Anschlüsse im Neubau planen - wo werden die verlegt?

williwieberg

Mitglied

Beiträge
29
Wohnort
Hamburg
moin zusammen,

für unsere neubauwohnung (fertigstellung okt. 2012) sollen wir jetzt die anschlüsse in der küche bestimmen. im haus gibt es einen versorgungsschacht, aus dem alle anschlüsse kommen. dieser schacht führt am küchenbereich vorbei.

meine frage: wie werden wasser und abwasser innerhalb der küche verlegt, wenn diese rohre NICHT in die trockenbauwand (rückwand der küche) eingebaut werden können? die planerin von seiten des bauträgers meinte, dass diese rohre im sockel der küchenschränke laufen können. gibt es da nicht probleme mit dem gefälle der rohre? und was ist, wenn zwischen schacht und spüle ein großer kühlschrank steht oder ein herd, kommen die rohre da überhaupt "vorbei"?

ich freue mich auf eure antworten!

grüße
williwieberg
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.324
Wohnort
Schweiz
AW: Anschlüsse im Neubau planen - wo werden die verlegt?

im Prinzip geht so einiges.

Am besten wäre, Du eröffnest einen Planungsthread mit allen Infos- dann kann man konkret diskutieren und euch bei der Planung eurer Küche unterstützen.;-)
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
51.969
AW: Anschlüsse im Neubau planen - wo werden die verlegt?

Willie, du hast aber genau die Knackpunkte erkannt, die gegen die blauäugige Aussage "im Sockel verlegen" sprechen. Daher kann ich dir auch nur raten ... Planungsthread, und dann weißt du, wo die Anschlüssen hin sollen.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.030
Wohnort
München
AW: Anschlüsse im Neubau planen - wo werden die verlegt?

Wobei man schon die prinzipielle Antwort geben kann: eine Möglichkeit ist es zB, die Küchenschränke 10cm vor die Wand zu stellen und die Arbeitsplatte oben drauf übertief (70cm statt 60cm) zu nehmen, dann können die Rohre auf Putz hinter den Schränken lang geführt werden.

Hier ein Planungsbeispiel dazu, das grauer Viereck rechts oben ist der Versorgungsschacht:
https://www.kuechen-forum.de/forum/...ne-wohnung-zu-kleine-kueche-3.html#post116700
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.594
Wohnort
Barsinghausen
AW: Anschlüsse im Neubau planen - wo werden die verlegt?

Auch im Estrich lassen sich Rohre verlegen. Bei 1% Gefälle und 90mm Estrichstärke einschl. Dämmung lässt sich also ein HT-Rohr NW70 ca. 2 Meter im Bodenaufbau verlegen. Bei NW50 sind es folglich 4 Meter. Allerdings empfehle ich für horizontale Verlegung immer den größeren Rohrdurchmesser.

Ohne Planung sowohl für Gebäude als auch für die Küche sind wirklich schlüssige Ratschläge unmöglich.
 

williwieberg

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
29
Wohnort
Hamburg
AW: Anschlüsse im Neubau planen - wo werden die verlegt?

danke für die vielen und schnellen antworten! :-)

ich werde den rat befolgen und alle meine infos als planungs-threat öffnen!

vg
johannes
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben