1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

alte Küche miteinplanen oder alles neu?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Hungrynic, 22. Jan. 2012.

  1. Hungrynic

    Hungrynic Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2011
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hennef

    Eure Meinung: neue Küche behalten oder neue holen?

    Liebe Küchenforumsmitglieder,

    ich brauche Euren Rat. Wir ziehen in ca. 1 Jahr in ein EFH (zur Miete). Klar das ganze dauert noch eine gute Weile, aber um ehrlich zu sein, kann ich's kaum erwarten endlich in eine "größere" Küche zu ziehen.

    Die Küche in unserer aktuellen Wohnung haben wir erst beim Einzug vor 3 Jahren gekauft und nun überlegen wir natürlich: mitnehmen und erweitern oder eine komplett neue Küche planen? Wir haben schon gehört, dass man in der Regel nicht mehr viel für eine Einbauküche bekommt, in dem Fall würden wir sie einfach mitnehmen. Ich habe schon beim Herseller nachgehört, das Modell wird noch hergestellt. Wir könnten die Linie also erweitern. Was meint ihr?

    Noch ein paar Anmerkungen:
    - Das Haus hat keinen Keller, aber einen Hauswirtschaftsraum, der an die Küche anschließt
    - Da das Haus erst noch gebaut wird haben wir die Möglichkeit an der ein oder anderen Stelle Wünsche zu äußern, was Anschlüsse etc. angeht.
    - Die Pläne sehen eine Küche vor, wir sind aber offen für alternative Ideen oder pfiffige Lösungen
    - Die Küche würde intensiv genutzt werden. Einer der Bewohner ist ein begeisterter Hobbykoch, der so chaotisch wütet, dass er viel freie Abstellfläche braucht.
    - ich werde diesen Post nach und nach befüllen, bitte um Nachsicht, wenn nicht alle Anhänge von Anfang an da sind


    Checkliste zur Küchenplanung von Hungrynic

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 186
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 120?
    Fensterhöhe (in cm) : tbd
    Raumhöhe in cm: : 255
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Wärmeschublade
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90*180
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : esszimmer grenz direkt an die Küche an, daher ist kein Sitzplatz in/an der Küche nötig
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 100
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : von Alltagsküche bis Mehrgangmenüs oder Weihnachtsessen für 12 Mann
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Koch kocht i.d.R. alleine.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : aktuelle Küche ist sehr klein (nur ca. 7 m²) mit einer Schräge, die den Raum zum arbeiten stark einschränkt. Die neue Küche sollte
    - großzügigen Platz für alle Geräte haben, sodaß nahezu alles verräumt werden kann
    - idealerweise viel Raum zum arbeiten bieten
    - nach Möglichkeit/einen Side-by-Side KS haben
    - an der zum Esszimmer gerichteten Seite eine Art Sichtschutz bieten
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. Jan. 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    :welcome:

    schöne Vorstellung bereits mit Plänen, das ist prima.

    ob es sich lohnt die Küche mitzunehmen hängt von verschiedenen Faktoren ab: den vorhandenen Küchenmöbeln (Sockel, Blenden, APL braucht ihr sowieso neu) und was eine Ergänzung im Unterschied zu einer ganz neuen Küche kosten würde.

    Sinnvoll ist es erstmal die ideale Anordnung zu planen und sich dann Angebote (für beide Varianten) zu holen - evt. könnt ihr die neuen Küchenmöbel ja auch im HWR weiterverwenden ;-)

    Es fehlt die Vermassung von der Hausbreite.

    Ladet euch mal den Alno-Planer runter und schiebt mal selber ;-) das gibt ein Gefühl für den Raum - am besten HWR & Esszimmer mitbauen.

    Wo soll den die Garderobe untergebracht werden? (Schuhe, Mützen, Schals, Handschuhe, Mäntel etc.) - reicht da die kleine Garderobe unter der Treppe?

    So wie die Küche im Architektenplan eingezeichnet ist, funktioniert es sowieso nicht.

    SBS: warum soll es ein SbS werden? Mit Wasseranschluss oder ohne? Der SbS kann nicht wie eingezeichnet aufgestellt werden, er benötigt einen öffnungswinkel über 90° um die Schubladen entnehmen zu können.

    Inselkochen: ist teuer (Inselhauben kosten mehr als Wand DAH), und nur sinnvoll, wenn die Insel auch wirklich gross ist (200x90cm minimum).

    Sind beide Köche 186cm gross? Ist die gewünschte Arbeitshöhe erprobt?
     
  3. Hungrynic

    Hungrynic Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2011
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hennef
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Hallo Nice-Nofret,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Ich habe die fehlenden Infos direkt eingefügt.

    Es fehlt die Vermassung von der Hausbreite.
    Das jpg mit der Hausbreite habe ich aktualisiert. Die Küchenbreite beträgt 3,89 Meter.

    Wo soll den die Garderobe untergebracht werden? (Schuhe, Mützen, Schals, Handschuhe, Mäntel etc.) - reicht da die kleine Garderobe unter der Treppe?
    Wir hoffen es :-)

    So wie die Küche im Architektenplan eingezeichnet ist, funktioniert es sowieso nicht.
    Warum nicht? Nur wegen der SbS-Tür?

    SBS: warum soll es ein SbS werden? Mit Wasseranschluss oder ohne? Der SbS kann nicht wie eingezeichnet aufgestellt werden, er benötigt einen öffnungswinkel über 90° um die Schubladen entnehmen zu können.
    Ich habe immer schon von einem SbS geträumt, jetzt wo theoretisch auch der Platz da ist... Klar, rechts davon müßte noch Platz gelassen werden, kann man ja mit einer Blende zumachen oder?

    Inselkochen: ist teuer (Inselhauben kosten mehr als Wand DAH), und nur sinnvoll, wenn die Insel auch wirklich gross ist (200x90cm minimum).
    Ok, sehe ich auch so. Wir würden den Herd gerne auf die gegenüberliegende Seite packen. Ich habe das Mal im Detailplan geändert.

    Sind beide Köche 186cm gross? Ist die gewünschte Arbeitshöhe erprobt?
    Nein, der zweite Koch ist nur 1,76m groß, nutzt die Küche aber nicht sehr oft ;-) Bisher haben wir eine Arbeitshöhe von 90 cm. Habe gelesen, dass ab 1,85m Körpergröße eine Höhe von 1m ideal ist...
     
  4. Hungrynic

    Hungrynic Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2011
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hennef
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 173932 -  von Hungrynic - geänderter Herd.jpg
     

    Anhänge:

  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    so geht es - aber der SbS dort an der Stelle funktioniert nicht, wegen dem benötigten öffnungswinkel; wenn das Wandstück maximal 60cm tief wäre ginge es, dann kann man die Türe an der Wand vorbei öffnen.
     
  6. Hungrynic

    Hungrynic Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2011
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hennef
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Hier noch ein Bild von der neuen Küche

    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 173945 -  von Hungrynic - alte küche.jpg

    Der Raum ca. 1,85m breit und 4m lang. Folgende Geräte sind vorhanden:
    - Kühl/Tiefkühlkombi
    - ein 30cm Unterschrank mit einer Schublade und einem Fach
    - ein Eckelement mit Karousell
    - eine Spüle mit Unterschrank 60cm
    - eine Spülmaschine
    - 2x 90cm Oberschränke
    - eine 90cm DAH
    - ein 60er Herd mit Backofen
    - ein 90er Unterschrank mit 3 Schubladen


    Hiervon würde ich alles mitnehmen, bis auf das Ceran-Kochfeld: es hat nicht mal eine Bräterzone und das nervt.

    Die KS/TK-Kombi würde ich in den HWR stellen.
     
  7. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Hallo,

    ich möchte kurz von meinem Fall schildern, der wohl ähnlich gelagert ist.

    Die "neue" Küche war nur ca. 2 1/2 Jahre alt bevor wir sie wegen einem 3jährigen Auslandsaufenthalt eingelagert haben. GöGa dachte auch, ist ja eigentlich schade und die Küche sah ja auch wirklich aus wie neu. Also für den Einbau in unseren Hausneubau mitgenommen und ebenfalls um Küchenteile erweitert.

    Ich würde das heute so nicht mehr machen, weil man sich irgendwie auch automatisch nach der neuen Küche richten musste. Montagekosten (Stundenlohn für 2 Küchenmonteure), neue APL und Erweiterungsmöbel hatten auch einen ganz schönen Preis.

    Wobei das EFH (Neubau) bei Euch zur Miete ist. Hört sich aber irgendwie so an, als ob ihr da "länger" bleiben wollt?
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Hier mal der Leergrundriss zum schieben ;-)
     

    Anhänge:

  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Hallo Hungry,

    wenn ihr so groß seid, stellt sich ja wirklich die Frage nach der richtigen Arbeitshöhe

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Eventuell richtet ihr euch nach der 176cm Person oder nur etwas drüber, dann kann der 186cm besser kneten; fürs schnibbeln gibts dann ein dickes Brett.

    Dann kommt als nächstes die Frage: was für eine Korpushöhe (ohne AP, ohne Sockel) haben denn eure bisherigen Schränke? Falls das nur so 72cm sind, fände ich es besser, wenn ihr auf neue Schränke wechselt, die dann circa 78cm Korpushöhe haben. Die niedrigen haben 5 Raster (= Schubladenhöhen), die hohen 6 Raster. Mit den hohen hast du mehr Stauraum und mehr Möglichkeiten:

    [​IMG]
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Hier mal ein Vorschlag: Die Küche wird neu eingerichtet, die bestehenden Schränke habe ich im HWR verplant. Die Geräte könnt ihr in der neuen Küche weiterverwenden, wenn ich möchtet.

    Gerätefragen:

    DAH = welche? Masse? Umluft/Abluft? Insel-/Wandhaube?
    GSP = normal? XXL? mit/ohne Blende? Gerätebezeichnung?
    Kochfeld / BO = Autark? Masse? Gerätebezeichnung?

    SbS habe ich mal eingeplant -so ginge es. Wenn die Küche 10-20cm tiefer wäre ginge es besser. Der HWR darf aber Nicht mehr schmaler werden, sonst passt da nix rein.

    Dem HWR habe ich eine innenlaufende Schiebetüre spendiert - das erleichtert das Möbelstellen, und kostet nicht so viel, wie eine in der Wand laufende.

    Hier die Planung: Ich bin bei einer grosszügigen G-Küche geblieben, allerdings habe ich die Türen verschoben - so dass der SbS wirklich alleine steht und die Seitenschränke getrennt davon. Es muss darauf geachtet werden, dass die Wandstücke jeweils lang genug ausfallen: den Vorratsschrank kann man von einem 60cm auch in einen 50cm Schrank ändern, wenn es zu schmal würde.
    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174057 -  von Nice-nofret - hungry10.JPG Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174057 -  von Nice-nofret - hungry11.JPG

    Neben der Speisekammertüre kommt ein Vorratsschrank (50 od 60cm), BO mit Microwelle - Küchentüre - SBS. Die Wand darf nur ca 60cm tief sein, so dass der SbS vorsteht und die Türen ganz geöffnet werden können.
    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174057 -  von Nice-nofret - hungry12.jpg
    Von der Essenseite her zwei Auszugsunterschränke (je 120cm) für Geschirr, Tischdecko, Spiele, etc.

    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174057 -  von Nice-nofret - hungry13.jpg
    unter dem Fenster GSP, 60cm Spüle, 50cm Biomüll unter der APL
    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174057 -  von Nice-nofret - hungry15.jpg
    nach der toten Ecke kommt ein 60cm Vorratsschrank; 100cm Herd; 30cm Flaschen.

    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174057 -  von Nice-nofret - hungry14.jpg

    so kann die Halbinsel gut für gemeinsames Backen und Buffets genutzt werden.

    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174057 -  von Nice-nofret - hungry16.jpg
     

    Anhänge:

  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Die Speisekammer habe ich mit den vorhandenen Möbeln eingerichtet - es sind so wenige, da lohnt es sich mit nicht, diese zu ergänzen und im HWR tun sie gute Dienste.

    Der bestehende Kühli ist gleich neben der Türe, dort schiebt sich auch die Schiebetüre hin - dann kommt der Eckschrank mit dem 90cm Hänger düber.
    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174059 -  von Nice-nofret - hungry_11.JPG Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174059 -  von Nice-nofret - hungry_14.jpg

    Unter dem Fenster sind der 90cm und der 30cm Schrank verbaut - links daneben bleibt Platz für noch ein 60cm Element (habe nur APL als Symbol gesetzt) und ein Regal oder Schränke an die Wand.
    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174059 -  von Nice-nofret - hungry_13.jpg

    Die Wand zur Küche sind mit hochgebauter (55cm) Wama & Trockner versehen, drüber der 90cm Hänger, daneben noch zwei Schränke oder Regale möglich
    Thema: alte Küche miteinplanen oder alles neu? - 174059 -  von Nice-nofret - hungry_12.jpg
    meine Maschienen stehen ebenfalls 55cm hochgsetzt auf diesem Gestellt, mit AUszügen für die Wäschekörbe.
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  12. Hungrynic

    Hungrynic Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2011
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hennef
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Boah krass... Danke für die unzähligen Anregungen!!! Wir kämmen das mal in Ruhe durch.

    Tausend Dank!
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Was ihr als allererstes klären solltet, inwieweit der HWR bereits mit Haustechnik etc. belegt ist, da ja kein Keller vorhanden ist. Heizung, Strom usw.

    So wie der Architektengrundriss ist, sollen da wohl auch Waschmaschine und evtl. Trockner untergebracht werden.

    Und wg. evtl. Weiternutzung der vorhandenen Möbel wäre es wichtig mal den Hersteller oder wenigstens die Korpushöhe (nur Korpus ohne APL und Sockel) zu wissen. Wie Menorca schon hingewiesen hat, empfiehlt sich ja eine höhere APL und damit sinnvollerweise ein 6rasteriger Hersteller bzw. Korpus von mind. 78 cm Höhe.
     
  14. Hungrynic

    Hungrynic Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2011
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hennef
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Hallo Kerstin,

    Heiztechnik wird nicht mit im HWR stehen, aber klar: Waschmaschine & Trockner schon...

    Der Hersteller der aktuellen Küche ist Nobilia, Produktlinie "Style", Korpushöhe beträgt 72 cm...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Jan. 2012
  15. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Mal abgesehen vom allgemeinen Schränkeschieben, ist meine Empfehlung folgendes:

    Die neue Küche zu verkaufen könnt Ihr probieren, aber wie Ihr auch schon erkannt habt, bekommt man dafür nicht viel. Am meisten zahlt eventuell noch ein Nachmieter in der Wohnung, wo die Küche eingebaut ist. Aber im freien Verkauf steht dann jeder vor demselben Problem wie ihr, dass die Küche umgeplant und angepasst werden muss. Und damit ist ihr "freier Verkaufswert" äusserst gering.

    Und ansonsten müsst Ihr 3 Situation konkret durchplanen und dann am Ende die jeweiligen Kosten vergleichen:

    a) Küche wird zur neuen Küche ergänzt.
    Evtl. entfallen ein paar Schränke, zusätzliche Schränke, Sockelblenden und Arbeitsplatte braucht Ihr neu.
    Einrichtung HWR neu.

    b) Küche neu - neue Küche in den HWR, dort die evtl. fälligen Ergänzungen s. a)

    c) Küche + HWR neu

    Gruß JOs
     
  16. Hungrynic

    Hungrynic Mitglied

    Seit:
    8. Sep. 2011
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hennef
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Hallo Vanessa,

    Vielen vielen Dank für Deine tollen Planungsdaten. Ich habe gerade erst gesehen, dass du die entsprechenden Daten für den ALNO-Planer auch hochgeladen hast. Da wir gerade über das iPad ins Forum gehen werde ich mal versuchen die später über einen Laptop zu öffnen.

    Wenn ich das richtig gesehen habe hast Du die Tür rechts in der Küche in die Mitte verschoben. Das ist kein Problem. Uns gefällt der Tower mit dem Backofen/Mikrowelle gut! Ob man die Wand zugunsten des SbS kürzen kann müßte der Statiker sagen. Wir haben die Sorge, dass es doof aussehen könnte, wenn der SbS 10cm hinter der Wand rausguckt. Was sagt das Forum? ;-)

    Die Küche 20cm tiefer zu machen wäre wirklich sinnvoll. Gut das wir schon so früh ins Forum gekommen sind! In ein paar Wochen hätte man daran nichts mehr ändern können...

    Was wir uns nur gerade gefragt haben, wo räumen wir denn Töpfe & Pfannen hin? Hast Du die in dem 100er Unterschrank unter dem Herd eingeplant?

    Vielen Dank für die Anregungen auf jeden Fall!
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Die bisherige ist eine Nobilia Style? Dann ist das eine Folienfront.
    Von Folienfronten raten wir hier im Allgemeinen ab, da sie nach ein paar Jahren Probleme machen können (nicht müssen, aber zu oft): die Folie löst sich irreparabel ab, wie hier zB.

    Aus diesem Grund würde ich bestimmt keine teuren Ergänzungen* kaufen, sondern die neue Küche entweder an Nachmieter verkaufen, oder aber sie in eurem neuen Keller oder dem HWR weiter benutzen.

    Die neue Küche besser mit irgendeiner anderen Front nehmen, alles außer Folie.

    *Ergänzungen werden oft nach dem Listenpreis abgerechnet, die Blockverrechnung greift nicht, deswegen sind sie oft unverhältnismäßig teuer.
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Menorca: ich habe die neuen Schränke (ausser Spülenschrank) im HWR verplant ;-) (mit 5er-Raster) Die vorhandene Küche ist so klein - da erübrigt sich die Frage, ob sich ergänzen lohnt ;-)

    SbS: der SbS MUSS an der Wand vorstehen, damit ihr die Türen über 90° öffnen könnt - und ihr müsst die Türen weiter als 90° öffnen können, damit ihr die Tablare & Schubladen zum säubern entnehmen könnt. Die Wand ist immer noch 60cm lang. Ein SbS hat meist 90x72cm und wird also vorstehen. - vom Wohnzimmer aus sieht man das überhaupt nicht. .. wenn euch das stört, dann kauft keinen SbS - das sind eh Monster :rolleyes:.

    Töpfe & Pfannen und Essteller in den Kochfeld-Unterschrank natürlich :-)
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: neue Küche miteinplanen oder alles neu?

    Nice, das habe ich schon gesehen. Mir ging es um ein weiteres Argument, dass dagegen spricht, die neuen Küchenmöbel in der neuen Küche aufzubauen, sollte der TE noch unentschlossen sein: Folie *w00t*!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kernsanierung eines alten Bauernhauses – moderne Traumküche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
"Alternative" Bestandsküche erweitern Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Okt. 2016
7,5qm Küche soll neu gestaltet werden Küchenplanung im Planungs-Board 9. Okt. 2016
Neue oder alte Küche -Umzug- Küchenplanung im Planungs-Board 24. Aug. 2016
Status offen Neue Küche in altem Weingut Küchenplanung im Planungs-Board 27. Juli 2016
Warten Küche in altem Haus, offener Raum, Wand + Insel Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2016
Status offen Neue Küche in alter Doppelhaushälfte (1989) Küchenplanung im Planungs-Board 13. Juli 2016
Geräteauswahl, Preisbildung und Verhalten der Küchenberater Einbaugeräte 3. Juli 2016

Diese Seite empfehlen