Altes Haus mit neuer Küche

Casio

Mitglied
Beiträge
22
Wohnort
Ludwigsburg b.Stuttgart
Hallo miteinander,
bin schon eine Weile hier am lesen. Wir planen ein Haus aus den 70ern umzubauen. Der Grundriss im EG wird komplett neu gestaltet. Daher lassen sich noch Wände wegnehmen und Anschlüsse verlegen.
Die im Grundriss vorgesehene Küchenplanung ist nur optional eingezeichnet. Die noch eingezeichnete Tür würden wir zugunsten eines Hochschrankes zumauern.
Die Küche ( Dank Eurer Hilfe- sprich mit toten Ecken und ohne Apothekerschränke) wurde nun geplant. Eigentlich würden wir die eingezeichnete Schiebetür im Hausgrundriss (zwischen Küche und Essen) weglassen und auch die rechte Wand am Fenster soll fallen, damit es eine offene Wohnküche gibt. Dennoch bin ich unsicher ob insgesamt genug Arbeitsfläche da ist und der Block Richtung Essen/Wohnen nicht zu wuchtig wirkt. Dieser ist beidseitig mit Schränken versorgt. Also im Bereich Herd mit Unterschiebeschränken (70 cm tief) und auf Seiten des Essbereiches mit normalen Unterschränken (40 tief). Das Kochzentrum hätte also eine gesamte Tiefe von 110 cm.
Auf was müssen wir noch besonders achten ?
Vielen Dank für Eure Einschätzung.



Checkliste zur Küchenplanung von Casio

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 183cm ,180 cm
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 80 cm
Fensterhöhe (in cm) : 138
Raumhöhe in cm: : 245 cm
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 76 cm
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 170 x 90 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : gar nicht.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 94 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Menüs und Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Familie, mit und für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Zu wenig Stauraum und Hängeschränke mit Klapptüren unhandlich.
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969
AW: Altes Haus mit neuer Küche

:welcome:
Ich habe den Küchengrundriss mal gedreht, damit er zum Hausgrundriss paßt.

Altes Haus mit neuer Küche - 165569 - 27. Nov 2011 - 07:21
64689d1322322294-neues-haus-mit-neuer-kueche-grundriss-haus.jpg


Bei dieser Planung reicht ets nicht, nur den rechten Teil der Wand wegzunehmen. Es muss bis auf rund 60 cm auch links die Wand weggenommen werden. Ich gehe mal davon aus, dass das mit dem linken roten Strich symbolisiert sein soll.

Wenn die Brüstungshöhe des Fensters rechts nur 80 cm hat ... wie wollt ihr denn da eine passende Arbeitshöhe erreichen? Wird das Fenster getauscht und die Brüstung erhöht?

Im Bereich Kochfeld sehe ich keine 70 cm tiefe Unterschränke.

Generell wäre es gut mal zu wissen, was in den 4 Hochschränken verstaut sein soll.

Die Aufteilung an sich finde ich für das Kochen zu zweit nicht so günstig, da man sich im Bereich Kochfeld / Spüle immer ins Gehege kommt. Die zweite Arbeitsfläche planoben wird da schlecht eingebunden.

TK soll gar nicht in die Küche und der Kühlschrank selber soll 178 cm hoch sein? Oder ist eine Kombination angedacht?

Getränkekisten in der Küche .. in welchem Umfang wird das sein?

EDIT:
Ist da unten links in der Küche noch ein Schacht oder so?

EDIT2:
Könnt ihr den Bereich Esszimmer/Wohnzimmer im Gesamtgrundriss auch noch mit ein paar Maßen versehen? Im Essbereich ist links eine Tür und weiter planoben ein dunkel schraffierter Bereich in der Wand eingezeichnet. Soll die Tür geschlossen werden und der dunkel schraffierte Bereich soll der neue Hauptzugang werden?

Küche ..
Breite: 401 cm, Tiefe 326 cm?
Wand planoben von links bis zur Terrassentür ??? cm
 
Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Guten Morgen Kerstin,
hallo Casio,
hier die Küche gedreht als Alnodatei. Die Möbel sind erst einmal nach Plan drin, bis auf die Halbinsel, sie ist 70+40tief. Durchbruch erst einmal verschoben und Fensterbrüstung höher gesetzt. Masse müssen überprüft werden!!
Ich bin auch der Meinung, dass zum Esszimmer geöffnet werden sollte.
Casio, hattest Du Dir es so vorgestellt?
Am besten kannst Du es Dir mit dem Alnoplaner angucken, hast Du ihn schon geladen?
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Bei der Aufsicht von Elke sieht man auch nochmal gut, wie nah Spüle und Kochfeld sind, und, dass sich zur Terrasse dort auch ein Slalomweg ergibt.

Ich habe mal geschoben ;-)

Links:
- 50er Vorratsschrank, der steht da jetzt in einer Gangbreite von gut 60 cm, wenn man die Wände läßt. Man kann die Trennwand zum Esszimmer aber auch rausnehmen. Dann würde ich rechts und links je ca. 60 cm Wand stehen lassen.
- Halbinsel mit 75 cm Arbeitstiefe und 2x80er Auszugsunterschränken Richtung Küche.
- 2x60er Hochschränke für Backofen und DG/Wärmeschublade. Unter den Geräten 3-rasterige Auszüge für typische Kochvorräte, Öle usw.

Planoben
- 2x80er Auszugsunterschrank mit dem Kochfeld mittig obendrüber (Warum eigentlich kein Induktionskochfeld?). Dadrüber dann in einer Abhängung eine Deckenhaube wie z. B. die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
. Damit kann die Abluft dort direkt aus dem Haus geführt werden.

Ob man dann diese Abhängung über der Spülenzeile weiterführt .. muss man prüfen. Überm Fenster hatte ich sie für Beleuchtung gedacht.

Spülenzeile:
- 45er vor allem für Küchenhelfer usw.
- Der Spülenschrank als 90er, damit man statt 1 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht von Ess-/Wohnzimmer entfernt.
Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
[TABLE="width: 363"]
[TR]
[TD]
ulla-2467-album263-bild36276.jpg
[/TD]
[/TR]
[TR]
[TD]
full
[/TD]
[/TR]
[/TABLE]

- 60er Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
[TABLE="width: 363"]
[TR]
[TD]
122616-93358e638ae08d00882f16494f377332.jpg
[/TD]
[/TR]
[/TABLE]

- dann die 60er GSP.
Und zum Abschluß den Kühlschrank, der damit von allen Arbeitsflächen gut zu erreichen ist, aber auch nah zum Esstisch steht.
__________________________Bei eurer Größe empfehle ich auf jeden Fall einen 6-rasterigen Hersteller:

Was heißt 6rasterig werden:
full

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 12 cm Sockelhöhe
-----------------
= 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
Typische Hersteller wären Schüller , Häcker , Ballerina , Bauformat , Beckermann , Brion, Leicht, Alno usw.
__________________________ Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von KerstinB
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
Magnolias Küche
 

Anhänge

Casio

Mitglied
Beiträge
22
Wohnort
Ludwigsburg b.Stuttgart
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Guten Morgen,
wow, ich bin platt.
Aber zunächst gehe ich ans Werk und beantworte alle Fragen.

@KerstinB
  • Wand links (Küche/Esszi)könnte noch teilweise weggenommen werden. Allerdings würden wir uns noch etwas Stellfläche im Eßzi.wünschen und hätten diese Wand auf 110 cm Breite verkürzt.
  • -Die Fenster werden alle ausgetauscht, hier würden wir also in der Küche die Brüstung höher aufmauern müssen.
  • -Kochfeld ist im Plan urspr. nur 60 cm tief eingplant. In unserer jetzigen Küche haben wir 70 cm Tiefe und finden das genial (auch weil wir dann unser jetziges Innenleben der Küche mitnehmen könnten. Ist aber kein Muss (teurer ?) ich lasse mich gerne überzeugen.
  • TK im Kühlschrank müsste nicht unbedingt sein, da Truhe im Keller. Lieber hätte ich gerne viel Stauraum (ich bin übrigens 183 cm gross- für mich kein Problem auch in die oberen Regionen ranzukommen)
  • links in der Küche ist kein Schacht.
  • links Wohnzimmertür wird zugemauchert.
  • oben links Tür ins Esszi. soll etwas breiter werden und Tür zur Küche auch zugemauert. Aber kann alles noch geändert werden.
  • Maße Esszimmer/Wohnzimmer- ich hänge mal den Original Grundriss mit Maßen dran- das ehem.Kinderzi. wäre demnach die neue Küche !
  • die Wand planoben bis Tür/Terrasse wären 220 cm. Kann aber noch verändert werden.
So ich hoffe nichts vergessen zu haben. Altes Haus mit neuer Küche - 165587 - 27. Nov 2011 - 11:49
 

Casio

Mitglied
Beiträge
22
Wohnort
Ludwigsburg b.Stuttgart
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Hallo Elke,
vielen Dank für die Aufsicht. Sieht gut aus, allerdings geht mir die Küchenzeile zu weit in den Essbereich rein. Da soll die Tür hin.
Ich hänge mal die Aufsicht und Ansicht an. Sorry dies hätte ich gestern schon tun sollen. Altes Haus mit neuer Küche - 165589 - 27. Nov 2011 - 12:04 Altes Haus mit neuer Küche - 165589 - 27. Nov 2011 - 12:04 Altes Haus mit neuer Küche - 165589 - 27. Nov 2011 - 12:04
 

Casio

Mitglied
Beiträge
22
Wohnort
Ludwigsburg b.Stuttgart
AW: Altes Haus mit neuer Küche

@KerstinB
Toller Plan, gefällt mir sehr gut.
Nur beim Kochen müsste ich mit dem Rücken zur Familie stehen, das gefällt mir nicht so gut. Allerdings extrem viel Arbeitsfläche - toll.
Muss ich jetzt mal richtig mit meinem Göttergatten darüber hirnen.
Aber ich bin wirklich begeistert über die Vorschläge. Dankeschöön.
Übrigens die Planung war ein Häcker Systemat, aber auch Beckermann würde mir gefallen (vor allem bzgl. der Korpushöhe)- welchen Hersteller würdet Ihr bevorzugen ?
Vorgeschlagen für die Abluft wurde die Gutmann Campo II 05. Gerne darfs aber auch günstiger werden, nur sinnvoll muss es sein.
Alles insgesamt (Möbel/Geräte) sehr hochpreisig im Angebot, daher sind wir noch recht unsicher und auch auf der Suche nach Alternativen.
Gruss
 

Casio

Mitglied
Beiträge
22
Wohnort
Ludwigsburg b.Stuttgart
AW: Altes Haus mit neuer Küche

@KerstinB bzgl. Deiner Frage zu den Regalen links- warum die da so eingeplant wurden, keine Ahnung wenn ich ehrlich bin.

OK- ich gestehe, der Küchenhändler will die Küche so in seiner Ausstellung aufbauen und in einem Jahr würden wir diese als Musterküche mit Rabatt bekommen. Wirklich günstig finde ich den Preis nicht. Zudem wurde als Dekor für die Wand mit den Hochschränken als Dekor Terra Eiche vorgeschlagen, der Rest in Magnolie mit einer Granit Arbeitsplatte Nero Impala satiniert. Mag gut aussehen, bzgl. Terra Eiche bin ich mir nicht sicher, ob ich der typische Eiche Liebhaber bin (wie lässt sich denn so eine Oberfläche pflegen ?) Holzfurnier mag ich sehr, bzgl. der warmen Ausstrahlung.
Aber ich habe Bauchschmerzen, viel lieber wäre mir ein ehrliches Angebot und eine Küche komplett nach meinen Wünschen. Es ist halt so, dass wir die Küche bzgl. der Wasserleitungen, Anschlüsse jetzt schon planen müssen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Es gibt doch mehr als 1 Küchenstudio ;-)

Kochen zur Wand ...überlege mal, was man am längsten in der Küche macht. Vorbereiten, Schnippeln usw. Und gerade diese Arbeiten macht man auch gerne mal zu zweit. Man braucht also Platz rund um die Spüle und bei Menüs etc. ist ein Anrichteplatz auch nicht schlecht.

Kochen ... entweder schmurgelt etwas genüßlich vor sich hin oder man macht etwas quasi à la minute, wo man allzuviel Ablenkung auch nicht brauchen kann.

In meiner neuen Küche werde ich zum Esstisch hin auch die Arbeitshalbinsel haben:
kerstinb-2013-album30-bild64733.jpg



Das bringt auch mehr Spaß, wenn man nicht alleine in der Küche arbeitet.

Und .. die Abhängung einer Decken-DAH und damit Kopffreiheit wird einfacher und war mir SEHR wichtig.
 

Casio

Mitglied
Beiträge
22
Wohnort
Ludwigsburg b.Stuttgart
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Hallo zusammen,
wir sind zurück auf Los. Die Musterküche ist abgesagt. 26.000 EUR war uns dann doch zuviel für die Häcker Systemat mit Slalom Grundriss- danke nochmals für diesen wichtigen Hinweis. Auf eine andere Planung wollte der KFB nicht eingehen.
Also auf zu neuen Ufern. War jetzt schon bei mehreren Küchenstudios und es war alles dabei. einschl. der Meter-Küche die ich dank des Forum`s hier, natürlich nicht unterschrieben habe.
Es gab auch ein paar neue Ideen. Und in den Alben hier habe ich auch gestöbert. Da hat es super schöne Küchen dabei. Irgendwie stellt sich immer mehr heraus, dass mir so eine geradlinige Küche wie diese hier z.B. ziemlich gut gefallen würde.
- Küchen-Forum
Wenn es machbar ist, würde ich gerne auf Oberschränke verzichten. Und mit dem Kochen zur Wand konnte ich mich immer noch nicht anfreunden, obwohl mir zwischenzeitlich klar wurde, dass so natürlich ein direkter Abluftweg (ohne Aussenmotor) für die Dunstabzugshaube geschaffen werden könnte. Die abgehängte Deckenhaube würde mir auch gefallen, konnte ich im Planer aber nicht darstellen.

Den Alno Planer habe ich zwischenzeitlich geladen und ziemliche Probleme damit. Seit Tagen bastele ich laienhaft. Ich hoffe das hochladen der Dateien klappt irgendwie. :-[
Wie würdet Ihr diese Küchenidee beurteilen ? Das war einer der Vorschläge aus einem Küchenstudio. (Leicht) Habe ich aus der Erinnerung in meinen Grundriss eingezeichnet. Der Termin in diesem Studio steht erst im März an.
Danke.
 

Anhänge

Casio

Mitglied
Beiträge
22
Wohnort
Ludwigsburg b.Stuttgart
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Nachtrag: die Balkontür hinten im Plan wird ja neu entstehen. Daher ist diese noch in der Breite variabel, auch könnte Sie noch 10 cm nach links geschoben werden oder so.
Ich habe die Tür jetzt mal mit 85 cm eingetragen.
Der Türanschlag so wie er jetzt ist gefällt mir nicht so gut. Ich hatte mir bei Kerstins Plan überlegt, dass ich diese Tür im Rücken hätte sofern ich an der Spüle stehe. Also wäre der Anschlag auf die andere Seite vermutlich günstiger....grmpf.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Balkontür mit 85cm ist mickerig. Üblicherweise werden Türen, die in den Außenbereich führen, mit mindestens 100cm geplant.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Zunächst mal zum Alnoplaner. Die aktuelle Version, die man bei Alno herunterladen kann, hat Fehler. Siehe auch im ersten Beitrag von Alnohilfe, etwas weiter unten. Deshalb stellen wir hier die Vorgängerversion zur Verfügung. Downloadlink ist dort auchhinterlegt. Dann sollte es auch wieder mit den Sonderartikeln klappen.
__________________________
So ist der Anschlag der Terrassentür doch viel besser. Du kannst die komplette rechte Zeile nutzen, selbst wenn die Terrassentür offensteht. Ich hatte sie andersherum angeschlagen, weil sie so im Grundriss eingetragen war.

Bei deinem jetztigem Entwurf willst du die Wand zum Esszimmer bis auf den Stummel rechts komplett rausnehmen. Also kein Stellplatz mehr dort? Ist das schon mit dem Statiker abgeklärt?

Die Planung so ist sicherlich gut und geradlinig. Man sollte einige Unterschränke noch optimieren, Spüle würde ich am Fenster immer so planen, dass der Wasserhahn aus der Fensterfront raus ist und lieber hauptsächlich APL vorm Fenster ist. Wenn das Fenster neu kommt, kann man da dann auch die APL in die Fensterlaibung laufen lassen und hat ein schönes tiefes Stück APL zum Arbeiten.
 

Casio

Mitglied
Beiträge
22
Wohnort
Ludwigsburg b.Stuttgart
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Hallo,

@martin - hm, ja habs fast vermutet, dass die Türenbreite mit 85 cm so nicht hinkommt, also 1 Meter. Wieviel muss ich denn da noch für Rolladengurt und Lichtschalter einplanen, reichen 15 cm ?
@kerstinB - ja, wenn Halbinsel, dann ohne Wand auf dieser Seite und dann kein Stellplatz auf der Esszimmerseite. Welchen Stummel meinst Du ? Den auf der Fensterseite ?
Die Wand zum Esszimmer ist nicht tragend. Sofern erforderlich kommt ein Unterzug rein.
Also noch mal neu plan....
 

Casio

Mitglied
Beiträge
22
Wohnort
Ludwigsburg b.Stuttgart
AW: Altes Haus mit neuer Küche

Hallo zusammen,

ich habe mich nochmals an der Küche versucht. Grds. gefällt Sie mir so.Möchte allerdings keine grifflose Küche(.. im Alnoplaner) nur die Rückseite der Insel soll grifflos sein.
Von rechts nach links an der Fensterseite beginnend mit dem GSP (halbhoch wäre auch schön aber das gibt dann so einen Absatz) der Rest wie bei Kerstins Planung. Den Müll unter der APL finde ich gut. Gibt es auch 80er oder 90er Unterschränke mit Mülltrennsystem ? Den Kühlschrank hinten in rechten Hochschrank neben der Terrassentür.
Die Insel ist jetzt tiefer. Hier bin ich nicht sicher ob das zu wuchtig im Raum wirkt.
Könnt Ihr mir weiterhelfen ?
*rose*
Anhang anzeigen Casio 4.KPL

Anhang anzeigen Casio 4.POS
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben