1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Gilla, 26. Jan. 2016.

  1. Gilla

    Gilla Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    30

    Hallo Küchenfreunde,
    ich lese hier schon seit geraumer Zeit fleissig mit und habe schon sehr viele Ideen mit bekommen. Das Fachwissen hier ist schon beeindruckend, das gelesene allerdings alleine in die Praxis um zusetzen, hat mich schon etwas überfordert.
    Deshalb bitte ich hier um Hilfestellung, denn keiner meiner Pläne hat mich bisher so richtig überzeugt, abgesehen von der Schwierigkeit mit dem Alnoplaner das so darzustellen wie ich es mir vorstelle.
    Die Ausgangsituation: wir haben vor vier Monaten eine ältere
    (Bj 1975) Wohnung gekauft. Die Küche ist vermutlich noch das Original, sie ist unpraktisch und zerfällt langsam.
    Die einzige Geräte das wir im Moment noch behalten ist der Kühlschrank von Bosch und die Waschmaschine die zukünftig in der Küche untergebracht werden soll, bisher blockiert sie eine Dusche im Bad. Wenn es jedoch wesentliche Vorteile bei der Küchenplanung bringt, dann könnte sie zur Not auch in meiner Dusche bleiben.
    Grosse Umbauten wie Türen verschieben oder Wände einreissen sind ausgeschlossen. Meine Frau will keine offene Küche und da das ihre einzige Bedingung ist, werde ich sie erfüllen. Strom wird nach Bedarf verlegt und mit der Gasleitung könnte man sicher auch noch etwas flexibel sein.
    Ich hätte gerne einen hoch gebauten Geschirrspüler in normaler Grösse, ist mir aber im Plan nicht so richtig gelungen ihn an einer vernünftigen Position unter zu bringen.
    Zwei Backöfen ein Kombi |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    und ein |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    sollen in einen Geräteschrank integriert werden.

    Kochfeld wird Gas sein, Induktion geht leider nicht wegen der Leitungen. Kochfeld breite mind. 70cm.

    Für meine italienische Kaffeemaschine, Kaffemühle und das sonstige Zubehör benötige ich mind. 100 cm Arbeitsplatte vermutlich ohne Oberschränke (freiheit nach oben müsste mind.70 cm betragen).
    Der Auszugs schrank für den Abfall möchte ich unbedingt direkt unter der APL.
    Neben der Kochfeld sollten Öle in einem Auszug erreichbar sein.
    Mit den Gewürzen sollte das ähnlich gelöst sein.
    Putzschrank, Vorratsschrank, Geräteschrank und Geschirrspüler sind ein muss.
    Das Schiebe Fenster hat keine grosse Aussicht und ist eigentlich nur zum Lüften und eine zusätzliche Lichtquelle.
    Unter die Spüle kommt noch eine Umkehrosmose zur Trinkwasser Aufbereitung.
    Für die APL habe ich Granit vorgesehen, wobei ich noch ein paar Informationen zu Sileston einholen möchte um mich dann endgültig zu entscheiden.
    Mit der Farbwahl usw. werde ich mich später beschäftigen.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen eine vernünftig geplante Küche zu erstellen.
    Vielen Dank schon im Voraus
    Gilla
    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 und 170
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 95
    Fensterhöhe (in cm): 130
    Raumhöhe in cm: auf 235 tiefer gehängt
    Heizung: Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Gas
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 70
    Spülenform: Eckspüle
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    95 -100
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): eher aufwändige Gerichte
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Hauptsächlich alleine, selten zu zweit. Manchmal auch für Gäste.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die Küche ist schon sehr alt und beginnt auseinander zu fallen. Sehr wenig Stauraum dadurch ist alles ein riesiges Chaos.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schmidt oder Schreinerküche
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Bosch dgc und bosch pyro. Gasfeld ilve, Neff oder Smeg
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    :welcome:

    im Küchen-Forum.

    Sehr schöne Thread-Eröffnung und super, dass du dich bereits in den Alno eingearbetet hast.

    Könntest du noch bitte die verschiedenen Vorsprünge in deiner Küche erklären und wo genau befinden sich der Durchlauferhitzer, Wasserzähler und Hautwasserzugang? Wie sind die zugänglich.

    Zu deiner Planung kann ich momentan nur sagen, dass du Blenden benötigst um die Schränke öffnen zu können. Den Aufsatzzschrank finde ich unglücklich, da du eh wenig Arbeitsfläche hast, wenn ich an deinen Kaffeeautomaten denke.

    Dann solltet ihr noch auf jeden Fall eure persönliche Arbeitshöhe ermitteln.
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
     
  3. Landmadl

    Landmadl Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Lkr. Rosenheim
    Könntest Du bitte noch einen Alno-Grundriss von Deiner Planung einstellen? Sonst sieht man das sehr schlecht.
    Eine Eckspüle würde ich nur im absoluten Notfall nehmen, diese Dinger finde ich sowas von unpraktisch, würde ich nicht geschenkt nehmen... den MUPL kann man so auch nicht öffnen, wenn einer an der Spüle steht.
     
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    ich stell mal einen Leerplan ein. Sehr anspruchsvoller Grundriss. Zum überprüfen, die Wasserwand planrechts zwischen Schacht und Mauervorprung ist 168cm lang?

    Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366625 -  von Evelin - Gilla0.JPG
     

    Anhänge:

  5. Gilla

    Gilla Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    30
    Vielen Dank für die Antworten,
    Evelin,
    der Abstand ist nur 133 cm hier noch der korrigierte Grundriss mit allen Vermessungen, habe mich mit dem blöden Schacht mit den Zahlen geirrt.
    Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366637 -  von Gilla - Grundriss_neu.JPG

    Landmadel,
    ja die Eckspüle mag ich auch nicht wirklich, bin im Moment auch am planen ohne die Waschmaschine, dann müsste die Eckspüle nicht mehr sein.

    Mela,
    meine bevorzugte Arbeitshöhe sind 100 cm, das ist allerdings 5 cm höher als die Fensterbrüstung. Da es jedoch ein Schiebefenster ist kann man dieses Problem sicher einfach lösen.
    Für deine Fragen bezüglich Wasserzähler und Durchlauferhitzer usw. habe ich schnell ein paar Fotos gemacht. So kann man sich das am besten vorstellen

    Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366637 -  von Gilla - durchlauferhitzer.jpg
    Hier der Durchlauferhitzer (Gas) unten sieht man die geöffnete Klappe vom Wasserzähler links eingang Wasser, Absperrhahn, Wasserzähler und Ausgang in die
    Küche
    Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366637 -  von Gilla - Wasserzaehler.jpg

    Mauervorsprung rechts

    Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366637 -  von Gilla - mauervorsrung_rechts.jpg

    Mauervorsprung links
    Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366637 -  von Gilla - mauervorsprung_links.jpg

    Stützpfeiler rechts Türseite in von einem Eckschrank umgeben

    Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366637 -  von Gilla - stuetzpfeiler_rechts.jpg

    Wie ihr sehen könnt es ist im Moment die absolute Chaos Küche

    Ich hoff das ich nichts vergessen habe

    lieber gruss Gilla
     
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    ich meinte das Mass der roten Linie.

    und in welcher Höhe ist der Zähler? Planst du eine Schranktür vor dem Durchlauferhitzer, die soz auf der AP aufsitzt und hinter der ist dann ein "Loch" nach unten?

    Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366641 -  von Evelin - Gilla00.JPG
     
  7. Gilla

    Gilla Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    30
    ach so, ja das ist zwischen 168 und 170 da dort ein eingebauter Eckschrank steht und der Stützpfeiler mit Holz ummantelt ist, könnte das etwas ungenau sein. Gemäss meinen Berechnungen sollten es knapp 170 sein.
    Mit 168 sind wir aber auf der sicheren Seite, wenn es am ende wichtig werden sollte müsste ich die Ummantelung im Schrank aufsägen.
    Die Höhe des Wasserzählers sind 95 cm über Boden. Die Ecke schön zu verkleiden wäre schon super, denn hübsch anzusehen ist sie nicht. Mit einer einfachen Schranktür verliere ich natürlich sehr viel Stellfläche in dieser Ecke, vielleicht etwas Rollladen oder Falttür mässiges.

    Liebe Grüsse Gilla
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Jan. 2016
  8. Gilla

    Gilla Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    30
    Also noch ein Grundriss mit dem Alnoplaner erstellt.
    Den nicht nutzbaren Teil mit Durchlauferhitzer habe ich einfach als Mauer dargestellt.
     

    Anhänge:

  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Wow, deine Küche hat es echt in sich. Trotzdem habe ich eine Planung gewagt.
    Vorweg:
    nicht verwirklicht habe ich die hochgesetzte GSM und den StandAlone gekillt. Ich bekam ihn nicht vernünftig unter. Vielleicht gibst du noch seine Maße bekannt.
    Bestände die Möglichkeit die Küchentür zu drehen, so dass sie in den Flur aufgeht?
    Ich habe Evelins Grundriss genommen, da er die Gastherme besser darstellt.

    Nun zur Planung, beginnend planunten, links:
    Blende
    tiefenreduzierte US - 39 cm Tiefe - ich hoffe, dass sie für deine Kaffeegedöns ausreicht - nicht böse gemeint ;-)
    Blende

    planrechts, ab Kamin:
    Waschmaschine
    GSM
    ab hier 10 cm vorgezogen, wegen Mauervorsprung:
    50er Spüle mit einem großen Becken
    20er Drehtür für Bretter und Backbleche, in Tür Geschirrtücher eingehängt
    tote Ecke - für Gastherme etc. Rolladenschrank

    planoben, ab toter Ecke
    40 MUPL
    50er Auszug
    80 Auszug mit Kochfeld - geplant 78 cm
    40er Auszug für die typischen Kochhelfer - das Brett symbolisiert die Auszugstiefe. Ich habe extra ausgemessen, beträgt ei mir 48 cm. So kannst du seitlich die Auszüge bedienen.

    planlinks: Abstand zur Zeile planoben
    Blende
    BO mit DGC - muss tiefer, kann der Alno aber nicht
    Kühlschrank
    tiefenreduzierter Putzmittelschrank
    Blende

    Im übrigen bezweilfe ich, dass ich dein Budget ausreichen wird, zumal du eine Steinarbeitsplatte möchtest.
    Blende
     

    Anhänge:

  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    Planunten rechts die Box, 35x35 ist ein Schacht und muss so bleiben richtig? Und diese unschöne Wandverkleidung bleibt oder kommt weg?
     
  11. Gilla

    Gilla Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    30
    Hallo Mela,
    das es mit der hochgesetzten GSM nichts wird habe ich mir schon gedacht.
    Die Türe drehen geht leider auch nicht, sie ist fast immer offen, ausser wenn ich am Kochen bin.
    Der Kühlschrank hat normale Masse 60x60 .
    Wegen der Höhe, der nächste wir bestimmt höher, deshalb möchte ich lieber einen StandAlone um flexibler zu bleiben natürlich auch wegen der Breite.

    Was mir super gefällt ist die Seite mit dem Gaskochfeld und die linke Seite mit den Backöfen.
    Anstelle des Kühlschranks einen schönen Vorratsschrank und den Kühlschrank rechts als Standalone neben die Tür.
    Die Idee, mit dem Teil für mein Kaffeegedöns, finde ich grundsätzlich gut, nur das mein Kaffeemaschinchen 45cm tief ist und nach oben bräuchte ich auch noch mindestens 65cm Freiheit.
    Da ich rechts der Spüle genug Platz für Mixer, Wasserkocher usw. habe, ist in der Ecke links der Spüle, noch genug Platz für mein Kaffeemaschinchen.

    Die rechte Seite, mit der Spüle, war für mich immer die Problemseite aber deine Lösung gefällt mir recht gut.

    Eine Frage bei der ich noch keinen Plan habe ist die DAH, am elegantesten wäre sicher etwas in die Decke integriertes. Bis jetzt habe ich nur das Modell Fenster auf, günstig aber nicht gut.

    Mache ich irgendwo einen Denkfehler oder würde das so funktionieren, wenn es eine bessere Lösung gibt bin ich natürlich daran interessiert *2daumenhoch*

    liebe Grüsse Gilla
     
  12. Gilla

    Gilla Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    30
    Hallo Evelin,

    das ist ein Stützpfeiler und als tragendes Element muss der bleiben.
    Im Moment ist um den Pfeiler ein Eckschrank montiert, der kommt ebenso weg wie die Holzverkleidung

    liebe Grüsse Gilla
     
  13. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ich habe einmal den StandAlone neben die Tür gesetzt. Wo befindet sich der Lichtschalter? Es wird knapp, aber müsste gehen. Einen tiefenreduzierten Schrank habe ich dir gelassen, denn wenn der auch 60 cm tief wird, dann haut die Spülenseite nicht mehr hin.

    Zur Abzugshaube kann ich dir nicht viel sagen, denn mit den Geräten kenne ich mich nicht wirklich aus. Am besten werden eine Decken-DA, gute kosten aber auch eine Menge. Die betrifft eigentlich alle guten Hauben.
    Stelle diese Frage doch einmal in dem betreffenden Unterforum.
     

    Anhänge:

  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    mein Vorschlag ist Mela's letztem Vorschlag ähnlich.

    Der GSP im Plan ist erhöht in einem 175cm hohen HS (wie die anderen), könnte aber auch in einem niedrigeren eingebaut werden, ca 125cm.

    Der 80er HS hinter der Tür ist tiefenreduziert mit 2 Türen.

    Die HS habe ich 175cm Höh gewählt, wegen der Raumgrösse. Die OS würde ich aber höher nehmen, bis unter die Decke.

    Die Festerzeile ist etwas tiefer.

    Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366861 -  von Evelin - Gilla1.JPG Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366861 -  von Evelin - Gilla2.JPG Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366861 -  von Evelin - Gilla3.JPG Thema: alte 40 jährige Küche, mit Ecken und Kanten, ersetzen - 366861 -  von Evelin - Gilla4.JPG
     

    Anhänge:

  15. Gilla

    Gilla Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    30
    Hallo Evelin,
    das sieht alles sehr elegant aus, durch die auf 175 cm reduzierte Höhe der Schränke wirkt der Raum um einiges luftiger.
    Der Nachteil ist, der Verlust an Stauraum. Die hoch gestellte GSM geht nur auf kosten eines Vorratsschranks und den benötige ich ganz dringend.
    Die Aufteilung der Kochfeldseite sieht fantastisch aus aber die Aufteilung von Mela entspricht schon ziemlich genau meinen Kochgewohnheiten.
    Unter die Spüle kommt bei mir eine Wasseraufbereitung, unser Wasser riecht nach Chlor und Wasserflaschen schleppen mag ich nicht mehr.

    liebe Grüsse Gilla
     
  16. Gilla

    Gilla Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    30
    Hallo Mela,
    der Lichtschalter ist ausserhalb der Küche angebracht, wenigstens etwas das nicht im Weg ist;-)

    Auf die rechten Seite werde ich nur den Kühlschrank stellen. Vielleicht montiere ich dort ein paar Regale für Kochbücher oder ein kleines Weingestell.
    Mir gefällt die Idee noch etwas freien Platz zur Verfügung zu haben.

    leider schaffe ich es nicht deinen Alnoplan zu öffnen, kommt immer eine Meldung das er Nordic irgendwas nicht findet. Habe Alno 11 und auch 16 beta installiert.

    liebe Grüsse Gilla
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Meldungen einfach wegklicken
     
  18. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    ..und ich habe 14a. Klick die Fehlermeldungen weg, evtl. musst du dann Fronten etc. ändern, aber es müsste mit 16aBeta funktionieren.

    Wie wäre eine Kombination aus Evelin's Planung - die Höhe der Schrankwand ist ja variabel und könnte auch 212 cm haben - und meiner Planung.

    Wäre es denkbar, dass die Abhängung in der Küche entfernt wird? Denn so ist eine Decken-DA nicht möglich, da der Abstand vom Fenster zur Decke zu gering ist. Er müsste mindestens 30 cm betragen. Mir ist bewusst, dass solche Erörterungen zu Schwierigkeiten ;-) in der Beziehung führen können. War auf jeden Fall bei mir so. *stocksauer*

    Planunten, dann tiefenreduzierte Vorratsschränke. Die Spülenseite aus meiner Planung unverändert.
    Ich wollte dir die Planung trocken erklären, merkte aber, dass das nicht richtig hinhaut, deswegen nun mit Bildern und Dateien. ;-)
    Vorweg, der Nachteil dieser Planung ist, dass du mit der Breite des Kühlschrankes festgelegt sein wirst. Lediglich die Höhe ist variabel und die hochgesetzte GSM ist ebenfalls gestorben.

    Die Beschreibung:
    planlinks unten beginnend; Höhe 212 cm:
    Blende
    2 HS je 40 cm breit - einmal für Putzmittel und der 2. für Vorräte
    HS für BO und DGC - nicht in Idealhöhe kann aber der Alno nicht besser
    Stand Alone - auf Überbau verzichtet, wegen möglichem Austausch
    30er tiefenreduzierter Auszug für die typischen Kochhelfer - obwohl tiefenreduziert habe ich bewusst Auszüge gewählt, da beim Kochen eine Drehtür und wühlen störend wären
    tote Ecke - Maße: 47,5 x 64,5 cm

    planoben:
    Zeile so, wie bereits beschrieben
    80er Kochfeld - wenn Downdraft, dann hättest du Stauraumverlust
    50er Auszug
    40er MUPL
    tote Ecke und Rolladenschrank wegen Gastherme und Wasseruhr

    planrechts, ab toter Ecke:
    20er Drehtür
    50er Spülenschrank
    GSM
    WaMa
    8,5 cm Blende

    planunten:
    2 x 60er tiefenreduzierte Vorratsschränke
    am Schacht ein Regal
     

    Anhänge:

  19. Gilla

    Gilla Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2016
    Beiträge:
    30
    Hallo Mela,

    das Fenster ist ein Schiebefenster, das käme dem Deckenabzug nicht in die Quere. Die Decke ist schon so ein Thema *stocksauer*. Das ganze wird dann halt irgendwann auch eine Frage des Geldes.;-)

    Im Moment bin ich noch hin und her gerissen, welchen Vorschlag ich umsetzen soll.
    Sobald ich es weiss gehe ich zu Schmidt Küchen und lasse mir einen Kostenvoranschlag machen. Dann habe ich wenigstens mal einen Anhaltspunkt was mich der Spass so kostet.
     
  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ich weiß, dass es ein Schiebefenster ist. Jedoch ist die AP bereits höher und dann noch oben abgehängt finde ich optisch nicht so den Bringer.

    Am besten machst du einmal eine Stauraumplanung um zu sehen, wieviel Platzbedarf du tatsächlich hast.

    Bei Schmidt Küchen war ich auch und fand sie relativ teuer.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küche im alten Bauernhaus Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 23:07 Uhr
Halterung für gelben Sack im Schrank Spülen und Zubehör 27. Nov. 2016
Kernsanierung eines alten Bauernhauses – moderne Traumküche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Kennt einer der alten Hase diese Front und Griffe? Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Nov. 2016
"Alternative" Bestandsküche erweitern Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Okt. 2016
Deckenhaube überhaupt möglich? Alternative zu Gutmann Capa? Empfehlungen? Lüftung 25. Okt. 2016
Alternative zu Blanco SUBLINE 700-U Level Spülen und Zubehör 19. Okt. 2016
RCD bzw. Fi Schalter nachrüsten bei Umbau Elektro 14. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen