APL - Schichtstoff oder Granit???

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Küchenanna, 21. Mai 2012.

  1. Küchenanna

    Küchenanna Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2011
    Beiträge:
    97

    Guten Abend,

    wir schwanken zwischen einer normalen Schichtstoffarbeitsplatte und Granit (nero assoluto). Granit würden wir für einen Aufpreis von "nur" 1000 € bekommen.

    Ich bin hin und her gerissen: einerseits ist Granit natürlich viel langlebiger, robuster, wertiger, andererseits scheue ich ein bisschen den Geräuschpegel (offener Wohn-/Ess-/Kochraum, kleine Kinder) und die Kälte des Materials.

    Wer hat noch Entscheidungshilfen bzw. Argumente pro und contra für mich *rose*??

    Herzlichen Dank,
    Anna
     
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Hallo Anna,

    warum muss es immer Granit sein?

    Man kann die Küche auch mit Trockenbau, cooler Effektbeleuchtung oder besseren Geräten pimpen.

    Der Effekt hinterher kann besser sein, als eine schnöde Granit-APL, wenn alles andere, was der Optik zuträglich ist, dafür auf der Strecke bleibt.
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Holz, Edelstahl, Quarzkomposit als Arbeitsplattenmaterial... jedes Material geht und jedes hat seine Vor- und Nachteile.

    Wähle nach Gusto... nur keine Schichtstoff-Platte mit dunkler, glatter Oberfläche, da sieht man jede Schliere, vor allem bei Tageslicht.
     
  4. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Hallo,

    Hauptgrund, warum ich keine Granit-APL wollte ist (wie von Dir schon angeführt) der hohe Geräuschpegel.

    Außerdem ist mir das Material einfach zu "kalt". Die tatsächliche Temperatur sowie die gefühlte Temperatur. ;-)

    Im übrigen (da das meine letzte Küche ist), tut es mir auch nicht so weh (preislich), wenn ich mal was anderes möchte, eine Schichtstoff-APL rauszuschmeißen und damit doch farblich und optisch auch ganz schön viel verändern kann.
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Der Geschäuschpegel und die 'Kälte' vom Stein hat mich nie gestört; im Gegenteil - mir fehlt jetzt die kühle Platte beim Teig ausrollen - dann kleben die meisten Teige weniger *2daumenhoch*.

    Nichts desto trotz gibt es natürlich auch andere schöne Alternativen ;-)
     
  6. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Mein Mann wollte auch Granit, nach einem Besuch in einem Cafe mit Granittischen war er von der Idee so gut wie geheilt, überzeugt hat ihn dann ein *Spielebesuch* im Küchenstudio, wo ich mal mit der Deko geklappert habe ;-), mir wäre es einfach zu laut.
    Jetzt haben wir Schiefer Nachbildung und zwar nicht glatt, sondern mit so *Pseudo*Schiefer Oberfläche ;-) und die gefällt uns ganz gut, auch wenn ich schon mal den einen hellen Strich weg putzen wollte:cool:, der gehörte aber dazu.
     
  7. Küchenanna

    Küchenanna Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2011
    Beiträge:
    97
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Danke für euer Feedback!
    Ich bin auch eher gegen Stein, im Küchenstudio saßen wir an einem Tisch mit Granitplatte und ich bin ca. 1000 Tode gestorben, wenn mein dreijähriger das Wasserglas mal wieder "hingestellt" hat... klar, die Kinder sind nicht ewig so klein, aber eine Platte ist wahrscheinlich am ehesten mal ausgetauscht.
    Und die 1000 € sind an vielen vielen anderen Stellen (Lampen, Besteckkästen, Wandgestaltung, Barhocker...) noch gut investiert.

    Ich denke, wir werden irgendwas in Richtung Betonoptik/Leinen/Sandstein nehmen, also nicht zu dunkel und nicht zu gleichmäßig. Oder gleich ganz weiß, hmmm.

    Wie ist denn reinweiß vom Pflegeaufwand? Klar, Brösel sieht man wahrscheinlich sehr gut, aber was ist mit Verfärbungen (Rotwein, Karottensaft, Kaffee/Tee...)? Hat da einer von euch Erfahrungen?

    LG,
    Anna
     
  8. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Anna, ich hatte über 10 Jahre eine weiße APL und habe keine schlechten Erinnerungen dran.

    Wenn was gekleckert hat, dann sieht man es ja wunderbar auf einer weißen APL und ich habe die Angewohnheit, es dann auch gleich wegzuwischen.

    Karottensaft: ? Was ist das?

    Rotwein: Keine Ahnung. :-\

    Ich habe die Angewohnheit, die Flasche zu leeren und dann kommt sie in den Korb für den Sammelcontainer. :cool:
     
  9. schnuer

    schnuer Mitglied

    Seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    62
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Betonoptik kann ich sehr empfehlen, wir haben seit kurzer Zeit eine Schichtstoffarbeitsplatte mit Dekor „Beton hell“ von Plana (Hersteller Egger), eine sehr dankbare Farbe, man muss schon genau hinschauen, wenn man den Dreck wegputzen will. Sieht mit Aludekor-Dickkante auch schick aus.
     
  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Also mir ist die jetzige Platte, auf der man so ziemlich alles sieht, deutlich lieber, als die neue, wild-blau-gemustert, auf der man auch schon mal kleben bleiben konnte, weil man den Saftfleck oder so eben nicht gesehen hat :-[, aber ganz schwarz in hochglanz würde ich nun nicht gerade haben wollen, an Staub bleibt man ja nicht hängen ;-)

    Klar Kinder bleiben nicht lange klein, aber ggf. lange laut *rofl*
     
  11. Küchenanna

    Küchenanna Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2011
    Beiträge:
    97
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Danke für Eure Antworten.
    Haben uns jetzt für Schichtstoff in 3cm in einer Betonoptik entschieden :-)

    Ich werden dann berichten, wie sich der von uns geliebte Karottensaft (Möhrensaft, für die Nichtbayern *tounge*, etwaige Rotweinreste *hicks* und sonstiger Brösel-Klebe-Dreck darauf verhält.

    LG *rose*
    Anna
     
  12. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Ich habe seit einigen Jahren nur Küchen mit Granitplatten (oder Quarz-Komposite) was ja im Prinzip das Gleiche ist..

    den Granit aufgrund von Lautstärke zu disqualifizieren ist kein starkes Argument in meinen Augen... ich höre, wenn meine Freundin morgens einen Kaffee kocht mit der Espressomaschine, ich höre aber nicht, dass die eine Tasse abstellt...

    Auch Gläser in irgendeiner Form sind uns wegen der Arbeitsplatte in nunmehr über 7 Jahren nie kaputt gegangen..

    Ich würde mal aus ökologischer Sicht argumentieren und behaupte mal ganz dreist:

    Schichtstoffplatten sind Wegwerfartikel und verursachen unnötigen Sondermüll.

    Granitarbeitsplatten sind so gesehen deutlich ökologischer, da sie nicht nach Jahren des Gebrauchs ersetzt werden müssen, weil sie abgenutzt sind, sondern ein Leben lang halten...

    "Granit, der Umwelt zu Liebe!" und dazu eine bleifreie Armatur aus massivem Edelstahl... *kfb*

    mfg

    Racer

    P.S. wenn ich schon dabei bin hier Werbung zu für etwas zu machen, dann richtig..
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2012
  13. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Ach Racer, wenn es leisen Stein gäbe, dann hätten wir den ;-), aber da ich ein Mensch bin, der Flöhe husten hört und nachts sogar mit Ohrenstöpsel schlafe und unsere Küche im Wohnzimmer steht, IST das zu laut. Da ich weiß, dass ich mit meinen Empfindlichkeiten nicht allein auf der Welt bin, weise ich halt darauf hin.
    Granit im Garten finde ich übrigens super klasse... nur sooo teuer :'(

    Übrigens sind dann sehr viele Möbel Sondermüll *tounge*
     
  14. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    OT:
    @racer: Das liegt dann wohl an deiner Freundin, dass sie sooooo viel Rücksicht morgens auf Dich nimmt ;D
    Liebe ist...... wenn man die Tasse leise auf einer Granit-APL stellt !
     
  15. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Ja leider ist dem so... fast alle Möbel die wir heute so abwohnen sind irgendwann Sondermüll...

    .. früher wurden Möbel noch gekauft um ein Leben lang zu halten, heute reicht es, wenn sie die Garantiezeit der Hersteller überleben oder bis zum nächsten Umzug...

    mfg

    Racer
     
  16. Küchenanna

    Küchenanna Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2011
    Beiträge:
    97
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Interessanter Gedanke, racer.
    Die Ökobilanz einer Granitplatte aus beispielsweise Zimbabwe ist aber auch nicht wirklich gut.
    Am besten wären natürlich Möbel aus heimischem Massivholz vom ortsansässigen Schreiner *top*
     
  17. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: APL - Schichtstoff oder Granit???

    Man kann den Granit ja auch aus Italien holen... es muss ja nicht gleich immer Indien oder Afrika sein... oder alternativ Grauwacke vom Niederrhein... oder Sandstein aus den münsterschen Baumbergen... (das letzte war nicht ganz so ernst gemeint)

    mfg

    Racer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Abdichten: VA-Spüle in Schichtstoff-APL Tipps und Tricks zur Küchenmontage 16. Nov. 2016
Schichtstoff von Haecker macht einen "billigen" Eindruck? Küchenmöbel 24. Sep. 2016
Schichtstoff matt oder glänzend Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Apr. 2016
Kompaktschichtstoff APL von Leicht Küchenmöbel 17. Feb. 2016
Schichtstoff matt, Laserkante Küchenmöbel 15. Nov. 2015
Schichtstoffarbeitsplatte von Lechner 16mm Küchenmöbel 23. Okt. 2015
Schichtstofffronten Häcker systemat, schüller, Nolte Küchenmöbel 16. Okt. 2015
Flächenbündiger Einbau bei Schichtstoff Spülen und Zubehör 29. Sep. 2015

Diese Seite empfehlen