Küchenplanung Arbeitsfläche, Ergonomie & TEPPAN.

Jehans

Mitglied
Beiträge
48
Wohnort
Weimar
Arbeitsfläche, Ergonomie & TEPPAN.

Guten Abend und noch verspätete Neujahrswünsche an die
Community.

Hier kurz und knapp die Eckdaten:
» Wohnung ist Baujahr 1927 — aktuell entkernt
» Beigefügt ist der aktuelle Planungsstand » SCHÜLLER -Küchenplaner (Alno ≠ MAC)
» Die Küche wird frühstens August 2021eingebaut

» Als Kochfeld-Vorgabe hätte ich gerne ein Teppan-Feld und ein Induktionsfeld (gerne auch zwei als Domino), einen großen Geschirrspüler, Dampbackofen und einen großen Kühlschrank, sowie ein ausreichend großes Spülbecken (optimal aus Keramik).

» Manko unseres Grundrisses: ist das Unterbringen von Hochschränken mit GS, Backofen und KS

» Manko aktueller Entwurf: die Durchgangsbreite von knapp 60cm zwischen Hochschrank und der "Zunge".

Über Alternativen und einen Erfahrenen Blick wären wir sehr dankbar! Gerne auch ein realistischer Preischeck in der Mittelklasse.

Dankeschön und viele Grüße aus dem weißen Weimar
Victoria und Jens





Anbei:
» 01. Grundriss von 1927*
» 02. Grundrissplan mit Umgestaltung Küche
» 03. Aktueller Entwurf mit dem wir relativ zufrieden sind
» 04. Planungs-PDF vom Schüller-Konfigurator
» 05. Technik-Wunschliste
» 06. Weiter Entwürfe Indesign
» 07. Raumansichten Fotos (Handy)



*PS: Noch eine kurzen Erklärung zum Plan von 1927:
» Das Schlafzimmer und die Küche wurden zu einem großen Raum zusammen gefügt. Ein Teil des Schlafzimmers wird zur Speisekammer abgegrenzt (die originale Tür des Schlafzimmers genutzt).
» Das Bad wurde irgendwann schon einmal mit der kleinen Kammer zusammen gelegt, so dass der Zugang"oben-rechts" in der Küche schon zugemauert ist
» Das Schlafzimmer hatte nie einen Zugang zum äußeren linken Schlafzimmer wie eingezeichnet. Wir haben eine Tür in der linken Küchenwand eingebaut, da hier zwei getrennte Kinderzimmer entstehen.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 187 und 179
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Korpushöhe 78 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): zirka 94cm (Fenster werden noch getauscht)
Fensterhöhe (in cm): 150
Raumhöhe in cm: 290
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 70cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 80x220
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück, Wohnküche

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
von Alltagsküche über Snacks hin zu kleinen Menüs. Ich bezeichne mich als passionierten Koch (Amateur).
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine, mit Gästen und mit den Kids.

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Schüller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bosch -Siemens
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget):
18.000€

Angehängte Dateien



<EDIT 05.01.2021> Aktuelle Maße eingefügt. </EDIT>

Bildschirmfoto 2021-01-05 um 13.43.39.jpg
 

Anhänge

  • 01_Plan_EG_1927.jpg
    01_Plan_EG_1927.jpg
    203,1 KB · Aufrufe: 209
  • 03_Aktueller_Entwurf_Schueller_1.jpg
    03_Aktueller_Entwurf_Schueller_1.jpg
    160,9 KB · Aufrufe: 221
  • 03_Aktueller_Entwurf_Schueller_2.jpg
    03_Aktueller_Entwurf_Schueller_2.jpg
    134,8 KB · Aufrufe: 190
  • 03_Aktueller_Entwurf_Schueller_3.jpg
    03_Aktueller_Entwurf_Schueller_3.jpg
    91,7 KB · Aufrufe: 170
  • 03_Aktueller_Entwurf_Schueller_4.jpg
    03_Aktueller_Entwurf_Schueller_4.jpg
    135,7 KB · Aufrufe: 171
  • 03_Aktueller_Entwurf_Schueller_5.jpg
    03_Aktueller_Entwurf_Schueller_5.jpg
    63 KB · Aufrufe: 166
  • 04_finale_mit_vernunft_Konfigurator.pdf
    2,3 MB · Aufrufe: 64
  • 05_Technik_Wunschliste.jpg
    05_Technik_Wunschliste.jpg
    65,5 KB · Aufrufe: 199
  • 06_weitere_Entwürfe_Indesign.pdf
    3,5 MB · Aufrufe: 43
Zuletzt bearbeitet:

Jehans

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Wohnort
Weimar
Die Raumansichten hat es leider nicht mitgenommen.



07_Raumansichten_Handy_1.jpg07_Raumansichten_Handy_2.jpg07_Raumansichten_Handy_3.jpg07_Raumansichten_Handy_4.jpg07_Raumansichten_Handy_5.jpg
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.128
Hallo und ein herzliches :welcome:im Küchenforum!

Schönes Projekt und gut, dass Ihr nich den Weg hierher gefunden habt! Ihr habt viel Zeit in die Planung investiert: Könnt Ihr die Kraft aufbringen, das Ergebnis in Frage zu stellen?
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 187 und 179
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Korpushöhe 78 cm
Ist es Euch bewußt, dass es auch höhere Korpusgrößen gibt? Seid Ihr an Schüller gebunden? Ihr habt hier nämlich nicht die angepeilte Arbeitshöhe genannt, solltet Euch bei Euren Körpergrößen unbedingt intensiv damit befassen, eventuell geht noch was (mit Sicherheit). Faustregeln:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

Holt den Alnoplaner (am besten Version 15b hier aus dem Downloadbereich) und möbliert den Raum inkl. Tisch in genannter Größe und Stühle davor (nicht drunter) - dann sieht man schnell was geht und was nicht.
Mir ist es nicht klar, was in dem Erker passieren soll, bei der aktuellen Küchenplanung .

Die Halbinsel ist zu klein für all das, was Ihr drauf packen wollt.
Das Kochfeld so am Inselrand im Eingangsbereich der Küche ist verdammt gefährlich. Ein Pfannenstiel, das etwas ungünstig über den Rand ausragt, ein Kind rennt unachtsam, oder man selbst blubt mit einem Ärmel hängen und schon hat man die Katastrophe.
Meine klare Empfehlung ist das Kochfeld an einer Wand zu planen. Das mag nicht gastrosexuell sein, dafür aber sind die Luftströmungsverhältnisse für die DAH günstiger und auf der Insel ist Platz zum Schnippeln, Parieren, Hacken, Kneten, Ausrollen, Torten Verziehten, Klönen, Basteln, Aperitiv genießen, was man halt so macht in einer Küche die meiste Zeit.

Teppan-Yaki: Klingt auch gaanz sexy - genauer betrachtet handelt es sich um eine fest eingebaute schnöde Pfanne. Kauf lieber ein großer Induktionskochfeld und gute Pfannen und genieß die Vielfalt der Möglichkeiten. Range cooker ist toll, bis man den putzen muss. Oder Du packst ihn jedesmal in Alufolie wie in der Gastronomie üblich. Nicht sehr praktikabel im Alltag und auch nicht sehr umweltfreundlich.
 

Jehans

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Wohnort
Weimar
Hallo Isabella,

ich habe den Eröffnungsbeitrag gerade etwas eingekürzt und ent-emotionalisiert. Ich habe bei anderen heraus gelesen, das zuviel Geschnörkel nur ablenkt. Ich hoffe dies war okay.

Arbeitshöhe ist völlig zu tief geplant, da sollten wir höher ansetzen und auf das Maximum
der Fensterunterkante gehen. In diesem Schüller -Planer gab es allerdings nicht alle Schränke im höheren Format, deshalb ist es in dieser Höhe angelegt.

Ich bemühe mich den Alno -Planer zum Laufen zu bekommen, ich muss erst einen Windows-PC auftreiben.

Im Erker passiert nicht viel. Das ist der Durchgang zum Garten. Hier soll ein schmaler (70cm breiter) langer Tisch stehen und gegessen werden. Alternativ kann dieser auch "links-unten" vor der langen Fläche stehen.

