Anfänger sucht rat

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von sh4re, 21. Juni 2012.

  1. sh4re

    sh4re Mitglied

    Seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    5

    Liebe Küchen-Profis,

    meine Freundin und ich ziehen zum 1. August in eine neu sanierte Altbauwohnung ein, in der keine Küche vorhanden ist.

    Der Küchenraum ist ca. 9 m² groß (die genauen Maße werde ich heute Abend ausmessen können - muss ich da auf irgendetwas besonders achten?). Der Raum ist geschlossen (keine Fenster nach außen, dafür nach innen ins Wohnzimmer + Tür).

    So wie es bisher aussieht wäre eine "L" Küche sinnvoll.

    Wir haben noch überhaupt keine Erfahrung was Küchenkauf betrifft, müssen jetzt aber leider relativ schnell handeln. Unser Budget ist auf 3.000 Euro (inkl. Elektrogeräte) begrenzt.

    Beim Aufbau würden wir Hilfe bekommen.

    Könnt Ihr uns irgendwelche Tipps geben? Wo kaufen wir die Küche am Besten? Kommen wir mit 3.000 € hin? Auf was müssen wir achten? Ist der Zeitplan (spätestens Mitte August) zu eng? Sollen wir uns Mömax Küchen ansehen oder lieber andere?

    Wir wohnen in 83026 Rosenheim - könnt Ihr uns hier vielleicht ein Küchen-Fachmarkt empfehlen?

    Vielen Dank für jede Hilfe,
    Martin
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Anfänger sucht rat

    Hallo Martin,

    Für das Budget würde ich bei den großen Möbelhäusern (Segmüller, Flamme möbel, XXL Lutz, usw) nach einem passenden Komplettangebot schauen (Prospekte oft in der Zeitung), das ohne Änderungen (!) passt. Änderungen machen auch diese Küchen viiiiel teurer.

    Alternativ nach einer gebrauchten Küche bei quoka zu schauen.

    Individuell geplante Küchen sind zu dem Preis eigentlich nicht machbar.

    Solltest du Planungshilfe benötigen, eröffne doch im Planungsboard einen Planungsthread.
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
  4. Efeu

    Efeu Mitglied

    Seit:
    17. Okt. 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    bald Straubenhardt/ Schwarzwald
    AW: Anfänger sucht rat

    Oder eine Modulküche z. Bsp. von Ikea, die sind gar nicht so schlecht ;-)

    .
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Anfänger sucht rat

    Rosenheim liegt leider im wirklich teuren Südbayern. Das Preisniveau orientiert sich mit kleinen Abstrichen an München, da werden keine Erzgebirgspreise zu machen sein, Kerstin.
     
  6. sh4re

    sh4re Mitglied

    Seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Anfänger sucht rat

    wow, danke für Eure schnellen Antworten. Ich glaube auch, dass eine individuelle Küche für den Preis nicht drin ist.

    Wir haben hier in der Nähe einen Wecke sowie einen Mömaxx. Habt Ihr damit Erfahrung? Ansonsten gäb es auch viele Küchenstudios - wobei ich bei denen mit dem Preis vermutlich nicht hinkommen werde?
     
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Anfänger sucht rat

    Probiert es einfach aus! So wenig sind 3000,- nun auch nicht! Zu Ikea oder eine gebrauchte Küche könnt ihr dann immer noch kaufen. ;-) Lasst euch eine Küche mit Melamin-Fronten planen, am besten Burger, wie Kerstin schon vorgeschlagen hat oder Brion (Brinkmeier). Da war ich erstaunt, wie günstig die waren, in PG 4 mit Acryl-Fronten. War aber leider um 700,- zu teuer. Ich versuche nämlich auch gerade, für meinen Sohn, eine Küche für 2000,- zu planen. Er braucht allerdings keine Geräte, die bekommt er von Oma. ;D
     
  8. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Anfänger sucht rat

    für eine individuell geplante Küche bekommt ihr mittlerweile Probleme mit der Lieferzeit. Einige Hersteller hatten schon letzte Woche Annahmeschluss um noch vor den Sommerferien liefern zu können.
     
  9. sh4re

    sh4re Mitglied

    Seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Anfänger sucht rat

    Wir werden uns jetzt vermutlich eine Küche von Mömax kaufen. Die Elektrogeräte sind von der Firma Whirlpool. Taugen die was? Oder sollen wir die Küche ohne Elektrogeräte kaufen und lieber Markenprodukte (Siemens, Bosch etc) kaufen?
     
  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Anfänger sucht rat

    Hallo Martin,
    das kommt ja auch ein bisschen darauf an, was ihr in der Küche machen wollt, für Pizza (sofern keine handgemacht, echte italienische ;-)) und Spaghetti mit Tomatensoße (legger!) reicht das günstigste schon aus und so richtig schlecht sind Whirlpoolgeräte sicher auch nicht (hatte ich schon öfter in Ferienwohnungen und man kann damit normal kochen, kühlen und spülen).
    Wenn ihr *kleine* Hobbyköche seid, wo es u.U. auf Minuten und Grad ankommt, dann solltet ihr schon im hochwertigeren Bereich schauen, nur dann ist das Budget u.u. schnell weg.
    Anderer Weg: Jetzt günstige Geräte kaufen und wenn kaputt einzeln und nach einander durch was *besseres* ersetzen.
    Für solche Fälle sollte man sich auch ein extra Sparbuch/-schwein anlegen, wo man monatlich einen kleinen Betrag hin legt, dann tut es nicht gleich so weh, wenn was kaputt geht.
     
  11. MM187

    MM187 Mitglied

    Seit:
    7. Feb. 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Anfänger sucht rat

    Hallo Martin,

    das selbe habe ich auch gerade durch :-) Die erste Küche für die erste eigene Wohnung. 3k Euro reichen da locker.

    Zu allererst einmal mal muss ich sagen, individuell geplante Küchen sind für den Preis machbar! Tut mir leid wenn ich das so direkt sagen muss, aber lass dir da nix erzählen. Solche Foren vermitteln gerne mal einen etwas anderen Eindruck ...

    Meine Küche ist in etwa der selben Größe, allerdings keine L-Form sonder ein Block. Dieser musste auch geplant werden, da bei mir noch Waschmaschine und Trockner in der Küche stehen mussten. Zumal die fertigen Blöcke meistens keine Arbeitsfläche haben. Aber das ist ein anderes Thema.

    Was ich euch empfehlen würde, hole dir min. 3 Angebote ein. Entweder machst du einen Termin oder du fährst einfach Vormittags hin, da haben die meisten Planer oftmals auch so zeit. Wichtig ist, dass du bei den Angeboten darauf achtest, dass diese vergleichbar bleiben. D.h. keine Änderungen mehr und gleichwertige Geräte.

    Zum Thema Geräte muss man sagen, der Hersteller ist fast egal. Es gibt die 3 Großen und den Billigkram aus der Türkei.

    Die Markengeräte sind oftmals kaum teurer. Denn jeder Hersteller hat auch im günstigen Preissegment Angebote.

    Die 3 großen Hersteller sind:

    Bosch/Siemens/Neff usw.
    AEG/Electrolux plus Handelsmarken wie Zanker, Progress usw.
    Whirpool mit seinen Marken wie Bauknecht, Privileg usw.

    Wenn das Budget es zulässt, würde ich die Küche komplett vom Küchenstudio kaufen und aufbauen lassen. Denn, wenn du selber aufbaust und du willst mal etwas reklamieren, kann es schnell zu Problemen führen.

    Was Geräte aus einen Onlineshop angeht, das kannst du natürlich machen. Ein bisschen Geld sparst du ggf. schon. Aber da musst du genau rechnen. Die Idee hatte ich auch. Aber musste dann feststellen, dass mit Porto und den Extra Gebühren für den Einbau/Anschluss sich der Preis nicht mehr lohnt.

    Damit du mal eine Vorstellung hast, was du für das Geld in etwa erwarten kannst:
    Meine Küche besteht unten aus Trockner, Spülmaschine, Spüle, Herd, Waschmaschine, 1m breiten Auszugschrank. Dazu 3 60er Hängeschränke mit Dunstabzugshaube. Bis auf Waschmaschine und Trockner sind alle Geräte über das Küchenstudio. Als Herdset ist es ein AEG Herd mit Ceranfeld die zusammen schon gute 800 Euro kosten. Hier könnte man z.b. noch sparen und ein Set von Bosch/Siemens nehmen, welches schon ab 500 Euro zu haben ist.

    Ich hoffe damit hast du mal eine Vorstellung was mit 3000 Euro wirklich möglich ist.
    Denn bei den paar qm ist das Holz eher billig :-) Die Geräte machen dann eigentlich den größten Part aus. Und wenn Ihr wirklich selber aufbauen wollt, fallen ja nochmals mehre hundert Euro weg.

    Gruß
    Martin
     
  12. sh4re

    sh4re Mitglied

    Seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Anfänger sucht rat

    Hallo Martin,

    vielen Dank für Deine umfangreiche Antwort, der Besuch beim Mömax vorgestern hat mich aber eher demotiviert.

    Kurz noch zur Küchen-Größe: Meine Küche ist gerade mal 335 x 185 cm groß. Da auf der einen Seite eine Tür mit Fenster ist, kommt nur eine L-Küche oder Küchenzeile in Frage.

    Die Geräte habe ich mir bereits im Internet ausgesucht (Kühlschrank, Herdkombi, Spülmaschine - alles von Bosch - für 1600,-). Für die Küche ohne Geräte liegt mein Budget also noch bei knapp 1500,-€.

    Also bin ich zum Mömax gegangen und habe mir eine günstige, kleine, Küche planen lassen (ohne Geräte). Für diese kleine Küche kam der Küchenplaner von Mömax dann auf eine Summe von 3.000 Euro (ohne jeglichen Schnick-schnack). Wir haben dann sogar noch angefangen die Wandschränke weg zu lassen und den Drehschrank mit einen toten Eck zu ersetzen.
    Der Endpreis für die Küche war dann (mit toten Eck und ohne Wandschränke) - nach Verhandlung - bei 2.200 Euro. Das ist mir zu viel, für eine L Küche bestehend aus einer Arbeitsplatte, Spülschrank, Herdunterbau und drei kleine Kästen mit Schubladen - aus billigen Pressholz...

    Wir haben uns jetzt entschlossen, im eBay Teile von der Ikea-Modulküche "Värde" zu kaufen, und uns die Küche selbst zusammen zu stellen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe,
    Martin
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Anfänger sucht rat

    Die Küche von MM187 besteht ja wirklich vor allem aus Geräten. Bei den drei Großen hat er Miele vergessen ;-).
    Was ich sagen will: die Küche ansich besteht bei ihm aus einem Unterschrank neben dem Spülen- und Herdumbauschrank. und drei Hängern. Das bekommt man tatsächlich für 3Tsd hin, wenn man nicht Poggenpohl/Zeyko/Eggersmann wählt ;-).
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Anfänger sucht rat

    Dann lies bitte nochmal den von mir oben verlinkten Thread zum Vergleich Ikea/Burgerküche. Ich denke ja fast, dass du in einem Küchenstudio bessere Angebote erhältst, wenn du die Geräte von dort nimmst. Zumindest solltest du das probieren.

    Ikea Värde ist halt recht unflexibel und wirkt in so einem kleinen Raum auch eher nicht so schön.
     
  15. schnuer

    schnuer Mitglied

    Seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    62
    AW: Anfänger sucht rat

    Von Värde würde ich in einem Raum mit 9 m[SUP]2[/SUP] eher abraten. Wir haben das bei unserer ersten (ähnlich großen) Küche auch mal überlegt, aber nichts vernünftiges hinbekommen. Die trägt schon arg auf.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Anfänger sucht rat

    Schnuer, der Raum ist kleiner 335x185 cm = 6,2 qm ;-)
     
  17. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Anfänger sucht rat

    interessant wären jetzt die Maße....

    meine erste eigene Küche waren übrigens Baumarktmöbelteile einfach aneinandergereiht Ikea war zu teuer) und selbst aufgebaut.... noch nix verschraubt, das wusste ich damals noch nicht:-[ Von Wangen hatte ich auch noch keine Ahnung...
    hatte aber wohl Glück dass da noch Luft war (heute weiß ich warum:-[)

    Arbeitsplatte vom Baumarkt drüber....mit Stichsäge die Ausschnitte gemacht....

    die gebrauchten E-Geräte hat dann allerdings einer vom Fach angeschlossen....
    und alles hat funktioniert....
    muss echt mal nach Fotos schauen....;-)
     
  18. schnuer

    schnuer Mitglied

    Seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    62
    AW: Anfänger sucht rat

    6,22 m[SUP]2[/SUP]? Uiuiui, ich hatte die Maße später übersehen und mich auf den Eingangspost bezogen.

    Naja, wenn man stapeln würde …
     
  19. sh4re

    sh4re Mitglied

    Seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Anfänger sucht rat

    Ja, die Küche ist wirklich klein - hat aber auch irgendwie was. Trotzdem haben wir uns (ich konnte meine Freundin nicht überstimmen ;-)) für eine Värde-Küche entschieden.
    Wir haben uns bereits das erste Teil gebraucht für 130,-€ gekauft, sieht in etwa so aus: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wir werden uns noch ein zweites Teil für die Spüle + Spülmaschine besorgen und uns neue Regale / Schränkchen für den Stauraum kaufen.

    Noch nicht ganz sicher bin ich mir mit den E-Geräten (Budget in etwa 2.000€). Hier meine bisherige Auswahl:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Könnt ihr irgendwas zu den Geräten sagen? Sollte ich lieber andere nehmen?

    Vielen Dank,
    Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2012
  20. Hämmerchen

    Hämmerchen Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Anfänger sucht rat

    Hmm zu den Geräten kann ich dir kleider so gar nichts verraten, ich habe andere. Aber als Regneuipp:wir haben so eine Art "Werkstattregal", das zu allen Seiten offen ist, richtig hoch ist und man somit überall etwas hineinstellen oder anhängen kann! Ist superpraktisch und sieht eigentlich ganz cool aus :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Planungsanfänger sucht Rat zu neuer Ikea-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 8. Aug. 2015
Status offen Küchenplanung von Anfängern Küchenplanung im Planungs-Board 26. Sep. 2016
Hilfe, Anfänger ist überfordert Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Juli 2015
Anfängerfragen zur Anschaffung einer neuen Küche Küchenmöbel 11. Jan. 2015
Henne Ei Problem, oder wie fängt man als Anfänger an Teilaspekte zur Küchenplanung 12. Feb. 2013
Anfänger Fragen Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Dez. 2012
Küchenanfänger - Was braucht man denn an Schränken? Teilaspekte zur Küchenplanung 24. Juni 2012
Anfängerin in Sachen Wohnung braucht Hilfe Küche und Recht 27. Juli 2011

Diese Seite empfehlen