Arbeitsplatte getrennt von Küche kaufen

powerschlumpf

Mitglied
Beiträge
19
Hallo zusammen,

ich habe folgenden Fall: Wir haben uns eine Arbeitsplatte ausgesucht und übers Küchengeschäft soll diese 1500 Euro mehr kosten als bei einem anderen Steinmetz. Der Küchenverkäufer hatte gesagt, es wäre kein Problem, die Platte zu stornieren und woanders zu bestellen.
Jetzt stellt sich die Situation aber so dar: Der Auftrag vom Küchengeschäft endet nach der Montage der Küche. Es wird nach Einbau der Arbeitsplatte kein Montageteam mehr geschickt zum Anschließen von Kochfeld, Spüle und Tischplatte, die noch auf der Arbeitsplatte der Insel montiert werden müsste.

Hat jemand von Euch die Platte auch getrennt von der Küche gekauft und wir habt Ihr die Situation dann gelöst?
 
Wir haben die Platte beim Steinmetz gekauft weil unser Küchenstudio keinen Stein anbietet. Die Unterbauspüle wurde vom Steinmetz montiert und das Kochfeld wurde ebenfalls vom Steinmetz flächenbündig eingesetzt. Die Anschlüsse hat der Sanitärmann (mit Elektrofortbildung) unseres Küchenstudios im Anschluss gemacht. Allerdings war das ein Zugeständnis des Küchenstudios weil das bei denen immer ein Subunternehmer macht, da wars egal wann der kommt. Ich hätte aber ehrlichgesagt auch kein Problem gehabt unseren Sanitärmann und Elektriker die Anschlüsse machen zu lassen.
 
wie Julkus es beschrieben hat, sowohl meine Tochter als auch ich haben die Platte beim Steinmetz gekauft. Selbiger hat die Unterbauspüle eingesetzt. Der Rest macht der Elektriker/Sani oder deines Vertrauens.
 
Die Frage ist halt, wie gross ist das Sparpotential wirklich, wenn alle Zusatzkosten bis zur Fertigstellung kalkuliert sind.
 
Hi,
wir halten das genauso. Wenn die APL nicht von uns kommt, endet unsere Montage mit dem Stellen der Möbel, die folgenden Arbeiten muß der Kunde organisieren. Glasrückwände messen wir natürlich und liefern diese nach, ebenso montieren wir die Schränke, die erst nach der APL montiert werden können. Die fremde Platte fassen wir nicht an.
In einem Fall ging das richtig schief. Die Natursteinplatte brach nach einigen Wochen ohne Reparaturmöglichkeit, die ganze G-förmige Plattenanlage komplett verbaut mit Glasrückwänden, aufgesetztem Thekenbrett, eingebauten Geräten, Aufsatzschrank, Einbausteckdosen mußte wieder raus.
Wir haben lange überlegt und dann abgelehnt, hier zu helfen. Das hätte uns über Wochen und Monate in Probleme hineingezogen, die wir nicht zu verantworten hatten.
Anhand der regelmäßigen Nachbestellungen von Möbelteilen konnten wir das Drama allerdings ganz gut nachvollziehen...
 
Hätte unser Küchenstudio Stein geliefert hätte ich nichtmal den Preis mit dem Steinmetz verglichen. Dann hätte ich das zur Sicherheit aus einer Hand genommen und gut. Da ich aber aus Erfahrungsgründen auf genau dieses Küchenstudio eigentlich festgelegt war (und das hat sich mit der hervorragenden Montage und Abwicklung bestätigt), ich aber auch schon seit eh und je eine schwarze Steinplatte wollte blieb mir nix übrig. Ich hab mir allerdings vom KfB zwei Steinmetze nennen lassen mit denen er gute Erfahrungen gemacht hat. Auch das waren hervorragende Tips.
 
Danke für Eure Rückmeldungen. Wir haben uns jetzt trotz des Mehrpreises dafür entschieden, die Platte über das Möbelhaus zu bestellen. Alles aus einer Hand ist doch besser.
 
Richtig so. :top:

Wer billig(er) kauft, kauft 2x oder wie sagt man so schön ?
" Man bekommt immer das , was man bezahlt."
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben