Küchenplanung Anregungen für Umbau mit Insel

jbrandstetter

Mitglied

Beiträge
3
Anregungen für Umbau mit Insel

Hallo,
wir kaufen gerade ein Haus, Baujahr 1995, welches wir innen komplett umgestalten (neue Bodenbeläge, Änderung der Raumaufteilung). Die Küche soll dabei mit dem Wohnzimmer zu einem grosszügigen Wohn-Essbereich erschlossen werden (ca. 66qm).
Kochen ist mir sehr wichtig, ich koche viel und relativ aufwendig. Aktuell habe ich in unserer Doppelhaushälfte ein 90cm Gaskochfeld von Gaggenau mit 5 Kochstellen ;-) Ich möchte eher mehr Kochfläche als weniger. Unsere momentane Variante sieht eine L-Form mit einer zusätzlichen Insel vor, auf der das Kochfeld sein soll. Das Bora Professional 3.0 mit 2x Gas und 1x Induktion ist die momentan favorisierte Variante. Allerdings ist das mit ca. 150cm relativ breit, wir haben eine 240cm Insel geplant. Bin mir nicht sicher, ob das Grössenverhältniss da so richtig ist oder ob die Insel dann komplett überladen aussieht.
Andere Punkte:
- Wir wollen keine Hochschränke, alles soll in normalen Schubladenkästen verstaut werden. Evtl. sind an der Rückwand der Insel Türen besser für Teller und Gläser?
- Die Spülmaschine soll denke ich neben die Spüle, habe im Alnoplaner nichts gefunden
- Anschlüsse sind generell noch versetzbar, da wir ohnehin die Böden neu machen
- Böden/Fronten. Wir sind uns noch unsicher, ob wir Holzfronten und dafür Steinböden im Küchenbereich wollen, oder Holzoptikfliesen wie im Rest des Hauses und dafür andersfarbige Fronten (Schichtstoff ?)
- Arbeitsplatte : Entweder Dekton oder Granit in "Lederoptik"
- Die Küchenmöbel sollen simpel sein: Wir möchten keinen "Schnickschnack" - also keine LED Beleuchtung, kein push-to-open, keine Motoren etc.
- Die Küche sollte grifflos sein und eher puristisch aussehen, mit ganz klaren Linien
- Geräte: Kochstelle, wie schon erwähnt, Bora Professional 3.0, 2x Gas, 1x Induktion und 2x Abluft, Geschirrspüler Miele G 7565 SCVi XXL (haben wir aktuell auch), Backofen: 2x Gaggenau BO470102 (habe wegen Dampfbackofen überlegt, aber ich habe das noch nie gebraucht, mache ansonsten noch viel Sous Vide), Kühlschrank Liebherr KBies 4370 freistehend
- Spüle: noch keine ausgesucht, aber Edelstahl Unterbau 50cm breit so als erste Idee
- Raumaufteilung: Die angehängten Pläne entsprechen nicht dem Ist-Zustand (siehe Photos). Die angestrebte Raumaufteilung mit Änderung der Trennwand zwischen "Wohnzimmer" und Küche ist im Alnoplaner ersichtlich. Hier könnte man aber auch noch Änderungen vornehmen.

Ich hoffe, das reicht an Informationen :-)
Was mich interessieren würde:
Macht mein Plan ansatzweise Sinn?
Ist die Idee nur simple Schubladenkästen zu nehmen sinnvoll?
Ist die Insel zu gross?
Was kann man besser machen, was würdet Ihr anders machen?

Wir waren noch bei keinem Küchenstudio , da ich erstmal vorab so schauen wollte.

Vielen Dank,

Johannes

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 186, 164
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Da ich der Hauptnutzer bin, wohl 105cm. Für meine Frau wären wohl 90cm ideal. Was macht man in so einem Fall?

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): kleines Fenster: 120cm, grosses Fenster 93cm
Fensterhöhe (in cm): kleines Fenster 70cm, grosses Fenster 93cm
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: keines geplant
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft, in Arbeitsplatte integriert, 15cm breit je Stück, 2 geplant
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen x2
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Gas, Vario Kochfelder, 2x Gas 40cm, 1 Induktion 40cm
Kochfeldbreite (ca. in cm): 150 (3x Kochfeld je 40cm und 2 Abluft je 15cm)

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 200x100
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Jeden Tag für drei Mahlzeiten, Kinder machen dort Hausaufgaben, Spieleabende mit Gästen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche für Familie mit 2 Kindern (4 und 7 Jahre alt). Tendentiell viel italienische und asiatische Küche. Also eher selten traditionelle deutsche Fleischgerichte oder grosse Fleischstücke (Steaks etc). Die mache ich wenn dann Sous Vide und brate sie noch kurz auf dem Gasfeld an (gusseiserne Pfanne) oder lege sie auf den Infrarotbrenner am Grill.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Entweder alleine oder mit den Kindern (aktuell geht immer nur 1 Kind, da Küche zu klein....) In Zukunft gerne mit beiden Kindern gleichzeitig. Gäste werden eher bekocht.

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
next125 gefällt gut, aber kein muss
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bora, Gaggenau, Miele
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Folienfront war ein Fehler, Fronten quellen unten auf durch Feuchtigkeit, zu viele Hochschränke und Rondelle, Le Mans etc. Die neue Küche soll pflegeleicht und simpel sein.
Preisvorstellung (Budget): 50000 - 60000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • bigroom.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 30
  • bigroom.POS
    11,5 KB · Aufrufe: 19
  • plan erdgeschoss.jpg
    plan erdgeschoss.jpg
    152 KB · Aufrufe: 115
  • küche alnoplan.jpg
    küche alnoplan.jpg
    84,8 KB · Aufrufe: 119
  • küche entwurf.JPG
    küche entwurf.JPG
    97,4 KB · Aufrufe: 119
  • ezgif-2-e07652fe27.jpg
    ezgif-2-e07652fe27.jpg
    163,4 KB · Aufrufe: 118
  • Wohn-Essbereich EG.jpg
    Wohn-Essbereich EG.jpg
    182,5 KB · Aufrufe: 118
  • ezgif-2-378d48f9be.jpg
    ezgif-2-378d48f9be.jpg
    40,1 KB · Aufrufe: 117
  • ezgif-2-b277e682af.jpg
    ezgif-2-b277e682af.jpg
    177,5 KB · Aufrufe: 113
  • ezgif-2-e91d9aec2a.jpg
    ezgif-2-e91d9aec2a.jpg
    171,3 KB · Aufrufe: 115
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.255
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

ihr möchtet keine Oberschränke (Hochschränke stehen auf dem Boden und sind hoch).

  • Warum ein Solo KS bei der Menge von Heißgeräten?
  • Warum muss die Insel so ausgerichtet sein?
  • Warum nur 240cm lang?
  • Warum ein 60er Induktionskochfeld, reicht nicht das schmalere?
  • wie stellst du dir die Absaugung bei 1 x 90 Gas, 1 x 60 Indu vor?
  • Warum zwei gleiche BOs?
  • kein Weinkühler?
  • Soll das eine Familienküche werden oder regelmäßige Bewirtung von 8 Personen?
  • Wie kochst du zur Zeit zB Kartoffeln, Reis, Bohnen, Karotten, etc wenn nicht im Backofen?
  • was planst du an der Wozi Wand?
es würde helfen, wenn du die Checkliste besser ausfüllst (zuviel N/A), wir fragen nicht grundlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

jbrandstetter

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Hallo Evelin,

vielen Dank für Deine Antwort und Fragen. Ich habe den Fragebogen nochmal um Details ergänzt. Du hattest recht, da hat noch einiges gefehlt.

Zu Deinen Fragen:
Richtig, Oberschränke wollen wir keine - ich arbeite noch an der korrekten Terminologie ;-)

  • Warum ein Solo KS bei der Menge von Heißgeräten?
    • Auf der selben Ebene gibt es noch eine Speisekammer, wo wir zumindest das TK Gerät und ggf. noch einen zweiten KS stehen haben werden. Bin da für Ideen offen, meiner Frau ist aber ein grösserer Kühlschrank zu gross.
  • Warum muss die Insel so ausgerichtet sein?
    • Muss nicht, die Idee war so den Laufweg von der Tür zur Terrasse frei zu halten und gleichzeitig in Richtung Wohnzimmer, Esstisch blickend zu kochen/arbeiten.
  • Warum nur 240cm lang?
    • In der aktuellen Planung weiss ich nicht, ob eine längere Insel nicht zu nahe an die Terrassentür bzw. an den Esstisch reicht.
  • Warum ein 60er Induktionskochfeld, reicht nicht das schmalere?
    • Ich habe im Planer von Alno keine passenden Geräte gefunden. Die Idee ist 2x Gas 40cm, 1x Induktion 40cm und je eine Absaugung 15cm dazwischen. Dann komme ich auf 150cm Gesamtlänge.
  • wie stellst du dir die Absaugung bei 1 x 90 Gas, 1 x 60 Indu vor?
    • siehe oben
  • Warum zwei gleiche BOs?
    • Habe überlegt, ob ich einen Dampfgarer/Backofen dazunehme. Den habe ich bisher nicht gebraucht. Öfter würde ich mir aber einen zweiten Backofen wünschen. Bin hier aber noch offen/unsicher und für Meinungen/Vorschläge dankbar.
  • kein Weinkühler?
    • wir trinken kaum Alkohol und haben eine unterkellerte Garage die nicht beheizt wird und daher sehr kühl ist
  • Soll das eine Familienküche werden oder regelmäßige Bewirtung von 8 Personen?
    • Familienküche. Die 8 Personen kommen nicht so oft vor und wir haben auch noch eine überdachte Terrasse mit einem grossen Tisch.
  • Wie kochst du zur Zeit zB Kartoffeln, Reis, Bohnen, Karotten, etc wenn nicht im Backofen?
    • Ich habe einen viel genutzten Instant Pot und noch einen Kenwood Cooking Chef mit Induktion.
  • was planst du an der Wozi Wand?
    • Danke für die Frage! In meinen Hinterkopf hatte ich schon den Gedanken, die etwas nach hinten zu versetzen (also noch rechts, Richtung Wohnzimmer) und da die Backöfen einzubauen. Dann wären die halt im Laufweg Richtung Terrasse.

Ich hoffe, meine Antworten bringen mehr Licht in die Sache.

Lg,

Johannes
 
Beiträge
2.263
Hallo, die Insel ist definitiv zu klein. Ihr habt problemlos die Möglichkeit eine 3 m Insel zu stellen. Die Insel muss auch wirken können. Das tut sie durch die Größe. Wenn es meine Küche wäre, würde ich eine 3 Block Lösung favorisieren. An der Wohnzimmerwand nur Hochschränke, bei den anderen beiden Blöcken nur Unterschränke. Keine Oberschränke! Ein Beispiel wie ich es meine hänge ich bei.
Ich würde dir zum Einbaukühlschrank raten und mit den Gaggenau solltest du dich noch mal befassen. Warum 2 gleiche Heißgeräte? Der Dampfbackofen kann andere Dinge als der Backofen. Ich würde dir daher zu einer Kombination bestehend aus einem Dampfbackofen mit Festwasseranschluss und einem Backofen raten.
 

Anhänge

  • 7518B716-A38A-49CC-8921-9FB3917B07D4.jpeg
    7518B716-A38A-49CC-8921-9FB3917B07D4.jpeg
    71,7 KB · Aufrufe: 76
  • 901BEA77-D860-4221-9A3A-7409FD291310.jpeg
    901BEA77-D860-4221-9A3A-7409FD291310.jpeg
    84,5 KB · Aufrufe: 78
  • 7DEC0A7D-8873-43BF-BB59-DD7465041279.jpeg
    7DEC0A7D-8873-43BF-BB59-DD7465041279.jpeg
    94,9 KB · Aufrufe: 75

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.255
Wohnort
Perth, Australien
ein DGC bietet dir Dampfgaren und ist ansonsten ein ganz normaler BO.

Ich würde in diese Richtung planen

jbrand1.jpg jbrand3.jpg

jbrand2.jpg

ignoriere Farben, Raster, die Essecke.

Die Insel ist 270 x 110cm groß, planlinks ein Durchgang zum GSP planoben links in der Ecke.

An der Woziwand würde ich highboards oder sowas stellen, um den wohnlichen Charakter beizubehalten. Für KS gibt es diverse optionen, ein 122er oder 150er KS, oder 2 kleinere mit einem Auszug darunten, damit man sich nicht bücken muss.

Also so in der Richtung.
 

Anhänge

  • jbrand-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 23
  • jbrand-PLAN1.POS
    10,5 KB · Aufrufe: 31

jbrandstetter

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Hi,

danke für die Antworten. Beide gehen in eine ähnliche Richtung und gefallen mir sehr gut. Die Wohnzimmerwand wollen wir nach unten zur Terrasse öffnen und oben dafür schliessen. Damit ergibt sich ein natürlicherer Laufweg zwischen den Räumen, da es durch das Wohnzimmer auch zum Wintergarten geht.

Wenn ich also die Geräte an die Wohnzimmerwand in Hochschränke setze ist noch der Kamin im weg. Ich habe mal eine Variante mit der geänderten Wand angefügt. Ich denke ich kann den Kamin ja einfach mit einer Küchenfront verkleiden, so dass ich optisch eine Fläche habe?

Der Durchgang zwischen Fenster und Insel wäre in dem Beispiel ca. 75cm breit, ist das ok - oder sollte man da noch ein wenig von der Wand weg?

Viele Grüße,

Johannes
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben