Arbeitsplatte wechseln -> Silestone -> Küchenstudio oder Steinmetz?

razor

Mitglied

Beiträge
3
Hallo liebes Forum,

wir sind gerade dabei unsere Arbeitsplatte und Rückwände unserer Bestandsküche zu tauschen.
Wir haben eine L-Küche mit Lamimat und eine Insel mit Granit und würden gerne sowohl die Arbeitsplatten als auch die Rückwände mit Silestone und Unterbauwaschbecken und flächenbündiger Induktionsplatte in der Insel einbauen lassen.
Wichtig ist für uns vor allem dass die Maserung der Rückwande und Arbeitsplatte ineinander übergehen.

Wir haben nun 2 Angebote mit Demontage + Montage (inkl. Spüle und Herd) + Aufmaß :
1x Steinmetz
1x Küchenstudio (bezieht vom gleichen Steinmetz), Endpreis ist aber >1000€ geringer.

Preislich kann ich mir das nur so erklären, dass das Küchenstudio eben andere Bedingungen (b2b) erhält. Der Steinmetz kommt uns preislich nicht entgegen.

Jetzt sind wir uns unschlüssig mit wem wir zusammenarbeiten sollten. Der Steinmetz macht nunmal nix anderes als solche AP zu bearbeiten und zu montieren, das Küchenstudio ist aber schon deutlich günstiger. Beide haben einen guten Eindruck gemacht.

Kann uns hier jemand einen Ratschlag geben?

Vielen Dank.
 

Michael

Admin
Beiträge
17.233
Erfahrungsgemäß kann der Steinmetz die Arbeitsplatte besser fertigen, transportieren und auflegen. Alles was danach kommt ist in der Hand eines Küchenstudios besser aufgehoben.
Warum das Studio 1K günstiger ist kann ich mir auch nicht erklären. Spricht auch nicht gerade für eine, zumindest kommunikativ, gute Zusammenarbeit zwischen den beiden.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.125
Wohnort
Oberfranken
Ich kann es mir nur so erklären, dass der Steinmetz die Montage/Demontage von Möbeln, Herd und Spüle mit Starkstrom und Wasser nicht als alltägliches Geschäft betrachtet und möglicherweise extra Fachleute (Elektriker, Wasserinstallateur) dafür beauftragen muss. Die Leute sind beim Küchenstudio wahrscheinlich sowieso da, wollen beschäftigt werden und sind schneller fertig.

Was für eine Maserung soll da eigentlich ineinander übergehen? Ich denke es geht um Silestone , seit wann gibt's da Maserung? Um welche Platte geht es?

Dekorverläufe lassen sich nur schwer beeinflussen und es ist eher Zufall.
 

razor

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Sorry... genau ich meinte das Dekor. Arbeitsplatte und Rückwand sind aus derselben Platte (20mm) und es muss halt so geschnitten und montiert werden, dass das Dekor der Arbeitsplatte und der Rückwand direkt ineinander übergehen. Das wurde uns bereits bestätigt, dass das kein Problem sei.

Für uns hat sich nur die Frage gestellt - wenn eh alles vom selben Steinmetz kommt - ob das Küchenstudio die Platte genau so gut montieren kann wie der Steinmetz bzw. der Steinmetz Unterbau-Waschbecken und den flächenbündigen Herd genauso gut wie der Küchenbauer.

Wenn irgendwas sein sollte, sind beim Studio eben 2 Parteien dabei (Herstellung Steinmetz, Montage Studio) und wenn wir direkt mit dem Steinmetz alles machen kommt eben alles aus einer Hand..

Keine Ahnung was mehr Sinn macht... >1000€ sparen oder lieber alles aus einer Hand.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.125
Wohnort
Oberfranken
Ganz klar ist das Küchenstudio zu bevorzugen. Der Steinmetz hat sich nur um seine Steine zu kümmern. Von allem anderen braucht er keine Ahnung zu haben. Um eine Steinplatte aufzulegen müssen möglicherweise Möbel ausgerichtet und verschraubt und Sockelfüsse verstellt werden. Und was ist im Gewährleistungsfall, wenn der Steinmetz bei der Montage deine Möbel beschädigt?

Vielleicht ist es eine Verabredung zwischen Küchenstudio und dem Steinmetz. Ich kann mir vorstellen, dass der Steinmetz den Auftrag gar nicht haben will. Und wenn, dann lässt er sich das teuer bezahlen. Wer würde sonst noch zum Küchenstudio gehen, wenn der Steinmetz das Gleiche günstiger anbieten kann. Ist ja auch nicht logisch. Er macht sich ja sein Hauptgeschäft kaputt.
 

razor

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Sehe ich genauso,jeder macht das,was er am besten kann.
Und natürlich kann der Steinmetz seinen Auftraggeber nicht unterbieten.
Achtung.. wir kaufen keine neue Küche von dem Küchenstudio.

Wir haben eine alte Bestandsküche und tauschen nur Arbeitsplatte , Rückwand, Waschbecken und Herd aus.

Und genau dieses Arbeitspaket hatten wir zu erst beim Steinmetz direkt angefragt (da wir dachten, dass es dort ja wohl am günstigsten ist, weil dort die Platte hergestellt wird) und als Vergleich bei einem Küchenstudio.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.499
Wohnort
Ruhrgebiet
Eigentlich sehe ich das Problem nicht.Die Platte ist doch identisch vom gleichen Vorlieferanten.Wenn das Küchenstudio günstiger ist,dann lasst es doch dort abwickeln.
 

racer

Team
Beiträge
6.368
Wohnort
Münster
den Herd tauscht der Steinmetz doch nicht ? Oder ? wenn Du doch zwei Angebote hast und die sonst identisch sind, dann nimm doch das günstigere, dafür sind Angebote doch da ...

beide müssen am Ende die gleiche Gewährleistung geben, also, wo ist das Problem ? Vielleicht lässt Studio die Platten ja sogar vom Steinmetz auflegen und macht nur den Rest drum herum, oder der Küchenhändler hat sich einfach verkalkuliert und ist deswegen billiger ?

Alles ist drin

Gruß
Racer
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben