Arbeitsplatte Dekton 12mm - Kochfeld - Schubkasten

majoo

Mitglied
Beiträge
16
Moin zusammen.

Wir sind auch in der Planung, Häcker Systemat, weil wir uns in das Kupfer (AV 7030) für die Insel in Kombi mit anthrazit oder graphit-farbenen Hochschränken als Kontrast verkuckt haben.
Als Arbeitsplatte steht auch Dekton in 12mm zur Diskussion, allerdings meldet heute das Küchenstudio : geht nicht in Kombi mit flächenbündigem Kochfeld (56mm Gesamthöhe) und flachem Besteckauszug direkt darunter. Wir müssten wohl mit einer Blende leben :-(

Wir sind schon nach langem hin und her auf schwebende Abzugshaube gegangen, statt Kochfeldabzug, primär wegen dem resultierendem Stauraumverlust. Jetzt solle die AP sogar 30mm werden, damit der Auszug darunter passt.
Das Dekton gefällt uns schon sehr, einzig die nicht durchgefärbten Kanten sind ein kleines Manko. Deshalb (und wegen dem „slim look“ hätten wir gern 12mm als Stärke.
Als Kochfeld wäre auch ein Miele KM 7575FL denkbar, 51mm Höhe.
Passt da eine Besteckschublade drunter bei 12mm AP?
Danke vorab
Mario
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Michael

Admin
Beiträge
16.725
Hallo,

12mm Arbeitsplattenstärke, Häcker Systemat und ein Schubkasten unter dem Kochfeld ist standard und jederzeit möglich. Da soll der KFB nochmal genau nachmessen.
 

majoo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Hallo,

12mm Arbeitsplattenstärke, Häcker Systemat und ein Schubkasten unter dem Kochfeld ist standard und jederzeit möglich. Da soll der KFB nochmal genau nachmessen.
Danke für den schnellen Hinweis, habe heute Vormittag wieder einen Termin, mal schaun'.
Und danke auch für's verschieben an die richtige Stelle.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.711
Wohnort
Ruhrgebiet
Da soll der KFB nochmal genau nachmessen.
Ob der KFB nachmisst oder nicht spielt keine Rolle.
Entscheidend ist,was die Technikprüfung im Werk (abhängig vom Kochfeld)sagt.
Das Miele Kochfeld braucht noch den geringsten Abstand.
Trotzdem hatte ich gerade den Fall /1,6cm Arbeitsplatte -Induktion Miele-Innenliegender Schubkasten mit vorschriftsmässigem Abstand exaKT NACH WERKSVORGABE EINGEBAUT
Das Kochfeld schaltet sich aber wg Wärmestau ab,bzw reguliert nach unten.
Der Miele Techniker fordert einen zusätzlichen Lüftungsspalt in der Schubkastenblende,bzw der Metallschutzboden unterm Kochfeld muss entfernt werden.
Wir lösen es jetzt mit einer Auszugblende,die eine schmalere Griffleiste bekommt.
Unsere Monteure bekommen den Hinweis ,den Metallschutzboden in Zukunft nicht mehr zu montieren.
 

Fernblau

Mitglied
Beiträge
556
Bei unserer Konstellation (die mit 20mm Dekton und aufliegendem Kochfeld platztechnisch sogar noch 'günstiger' war als Deine, @majoo ) gab es in Bezug auf die obere Schublade ebenfalls einschränkende Aussagen seitens unseres KFB. Wir haben uns so geeinigt, dass wir alles so konfigurieren als würde es passen, die Monteure ihr Bestes geben würden und wir im Extremfall den Auszug halt "totlegen" müssten. Ich war allerdings wildentschlossen, das möglichst zu verhindern. Letztlich war es aber auch wirklich nur mit Modifikationen zu lösen. Der Standard-Wärmeschutzboden des Küchenmöbels wäre zu dick und damit zu dicht am Kochfeld gewesen... hätte nicht gepasst.
Einige lassen ihn einfach weg - das wollte ich nicht. Wir hatten uns einen dünneren Boden besorgt, der auch noch dichter ans Kochfeld rücken musste und mit Aussparungen im Bereich des Kochfeldlüfters versehen wurde. Passt und funktioniert alles prima, ging aber nicht im Standard. Die Küche ist Ballerina .
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.148
Wohnort
Oberfranken
Ich hab hier gerade eine 3 cm Platte mit Miele Kochfeld aufliegend und flachem Schubkasten nachgemessen. Da sind von der Schubkastenzarge bis zum Schutzboden noch 24 mm Luft.

Wenn ich also jetzt die dünne Platte und den flächenbündigen Einbau abrechne komme ich auf genau 0. Da muss also definitiv der Schutzboden weg oder dünner. Ab Werk wirst du keine fertige Lösung dafür bekommen.
 

majoo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Danke für die Hinweise!

Mein KFB sagt weiterhin: Vom Küchenhersteller nicht möglich!
Also keineswegs Standard, leider.

Wir haben uns jetzt so geeinigt, dass es auf mein Risiko geht. Also werden wir wohl auch die Metallplatte weglassen oder in der Höhe noch tiefer setzten und, was ich hier lese, eventuell auch noch perforieren, damit Luft zirkuliert.
Die eingelassene Griffleiste an der Oberkante der Schubladenfront kann nicht tiefer, da links und rechts die gleichen Schubläden sind und das optisch ein no-go wäre. Die Griffleisten sind die M780, die demnächst auch in scharz kommen sollen.
https://www.kuechen-forum.de/forum/attachments/haecker-griffleiste-ganz-gut-jpg.329092/
Zur Not könnte man die auch perforieren... wenn dahinter Luft ist. Dunkel (schwarz dürfte es imSchub sein,wenn er geschlossen ist)... muss man sehen wenns aufgebaut ist.

Ich bin auch am überlegen, ob ich eine aktive Luftzirkulation einbaue, aber nach oben kann die Luft ja nirgends hin.... Gibts es da vielleicht Erfahrungen?

Habe nochmal mit der Steinmetzin (?) gesprochen, die hatte noch den Vorschlag, unter die 1,2cm Dekton -Platte einen zusätzliche Möbelplatte in Frontfarbe zu legen, wegen der Stabilität der AP und auch wegen dem Problem mit dem Kochfeld. Diese würde dann nur bis zum Korpus reichen, und die Dektonplatte bis über die Front, also 20mm über die Möbelplatte reichen. Gibts dazu Meinungen bzw. Erfahrungen?
Ich muss das mal simulieren wie das ausschaut.....
 

majoo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
... und Korrektur meinerseits: Die eingangs beschriebene Kupferfront bei Häcker ist die AV 7070
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.711
Wohnort
Ruhrgebiet
Noch nicht,aber schau dir bei deinem KFB die Griffleiste vom Hängeschrankfrontmuster an und halte es umgedreht neben eine Auszugblende.
 

Michael

Admin
Beiträge
16.725
Entscheidend ist,was die Technikprüfung im Werk (abhängig vom Kochfeld)sagt.
Wusste gar nicht, dass Häcker eine Technikprüfung für externe Komponenten durchführt. Das bekommen sie ja nicht mal bei den eigenen Teilen hin. :rofl:

Hier mal ein Bild von einem Häcker Kochstellenschrank.

Kochstellenschrank.JPG

Die obere Zarge sieht man leider nicht, ist aber in der Höhe reduziert. Der obere vordere Traversenstreifen ist völlig sinnlos aufgedoppelt und etwa 4cm stark. Dazu kommt noch die APL Stärke und etwa 1cm bis zur Zarge. Macht bei 12mm APL rund 62mm bei aufliegendem Kochfeld.

Und Häcker prüft da gar nichts. Sie legen höchstens ein Veto ein und das war es.

Der Schutzboden liegt nur lose bei und gehört bei den meisten Induktionskochfeldern nicht montiert weil dann die Belüftung nicht mehr gewährleistet ist.

Auch die Traverse gehört bei Induktion entfernt. Hierzu kann man auch die Montageanleitung der Gerätehersteller befragen.

Induktionskochfeld Schutzboden.JPG
 

majoo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Ja sehr gut, danke bibi. Da hätt' ich ja auch mal selbst reinschauen können!
Da werde ich beim nächsten Termin nochmal genau messen müssen. Das mit der Hängeschrankleiste hab' ich auch verstanden. Super, ich danke euch erstmal und werde weiter berichten.
Schönes Wochenende euch allen! -mario
 

majoo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Kurzer Zwischenstand: Es bleibt schwierig. das KS sagt weiter: geht nicht ohne Blende, vom Häcker Service wird dieser Schrank als Alternative genannt.

84Korpus_unterKF_1589d074-f39c-484d-b0b4-ac4ef00bf3f1.jpg

Hätte vlt. jemand so eine Zeichnung von einem "normalen" 845mm Korpus mit 3 Schüben, wo man dann die lichte Höhe zwischen Oberkannte Korpus und Oberkannte der Zarge vom obersten Schub ablesen kann? Danke, Mario
 

Michael

Admin
Beiträge
16.725
Den Schrank würde ich so liefern lassen und zusätzlich den speziellen Schubkasten mit flacher Zarge für Kochstellenschränke.
Dann kann der Monteur die Blende und den Zwischenboden entnehmen, den Schubkasten in passender Höhe einbauen und die abgenommene Blende als Schubkastenblende verwenden.
 

majoo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
ok, wäre eine Möglichkeit. Zwecks Belüftung für das Kochfeld war ja auch der Wunsch, die oberste Blende mit der schmalen Griffleise vom Hängeschrank zu bestücken. Das wäre dann wohl noch eine extra Blende mit diesem Griff.....
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben