Fertiggestellte Küche Anregungen für unsere neue Küche?

move

Mitglied

Beiträge
120
Wohnort
Karlsruhe
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Keksi, bei uns hat der Statiker einen Fehler gemacht, indem er anstatt des eingeplanten Luftraumes die zweite Decke einfach nur um 24 cm verlängert hat. Gott sei Dank, wurde dies rechtzeitig bemerkt! Der Rohbauer hat den unnötigen Deckenvorsprung einfach nur abgesägt. Wenn die Decke gegossen worden wäre, wäre es schon zu spät gewesen. Es dürfte vielleicht noch veränderbar sein, bis der Betonmischer nicht da ist.
 

doppelkeks

Premium
Themenersteller:in
Beiträge
1.697
Wohnort
Sachsen
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Ich habe vorhin ein langes Gespräch mit dem Bauträger gehabt, der gerade bei uns auf der Baustelle stand. Ich glaube, er dachte, er könne mich um den Finger wickeln. Aber nicht mit mir.

Es sieht wohl so aus, dass der Werkplaner/Architekt das verbockt hat. Wir hatten ihn von Anfang an auf die Wichtigkeit der Treppe und ihre Position hingewiesen. Anscheinend musste er das Ganze aufgrund der Statik um 20cm verschieben. Leider hat er es nicht für nötig befunden, uns darüber zu informieren, was er auch so zugegeben hat (er war mit dem Bauträger auf der Baustelle).
Nachdem der Bauträger mir auf verschiedene Weisen versucht hat, zu erklären, warum das so ist, hab ich ihm immer wieder gesagt, dass es mir völlig egal ist, WARUM der Fehler da ist. Fakt ist, dass die Treppe nicht mit dem Plan übereinstimmt und das für mich einen Mangel bzw. ein Problem darstellt.
Ich glaube, nach dem dritten Mal hat er kapiert, dass ich mich nicht abspeisen lasse. Bin auch stolz auf mich, dass ich da so gut gegenhalten konnte.

Wir sind dann so verblieben, dass die Treppe jetzt so bleibt, wir uns aber bei Gelegenheit noch mal darüber unterhalten, wie wir einen Kompromiss finden, mit dem wir leben können.
Laut seiner Aussage wäre die Alternative die Bestellung einer neuen Treppe, was nicht so ganz preiswert sein dürfte. Auf jeden Fall bin ich jetzt erst mal froh, dass wir wissen, dass der Fehler auf Seiten der Planung liegt und es sich "nur" um 20cm handelt.
 

doppelkeks

Premium
Themenersteller:in
Beiträge
1.697
Wohnort
Sachsen
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Was bleibt mir auch anderes übrig, Vanessa. Muss ja irgendwie gehen.

Ich habe gestern abend daheim mal Möbel geschoben, will heißen, ich habe unseren Esstisch auf 120cm Abstand zur geöffneten Tür geschoben und geschaut, ob man noch durchkommt.
Fazit: Fürs Sitzen brauche ich gut 50cm, bleiben 70cm Durchgang und das geht einigermaßen.
Nicht berücksichtigt dabei:
- Der Tisch ist nicht in APL-Höhe.
- Die Tür ist wie eine Wand, in Wirklichkeit ist da aber nur die unterste Treppenstufe.
5-10cm mehr wären zwar schön, aber da müssen wir schauen, wie es hinkommt. Hängt auch ein bisschen von der Rollladenführung für die Terrassentür ab. Wenn der Gurtwickler auf 120-130cm mit der Unterkante geplant wirt, könnte man die Insel noch gute 10cm verschieben.

Dann wäre der Durchgang zwischen Gattenblock und BO ca. 100cm und zwischen meinem Inselteil und Kochfeld ca. 120cm. Eigentlich ideal.

Bzgl. Müll hab ich in einem anderen Thread den Link von Magnolia gefunden:
freie Schrankbreite Schub im LIGNO Shop kaufen Das sieht wirklich klasse aus. Ist zwar teurer als meine grünen Bio-Behälter, aber genau sowas hab ich gesucht. Und auch in Höhen von 17 und 22cm erhältlich. ;D
 
Beiträge
7.452
Wohnort
Schorndorf
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

ich hab mal das Treppenproblem entschärft

Planungsmaße-3.jpg
Da gibts wirklich Schlimmeres ;-)

*winke*
Samy
 

doppelkeks

Premium
Themenersteller:in
Beiträge
1.697
Wohnort
Sachsen
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Super, danke dir. Das schaut gut aus.
Beim Rolladengurt schau ich, das der hoch genug kommt und über APL ist. Habs zwar schon gesagt, werde es aber noch kontrollieren.
 

doppelkeks

Premium
Themenersteller:in
Beiträge
1.697
Wohnort
Sachsen
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Huhu :-)

Samy hat gemeint, ich soll euch das aktuelle Bild unserer Küche zeigen. Ich glaube, er will angeben ;-)

Wir sind uns was die Aufteilung der Hochschränke angeht, soweit gut einig. Genaue Ausmaße kommen, wenn mir mein Bauträger endlich mal mitteilt, wieviel Platz die Türzarge braucht.
Insel und Unterschrankzeile am Fenster wird demnächst noch ausgefeilt. Die Position des GSAs hängt noch davon ab, ob der Installateur den Wasserabfluss aus dem Rohfußboden noch 10cm versetzen kann. Das erfahren wir morgen. Meiner Meinung nach sollte das aber kein Problem sein.

Ansonsten sind wir kurz vor der Entscheidung bzgl. der APL. Zuerst hatten wir Lechner c+s im Auge, aber irgendwie wurden wir damit nicht glücklich. Deswegen wird es jetzt wohl Thermopal. Und beim Design bin ich auch nicht mehr auf grau festgelegt. Das sieht alles total langweilig aus. (jaja, wer hätte das gedacht - aber von den Mustern bei Thermopal bin ich total begeistert)
Deswegen schwanken wir jetzt zwischen folgenden 3 Designs:
- Phönix 1


- Salome 3


- Scala 3


Für das Bild hab ich mal Phönix genommen, weil das im Alno einigermaßen ähnlich rüberkommt. Momentan hab ich nur das Muster von Scala 3 hier. Die anderen beiden sind bestellt und ich denke, dass Anfang nächster Woche die Entscheidung fällt.
 

Anhänge

  • kueche_ansicht.jpg
    kueche_ansicht.jpg
    42,4 KB · Aufrufe: 161

Fräulein X

Mitglied

Beiträge
41
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Buahhh!!! Ich bun für APL Nr.1 -Phoenix - ich war (bevor wir beschlossen haben, daß es eine Ikea -Küche wird) zum :kfb: gegangen und habe eine Nobilia mit genau dieser Lechner Arbeitsplatte ausgesucht. Habe jetzt extra meinen Notizzettel von damals rausgekramt - und es war tatsächlich dieses Modell ;D

Ansonsten bin ich ja schon sehr gespannt auf Bilder von der fertigen Küche!
 

USch

Mitglied

Beiträge
20
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Ich hatte mich auch sofort in die Phönix verliebt. Leider passte sie nicht in meine Küche.
Die anderen Dessins wären mir zu unruhig.

LG
Ursula
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.172
Wohnort
bei HH
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Ich schließe mich der Phönix-Fraktion an ;-). Die anderen Muster fände ich auch zu unruhig bei den großen Flächen und auch wenn manche argumentieren, dass man auf Muster nicht jeden Sch..iet sieht... ist auch peinlich, wenn man es immer nur fühlen kann:rofl:, ich habe jetzt so ein blau-grau-weiß-schwarz-Muster und ist schön:rolleyes:, sieht nie schmuddelig aus, aber manchmal hat man auch den Cola-Rand nicht gesehen, bis man kleben bleibt:stocksauer:oder gewischt hat, aber nicht alles erwischt hat... nee, lieber sehen, was man tut;-).

Ansonsten wird die Küche ja ein TRAUM :clap:.
 
Beiträge
7.452
Wohnort
Schorndorf
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

....und ich frag auch noch gleich was dazu...

Die Küche an sich wird hochglanz weiss.
Ich denke nun drüber nach, die senkrechten Teile des APL-Dekors im Gegensatz zur APL selbst...
auch in Hochglanz zu machen (ausser die Seiten des Gattenblocks)

Also... die "Wange" links am Hochschrank , (wirkt durch die Alnotypische verzerrung überigens dicker als sie nachher ist ...ca 17cm),das Wandschild rechts an der Insel, und die Nischrückwand unter dem Fenster in Hochglanz... selbes Dekor wie die APL, aber halt nicht in der APL-Oberfläche. Die wird in der Theropal-APL-Spezialstruktur "selekta"

Meine Gedanken dazu
-Hochglanz ist besser zu putzen
-rein formell gehören senkrechte Flächen quasi zur Küchenfront , deshalb auch HGL.
-gerade wenn es Phönix1 wird, verringert Hochglanz etwas die Wucht dieses Dekors, da sich viele helle Flächen und das Licht darin spiegeln.

Natürlich wäre Phönix mutig, aber Keksie soll mal bitte das Bild vom Korkboden dazuladen... ich glaub, ich fände es WOW . Habe grade die DIN A 4 Muster erhalten, sie liegen auf meiner APL alle beieinander... Phönix is schon Klasse !

*winke*
Samy
der noch auf einige Meinungen hier hofft
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.745
Wohnort
Schweiz
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Das kann man m.E. nur zusammen mit dem Korkboden beurteilen.. da könnte auch Scala gut sein...
 

littlequeen

Mitglied

Beiträge
2.655
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Auf den ersten Blick gefällt mit auch das erste am besten, weil ich die anderen einfach zu unruhig finde, und wenn ich mich recht erinnere war der Boden auch recht "lebhaft", oder?