Die Halbinsel ist mein Sorgenkind. Sie war schonmal weg, ist nun wieder da, aber gefühlt viel zu klein. Den Sicherheitsaspekt habe ich auch vor Augen. Und mit dem Teppan triffst Du einen weiteren wunden Punkt. Ich habe mich in dieses Kochen verliebt, kann aber jedes Argument nachvollziehen.

Liebe Grüße
Jens
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Die geplante Küche geht gar nicht, sorry. Willst du beim Kochen immer um die Insel rumtanzen. Und das bei einem 60cm Durchgang? Da blockiert ihr euch doch dauernd gegenseitig und wie Isabelle schon schrieb, bleibt schnell jemand am Topfgriff hängen.

Kannst du mal einen aktuellen Grundriss (Skizze reicht) der ganzen Etage anhängen? Sich die Infos aus Text und Bild zusammenzusuchen ist mühsam.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.128
Och, Küche ist Emotion, da brauchst Du Dir keine Sorge machen.

Tja, wenn Du in den Teppan Yaki verliebt bist, dann musst Du ihn nehmen. Lies dieses Erfahrungsbericht zu einer wirklich schönen Küche, vielleicht hilft Dir, eine andere Blickrichtung zu sehen.

Die Arbeitshöhe musst Du für Dich/Euch bestimmen - Du willst doch in erster Linie Ergonomie, oder? Dann zuck mal den Zollstock und schreibe die Werte auf.

Wg Alno : Ich habe seinerzeit eine virtuelle Maschine mit Windows auf meinem Mac eingerichtet - wenn das bei Dir nicht geht, helfen Papier und Stift sehr. Male den Grundriss skaliert auf Karopapier auf (1:20), dann schneide Schablonen für die Unterschränke, für den Tisch und sonstige Möbel, schieb sie durch die Gegend und fotografiere die Ergebnisse ab. Das hilft sehr.

Edit: Fehlender Link zu climbees Küche im Text ergänzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

gpapo8b

Mitglied
Beiträge
111
Hi, ich habe selbst ein Teppan. Es macht schon sehr viel Spaß. Ich wäre aber vorsichtig, das Teppan so dicht an einer Ecke zu machen. Es wird immer etwas Spritzen und der Fußboden wird dann glatt. Ich bin auch froh, dass wir zusätzlich noch einen 60 iger Induktionsherd haben. Nur zwei Felder und ein Teppan wären mir für eine vierköpfige Familie zu wenig.
 

Jehans

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Wohnort
Weimar
Kannst du mal einen aktuellen Grundriss (Skizze reicht) der ganzen Etage anhängen? Sich die Infos aus Text und Bild zusammenzusuchen ist mühsam.
Hallo Mewtu,

hast Du die PDF mit den Entwürfen engschaut? Ich habe es nochmal als JPG dabei. Die blauen Wände werden Trockenbauwände. Die in der Küche ist aber verhandelbar.

Die Alno -Planung kommt nachher. Habe einen Windows-Rechner gefunden.

Danke und Grüße
Jens
 

Anhänge

  • Grundriss_Aktuell_klein.jpg
    Grundriss_Aktuell_klein.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 143

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
PDFs sind immer unpraktisch auf dem Handy, das hatte ich nicht gesehen. Danke fürs Bild! Jetzt wird es für mich klarer. Kinderzimmereingang von der Küche aus, kann das nicht zu laut/störend fürs Kind werden?
 

Jehans

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Wohnort
Weimar
PDFs sind immer unpraktisch auf dem Handy, das hatte ich nicht gesehen. Danke fürs Bild! Jetzt wird es für mich klarer. Kinderzimmereingang von der Küche aus, kann das nicht zu laut/störend fürs Kind werden?
Danke für die schnelle Antwort. Ja, dass mit dem Kinderzimmer ist so eine suboptimale Lösung. Mal abgesehen, dass der Durchbruch jetzt schon drin ist, finden wir keine andere Lösung ein Zimmer sinnvoll abzuteilen. Aktuell schlafen die noch auf 8qm mit voller Dachschräge.

Deswegen ist unser Plan auch, die Küche auf der rechten Seite unter zu bringen.

Liebe Grüße
Jens
 

Jehans

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Wohnort
Weimar
Ich denke ALNO (auf einem Tabletrechner) und ich werden nur schwierig Freunde.

Anbei der Grundriss als Planerdatei. Ich lasse mich gerne überraschen. Landhausstil und muggelich wäre das Ziel!

Ich versuche heute Abend/Nacht meine Vision nochmal in den ALNO-Planer umzusetzen.

Liebe Grüße
Jens
 

Anhänge

  • Hw12.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 42
  • Hw12.POS
    4,9 KB · Aufrufe: 32

gpapo8b

Mitglied
Beiträge
111
Danke für die schnelle Antwort. Ja, dass mit dem Kinderzimmer ist so eine suboptimale Lösung. Mal abgesehen, dass der Durchbruch jetzt schon drin ist, finden wir keine andere Lösung ein Zimmer sinnvoll abzuteilen. Aktuell schlafen die noch auf 8qm mit voller Dachschräge.

Deswegen ist unser Plan auch, die Küche auf der rechten Seite unter zu bringen.

Liebe Grüße
Jens
Hmm, und die Kinderzimmer müssen planlinks sein? Warum nicht die Kinderzimmer als Elternschlafzimmer und das Schlafzimmer in zwei Kinderzimmer teilen. Wenn man sich dnn noch überlegt, ob es unbedingt eine Speisekammer sein muss oder ob es auch ohne geht, könnte man einen riesigen Gemeinschaftsraum mit Küche schaffen. Dann die Küche nicht einfach rechts in die Ecke quetschen sondern einer schönen Insel. (siehe Bild).

Man könnte auch die Küche mit Insel an der planlinken Wand aufbauen und den anderen Eingang benutzen.
 

Anhänge

  • Grundriss_Aktuell_klein_N.jpg
    Grundriss_Aktuell_klein_N.jpg
    48,1 KB · Aufrufe: 121

Jehans

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Wohnort
Weimar
Hmm, und die Kinderzimmer müssen planlinks sein? Warum nicht die Kinderzimmer als Elternschlafzimmer und das Schlafzimmer in zwei Kinderzimmer teilen. Wenn man sich dnn noch überlegt, ob es unbedingt eine Speisekammer sein muss oder ob es auch ohne geht, könnte man einen riesigen Gemeinschaftsraum mit Küche schaffen. Dann die Küche nicht einfach rechts in die Ecke quetschen sondern einer schönen Insel. (siehe Bild).

Man könnte auch die Küche mit Insel an der planlinken Wand aufbauen und den anderen Eingang benutzen.
Hallo gpapo8b,

das ist ein interessanter Ansatz. Den Blick in den Garten stelle ich mir phänomenal vor.

Die Kinderzimmer lassen sich nur planlinks sauber teilen, ansonsten kommt es zu dieser komischen Türlösung. Das möchten wir umgehen. Was aktuell sehr schön ist, dass nach Wiener Blick-Art der Garten schon beim Eintreten durch die Wohnungseingangstür zu sehen ist, also das Licht aus Süden bis in den Flur kommt.

Die zwei Riegel finde ich spitze, man müsste nun nur überlegen, wie man nicht so Zickzack in die Küche kommt. Danke für den Ansatz!

PS: Eine Abstellkammer wäre ein Traum!
 

Jehans

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Wohnort
Weimar
Ich habe mal etwas dilettiert. Baut man denn die kurzen Schränke um, indem man die Tiefe einfach auf 40cm setzt?

Die Teppan+Induktion + Waschbecken wären natürlich schön ausgerichtet zum Rand.

Von der Ergonomie ist es morgens natürlich schwieriger KAFFEEMASCHINE > WASSERHAHN > ZURÜCK...

Schreckliche Windowsgrüße ;-)
Jens
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-01-04 192323.jpg
    Screenshot 2021-01-04 192323.jpg
    107,7 KB · Aufrufe: 140
  • Screenshot 2021-01-04 192343.jpg
    Screenshot 2021-01-04 192343.jpg
    94,7 KB · Aufrufe: 142
  • Screenshot 2021-01-04 192459.jpg
    Screenshot 2021-01-04 192459.jpg
    102,5 KB · Aufrufe: 137
  • Screenshot 2021-01-04 192323.jpg
    Screenshot 2021-01-04 192323.jpg
    107,7 KB · Aufrufe: 134
  • Screenshot 2021-01-04 192343.jpg
    Screenshot 2021-01-04 192343.jpg
    94,7 KB · Aufrufe: 124
  • Screenshot 2021-01-04 192459.jpg
    Screenshot 2021-01-04 192459.jpg
    102,5 KB · Aufrufe: 110
  • Screenshot 2021-01-04 192546.jpg
    Screenshot 2021-01-04 192546.jpg
    105,7 KB · Aufrufe: 138
  • Hw12.POS
    9,8 KB · Aufrufe: 28
  • Hw12.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 28

isabella

Mitglied
Beiträge
14.128
Du bist aber ganz schön weitergekommen, mit dem Alno, Kompliment! Jetzt nur noch einen Screenshot der 2d-Planungsansich posten, damit man auch die Planung versteht ;-)

Tiefenreduzierte US gibt es im Planer so, Du brauchst nicht triksen.
 

Phlox

Mitglied
Beiträge
289
Ich würde die Insel so nicht planen. Die ist nicht ergonomisch. Wenn du Kochwasser abgießen willst, musst du einmal um die Insel. Ebenso vom Schnibbeln in den Kochtopf. Einmal um die Insel. Das fände ich auf Dauer extrem nervig.
 

Land_Frau

Mitglied
Beiträge
44
Ich finde die Grundrissänderungen von @gpapo8b sinnvoll.

Keine Ahnung, wie alt deine Knirpse jetzt sind. Nach meiner Erfahrung geht es so ab 10/11 los, dass Eltern einfach peinlich werden, zumindest wenn Freunde dabei sind. Irgendwann wollen die nicht durch die Küche, wenn dort die Eltern sitzen.

Ich hab mal in dem Grundriss rumgemalt, keine Ahnung ob das so statisch möglich ist. Für deine Kids wird langfristig angenehmer so.
1609792430076.jpeg

Wenn das mit den Türen bei den Kinderzimmern so nicht klappt, dann würde ich die Lösung mit den schrägen Türen bevorzugen. Einfach, weil die Kinder schneller älter werden als man denken kann. ;-)
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Ich bin mir nicht sicher, ob ein Esstisch in den Erker passt. Vor allem, wenn da noch Ausgang zum Garten ist, wird das dann nicht zu eng?
 

Jehans

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
48
Wohnort
Weimar
Hallo Ihr Beiden! Danke für Eure Gedanken.

Mit den Kindernzimmern wird es schwierig. Außerhalb der Wohnungseingangstür ist das Treppenhaus zu weiteren Etagen (Büros, etc.) — ich glaube das vergaß ich zu erwähnen. Eine Tür zum Kinderzimmer fällt somit leider ins Wasser.

Das mit dem Schamgefühl wird sicherlich genau so eintreten. Zudem wir sehr viel Zeit mit Freunden in der Küche bzw. dem Garten verbringen.

Den Tisch werde ich selbst bauen, er wird maximal 80cm (oder sogar nur 65) breit — dafür sehr lang. Im Sommer wird er die meiste Zeit etwas zur Seite geschoben, da wir schön im Garten sitzen können. Zudem da der Gedanke war, den Tisch auch planlinks-unten in den Entwurf schieben zu können. Nur um eine Alternative zu haben.

Ach herrje. Ich sage ja, seit 4 Monaten drehe ich mich im Kreis und mache mein Umfeld verrückt!

Ihr wollt nich alle mal nach Weimar kommen und vor Ort brainstormen? Ich setz auch Kaffee oder Bier auf.

Gute Nacht — mein Kopf schwirrt schon wieder.
J.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.700
Wohnort
Perth, Australien
Nochmal, die Tür raus geht ebenerdig in den Garten? Du schreibst aber Balkontür?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben