1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von emu2009, 10. März 2009.

  1. emu2009

    emu2009 Mitglied

    Seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    6

    Hallo Forengemeinde,

    ich bin neu hier und hätte gerne mal ein paar Ratschläge/Ideenanregungen zu der von uns geplanten Küche (besser gesagt hat das XXXL Möbelhaus nach unseren Vorstellungen geplant :-) ).

    Also grundsätzlich entspricht der Entwurf auf der linken Seite schon exakt dem, was wir wollten (Eckherd war Vorgabe, daraus ergab sich dann Zwangsläufig auch die Eckspüle, was uns auch sehr gut gefällt) nur der rechte Bereich, neben der Spüle sieht auf den zweiten Blick irgendwie unfertig und langweilig aus und die Idee mit der Sitzmöglichkeit, gefällt uns inzwischen auch nicht mehr so wirklich.

    Dazu kam, dass in der leeren Wand auf der echten Seite ursprünglich ein rundes Bullaugenfenster geplant war, welches nun aber doch aus Kostengründen entfällt (wäre eh nur ein Design Gag gewesen, da hinter der Wand der Flur ist).

    Auch der Schrank über der Spüle scheint eher suboptimal, da man vermutlich an die Sachen da drin, sowieso nicht ran kommt (was könnte man vielleicht alternativ besser machen) und dann hätte ich gerne noch einen Dampfgarer untergebracht, für den ich aber leider keinen Platz finden kann (wo könnte man so ein Teil vielleicht noch integrieren) ?

    Ich sehe das Problem hauptsächlich in dem relativ kleinen Raum, denn bei 2,48(B) x 3,3 (L) hat man leider nicht viel Gestaltungsspielraum, ohne dass es zu überladen wirkt. Die Sitzgelegenheit ist kein Muß (Essbereich grenzt direkt an die Küche an), wir hatten nur gedacht, dass dies den look etwas auflockern könnte, was sich bisher allerdings eher in´s Gegenteil verkehrt hat (vielleicht wäre ein kleiner Tresen eine Alternative ?).

    Für ein paar Anregungen bzw. Ideen wäre ich sehr dankbar.
     

    Anhänge:

  2. philoSophie

    philoSophie Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2009
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Hallo Emu,

    was mir spontan auffällt: Muss der Apothekerschrank (auch noch in der Höhe) wirklich sein?
    Das wäre das erste, das bei mir wegrationalisiert würde.

    den Tisch rechts neben der Spüle (MUSS sie in die Ecke?) würde ich auch wegrationalisieren, und aus den beiden schmalen Unterschränken einen breiteren mit Auszügen machen. Das dazwischen ist sicher die Spüma, oder?
     
  3. philoSophie

    philoSophie Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2009
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Und nochwas: MÜSSEN auch unbedingt der Herd und die Spüle über Eck ??

    Im Grunde genommen nimmst Du Deiner Küche damit zusätzlich Platz weg, würde ich mir nochmal überlegen.
     
  4. emu2009

    emu2009 Mitglied

    Seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    6
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Hi,

    zunächst mal Danke für die Anmerkungen.

    Der Apothekerschrank ist Wunsch der Dame an meiner Seite ;D . Ich finde den aber grundsätzlich auch ziemlich praktisch und hätte damit jetzt nicht unbedingt ein Problem. Aber was hätten wir gekonnt, wenn wir den raus nehmen ? Man könnte ihn natürlich auch durch kleinere Schränke dieser Art ersetzen (davon sind zwei auf der anderen Seite untergebracht, die aber rausfliegen sollen), aber viel mehr Platz habe ich ja auf der Seite eigentlich dann trotzdem nicht (der Dampfgarer paßt zumindest immer noch nicht rein).

    Korrekt - das sind zwei Apothekerschränke und dazwischen ist die Spülmaschine. Die Apothekerteile sollen raus (evtl. einen durch einen Handtuhalterschrank ersetzen - mich nervt es immer, wenn die Geschirrhandtücher irgendwo rumhängen).

    Die Spüle muß nicht unbedingt in´s Eck, aber wo will man sie sonst hinsetzen, wenn der Herd im Eck ist ? Die erste Idee, war: unter´s Fenster, aber das hat einige Nachteile, weil die Armatur dann im Weg wäre, wenn man das Fenster öffnen will.
    Herd in´s Eck will ich so, weil ich das optisch sehr ansprechend finde - bei der Spüle hat sich das mehr ergeben.
     
  5. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    meine Vorschläge/Kritikpunkte wären folgende.

    1. die Mikrowelle ist viel zu hoch und zu gefährlich in der Bedienung
    2. Apothekerschrank raus
    3. Backofen nach oben
    ( dann kann der eine Unterschrank größer werden und der andere entfallen )
    4. Ecklösung nicht 105 x 105, sondern 90 x 90
    ( bevor jetzt Kommentare kommen, DAS GEHT !! )
    5. die beiden 30er Auszugschränke gegen einen 60 tauschen
    6. den "verlorenen" oberschrank links von der Haube ersatztlos streichen

    Diese Maßnahmen bewirken eine bessere Optik, mehr Stauraum und einen günstigeren Preis.



    -
     
  6. philoSophie

    philoSophie Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2009
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Ich bin's nochmal.

    Wenn man den Raum von links nach rechts so einrichten würde

    -50er Hochschrank mit Innenauszügen für Vorräte (fasst wesentlich mehr als so ein Apotheker und ist einfacher zu bedienen)
    - 60er Hochschrank für Backofen und Dampfgarer
    - 60er Hochschrank für Kühlschrank
    - 60er Unterschrank für Spülmaschine
    - 30er Unterschrank für Handtücher
    - 65x65er tote Ecke
    - darüber einen 120er breiten waagerechten Hängeschrank
    - 50er Unterschrank mit Auszügen
    - 60er Unterschrank für Spüle
    - 65x65er tote Ecke
    - 60er Unterschrank mit Auszügen
    - 60er Unterschrank für Kochfeld
    - Unterschrank oder Regal nach Belieben

    hätte man denke ich einiges an Stauraum gewonnen, den Kühlschrank direkt in Reichweite beim Kochen, Arbeitsplatte neben dem Kochfeld und dahinter und auch neben der Spüle ausreichend Platz.

    Kommt aber wohl für euch keinesfalls in Frage?

    Es gibt übrigens Armaturen, die speziell für die Montage unter/vor Fenstern gemacht sind!
     
  7. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.556
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Das geht, wenn man es vernünftig vorbereitet. Auf keinen Fall darf hierbei der Ausschnitt des Kochfeldes in die Nut- und Ferderverbindung ragen.
    Das bedeutet Eckplatte mit einer angrenzenden in einem Stück und zur anderen Seite 10cm anplanen und eine Verbindung in der Geraden herstellen.
    Dafür eignen sich keine Platten mit Postformingkanten.
     
  8. emu2009

    emu2009 Mitglied

    Seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    6
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die konstruktiven Hinweise, allen Antwortenden.

    Das ist mir auch aufgefallen - muß geändert werden.

    Mhhm, hier scheint eine einheitliche Abneigung gegen Apothekerschränke zu bestehen ;-) . Ich weiß zwar nicht warum (finde die eigentlich ziemlich praktisch), aber da dieser Schrank das Vorhaben sowieso preislich in die Höhe getrieben hat (darauf hatte der Verkäufer auch hingewiesen), stelle ich ihn noch mal kritisch zur Disposition.

    Hier habe ich jetzt das erste Verständnisproblem: Backofen nach oben (wohin nach oben ? ).Wenn der Backofen nach oben soll, bräuchte ich vermutlich einen weiteren Hochschrank, bei dem die Hängeschränke komplett entfallen würden (nicht nur der eine links neben der Dunstesse) - war das so gemeint ?

    Wenn ich mal davon ausgehe, dass das Kochfeld da bleibt, wo es ist (in der Ecke): wieso kann dann ein Unterschrank entfallen und einer größer werden (die Schräge habe ich doch trotzdem)?

    Ich weiß gar nicht, ob das 105x105 geplant ist (dazu hatte er nichts gesagt), aber wenn Du das sagst, wird´s wohl stimmen - werde nachfragen, ob das mit 90x90 machbar ist.
    Die 30´er Schränke (das sind auch Apothekerschränke) sollten sowieso raus - die machen dort wirklich keinen Sinn.

    Ich habe heute noch mal einen Gesprächstermin und mal schauen, was sich machen läßt.

    Also grundsätzlich sind die Ecklösungen so gewünscht (sieht meines Erachtens auch am Besten aus). Die Kochplatte nach rechts an die Wand zu stellen würde doch wohl auch die Geschichte mit der Dunstesse erschweren, denn wo soll denn da das Rohr nach draußen lang gelegt werden (das ist ja keine Außenwand) ?

    Ich nehme die Anregungen aber mal mit und mal schauen, was der Planer daraus basteln kann. Inzwischen hatte ich noch die Idee, einen Tresen quasi als Eingang mauern zu lassen (das ist ja alles noch frei, da die Maurer erst nächste Woche mit den Wänden anfangen) und damit könnte dann auch die zweifelhafte Sitzmöglichkeit entfallen.

    Das mit den speziellen Armaturen für die Fenstergeschichte wurde uns auch angeboten, aber ich finde das so besser.
     
  9. philoSophie

    philoSophie Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2009
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Da Du die Mikrowelle ohnehin nicht über dem Kühlschrank lassen kannst, wie Klaus schon schrieb, wird da ja eh ein zweiter Hochschrank benötigt - in den dann Mikro und Backofen passen. Da dieser den Apotheker ersetzen sollte, "verlierst" du lediglich 20 bzw. 30cm Breite. Nimm den Schrankbereich unterm Backofen am besten mit Innenauszügen statt mit Klapptüre, dann kannst Du da alle Vorräte reinpacken, die eigentlich in den Apotheker sollten (ich habe aktuell einen Apothekerschrank und glaub mir - das ist das Letzte, was ich nochmal würde haben wollen *crazy* )

    LG und viel Erfolg beim Küchenplaner :-)
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Weil du immer den ganzen Schrank bewegst und nicht nur eine Schublade. Weil du durch die Konstruktion oben und unten viel Platz verlierst. Weil du jede einzelne Ebene nicht bis oben voll packen kannst, denn es muss ja noch Platz bleiben um die Sachen über die Reling heben zu können.

    LG, Menorca
     
  11. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    mal auf die Schnelle, ohne über Details nachgedacht zu haben,
    hier eine Möglichkeit. Geplantes Produkt : Häcker Aktiv/Systemat
     

    Anhänge:

    • Thema: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ? - 36011 -  von Küchen Klaus - kf1.jpg
      kf1.jpg
      Dateigröße:
      41,9 KB
      Aufrufe:
      114
    • Thema: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ? - 36011 -  von Küchen Klaus - kf2.jpg
      kf2.jpg
      Dateigröße:
      37,1 KB
      Aufrufe:
      96
    • Thema: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ? - 36011 -  von Küchen Klaus - kf3.jpg
      kf3.jpg
      Dateigröße:
      34,8 KB
      Aufrufe:
      118
  12. emu2009

    emu2009 Mitglied

    Seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    6
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Also vielen, lieben Dank für die Anregungen und auch für die anschaulichen Bilder (speziell von Klaus).

    Wir haben jetzt viele Ideen davon einfließen lassen (also Herd nach oben, Mikro tiefer, alle Apotheker weg, Oberschrank rechts weg und gegen 2 flachere Oberschränke mittig ersetzt + einen weiteren, breiten Unterschrank unten sowie am Ende ein kleines Weinregal mit einem gemauerten Tresen). Gefällt mir nun so auch deutlch besser.

    Was aber nicht durchgegangen ist, war die 90x90 Lösung - da hieß es auch nach mehrmaligem Nachfragen: geht definitiv nicht. Ich weiß auch nicht, ob ich das wirklich so toll gefunden hätte, da für meine Begriffe die Ecke mit 90x90 nicht mehr so schön wirkt, wie mit der 105´er Lösung (ist sicher Geschmacksfrage).

    Ein paar Detailverbesserungen werden sich sicher noch finden, aber im Großen und Ganzen kann ich nun fast damit leben (wir sind noch jung - wird vermutlich sowieso nicht die letzte Küche sein, auch wenn die für den Preis nun schon einige Jahre halten sollte :knuppel:).
     
  13. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Die Lösung habe ich genau aus diesem Grund bei mir in der Ausstellung. Das stellt dann meine lieben Mitbewerber gleich ins Abseits. ;D;D;D

    Soll ich ein Foto einstellen ?
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.556
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Hallo Emu,

    die Kochecke in 90x90 macht bei der kleinen Küche besonders viel Sinn. Leider kommt der einfältige Planer damit nicht zurecht. Das erfordert etwas Überlegung zwecks der Ausführung.
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Hallo Emu,
    so haben aber die Spülen- und die Kochfeldecke 2 unterschiedliche Längen. Das sieht in der Aufsicht irgendwie wie "in die Hose gegangen" und schief aus.

    Warum muss das Kochfeld eigentliche eine Ecklösung sein?

    VG
    Kerstin
     
  16. emu2009

    emu2009 Mitglied

    Seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    6
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Die Auskunft war, wenn das Kochfeld 60 breit ist, dann müßte man es nach hinten verschieben, dass es bei einer 90´er Lösung paßt (normalerweise schließt das ja vorne bündig ab).

    @Küchen Klaus

    Wenn´s Dir nichts ausmacht, würde mich so ein Foto schon mal interessieren.

    @KerstinB

    Das Kochfeld als Ecklösung ist es geworden, weil ich das so will ;D .

    Wo soll man das denn auch sonst hinbauen ? Es wäre nur noch die Möglichkeit, das Kochfeld auf die linke Seite zu bauen, da auf der anderen Seite keine Möglichkeit für die Dunstabzugshaube wäre (keine Außenwand). Da stehen aber schon die Hochschränke, die ich auch nicht auf die andere Seite basteln kann, da sie dort der totale Blickfang vom Wohn/-Essbereich wären (die schon vorhandene 60´er Wand ist tragend, kann also auch nicht einfach abgerissen werden - sonst wäre es vielleicht eine Möglichkeit, das spiegelverkehrt aufzubauen).

    Aber wie schon gesagt: ich möchte diese Ecklösung einfach. In der Draufsicht, hast Du sicherlich recht, dass es einen nicht ganz symmetrischen Eindruck macht, nur fliege ich selten in meiner Küche umher und in den anderen Ansichten sieht das gar nicht so schlimm aus :-).
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Hallo Emu,
    ich habe gerade eine Planung für einen fast identischen Raum, allerdings spiegelverkehrt, gemacht. Die Ansichten habe ich jetzt mal gespiegelt, damit sie deinem Raum entsprechen. Der Raum aus der Planung ist 3,38 m x 2,39.

    Hier ist auf eine Arbeitshöhe von ca. 92 bis 96 cm abgezielt. Mit 176 cm Größe bei dir, wäre das auch eine passende Zielhöhe. Ebenfalls untergebracht ist eine höhergebaute Spüma und ein kleiner Stehtresenplatz.

    Die Farben entsprechen jetzt nicht deiner Wahl, aber das kann man sich ja vielleicht vorstellen. Auch der Durchgang wird bei dir vielleicht nicht von den Holzbalken umrandet sein.
    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Generell würde ich bei Neubau für ein Küchenfenster eine 2-Teilung vorschlagen .. im unteren Bereich ein festes Glasteil und dann einen Flügel ab ca. 30 bis 50 cm Höhe (je nach Höhe des Fensters). Das hat auch den Vorteil, man kann Kräuter etc. im Fensterbereich stehen haben und kann trotzdem den Fensterflügel mal öffnen. Und mit einem Wasserhahn gibt es dann auch keine Probleme.

    VG
    Kerstin
     
  19. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.556
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    Hallo Emu,

    falls der Herd wirklich in die Ecke soll, funktioniert es mit der 90x90 Lösung so wie in meinem angehängten Beispiel.

    Die APL für Spüle und Kochfeld wurden in einem Stück gefertigt.
    Die rechte Platte läuft nicht bis zur normalen Verbindung sondern nur bis zu dem dicken Strich, so dass die Gesamttiefe in dem Beispiel 107,5 cm beträgt. (7,5cm Übertiefe + 90cm Ecklösung + 10cm in die rechte Platte)
    Natürlich funktioniert es auch ohne die Übertiefe dieses Beispiels.
     

    Anhänge:

  20. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Anregungen zu unserem ersten Entwurf ?

    .... und so siehts in ECHT aus

    ( ich bekomme das bild mal wieder nicht gedreht :-\ )

    Oh man, bin ich doof. *stocksauer*

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| < klick drauf

    da ist es ja richtig ;D ;D
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Anregungen zu unserem Küchenumbau erwünscht (U-Form) Küchenplanung im Planungs-Board 20. Mai 2011
Anregungen / Kritik zu unserem 1. Entwurf gewünscht Küchenplanung im Planungs-Board 13. Dez. 2009
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung IKEA Anregungen und Kritik Küchenplanung im Planungs-Board 30. Aug. 2016
Badplanung / Eure Ideen und Anregungen Sanitär 24. Juni 2016
Tipps und Anregungen für offene Küche Küchenplanung im Planungs-Board 22. Feb. 2016
Neue Küche! Idee? Anregungen? Küchenplanung im Planungs-Board 30. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen