Angebot Schüller Küche akzeptabel ?

buettel

Mitglied
Beiträge
22
Hallo zusammen,
wir haben jetzt ein Angebot für unsere Küche erhalten.
Die Finale Auflistung hat sich zum Dokument noch etwas geändert. Die Nische hinter dem Kochfeld ist aus Glas.
Der Spülenschrank ist jetzt ein Standardschrank mit zwei Auszügen. Die Lifttür für die Mikrowelle sitzt jetzt über dem GSP. Über dem Backofen ist jetzt eine normale Tür. Der Preis ist geblieben. Die Planungsansicht ist auch die Richtige.
Wir sind etwas unsicher ob der Preis angebracht ist oder ob man noch Verhandeln sollte.
Für eine Einschätzung wären wir echt dankbar.
 

Anhänge

  • Angebot_M.pdf
    89,1 KB · Aufrufe: 261
  • Perspektive-1.JPG
    Perspektive-1.JPG
    72,8 KB · Aufrufe: 190
  • Perspektive-2.JPG
    Perspektive-2.JPG
    65,5 KB · Aufrufe: 474
  • Perspektive-3.JPG
    Perspektive-3.JPG
    72,2 KB · Aufrufe: 190

Fernblau

Mitglied
Beiträge
556
Hallöchen :-) ,
ich starte mal kurz: Die Geräte (Backofen plus Auszüge, Kochfeld, Haube, GSP) liegen bei den mir zugänglichen Bezugsquellen bei unter 3.000. Kühlschrank ist wohl nicht enthalten. Bleiben gut 11.000 für das geplante und aufgebaute Holz, mit Aufmaß, Geräteeinbau und allem, was dazugehört. Die Arbeitsplatte ist Schichtstoff .
M.E. liegt der Preis im Rahmen, ich persönlich würde verhandeln, würde mir aber vorher ein zweites Angebot holen. Vielleicht scheust Du aber auch den Aufwand, bist soweit zufrieden und hast den richtigen Partner bereits gefunden, dann: Go for it ;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Ist hier der Müll unter der Spüle?
perspektive-2-jpg.327933

Dann würde ich da eine durchgehende Front wählen, denn Müll wird im unteren Auszug sein, und das ist nicht komfortabel in der Bedienung.
 

buettel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
22
Wir wollen da in der unteren Schublade den gelben Sack und Altpapier aufbewahren. Aber in der Tat ist das wohl doch nicht so komfortabel. Wir hatten da eher das Augenmerk auf die obere Schublade gelegt anstatt dort nur einen Fachboden zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Und wo soll der andere Müll hin?

Mein Spülenschrank .. das Brett vorne reicht eigentlich für all die Putzmittel, GSP-Mittel etc.
full
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Na ja ... es ist ja nur gelber Sack und man wirft eigentlich nicht über die Front, wobei man selber ja sowieso größer ist, sondern eher seitlich den Müll. Ob mit großer Front oder im unteren Auszug, der Müll ist ja immer auf identischer Höhe und von der Bedienbarkeit ist die höhere Front zu bevorzugen. Man könnte auch bei der höheren Front statt Brett wie bei mir, eine Innenschublade mit einem Ausschnitt wie in isabellas Auszug wählen.

Durchgehende Front neben 1-1-2-2 sieht vielleicht auch ein wenig besser aus, wobei das für mich nicht Vorrang hat.
perspektive-2-jpg.327933


@buettel ... du hast ja sonst nirgendwo einen hohen Auszug geplant. Wo willst du größere Ölflaschen oder andere doch mal höhere Sachen unterbringen?

Man könnte die Fensterseite auch 3-3 für Spüle etc., dann 2-2-2 und dann 1-2-3 gestalten. Dann sieht die Linie der 3-rasterigen Auszüge gewollt aus und du hast rechts noch den höheren Stauraum.

Wo soll denn Rest-/Biomüll hin?
 

buettel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
22
Hallo Kerstin,
die höheren Flaschen sollen in den Vorratschrank neben dem Backofen. Da sollten Sie reinpassen.
Der Bio-/Restmüll soll in die obere Schublade rechts neben dem Kochfeld untergebracht werden. Kleine Behäter reichen uns. Im Moment ist der Biomüll immer in einer 1 Liter Tupperdose.
Wir haben noch darüber nachgedacht den Hailo Libero für die untere Spülenschublade zu verwenden.
Grüße
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben