Arbeitsplatte aus Fliesen

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von KerstinB, 15. Sep. 2009.

  1. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711

    Hallo zusammen,
    ich bin mal wieder auf neue Ideen gekommen. Beim Kochevent vom Wochenende hat auch jemand von seiner gefliesten Arbeitsfläche erzählt. Derjenige hat allerdings Mosaikfliesen gewählt. Mir kam da die Idee, dass man ja jetzt auch Fliesen in Maßen wie 90x60 u. ä. bekommt, die man mit sehr schmalen Fugen verlegen kann.

    Und jetzt spinnt sich in meinem Kopf die Idee, in der neuen Wohnung (Thread dazu) die Küchenarbeitsplatte mit Fliesen zu realisieren. Also habe ich heute mal ein wenig gegoogelt. Dabei sind mir die folgenden Möglichkeiten über den Weg gelaufen:


    • Unterbau mit |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
      Da gefällt mir allerdings die Kantengestaltung nicht 100%ig .. zumindest nach dem, was man auf den Bildern erkennen kann. Allerdings scheint sich das Trägermaterial sehr einfach verarbeiten zu lassen, auch wg. der Ausschnitte usw.
    • Extrem dünne Fliesen |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, die man scheinbar auch konfektioniert bestellen kann. Anfrage werde ich da mal machen.
      Mir gefällt sehr, dass man hier eine durchgehende Fläche realisieren könnte.


    Hat jemand das schon mal so gemacht? Gibt es irgendetwas, was meinen nicht mehr jugendlichen Enthusiasmus stoppen sollte?
     
  2. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hallo Kerstin,
    als Trägerplatte reicht eine normale Spanplatte, Dicke am besten 38mm und mehrfach mit sog. Elefantenhaut wasserdicht versiegelt. Das ist günstiger und präziser zu verarbeiten.
    Zum Kleben reicht Flexkleber (also leicht vergüteter, ansonsten herkömmlicher Fliesenkleber). Verfugen sollte man mit einer Epoxydharz-basierten 2K-Fugenmasse. Die Fugen sind dann wirklich alltagstauglich, auch im unmittelbaren Spülbereich.
    Da großformatige Steinzeugfliesen auch ziemlich dick sind (zumindest die guten), ist das Schneiden schwierig. Anritzen und Brechen geht garnicht, schneiden sollte man naß mit einer Maschine mit Schlitten. Oder man macht sich (ohnehin sinnvoll) einen genauen Verlegeplan und läßt das Zuschneiden machen.
    Beim Herstellen von Konturenschnitten für runde Spülbecken in 12mm-Platten habe ich lernen dürfen, welche Spannungen solches Material enthalten kann. Bis kapiert habe, daß man von außen nach innen "entspannen" muß, waren die ersten Fliesen zerschossen.

    Solche Arbeitsplatten sind robust und bewährt.
    Trotzdem lohnt der (Preis-)Vergleich z.B. mit einer 12mm-Silestoneplatte. So teuer ist die auch nicht, dafür hat sie dann gar keine Fugen.

    Laminam ist eigentlich nur mit Spezialmaschinen zu bearbeiten. Die Kombination aus glashart und hauchdünn ist extrem schwierig. Bereits das bruchfreie Anheben einer solchen Tafel ohne Sachkenntnis nicht zuverlässig.
    Fühl mal mit dem finger über Laminam-dann willst Du das wahrscheinlich sowieso nicht mehr, das ist eine richtig unangenehme Oberfläche.

    Grüße,
    Jens
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hallo Jens,
    mir erschien dieses Kerdiboard eben sehr passend zum Verlegen. Der Kochkollege hatte auch erzählt, dass ihm da etwas im Fliesenhandel empfohlen worden war. Name wußte er nicht mehr, er beschrieb es aber so, wie das Kerdiboard. Er meinte, dass sich darauf problemlos arbeiten ließ und das Material eben sehr leicht zuzuschneiden ist und keine großen Sonderbehandlungen braucht.

    Die Methode mit Spanplatten hatte ich auch schon gelesen ... war irgendwo bei meiner heutigen Suche über einen neuen Foreneintrag irgendwo im WWW gelandet .. der war von dir ;D

    Wie würdest du bei der Spanplatte etc., also Verarbeitung normaler Fliesen die Kanten gestalten? Offene Fliesenkante ist ja nicht so empfehlenswert.

    Das Laminam kennst du also. Von den möglichen Farben her, käme allerdings sowieso nur das Kerlite in Frage. Kennst du das auch? Die Kantenverarbeitung sieht auf jeden Fall bei dieser Variante schöner aus. (siehe unten)

    Selbermachen ist bei mir eh nicht, wenn dann nur mit Fachmann.

    Es wird Herbst, da werde ich dann die Fliesenhändler etc. bereisen ;-)
    Danke.
     

    Anhänge:

  4. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hi,
    ich hab das jeweils mit einer Holzkante gemacht. Das ginge allerdings auch mit einem Edelstahlstreifen. Gesehen habe ich kürzlich eine reine Fliesenkante mit schmalen Riemen aus dem Fliesenmaterial als Kante. Es war sauber verarbeitet und sah garnicht schlecht aus.
    Vielleicht sähe auch ein Holzstreifen unter der Fliese (nur als Verblendung der Trägerplatte) gut aus. Vielleicht bei Deiner Küche passend zur Front?
    Das Kerlite hatte ich noch nicht in der Hand. Schön finde ich es auch.
    Es gibt übrigens auch etwas günstigere Quarzsteine, die deshalb nicht schlecht sein müssen. Compaq zum Beispiel. Die Größenordnung bleibt aber die gleiche.
    Grüße,
    Jens
     
  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Fliesen-APL und Couchtische gab es in den 80ern wie Sand am Meer.

    Wenn Fliesenspiegel out ist, warum dann geflieste APL?

    Hygienischere Platten sind zudem heutzutage im Handel erhältlich. ;-)
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hallo Cooki,
    schön, dass du wieder da bist ;D

    Und, wenn Fliesen, dann doch nur in Riesenformat und nicht in 80er Jahre-Stil. Und da gibt es heute wirklich tolle Fliesen.

    Außerdem ist das aktuell nur so ein Gedankenspiel.
     
  7. Fertö

    Fertö Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2009
    Beiträge:
    27
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hallo Kerstin,

    wir tragen uns auch mit dem Gedanken, Kerlite zu verwenden. Ich finde die Oberfläche eher angenehm (und irgendwie wesentlich lebendiger als das "tote" Kunststeinzeug). Nach den bisherigen Kontakten kann ich |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in Augsburg empfehlen (allerdings hab ich da noch nicht bestellt). Die bieten einen Konfigurator mit Sofortpreisen an - auch für Beton, Glas, Naturstein und Silestone... Preislich eher Oberklasse, aber dafür was Besonderes. Für Berliner gibt's das Ganze bei Kerana im Stilwerk (und Fahrland bei Potsdam) und bei Böhm (in Potsdam, Vidrostone).

    Allerdings gefällt uns die Fugenlösung beim 4-cm-Block nicht so. Für einen organischen Übergang von Platte zu "Schürze" ist das Material wohl doch zu dünn. Aber eine Edelstahlkante oder die Vidrostone-Lösungen mit Glas sind ja auch nicht so schlecht...

    Und alle, die gegen Fliesen motzen: Geht in einen guten(!) Fliesenladen, der italienische Fliesen führt, und schaut euch dort an, was es alles an geilen Großformaten gibt (z. B. auch 90x60 oder 90x20 wie |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, Achtung: etwas größere PDF) – für die Rückwand traumhaft und meilenweit entfernt vom hässlichen Die-Holzimitat-Arbeitsplatte-auch-noch-nach-oben-an-die-Wand-Geziehe... Und mal ganz ehrlich: Die omnipräsenten Glasrückwände sind doch spätestens in 5 Jahren sooooo-Ende-Nullerjahre! ;D

    Montag geht's los: Die Küche fliegt raus, die Fliesen auch - Entnazifierung der Küche (alle Braune muss raus!) ;D

    Andras
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hallo Andras,
    auweia, auweia ;-), aber danke. Habe gerade mal bei Stilhaus meine einfache Arbeitsplatte rechnen lassen .. 1x245 und 1x175, jeweils ein Ausschnitt, keine Verbindungen usw. ... ca. 3200 Euro ohne Lieferung und Montage. Ich glaube, da muss ich mal sehr gut den Markt sondieren.
     
  9. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hi andras,
    ich bezog mich bei der Oberflächenbeschaffenheit nur auf Laminam. Da ist nicht rauh, sondern fies...
    Grüße,
    Jens
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Jens, so hatte ich dich auch verstanden ;-)
     
  11. Fertö

    Fertö Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2009
    Beiträge:
    27
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Was meinst du mit fies? Was stört dich an der Haptik?
    Leicht verunsichert
    Andras
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hallo Andras,
    es gibt Laminam und Kerlite. Jens bezieht sich auf das Laminam.

    EDIT: Jetzt weiß ich nicht, ob die Keramik-Arbeitsplatten vom Stilhaus da generell etwas mit zu tun haben. So genau habe ich mir das jetzt nicht angesehen.
     
  13. Fertö

    Fertö Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2009
    Beiträge:
    27
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hallo,
    die Stilhaus-APs sind sowohl Laminam (die rein unifarbenen Ausführungen) als auch Kerlite. Laminam und Kerlite sind sich sehr ähnlich, insofern wäre auch Kerlite "fies"... ;-)
    Gute Nacht
    Andras
     
  14. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hi,
    so, jetzt hab ich die Laminam-Muster rausgesucht und versuche, es zu beschreiben: Eigentlich ganz einfach, es fühlt sich an, wie feines Schleifpapier Körnung 400, ernsthaft.
    Und man kann damit seine Fingernägel feinschleifen, gerade probiert.
    Das wird nicht mein Freund.
    Wie gesagt, wie die Oberflächen anderer Anbieter sind, weiß ich nicht, das kann ja auch ganz anders ausfallen.
    Grüße,
    Jens
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Ich habe jetzt mal ein Muster bestellt. Erst, wenn das gefällt, fange ich an zu sparen ;D
     
  16. Fertö

    Fertö Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2009
    Beiträge:
    27
    AW: Arbeitsplatte aus Fliesen

    Hi,

    für Kerlite kann ich nicht bestätigen, dass das Material maniküregeeignet ist. Wer's matt und nicht speckig braucht, für den ist das definitiv was.

    Kerstin: Sieh dich doch auch mal |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| bei Kemie um. Die schicken schnell und unbürokratisch Muster (bei Ceramistone sogar mit einem kostenlosen Nagel für die Kratzprobe :-)).

    Andras
     
  17. Tillatupp

    Tillatupp Gast

    AW: Ceramistone

    Also, das Muster für die Kratzprobe habe ich mal woanders erstanden, weiß allerdings nicht mehr genau wo. Habe dies auch schon ausgiebig getestet (über Nacht mit Zitronensaft, Rotwein, etc. drauf liegen lassen) und absolut kratzfest. Macht einen vielversprechenden Eindruck.*2daumenhoch*

    Allerdings entspricht die Farbe des Probestücks nicht unserer Farbvorstellung, daher vor 4 Wochen per email mal um Muster in 3 anderen Farben und Händlernachweis gebeten. Leider bisher keinerlei Reaktion der Firma. Habe heute nochmal erinnert, mal schauen ob sich was tut, oder vorher ein VHS Kurs Niederländisch erforderlich ist. ;D

    Gibt´s hier keinen, der Erfahrungen mit Kemie hat?

    L.G. Tillatupp
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fliesen Formteile für Arbeitsplatte? Küchen-Ambiente 20. März 2016
Arbeitsplatte Fliesen ? Do it yourself 23. Juni 2013
Gesamtbild: Shivakashi Arbeitsplatte zur Eichenfront ?, welche Farbe Fliesenspiegel? Teilaspekte zur Küchenplanung 23. Jan. 2012
Gelöst IKEA: Maßarbeitsplatte bei Lieferung beschädigt Mängel und Lösungen Heute um 08:02 Uhr
Arbeitsplatte - Eignung von Basalt Küchenmöbel 5. Nov. 2016
Arbeitsplattenstärke, Induktionskochfeld und Sockelhöhe Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Okt. 2016
Ausschnitt Granitarbeitsplatte vergrössern Montage-Details 18. Okt. 2016
Unterbauspüle bei Granitarbeitsplatte Montage-Details 13. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen