Arbeitsplatte 4 cm oder 2 cm + Schattenfuge?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von brandnewmusi, 15. Nov. 2010.

  1. brandnewmusi

    brandnewmusi Mitglied

    Seit:
    15. Nov. 2010
    Beiträge:
    2

    Guten Tag!

    Ich lese schon seit Wochen in diesem grossartigen Forum mit und habe schon einige gute Tipps für die Planung unserer neuen Büroküche mitgenommen.

    Nun gibt es noch eine letzte Überlegung zur Arbeitsplatte: die AP soll aus Schiefer angefertigt werden, mit einer flächenbündig eingesetzten Spülen und einem Induktionskochfeld (nicht flächenbündig). Der Kochfeldhersteller (Ikea NUTID HIN4T) schreibt eine minimale Höhe der AP von 3,8 cm vor; vermutlich geht es dabei um die Verkrallung in der AP. Nun hätte ich eigentlich gerne eine dünnere, nur 2 cm starke AP. Dann ragt das Kochfeld nach unten in den Bereich des Backofens (ein Gorenje BO87-ORA-W).

    Was tun?

    - das Kochfeld 5 cm nach hinten schieben (meine AP ist 70 cm tief)

    - mit 4 cm AP leben und die Platten entsprechend konstruieren (teilweise aufdoppeln) lassen

    - statt Aufdoppeln eine Schattenfuge von 2 cm lassen, also die AP optisch schweben lassen

    Hat jemand ähnliche Überlegungen angestellt? Eine Schattenfuge unter eine AP konstruiert? Wie finde ich heraus, welche Mindestabstände zwischen Kochfeld und AP eingehalten werden müssen?

    Vielen Dank und beste Grüße,

    Florian
    [​IMG] [​IMG]
     
  2. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Arbeitsplatte 4 cm oder 2 cm + Schattenfuge?

    Hallo Florian,
    2cm Schiefer würde ich nicht riskieren, das ist zu dünn. Ich würde 3cm nehmen und vorne von unten um 1cm anfasen lassen.
    Bei 70cm Tiefe kann man den AP-Steg vor dem Kochfeld etwas breiter ausführen-7 bis 8cm sind ein gutes Maß. Dann hat man vorne mehr Stabilität und hinten effektiv mehr Platz für große Pfannen.

    Schöne Visualisierung!

    Jens
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.974
    Ort:
    Schweiz
    AW: Arbeitsplatte 4 cm oder 2 cm + Schattenfuge?

    *2daumenhoch* ein optisches Schmankerl *kiss*

    Gutes Gelingen! und MEHR Fotos bitte :nageln:
     
  4. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.545
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Arbeitsplatte 4 cm oder 2 cm + Schattenfuge?

    Bei der Küche würd ich in dem Büro auch gerne arbeiten.
    Sieht toll aus.

    LG
    Sabine
     
  5. brandnewmusi

    brandnewmusi Mitglied

    Seit:
    15. Nov. 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Arbeitsplatte 4 cm oder 2 cm + Schattenfuge?

    Hi,

    vielen Dank für die Tipps! Werde es mit 3 cm + Fase versuchen. Der Steinmetz meinte allerdings, 2 cm Schiefer wären ok.

    Die Visualisierung finde ich auch klasse (Gratulation geht an den Architekten, ist übrigens mit Sketch gemacht), aber so schön und clean wird es dann doch nicht aussehen.

    LG

    F
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Arbeitsplatte aus Fenix. Wer kann berichten? Teilaspekte zur Küchenplanung Heute um 18:11 Uhr
Unauffälliges Kochfeld mit integriertem Abzug, Arbeitsplatte aus Fenix Teilaspekte zur Küchenplanung Donnerstag um 20:15 Uhr
Arbeitsplatte verhunzt Montagefehler 7. Juli 2017
Die Frage nach der "richtigen" Arbeitsplatte l Mineralwerkstoff vs. Kunst-Quarzstein. Teilaspekte zur Küchenplanung 30. Juni 2017
Kontakt Arbeitsplatte Außenwand - Schimmelgefahr? Montage-Details 29. Juni 2017
Suche nach Arbeitsplatte Corian oder Silestone? Küchenmöbel 24. Juni 2017
Arbeitsplatte 80cm tief Küchenmöbel 19. Juni 2017
Quarzstein Arbeitsplatte - Erfahrungen mit Herstellern Küchenmöbel 19. Juni 2017