Arbeitsplatte zu Lackküche in warmweiß (Silestone?)

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.830
Kannst du das nicht rauslösen? Das, was in deinem Planungsthread ist, ist doch keine 20000 Euro wert.

Liste mal die Gerätetypen, am besten mit Links zum Hersteller.

Da du ja noch nicht mal eine DAH möchtest, sollte das günstiger gehen.
 

Kücheplanlos

Mitglied

Beiträge
1.700
Ich würde den perfekten Plan hier machen und das in mind 4 Studios anbieten lassen. Dann siehst du was es wirklich kostet und ob das Studio vom BT einen reellen Preis anbietet. Evtl könnte es günstiger sein die Küche aus dem Vertrag nehmen zu lassen auch wenn der BT dir nicht 5000€ nach lässt.
Oder du kaufst dort wirklich nur für streng 5000€ und besorgst dir was noch fehlt woanders
Aber es ist wichtig wie Kerstin sagt dass du erstmal den Plan fertig hast.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.364
Wohnort
Wiesbaden
Hi Lorelei,
zur Griffausführung-die 809 IST grifflos, in die Front integriert. Also so, wie die PUR, nur besser gemacht.
So sieht die aus:
1.jpg


Küchenplanlos hat es ja schon geschrieben-der Kompaktschichtstoff ist klasse und steht dem Quarz insgesamt nicht nach. Quarz hat etwas mehr Kratzfestigkeit, Kompaktschichtstoff ist im Kantenbereich härter im Nehmen, weil zähelastisch. Ausbrüche sind kaum zu befürchten.
Die APL-Aktion läuft mindestens noch bis Anfang 2017, vermutlich länger.
Ich würde mich da nicht unter (Zeit-)Druck setzen lassen-die wollen dein Geld.
VG,
Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

ralfs1969

Mitglied

Beiträge
193
Ich habe auf der Leicht Homepage nach Infos zu den Kompaktschichtstoff APL geschaut
Kompaktmaterial-Arbeitsplatten › Arbeitsplatten › Ausstattung › Küchen | Marken-Einbauküchen der LEICHT Küchen AG
Sind mit diesen Kompaktmarterial-APL diese Kompaktschichtstoff-APL gemeint?

In dem Text unter dem Lnk heisst es die APL haben ein sichtbaren dunklen Kern, bedeutet das die gibt es z.B. garnicht komplett in weiß oder grau?

Wie ist so eine APL den genauer aufgebaut, gerade im Unterschied zu einer normalen Schichtsoff-APL mit klassischem Kern. Wer kann mal etwas genauer erklären was für eine Art APL diese Kompaktschichtstoffplatten sind.
 

Keita

Mitglied

Beiträge
1.322
Kompaktplatten sind massive Schichtstoffplatten, d.h. der Aufbau entspricht dem der "klassischen" Schichtstoffplatten. Lediglich die Anzahl der Kraftpapierschichten, die den Kern bilden, ist entsprechend höher und beide Seiten sind mit Dekorpapieren und ggf. mit einem Overlay beschichtet.
Es gibt auch durchgefärbte Kompaktplatten, die Auswahl ist aber erheblich geringer als bei Platten mit schwarzem oder weißem Kern.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.182
Ich finde, der Farbton Firn sieht vor allem vor farblich etwas abgesetzten Wänden gut aus. Vor weißen Wänden in RAL 9016 o.ä. (also normale weiße Wandfarbe) wirkt es hingegen fahl und gelblich

Das ist genau der Grund weswegen ich meinte, dass die "weißen" Wände auch Firn sein sollen - die genaue Farbe kann man sich anmischen lassen.

Ich habe überall Feinsteinzeugfliesen, auch im Wohnzimmer - ich komme aus Italien und bei uns ist es eher üblich Fliesen oder Naturstein als Bodenbelag einzusetzen - daher finde ich Deine Anthrazitfarbenen Fliesen ganz ok, oder halt einem etwas helleren grauton. Bei mir ist es fast aus Zufall einen hellen Grauton geworden, mein Raum ist aber verwinkelt und nicht offen, daher ist man um die helle Farbe froh, wegen der Raumwirkung. Die ebenfalls hellen Fugen müssen halt penibelst sauber gehalten werden...

Wenn es nicht Silestone sein muss, Leicht bietet auch wirklich schöne Schichtstoff -APL, auch dünne - lade doch die Leicht-Kataloge herunter, damit Du beim nächsten Besuch im Küchenstudio eine Vorauswahl parat hast, dass Du Dir dann genauer anschauen kannst. Schichtstoff gibt es bei Leicht m.E. auch in Betonoptik, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
 

Starlightsha

Mitglied

Beiträge
414
Wie ist denn der genaue Wortlaut der Leistungsbeschreibung in der Baubeschreibung? Heißt es in etwa "Eine Küche im Wert von xxxx Euro mit yyyy Geräten bei Abnahme von zzzz Studio" oder "Ein GUTSCHEIN für die Küchenplanung bei zzzz Studio unter Abnahme von yyyy Geräten" oder nochmal komplett anders? Je nachdem sind nämlich die Chancen, aus der Studiobindung rauszukommen und dir die 5k Euro direkt auszahlen oder auf andere Sonderleistungen anrechnen zu lassen.

Ich würde definitiv erst einmal bei der BG anfragen und sagen, dass dir die Fahrt in die Pampa deutlich zu weit ist (bei 2.5h Weg muss man ja auch den Benzinverbrauch sowie den Entfall der Arbeitszeit einrechnen. Kann sein, dass sich die 5k Euro schon bei wenigen Fahrten nicht mehr rechnen wenn man bedenkt, dass die eigentliche Küche 20k kosten soll). Alles, was im Stadtgebiet liegt ist grundsätlich immer zumutbar, aber für die Bestellung von Firmen und Beratungsterminen außerhalb für in der Bauleistungsbeschreibung enthaltenen Leistungen muß ein triftiger Grund vorliegen ;-)

(das klingt leider besser, als es ist, denn ein "triftiger Grund" sind leider oft schon für die BG besonders günstige Konditionen)

Anrechnen des "Küchenfreibetrags" auf andere Sonderleistungen ist btw der wahrscheinlichste Weg die "Freiheit" zu bekommen. (Habe das selbst gerade mit meiner BG und dem Bad durchexerziert:rolleyes:.Küche ist harmlos. Warte, bis du zum Kampf gegen die Badmafia blasen darfst:trost:)
 

Lorelei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
@mozart
Ich habe nochmals nachgefragt: Es handelt sich um Silestone Ariel / Nebula in der Stärke 2 cm und gefastet Kante. Ein flächenbündiges Becken und normal eingebautes Kochfeld. Angebot 4498 € inkl Aufmass.
1 Kochinsel 97x180 und Küchenzeile mit 240x60 cm

Ist der Preis angemessen?
Danke!!

Den Preis der Arbeitsplatten kann man ohne Angabe der Stärke und Kantenausführung nicht einschätzen. Für reines 12mm Material wäre das relativ teuer, für 40mm-Platten aus 12mm-Material mit Gehrungskanten sehr akzeptabel.

Leicht hat als Alternative zu Quarzstein auch einen Kompaktschichtstoff im Programm, Farbton Firn und in Firn durchgefärbt. Das ist dann 100%ig farbgleich mit der Front.
Da Leicht seine Schichtstoffplatten "sponsort" (APL-Aktion, auch für Kompaktschichtstoff), sollten die Kosten dann deutlich niedriger ausfallen, als mit Quarz.

VG,
Jens
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.364
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ich habe in meinen Unterlagen nur das Dekor Ariel gefunden. Preisgruppe 5 und in 20mm Stärke, ggf. mit matter oder strukturierter Oberfläche auch nicht ganz billig.
Ohne regionale Preiseinflüsse zu berücksichtigen (kann im Hamburger Raum durchaus von Bedeutung sein), erscheint mir das zumindest sehr reichlich bepreist.
VG,
 

Lorelei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
@KerstinB
@Kücheplanlos
@menorca
@Starlightsha
@mozart

Danke für Eure Input.
Es hat leider ein paar Tage gedauert, bis ich hier wieder aktiv werden kann (Streß hoch 10 im Job und Wunsch nach einer Verschnaufpause bzgl. der neuen Whg.).

Ich habe den Vertrag nochmals durchsucht und es steht nur geschrieben: "In diesem Kaufpreis enthalten ist eine Einbauküche zum Listenpreis in Höhe von EUR 5.000,00." Es wurde mir dann nach Kauf eine "Projektbeteiligtenliste" ausgehändigt, wo das Küchenstudio im Holsteinischen Nirgendwo aufgeführt wird.

Ich habe mich bzgl. des Preises übrigens vertan. Bei den 15.400€ aus dem Angebot sind die 5.000 € noch nicht abgezogen.

Ich habe das komplette Angebot angehängt (dort ist allerdings noch eine GranitAPL vermerkt).
Bei den E-Geräten fehlen bei GSP und KS die genauen Bezeichnungen.
Siemens Herd-Set HE13055 (HE13055) mit EA645GM17
Siemens Topline Kühlautomat
NEFF GEschirrspüler

Haltet Ihr den geforderten Preis für die Leistungen angemessen?

Kann ich verlangen, daß die Einzelposten auf dem Angebot mit Preisen versehen sind?

Es grüßt Euch
Lorelei
 

Anhänge

  • 20160504155428997.pdf
    184,4 KB · Aufrufe: 146
Zuletzt bearbeitet:

Starlightsha

Mitglied

Beiträge
414
Ha, sehr gut! Bei dieser Formulierung bist du nicht an das eine Studio gebunden sondern kannst verlangen, dass man dir einen vergleichbaren Partner im Grossraum Hamburg anbietet bzw dass du die 5k Euro bar/als Gutschrift fuer andere Sonderleistungen bekommst wenn du moechtest.

Fuer mich klingt das Angebot OK, aber nach zu wenig Auszuegen und sehr sehr... einfach? Wuerde mir da definitiv, auch unverbindlich und bevor ich weiss, dass ich meine Gutschrift bekomme, Vergleichsangebote einholen.

Bin btw auch in Hamburg:w00t:. Moin moin!
 

Lorelei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
@Starlighsha Moin moin!
Was meinst Du mit sehr, sehr einfach? Ein welche Richtung soll ich die Planung noch ändern lassen (andere, bessere Geräte, andere Schrankvarianten)? Ich habe leider von Küchen keine Ahnung...
Hatte gestern schon ne Email an den Bauträger geschickt, mal sehen, was die mir mitteilen. Es ist für mich eben nicht nachvollziehbar, wie hoch der Rabatt ist, wenn ich bei dem Provinzstudio bleibe - die gesamte Kalkulation ist (ich vermute gewollt) intransparent.
 

Ursina

Mitglied

Beiträge
522
Meine Küchenbestellung sah ähnlich aus. Einzelpreise von einzelnen Schränken kannst du i.R. nie erwarten, bestenfalls werden die Geräte und die Gesamtmöbelkosten separat ausgewiesen, dass aber zumeist nur, wenn man drauf besteht. Die Möbelpreis könnten, da es oftmals eine Blockverrechnung gibt, gar nicht real wiedergegeben werden. Kauft man einen schrank einzeln, ist der zumeist deutlich teuer als wenn er in einer kompletten Küchenbestellung ist.

Egal wo du die Küche kaufst, lass dir die Montagekosten separat ausweisen. Die Montagekosten kannst du als Handwerkerkosten bei der Steuererklärung einreichen.

Bin gespannt, ob du ein anderes Küchenstudio wählen kannst. Ich habe beim Hauskauf auch eine Liste bekommen und die war für mich bindend. Bis auf den Fensterbauer, zu dem ich nur einmal fahren musste, war zum Glück alle in der Nähe. Ich konnte aber Gewerke aus dem Kaufvertrag nehmen, was ich auch gegen Gutschrift (z.B. alle Innentüren + Fliesenarbeiten) getan habe. Diese Änderungen wurden aber vor Vertragsabschluss getätigt, da sich dadurch der Kaufpreis minderte.

Mach doch einen Planungthread auf. Dann können alle gucken, was man verbessern kann.
 

LosGatos11

Mitglied

Beiträge
218
@Ursina, das Absetzen gilt aber nur für den Austausch einer Küche soweit mir bekannt. Im neuen Haus (da müsste doch eine neue Wohnung gleichgestellt sein), gilt das nicht für die erste neue Küche. Sorry, wenn OT, aber nicht unwichtig.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.325
Wohnort
München
Wer da dann auf welchen Betragsteil besteht, kann ich nicht sagen.
Aber eine Möglichkeit wäre, dir von dem speziellen Küchenstudio nur die Geräte liefern zu lassen, so dass du dort die 5Tsd Euro ausgibst.
Die Preise kannst du grob im Internet gegenchecken, und das Ganze kann ohne Ritt in die Pampa per Email erfolgen.

Den Rest der Küche kannst du dann in deiner Nähe kaufen, incl Lieferung und Montage und auch Montage der "Fremdgeräte". Die meisten Küchenstudios machen das gegen einen leichten Aufpreis. Sie müssen nur exakt die Gerätenummern vorher haben um korrekt planen zu können.

Bauen mit Bauträger ist mühsam ...
 

Lorelei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
@mozart

Könntest Du mir vielleicht sagen, wie groß der Unterschied zwischen Silestone Preisgruppe 3 und 5 ist. Ich habe nämlich noch ein Dekor in PK3 gefunden (Bianco River), das ich mir vorstellen könnte.
Wie viel spart 30 mm Dicke statt 20 cm?
Wird zu einer Hochglanz Lack-KÜche ein matter Silestone (Ausführung Suede) empfohlen statt poliert? Oder sind zwei glänzende Oberflächen kein Problem?
Allerdings habe ich gehört, daß der Suede schwieriger zu putzen ist. Stimmt das?

Weißt Du zufällig auch, ob im Vergleich dazu der Neolith Beton Silk (also Keramik) nennenswert teurer ist?

Danke nochmals
 
Zuletzt bearbeitet:

Lorelei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
50
Wohnort
Hamburg
So, die APL-Auswahl hat sich nun auf 3 Optionen von Quarzkomposit eingeschränkt:
1. Compac Zement Ice Glacé Finish
2. Caesarstone 4004 Raw Concrete (aber etwas zu sandfarben)
3. Okite 1501 Cemento
Kennt jemand die Preisunterschiede zwischen den Herstellern?
Ich habe gelesen, daß die polierte Ausführung unempfindlicher ist. Die Frage, die sich mir allerdings stellt, ist: Wie vertragen sich verschiedene Glanzgrade (meine Küche soll die Pur FG in Firn werden)?
Paßt Eurer Meinung nach ein kalter Beton-Ton zum warm-weiß des Korpus?

Falls ich ein akzeptables Angebot für Kermamik bekomme, dann wäre mein Favorit Neolith Beton Silk (mein erstes Angebot liegt allerdings bei 5900€....
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben