhaus-Baumarkt wiedergesehen :rolleyes:. Aber schon an den Kanten hat man den Qualitäts-Unterschied gesehen!
 
bombine

bombine

Mitglied
Beiträge
43
Wohnort
Landkreis Göttingen
AW: Arbeitsplatten von Nobilia

Hi,

das ist ja interessant mit den Qualitätsunterschieden bei gleichem Design...

Ich bekomme über eine Tischlerei "mein" Nobilia Design zu Baumarktähnlichen Preisen. Diese Platten verbauen sie auch für ihre maßgefertigten Küchen.

Kann/will mir nicht vorstellen, dass diese minderer Qualität sind :rolleyes:

LG bombine
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Arbeitsplatten von Nobilia

meißtens erkennt man den Unterschied noch an der Vorderkante...

die Baumarktplatten waren und sind an der unteren vorderen Kante scharfkantig, während die guten Platten doppelrund sind und zum Gegenzug hin versiegelt.

Ich sage bewußt meißt, da in der Zwischenzeit auch viele Baumärkte die doppelrunden Platten im Angebot haben...

Von der Qualität her, ist alles möglich... Wer einmal bei Westag in der Produktion gestanden hat, wird wissen, dass die auf Zuruf alles und jeden produzieren und wenn da nun eine Kette kommt und sagt wir brauchen 1000 Platten zu einem bestimmten Preis, dann kann man den Schichtstoff auch schon mal 3 Lagen dünner verarbeiten.. das ist kein Problem..

im übrigen kann ich persönlich, dass auch für Nobilia nicht ausschließen :rolleyes:

mfg

Racer
 

mary-lou

Mitglied
Beiträge
28
AW: Arbeitsplatten von Nobilia

hallo, weiß niemand wer die Arbeitsplatten für Nobilia herstellt? ich habe mich in ein Dekor verguckt und würde diese gerne bestellen. LG;-)
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.757
Wohnort
München
AW: Arbeitsplatten von Nobilia

Ich kann nur berichten, dass die Bauhaus-AP mit dem gleichen Design wie "Quarzit" von Nobilia von Resopal war.
 

Mitglieder online

  • mark740
  • Anke Stüber
  • Captain Obvious
  • Rebecca83
  • Conny
  • Adebartax
  • ClaudiaM
  • Bodybiene
  • moebelprofis
  • Razcal
  • Snow
  • Helge D
  • Neirolf
  • Wazzup

Neff Spezial

Blum Zonenplaner