Angebote ohne Einzelpreise und Zeichnungen.

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Michael, 24. Apr. 2008.

  1. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst

    Hallo liebes Forum,

    nachdem es eine weit verbreitete Philosophie zu sein scheint, Planungen erst nach Vertragsabschluss an den Kunden auszuhändigen, möchten wir gern wissen, wie auf diese Verfahrensweise vieler Händler reagiert wird.

    Wenn Sie noch nicht im Küchen-Forum registriert sind und an der Umfrage teilnehmen möchten, können Sie sich über das Login-Modul auf der Startseite anmelden.

    Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Hmmm...

    bis jetzt 4x "Ja, absolut".

    Obwohl ich nicht in Frage stellen möchte, dass jeder so verfahrende Händler seine Vorgehensweise auch o.K. findet, möchte ich zusätzlich anmerken:
    Dadurch werden wir nicht schlauer und die Wahrheit in Form der Kundenmeinung bleibt uns verborgen.

    Oder auf deutsch:

    Wir bes......en uns selbst und wollen die Meinung anderer gar nicht wissen. :oops:

    Repräsentativ ist die Umfrage allerdings nur ohne Händlerbeteiligung.
     
  3. tomverl

    tomverl Gast

    Hallo,

    Das Problem hatte ich auch bei mehreren Küchenlieferanten, bis wir dann zu Marquardt nach Paderborn gefahren sind, da haben wir am ersten Abend ein komplettes Angebot mit Preis und auch die ausgedruckten Zeichnungen bekommen.

    14 Tage später haben wir dann bei Marquardt gekauft.

    Gruß Tomverl
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.678
    Hallo Michael,
    das Problem bei der Umfrage ist, dass ich die Maßnahme zwar nicht billige, sie ist aber nachvollziehbar für mich :-) ... Wie soll ich also antworten?

    Mir fehlt also die Antwort "Ja, aber ich kaufe vermutlich anderswo"

    VG
    Kerstin
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    Hallo Michael,

    natürlich hast Du recht und die Küchenhändler hier im Forum, sollten sich bei der Abstimmung zurückhalten. (Ich werde mich ebenfalls nicht beteiligen)

    Wenn Du jedoch nur die Endkunden befragst wirst Du wohl ein eindeutig negatives Bild bekommen. Liegt in der Natur der Sache.

    Der planerische Aufwand für eine Küche sowie die Angebotserstellung ist deutlich. Es fließt viel Fachwissen und Kreativität in eine Planung was durchaus "schützenswert" ist. (Geistiges Eigentum etc.) Wenn jeder gute Händler alle Zeichnungen und detailierte Angebote rausgibt, ist dem Preisverhau Tür und Tor geöffnet.. daher kann ich die Händler durchaus verstehen.

    Ich wäre sogar ein Befürworter für bezahlte Planungen. Soll heißen: Es handelt sich um eine Architektonische Dienstleistung, die sollte Geld kosten... frei nach dem Motto " was nix ist, kost auch nix..."

    Das Thema zu diskutieren ist o.k. Über das Thema abzustimmen ist nicht ganz o.k. da das Ergebnis verfälscht wird. Die Endkunden möchten gerne detailierte Angebote, die Händler wollen das nicht...

    Mal angenommen, es gäbe Händler, die würden einen guten Plan erstellen, und ein Angebot verfassen, mit dem der Kunde sich dann die Preise ähnlich einer Ausschreibung einholen könnte, wäre der Endkunde bereit, dafür zu zahlen und wieviel ?, das wäre mal eine interessante Umfrage... 8)

    Komischerweise stellt man draußen fest, dass ausgerechnet die Häuser, die die Planungen mit dem Kunden schnell schnell (innerhalb weniger Stunden am PC) machen, die Angebote grundsätzlich nicht herausgeben. (Wohlmögllich nur aus Angst um den Preisvergleich, da die planerische Leistung im Regelfall auf dem Standard beruht.
    Bei Häusern im höherwertigen Bereich werden durchaus auch schon einmal Zeichnungen mitgegeben.. trotz der besseren architektonischen Leistung...

    mfg

    racer
     
  6. mart

    mart Spezialist

    Seit:
    29. Aug. 2007
    Beiträge:
    455
    @racer
    guter Beitrag, ich sehe vieles ähnlich!

    @michael
    wo kann ich das Ergebniss einsehen ohne abzustimmen?
     
  7. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    oute mich erstmal als dooofi, gestern abend spät vorschnell auf "Ja, absolut" geklickt,
    habe es so interpretiert: diese Vorgehensweise nachvollziehbar? ja, weil nur so erlebt!
    habe teilweise auch Verständnis, aber wünschen würde ich es mir anders.
    So sollte mein Punkt an "Eher nicht" gehen

    wir waren in ein paar Küchenstudios, wovon plana das größte war, also kein schnell, schnell od Massenhaus, wir haben überall frühestens nach der 2. Sitzungen (á 2-3Std) "größenordnungs"-Preise erhalten, keine Planung (die kam von mir) keine Aufstellung, keine Liste, nichts!

    Gerne hätte ich nach solch einer Liste geschaut, was mir preislich total aus dem Rahmen fällt und dann selbst entschieden, ob es das wert ist. So habe ich oft fragen müssen. Dabei war festzustellen, dass die Artikel erstmal ins System eingegeben werden mussten, um dann mit dem individuelle Faktor (rauf od runter) ungefähr eine Summe ausgeben zu können. Ok, wenn man sich die Typenvielzahl allein nur eines Herstellers ansieht, verwundert das nicht sehr.

    Bei meiner ersten schönen Küche (Bj79) war das noch so:
    habe mir Unterlagen (Bulthaup, allmilmö) mit nach Hause genommen (mit dem Hinweis "davon können Sie 40% abziehen") und selbst die verschiedensten Möbelteile und Ausstattungen abgewogen, zusammengestellt und addiert. So hatte das Küchenhaus kaum Arbeit und wir wüssten schnell, dass wir uns bulthaup nicht leisten können. Wir waren auch nicht in mehreren Häusern und habe dort keine sinnlosen Kosten hinterlassen. Darum tut's mir wirklich Leid, aber anscheinend will man es nicht anders.

    cu atmos
     
  8. torstib

    torstib Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2008
    Beiträge:
    21
    Ich bin momentan auch gerade in der heißen Phase der Planung.

    Als Kunde finde ich es sehr hilfreich wenn man Pläne mitbekommt. Allein um sich alles in "Ruhe" noch einmal anzuschauen. Leider stieß ich da auf taube Ohren; bis auf einen Händler. Er sagt es wäre eine Ausnahme, aber ich habe bekommen was ich wollte - den Plan. Und somit war die Bewertung für oder gegen ein Händler wieder etwas in eine gewisse Richtung gekommen.

    Ich stimme racer auch zu das die Planung Geld kosten könnte, da es eine Dienstleistung ist. Jedoch gibt es dabei Unterschiede wie Tag und Nacht und wenn man dann an die "Nacht" kommt und muß dafür bezahlen - mmhmm.
     
  9. Wolli P

    Wolli P Gast

    aber ich habe bekommen was ich wollte - den Plan.


    [/quote]

    @torstib

    Das wollen leider die meisten Kunden bei Ihrem ersten Besuch
    im Küchenstudio oder Möbelhaus um mit den Unterlagen auf "Wanderschaft" zu gehen.

    Diesen Kunden sieht man in der Regel nicht mehr wieder, egal wie gut und ehrlich der
    Kunde beraten wurde. Irgendwo hat dann "Mr. Preisverhau" zugeschlagen und sich Arbeit erspart.

    Gruß Wolli P
     
  10. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Hallo Gemeinde,

    @racer
    stimmt natürlich. Umfrage ohne Händlerbeteiligung wäre sachlicher. Allerdings kann ich unsere Spezialisten hier rein technisch nicht ausschliessen und somit gebe ich euch Recht. Wir bekommen kein repräsentatives Ergebnis, welches ich mir dadurch erhofft habe.

    Da immer wieder negativ über diese Vorgehensweise berichtet wurde, erhoffte ich mir mal ein wenig Aufklärung über das wirkliche Unverständnis.
    Ansonsten sollte die Abstimmung von meiner Seite völlig wertfrei formuliert werden, quasi ohne jemanden in eine bestimmte Ecke zu stellen, wo er womöglich gar nicht hingehört.

    Fazit: Kritik angenommen, verarbeitet und für angemessen befunden. *top*

    Weiterhin hätte ich noch grosses Interesse daran zu wissen, wie viele Kunden eine Planung mitbekommen haben und anschliessend tatsächlich woanders gekauft haben. Unter Umständen wäre das Ergebnis eine Überraschung.
    Aber auch hier geht es wohl nur ohne Händler. :(
     
  11. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    Hallo Leute,

    Das halte ich doch für selbstverständlich, dass die Händler sich hier raushalten.

    Eine solche Umfrage ist doch nur dann hilfreich, wenn ausschließlich Kundenwertungen erfolgen.


    ...... sollte da jemand vorgeprescht sein, sollte er Michael per PN benachrichtigen um das Ergebnis zu korrigieren. WEHE NICHT ;D :knuppel:
     
  12. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Ich würde vorschlagen wir lassen es einfach mal laufen. Nach zwei drei Monaten sieht es bestimmt ganz anders aus.

    @ Mart

    Habe die Umfrage jetzt so eingestellt, dass das Ergebnis auch sichtbar ist, wenn man nicht abstimmt.
    Das war natürlich mein Fehler Nummer 2 :-[

    Die Händler mussten sich ja beteiligen, da sie sonst nicht an das Ergebnis kamen.
     
  13. tosell

    tosell Gast

    Hi!

    Warum sollen bei dieser Diskussion Händler ausgeschlossen werden??? Sind damit auch Fachberater ausgeschlossen??? *stocksauer*

    Gruß
    tosell
     
  14. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    ja tosell,

    nur kaufende endkunden... ;D

    mfg

    racer
     
  15. raceface

    raceface Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2008
    Beiträge:
    66
    Ort:
    im Wilden Osten!
    ich finde es schon komisch, das man nicht überall die Plaung ausgehändigt bekommt.
    Wahrscheinlich haben die Händler Angst, das man damit zum nächsten Händler rennt und seine Arbeit um sonst war.
     
  16. hupe13

    hupe13 Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2008
    Beiträge:
    11
    Hallo alle
    Mir sind solche Methoden unverständlich, weil ich nur gleiches mit gleichen vergleichen kann.
    Wer kein schlechtes Gewissen hat kann seine Unterlagen und Preise bekannt geben auch in schriftlicher Form
    Ich selber habe mit Angebote ausarbeiten jeden Tag zutun, keine Firma würde bei uns Produkte kaufen wenn sie das Angebot nicht vorliegen haben und meine ideen gut finden.
    bis bald mal
    eure hupe13
     
  17. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    Hallo Hupe,

    das das Thema Küche kompliziert ist, wissen wir alle. Aber selbst für Profis ist es, zumindest bei großen Küchen, sehr schwer selbst den Überblick über die Details zu behalten. Da gibt es im Hintergrund sehr viele Details die berücksichtig werden müssen. Wenn dann die Mitbewerber die Kunst des Weglassens beherrschen ist es ein leichtes ein komplettes Angebot so zu manipulieren, dass es dem Laien nicht auffällt. Ich schätze mal, dass solche Manipulationen 90% der Kunden nicht auffallen. Dann kommt das böse Erwachen später weil das eine oder andere fehlt, der eine oder andere Schrank doch nicht die Innenausstattung hat etc. Erst dann weiss man, aber eben zu spät, warum das eine Angebot ev. etwas höher war.

    Der Küchenkauf ist m.E. für den Kunden mit einem hohen Stressfaktor belegt. Man soll, so das bestreben der Flächenanbieter, innerhalb von 3-4 Stunden über etwas entscheiden, was man die nächsten 20 Jahre "am Hals" hat. Gibt ein nicht qualifizierter Verkäufer - mangels Erfahrung -seine Skizzen mit Angebot heraus, ist es für den Profi ein Leichtes die Planung in Grund und Boden zu argumentieren. Da besteht schon eine begründete Befürchtung den Kunden zu verlieren. Wieviel Mist so manchmal geplant wird sieht man ja hier im Forum.


    Es wäre richtig, gleiches mit gleichem zu vergleichen, aber das geht bei Küchen nur ganz selten weil die Händler in der Regel mit unterschiedlichen Herstellern auf der Möbel- und Geräteseite arbeiten.

    du arbeitest offensichtlich mit Profis auf der anderen Seite.
     
  18. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    @ to sell

    falsch verstanden. An der Diskussion beteiligen JAAAA, abstimmen NÖÖÖ.
     
  19. Stina

    Stina Mitglied

    Seit:
    25. Apr. 2008
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen!

    Ich bin hier neu im Forum und wir "planen" gerade unser Eigenheim, in das natürlich auch eine neue Küche gehört.

    Zum eigentlichen Thema: Ich habe "Ja, absolut" angekreuzt, was aber nicht bedeutet, dass ich voll dahinter stehe. Ich kann es aber nachvollziehen wenn ein Anbieter für einige Stunden der Arbeit diese nicht ohne weiteres aus der Hand gibt damit sich ein Kunde womöglich anderweitig ein Konkurrenzangebot einholt.

    Als Kunde möchte ich dennoch vor einer Unterschrift etwas in der Hand haben, allein schon um mir die Entscheidung zuhause nocheinmal vor Augen zu führen. Küchen sind in der Regel ja selten eine preiswerte Anschaffung die man unüberlegt macht, sondern eine kostenintensive und langfristige. Ich würde nicht erwarten, dass jeder Schrank mit einem genauen Preis ausgeschlüsselt wird, dafür ist es zu komplex und es ist dem Küchenstudio überlassen wie es grob rechnet. Aber es wäre mir wichtig einen groben Überblick der Kosten mit nach Hause nehmen, wie viel Geld in Schränke und Geräte fließen soll und was in der Küche genau verbaut wird. Eine Skizze der Planung wäre mir dabei auch hilfreich.

    Mit diesen Unterlagen würde ich mich jedoch nur daheim beschäftigen und sie nicht für Konkurrenzangebote nutzen, da ich in ihnen geistiges (fachliches) Eigentum des Anbieters sehe.

    LG Stina (Die hier gleich mit nem halben Roman startet...)
     
  20. tosell

    tosell Gast

    Moin,

    ist das hier ein eine Plattform für ALLE *skeptisch* oder nur ein Forum für Endkunden die sich über den Küchen-Fachhandel mehr oder weniger positiv äußern dürfen!
    *idee* Vielleicht sollte man an dieser Stelle dieses Thema "aufspneuen"! Einen Breich wo die Endkunden über dieses Thema diskutieren und abstimmen dürfen und einen anderen Teil in dem dann nur die Betroffenen (Küchenfachberater) -um deren Arbeit es hier geht- sich äußern dürfen!! ;-)

    Gruß
    tosell
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Angebote Küche: Schüller vs. Nobilia vs. Burger Küchenmöbel 30. Okt. 2016
Beurteilung eines Küchen-Angebotes (Preis Häcker Küche) Teilaspekte zur Küchenplanung 10. Aug. 2016
Bitte Alternative zu billigster angebotener Blanco Spüle und Mischbatterie Spülen und Zubehör 13. Jan. 2015
U-Küche für 1. Wohnung - Tipps bzgl. Angebote? Küchenplanung im Planungs-Board 8. März 2014
Was haltet ihr von diesen Küchenangeboten? Teilaspekte zur Küchenplanung 11. Feb. 2014
2 Angebote - Vergleich der Geräte Einbaugeräte 15. Nov. 2013
Neue Küchenplanung - bitte um Hilfe / Angebote Küchenplanung im Planungs-Board 15. Mai 2013
Folienfront als non-plus-ultra angeboten Küchenmöbel 24. Feb. 2013

Diese Seite empfehlen