Arbeitsplatten von Häcker

troi

Mitglied
Beiträge
7
Hallo,

wir haben uns nach langem hin und her für eine Küche von Häcker in Altweiß-Hochglanz mit Schichtstoffarbeitsplatte entschieden.

Im Küchenstudio wurde uns die ganze Palette der Holzdekore gezeigt, aber meiner Meinung nach, kann man anhand einer kleinen Musterplatte schlecht sagen, wie sie auf einer großen Fläche wirkt.

Nun meine Frage. Welche Schichtstoffarbeitsplatte in Holzdekor sieht am "natürlichsten" aus und passt auch zu den Fronten?

Wie ist die Haltbarkeit dieser Platten?

Vielen Dank für die Hilfe!
 

Michael

Admin
Beiträge
16.603
AW: Arbeitsplatten von Häcker

Wenn man sie sorgfältig behandelt, vor Feuchtigkeit im Verbindungsbereich schützt und nicht darauf schneidet halten sie ein Küchenleben lang.
Die heisse Pfanne sollte man möglichst auch nicht draufstellen. ;-)
 

troi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
AW: Arbeitsplatten von Häcker

Waren denn im Küchenstudio keine Musterküchen , wo man mal ein paar APL-Dekore in größerer Fläche sehen konnte?

VG
Kerstin

Es handelte sich um ein kleines Studio. Leider gab es nur Musterküchen mit Echtholz- oder Steinarbeitsplatten.

Von Alno /Wellmann gibt es eine Arbeitsplatte "Wildeiche-Nb." das hat uns sehr gut gefallen, weil es relativ natürlich wirkt. Die Oberfläche ist dort eher matt und nicht so glatt.

Gibt es was vergleichbares bei Häcker?

Danke
 

mass

Mitglied
Beiträge
10
AW: Arbeitsplatten von Häcker

Hey,

wir haben seit kurzer Zeit eine APL von Haecker im Palisander-Stab Dekor. Die Platte wirkt eher matt als glaenzend und eine dunkle APL passt ganz gut zu einer hellen Front (magnolie bei uns) finden wir - aber: YMMV...

VG, Stefan
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
AW: Arbeitsplatten von Häcker

Wenn man sie sorgfältig behandelt ... halten sie ein Küchenleben lang.
;-)

Halten tun sie vielleicht schon, aber ob sie noch wirklich gut aussieht? Meine AP (Holzmuster, matt, glatt) nimmt es mir zB schon übel, wenn ich eine Obstschale mit unglasiertem Bodenring drauf schiebe, ganz zu schweigen von einem Getränkekasten, der einen kleinen Plastikstitzel unten hervorstehen hat. Das ergibt sofort Kratzer.
Aber darüber habe ich mich ja schonmal woanders beklagt :-[, und vom Profi auch bestätigt bekommen, dass 1. die Qualität früher generell besser war, und dass 2. eine "perlierte" Oberfläche in Stein- oder Phantasiemuster auch unempfindlicher ist.

Nur dass mir keiner sagt, er wäre nicht gewarnt worden ;-)!

LG, Menorca
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben