Arbeitsplatte gleich Arbeitsplatte

Nordlicht123

Mitglied
Beiträge
14
Hallo Zusammmen,

wir wollen eine grifflose Schüller Campo kaufen in weiss matt.
Die AP soll auch weiss sein.
Über das Thema AP habe ich mir bislang nicht so viele Gedanken gemacht.
Gibt es hier grosse Unterschiede und worauf muss ich achten ?
Die AP muss auf jeden Fall robust sein.
Kann ich eine Platte von Schüller kaufen oder sind andere besser ?

Vielen Dank für eure Hilfe !!!


VG
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Arbeitsplatte gleich Arbeitsplatte

An welches Material denkt ihr den dabei?
Schichtstoff , Corian , Schwanstein, Quarzstein?
Wie dick?
Aus welchem Material ist den die Front? (Campo = Schichtstoff).

Das schwierige bei weiß ist, dass das andere weiß auch dazu passt ;-)
 
Darla Hood

Darla Hood

Mitglied
Beiträge
443
AW: Arbeitsplatte gleich Arbeitsplatte

Wir haben zu einer magnolienfarbigen Front eine magnolienfarbige AP (LEICHT). Meiner Meinung nach sieht man keinen Unterschied zwischen beiden Teilen, wir haben "zur Vorsicht" ;-) aber noch eine Edelstahlkante dazwischen. Ich finde, das sieht sehr chic aus und außerdem treffen so AP und Front nicht direkt aufeinander, evtl. Farbunterschiede würden so weniger auffallen. Hier mal ein Foto:
 

Anhänge

Nordlicht123

Mitglied
Beiträge
14
AW: Arbeitsplatte gleich Arbeitsplatte

Hallo,

@Nice-Nofret
wir wollen eine normale Schichtstoffarbeitsplatte.

@Darla
ja, sieht gut aus !
Wir nehmen aber eine grifflose Küche, die oben eine durchgängige waagerechte Griffleiste hat. Insofern bin ich mir nicht sicher, ob das dann nicht doppelt-gemoppelt aussieht.

Ist den die Schüller AP so gut wie eine andere ???


VG
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.748
Wohnort
München
AW: Arbeitsplatte gleich Arbeitsplatte

Die Arbeitsplatten von Schüller sind gut. Und soweit ich weiß, werden sie nicht von Schüller produziert, sondern von Plattenherstellern zugekauft, die auch viele andere Küchenmarken beliefern. Schüller wird eigene Muster für sich ausgesucht haben, damit sie sich von anderen Herstellern unterscheiden.

Die Frage ist, was du unter "robust" verstehst? Schichtstoffplatten sind natürlich nicht so hart und hitzebeständig wie Granit oder Quarzkomposit.
Viele Küchenkäufer haben die Erfahrung gemacht, dass man in Schichtstoff doch sehr schnell ganz leichte oberflächliche Kratzer sieht. Je dunkler (dunkle Holznachbildung zB) und je glatter und je mehr Gegenlicht, desto auffälliger die Spuren. Dunkel trifft bei euch nicht zu, glatt wohl schon. Am robustesten wären Schichtstoffplatten in einer ganz leicht perligen Struktur mit einem relativ hellen Muster, wie zB Sandstein.

Andererseits ist eine Küche ein Gebrauchsgegenstand, und mit einigermaßen pfleglicher Behandlung (nix Heißes abstellen, nicht direkt drauf schneiden, keine Gegenstände mit rauem Boden (Keramikobstschale, Biertragerl) darauf rumschieben) bleibt so eine AP auch längere Zeit ansehnlich.
 

Mitglieder online

  • tanzbaer
  • knoblauchpresse
  • Magnolia
  • Cora.NG

Neff Spezial

Blum Zonenplaner