Eine Frage habe ich aber noch, die Wange wird 17 (!!!!) cm breit???? - halleluja
Ich persönlich würde diese große Fläche nicht in einem so dunklen Design haben wollen, ich denke das schluckt viel Licht, ich würde es in hochglanz weiß machen, Evtl darauf aber viereckige Rahmen in dem Design setzen in quadratisch auf die ich dann Bilder (zeichnungen des kleinen oder Fotos von Küchenkräutern) aufbringen würde,diese würde ich sehr symmetrisch auf der wange aufbringen, so 3 oder 4 übereinander - Samy kann sowas bestimmt ;-)
 

Conny

Mitglied

Beiträge
7.189
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Das war doch dieser gestreifte Korkboden, nech? Da würde ich auch sagen Phönix passt. :2daumenhoch: Ich glaube die anderen beiden Muster wären zu unruhig dazu.


LG Conny
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.700
Wohnort
München
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Salome geht gar nicht, finde ich.

Bei den anderen beiden stimme ich Vanessa zu: gemeinsam mit dem Boden betrachten. Und zusätzlich in die Entscheidung einfließen lassen, wie hell der Raum von Natur aus ist und wieviel Kontrast ihr schön findet, denn die Phönix macht sicher um einiges dunkler als die Scala.
 

doppelkeks

Premium
Themenersteller:in
Beiträge
1.697
Wohnort
Sachsen
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Danke für eure Meinungen.

Zu den verlinkten Bildern muss man sagen, dass gerade die beiden letzten in Natura etwas weniger großflächig gemustert sind. Ich hab die Scala hier, da sieht das Muster etwas kleiner aus und ist durchaus küchentauglich.

Die beiden anderen Muster erwarte ich in den kommenden Tagen. *hibbel*
Rein vom sehen tendiere ich auch zur Phoenix, weil ich denke, dass das am besten zum Fußboden passt und auch sonst sehr schick ist.

Fußboden ist übrigens der gestreifte Kork, wie Conny schon schön angemerkt hat. Also recht ausdrucksstark. Deswegen die Tendenz zur Phoenix, weil die selber ruhiger ist.

@queenie:
Die Hochschrank -Wange wird ein Barfach, deswegen 17cm dick.

@menorca:
Ich denke, dass der Raum eigentlich hell genug ist, um auch einen kräftigen APL-Ton zu vertragen. In der Küche selber sind zwar nur das Panoramafenster und die Terrassentür, aber direkt daneben im Essbereich ist ein 3-flügeliges Fensterelement, was sehr viel Licht reinlässt und von schräg oben kommt auch noch mal viel Licht.

Und ich würde Samys Vorschlag aufgreifen, die senkrechten APL-Teile in Hochglanz zu machen. Ich denke, das würde sehr schick aussehen.

Ich hoffe einfach, dass die APL-Muster in den nächsten Tagen kommen und mich nicht enttäuschen (jaja, das Kopfkino spinnt schon wieder rum und läuft auf Hochtouren).
 
Beiträge
7.452
Wohnort
Schorndorf
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

irgend jemand hat mir mal gesagt... "Samy, nimm 12 Muster mit... alles drüber führt direkt ins Chaos"
;-)
 

doppelkeks

Premium
Themenersteller:in
Beiträge
1.697
Wohnort
Sachsen
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Wenn man nur immer wüsste, WELCHE 12 Muster man mitnehmen sollte ;D
Leider weiß man sowas dann immer erst hinterher.
 

littlequeen

Mitglied

Beiträge
2.655
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Ahhh, das erklärt die 17 cm :-)

Ich würde dort trotzdem die Seite in Hochglanz weiß machen, dann trifft der Fußboden auch nicht so direkt auf die APL, an einem so prominenten Ort wie direkt vor der Treppe, wo man von mehreren Seiten und auch aus einiger Entfernung den Blick auf die Schnittstelle der beiden "dunklen" Töne hat. Ich befürchte das sich dadurch die Wirkung gegenseitig genommen wird, zusätzlich dazu das ich mir eine "dunkle Wand" vor der Treppe als erdrückender Vorstelle als eine "helle Wand".

"Dunkel" deshalb, weil für mich zu dem gemusterten Boden nur eine ruhige Arbeitsfläche in Frage käme, und deswegen salome und scala ausscheiden.

Aber abschießend kann man das wohl nur in dem Raum selber beurteilen.

Zum Schluß noch eine - vielleicht dumme oder bereits gestellte Frage - warum wählt ihr eine so "kalte" Arbeitsplattenoptik zu einem so "warmen" Boden wie Kork? Phoenix empfinde ich noch als grenzwertig, aber die anderen beiden sind in meinem Augen - und das ist nicht wertend gemeint!!! - kühl. Dabei gibt es doch meines Wissens nach auch Steinoptiken die wärmer sind.

Oder ist gerade diese Optik gewollt als "Bruch" zum Boden? Oder Stelle ich mir das "falsch" vor?



Ich persönlich würde Samy bitten hier nochmal einige Muster zu posten die er im Repertoir hat die ruhiger im gesamtbild sind, und vielleicht etwas mehr wärme ausstrahlen :rose:;-) spontan hätte ich jetzt an eine anthrazitfarbene schieferoptik gedacht:kiss: oder etwas in Hellgrau wenn es nicht im braun/beige des Bodens sein soll, ansonsten vielleicht ein ruhigerer Sandton ?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben