Arbeitsfläche: Erfahrung mit verschiedenen Materialien

Nic_Vision

Tach zusammen,

ich habe meine Küche weitgehnst fertig geplant. Die Arbeitsfläche wird eine L-Form besitzen, worin neben Spülmaschine, Kühlschrank, Ofen (auf Brusthöhe) und Spüle (in der Ecke) auch ein Apotheker und mehrere Schub-regale Platz finden. Mein Herd werde ich als "Insellösung" auslagern.

Unsicher bin ich was das Material der Arbeitsfläche angeht: Hier erzählt mir fast jeder Verkäufer eine andere Geschichte. Granit, Schiefer oder doch verarbeitets Holz?

Ich lege Wert auf das Optische (Wohnung ist nahezu komplett offen geplant) - möchte aber keinesfalls ein "anfälliges" Material; soll heissen: ein unveredelter Naturstoff, indem sich bspw. Olivenöl, Rotwein, etc. leicht festsetzen, scheidet aus.

Kann mir von Euch jemand eine Empfehlung geben, bzw. von Euren Erfahrungen berichten?

Herzlichen Dank bereits im voraus,
Nic
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Arbeitsfläche: Erfahrung mit verschiedenen Materialien

DAS ultimative Arbeitsplatten-Material gibt es nicht. Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Es kommt wirklich auf die persönliche Nutzung, Gewohnheiten und Pflegewilligkeit an. Wenn ich Dein Post richtig interpretiere, wäre ein Komposit-Material wie z.B. Silestone für Dich vermutlich das beste Material.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Arbeitsfläche: Erfahrung mit verschiedenen Materialien

was ist eigentlich mit Küchen Klaus ??? lange nichts mehr von Ihm gelesen.....:(

mfg

Racer
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Arbeitsfläche: Erfahrung mit verschiedenen Materialien

Hi,

Keramik-Arbeitsplatte vielleicht? Aber: Die ist hart! Wenn Dir da die guten Riedel-Gläser umfallen, kannst Du neue bestellen... (passiert aber wahrscheinlich auf Glas oder Stein auch schon)

neko
 

cstadler

Mitglied
Beiträge
27
AW: Arbeitsfläche: Erfahrung mit verschiedenen Materialien

Unsicher bin ich was das Material der Arbeitsfläche angeht: Hier erzählt mir fast jeder Verkäufer eine andere Geschichte. Granit, Schiefer oder doch verarbeitets Holz?

Ich lege Wert auf das Optische (Wohnung ist nahezu komplett offen geplant) - möchte aber keinesfalls ein "anfälliges" Material; soll heissen: ein unveredelter Naturstoff, indem sich bspw. Olivenöl, Rotwein, etc. leicht festsetzen, scheidet aus.

Nic
Wir haben eine APL aus Glas gewählt, sieht super-edel aus, und anfällig ist es nun wirklich nicht.

Christof
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Arbeitsfläche: Erfahrung mit verschiedenen Materialien

Hallo nic,

wenn`s dem portemonnaie egal ist, würde ich auch zu Glas ( satiniert bzw matt ) oder Keramik tendieren. Quarz-Komposit ( Sile-Caesar-Techni-stone etc ) wäre dann zweite Wahl.
 

Mitglieder online

  • Anke Stüber
  • UweM
  • Helge D
  • regin

Neff Spezial

Blum Zonenplaner