Arbeitsplatte nicht fest montiert? (Quarz)

Elias1988

Mitglied
Beiträge
13
Guten Tag zusammen,

wir haben nun unsere Küche geliefert bekommen und mir ist aufgefallen, dass die Küchenplatte (Quarz) beim Drücken ein wenig spiel hat. Ist dies normal?
Hierzu habe ich ein Video angehängt.

Noch habe ich Zeit für eine Reklamation.

Danke schon mal für Eure Antworten!

 

Michael

Admin
Beiträge
16.724
Die Platte biegt sich. Ja, das ist normal. Ich gehe von 12mm Quarz-Komposit aus, richtig?

Betreten verboten. :obacht:
 

Michael

Admin
Beiträge
16.724
Wenn da wirklich was Schweres in die Ecke soll (z.B. eine Kaffeemaschine von 15-20Kg) müsste man da tatsächlich etwas unterstützen. Falls es eine tote Ecke ist habe ich schon zusätzliche vertikale Holzleisten an die Korpusseite geschraubt wo beide Arbeitsplattenteile aufliegen.
 

Elias1988

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Danke für den Hinweis! :-)
Auf einer Seite haben wir tatsächlich eine tote Ecke aber da soll "nur" der Thermomix hin und in die andere Ecke kommt der Wasserkocher und die Kaffeemaschine.

Wir warten noch auf den Geschirrspüler und wenn alles komplett fertig ist werde ich hier mal das gesamte Ergebnis präsentieren.
 

Fernblau

Mitglied
Beiträge
556
Ehrlich: Mich würd's stören. Das ist ja nicht irgendeine Holzplatte, sondern ein relativ harter, mineralischer Werkstoff. Ja, letztlich ist jedes Material in seinen Grenzen elastisch aber die Verformung bis zum Bruch ist bei Quarzkomposit schon deutlich geringer als bei Holzwerkstoffen...
Lange Rede: Wenn es die Chance gibt, dort noch eine stützende Leiste darunter zu ziehen... ich würd's tun.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.583
Wohnort
Perth, Australien
würde ich nicht akzeptieren, ich habe 20mm quarzkomposit, da bewegt sich nichts, nada, niente. da ist auch keine Fuge wie auf dem Bild und ich stehe auch leicht drauf, wenn ich Fenster putze
IMG_20210417_084257.jpg

ich weiß ncht, ob man sehen kann, wo die Platten zusammengesetzt sind, von der Ecke gerade nach oben
 

Elias1988

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Danke für deine Antwort Evelin.
Wurde deine Platte bereits vor der Montage so zusammengeklebt? Oder während der Montage zusammengesetzt? Das sieht tatsächlich besser aus bei dir!
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.583
Wohnort
Perth, Australien
nein, bei mir kam die Platte von einem Steinmetz nicht Küchenhersteller. In der toten Ecke hatten die Schreiner Leisten an der Wand als Auflage angebracht. Wie die Platten zusammengesetzt wurden, weiß ich gar nicht mehr. Aber die Platten bewegen sich nirgendwo, haben sich auch nie, kann mir das gar nicht vorstellen. Sie wurden auf die Unterschränke geklebt. Siehst in meinem Avatar, ein L und eine Insel, wo seitlich auch Quarz bis auf den Boden ist.
 

Elias1988

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Bei mir kam die Steinplatte ebenfalls vom Steinmetz. Jetzt bin ich verunsichert, ob hier eine zu Breite Fuge gelassen wurde? Sollte ich hier ggf. reklamieren? Oh man...
 

Michael

Admin
Beiträge
16.724
Nein, die Fuge ist nicht zu breit. Bei Evelin wurde die Verbindung ungefast verklebt. Vermutlich mit 2K-Kleber.
Das bildet bei Biegung eine unschöne Bruchstelle mit Absplitterungen. So wird Quarz-Komposit hier nicht verlegt. Hier wird mit Fuge gearbeitet und auch wenn es sich biegt, es bricht nicht.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.125
Wohnort
Oberfranken
Keine Sorge. Eine zu schmale Fuge lässt sich schwer abdichten. Ich würde als interessierter Laie mal 1 mm Fuge annehmen. Dazu kommt die leichte Fase an jeder Platte von je 1 mm. Also bis 3 mm Silikon ist alles in Ordnung
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.583
Wohnort
Perth, Australien
ich wäre sehr unglücklich, wenn ich so eine Fuge in meiner Platte sehen würde und wenn das Teil wippt.

so in etwa wie in dem Video wurde das bei uns gemacht
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.454
Wohnort
Schweiz
IMHO muss eine APL rundum satt aufliegen und darf sich nicht bewegen; ein Plattenüberstand wird entweder Armiert oder die Platte ist in sich tragfähig genug; in einer toten Ecke braucht es Auflagen; manche Firmen stellen einen leeren Korpus in die Ecke, andere planen mit Leisten an der Wand.

Die Fase ist IMHO üblich in D & CH; in Italien eher nicht..
 

DolceVita

Mitglied
Beiträge
335
Bei meiner Quarz-APL (in U Form, daher mit zwei Fugen) bewegt sich auch nichts. Mir war nichtmal bewusst, dass das Material brüchig ist, daher habe ich bisher immer mal drauf gesessen/gestanden
0B666FC3-DBDD-4F7E-9171-138E16ABE2C3.jpeg
 

Fernblau

Mitglied
Beiträge
556
:huch: Passt uff, Kinners, det is keene Eichenbohle ;-)...
Als sich mein Großer mit vollem Kampfgewicht locker rücklings auf unsere Dektonplatte (nochmal härter/spröder als Quarz) geschwungen hat, war ich nah am Herzinfarkt. Seit dem weiß ich aber, dass sie auch was aushält. Würde ich's bewusst nochmal machen? Nein ;-).
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben