1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Altbau wird aufgestockt, Dachschrägen, schiefe Winkel, etc ... wie plane ich die Küche nur

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von ibinsnur, 28. Okt. 2015.

  1. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22

    Hallo an Alle,

    nun geht unsere Küchenplanung in die heiße Phase, hab mittlerweile 5 Anbote (vom Tischler über Küchenstudio bis hin zu den Ketten), alle knapp unter 20.000,-, wobei die Qualität der Beratung/Planung extrem schwankte ...

    Ich habe hoffentlich alle Daten und Bilder angehängt, ein Maß geht aus dem Plan nicht so leicht hervor, das sind die 249 cm vom Kniestock vor bis zum Eck und das entspricht auch der max. "Ausdehnung" der Küche in den Raum. Wie man am Plan sieht, wäre dort ein schiefer Winkel und die Architekten hätten auch den Winkel in die Küche aufgenommen, aber uns gefällt es so nicht und wir würden im Essbereich auch Platz verlieren. Und mit fast 110 cm ist der Innenbereich der Küche ausreichend "tief". Grundsätzlich wären die Anschlüsse noch alle variabel, die vorliegende Anordnung kommt uns am sinnvollsten vor. Eine Dunstabzugshaube ist schwer unterzukriegen, deswegen ist der Bora Basic fix. Genauso wollen wir den Kombidampfgarer/ofen von Neff mit der versenkbaren Tür. Neff sagt uns generell zu, sind aber auch hier flexibel beim Rest.

    Ich hab im Planer speziell die Ecken ziemlich "handgeschnitzt", aber eine saubere Lösung fand ich nicht ... das Fenster bei der Dachschräge ist in der Realität auch schräg eingebaut, schwenkt nach oben auf uns somit kein Problem für die Armaturen. Das Fenster zur Loggia raus ist fix und kann nicht geöffnet werden - auch dazu habe ich kein der Realität entsprechendes Fenster im Planer gefunden.

    Die Arbeitsplatte wird die Atlantis von Strasser werden. Dazu kommt noch eine Wischleiste aus dem selben Stein in 5 cm Breite.

    Würde mich über Kritik und Anregungen freuen.

    Danke und LG
    René

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 und 166
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
    Fensterhöhe (in cm): 120
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 88 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
    Dunstabzugshaube: keine
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: max. 6 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Hauptsächlich für die Kinder in der Früh
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Küchenmaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, auch öfters mal mit einem Kelomat
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine, hin und wieder zu zweit, backen (zu Weihnachten) gemeinsam mit den Kindern;
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Plastik, Alu, Metall total getrennt, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: DAN, Traumküche, aber grundsätzlich keine Präferenzen
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Neff, Bora
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     

    Anhänge:

  2. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo Rene, herzlich Willkommen im KF! :welcome:

    Ich hab mal versucht den Grundriss etwas genauer anzulegen... Ein paar Fehler sind sicher drinnen, weil ich manche Maße nur geraten habe. Deshalb wäre es gut, wenn du dir die Dateien auf deinen PC.. laden würdest und meine Planung überarbeiten würdest.... Du kennst den Grundriss sicher besser als ich. *rose* :cool:

    Mit der F4 Taste, kannst du alle Objekte in der Größe anpassen. Damit dir die schrägen Wände und Fenster nicht wegflutschen, solltest du bevor du mit dem überarbeiten beginnst, den Wandfang usw. ausschalten. (links unten)
     

    Anhänge:

  3. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22
    wow super danke, das wusste ich gar nicht, dass schrägen so dargestellt werden können. ich werde mich am abend heute dahinterklemmen und den raum so genau wie möglich zeichnen.
     
  4. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Lade dir am besten meine Dateien auf deinen PC und verbessere nur meine Planungsungenauigkeiten...

    - Dateien jeweils mit der rechten Maustaste anklicken - Ziel speichern unter... - Ordner benennen - Alnoplaner starten - Datei öffnen
     
  5. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22
    sodala, danke. ich denke ich habe die maße genau und den charakter des raumes durch die schrägen nun gut erfasst. leider bleibt bei mir die lange dachschräge planlinks schwarz??? warum auch immer.
    ich habe auch versucht den küchenbereich am boden zu verfliesen indem ich dort auf z-höhe 1 eine arbeitsplatte in steinoptik hingesetzt habe, aber auch die bleibt schwarz. deswegen habe ich sie im plan wieder entfernt.
    wir hätten gerne einen runden tisch für grundsätzlich 4 personen, eventuell auch mal 6 (vielleicht einer zum ausziehen?), deswegen habe ich den im plam schon mal eingefügt. der wohnbereich ist noch ziemlich ungeplant, deswegen lasse ich hier die möbel gänzlich weg.
     

    Anhänge:

  6. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22
    jetzt habe ich den plan nochmals aktualisiert, auf nem anderen pc passt die wand jetzt, dafür waren andere sachen verschoben. ich hoffe damit kann man jetzt arbeiten?
     

    Anhänge:

  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo Rene,

    das mag vielleicht wie Korinthenkackerei klingen, aber dein Küchengrundriss stimmt jetzt nicht mit dem architekten Grundriss überein... *rose*

    Du hast meine Vorwand entfernt, die der "Fensterbank" unter den Dachfenstern im architekten Grundriss entsprechen sollte... Die Dachschräge hast du nicht ensprechend angepasst... Dadurch ragt sie jetzt zu weit in den Raum hinein und die Küche ist insgesamt um 23,4cm zu groß geworden...

    Die quadratische Wandsäule soll die Position anzeigen, wo die Dachschräge nach dem Grundriss enden sollte...

    Thema: Altbau wird aufgestockt, Dachschrägen, schiefe Winkel, etc ... wie plane ich die Küche nur - 355727 -  von Conny - ibinsnur.JPG
    (deine Planung)


    [​IMG]

    Thema: Altbau wird aufgestockt, Dachschrägen, schiefe Winkel, etc ... wie plane ich die Küche nur - 355727 -  von Conny - ibinsnur - conny.JPG
    (meine Planung)

    Aber ich habe meinePlanung auch noch ein wenig anpassen müssen, denn im Dachschrägen-Dachfensterbereich, hatte ich auch einen Fehler gemacht.
    Ich hab in meiner Planung jetzt auch die Fensterlaibung für das andere Küchenfenster mit berücksichtig und denke, dass jetzt alles stimmen sollte. :cool:

    Die Wohnzimmermöbel hab ich einmal stehen gelassen, sie sollen euch daran erinnern, das ihr euch unbedingt auch überlegen solltet, wie ihr es einrichten wollt...:cool: Denn durch die tiefe Dachschräge, wird es etwas kniffelig werden. ;-)
     

    Anhänge:

  8. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22
    wow, super für deine uterstützung!!! wobei ganz so knifflig wird der couchbereich dann doch nicht, weil dort wo du die planlinks eingezeichnet hast, ist die dachschräge schon 1,50 hoch - die schraffierte fläche im plan ist der horizontale schnitt in 1,50 höhe.
     
  9. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22
    wo danke für deine unterstützung!!!!

    wobei ganz checke ich das forum noch nicht. ich hab einen post geschrieben, der jetzt aber nicht mehr da ist ... hm egal.

    so sollte der raum jetzt passen - vielleicht kann das jemand in mein anfangspost verschieben?

    in meinem architektenplan ist die schraffierte fläche der horizontale schnitt in 1,50 m höhe. dadurch ist der raum tatsächlich um 86 cm grösser als im plan von conny. im pdf sieht man dass die 3,86 bis zur schraffierten fläche nur gemessen sind. und dann nochmals 86 cm bis zur senkrechten wand. aber das ist nur ein nebenschauplatz, damit ist der couchbereich dann gottseidank nicht so ganz knifflig.

    die glasbausteine habe ich als türersatz planunten nur hergenommen, weil sonst die platzbedarf für die tür verwirrt, in echt geht die tür in den anderen (nicht gezeichneten) raum auf.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31. Okt. 2015
  10. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    ...prima, das im Wohnzimmer doch etwas mehr Platz ist, als ich dachte. *top*

    Ich hab jetzt mal eine Küche in den Grundriss gestellt... Sehr viel anders als deine Eingangsplanung ist es leider nicht geworden, der Platz ist einfach zu eingeschränkt. Ich habe sie aber etwas anders eingeteilt.
    Überlegen würde ich noch, ob die rückseitigen Inselsitzplätze nicht doch in Stauraum umgewandelt werden sollten. Sehr viel Stauraum habt ihr auf der Küchenseite leider nicht...
    Die Hochschränke hab ich mit Trockenbau eingekoffert.

    Eingeteilt habe ich in

    - Kühlschrank
    - BO
    - GSP hochgestellt
    - tote Ecke
    - 90er Spülenschrank
    - 30er MULP
    - 80er
    - tote Ecke
    - 100er Kochfeldschrank
    - tote Ecke, von der Inselrückseite wiederbelebt mit einem 50er übertiefen U-Schrank
    - 30er
    - 80er, damit der Durchgang nicht zu schmal wird
    - Wange

    Wenn es noch möglich ist, würde ich die Brüstungshöhe der Fenster auf APL-Höhe setzen lassen und die APL dann in die Laibung laufen lassen. Das würde eine schöne tiefe Arbeitsfläche ergeben... *kiss*
     

    Anhänge:

  11. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22
    Super danke für deine Planung. Das mit dem Einkommen würde optisch recht gefällig aussehen - gibt's aus funktioneller Sicht auch Vorteile?
    Die zwei essplaetze hätten wir gerne, damit man nicht immer alles zum Tisch tragen muss und speziell in der früh die Kids besser anfertigen kann ;-)

    Ich schaus mir morgen dann genauer an.
     
  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Einkommen = Abkoffern? Nein, funktional hat es keine Vorteile aber auch keine Nachteile. :cool: Es sieht einfach nur besser aus, insbesondere in einem Allraum.:cool:

    Mit den Inselsitzlätzen müsst ihr entscheiden, mir persönlich wäre der Stauraum im Küchenbereich zu wenig, das ich den Stauraum auf der Rückseite benötigen würde.
     
  13. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22
    einkommen = einkoffern jop :-)

    du hst genau meine probleme angesprochen:
    1) stauraum
    2) sitzgelegenheiten

    das mit dem einkoffern gefällt mir sehr ... wobei ich diese einhausung aber nicht bis zur front ziehen würde, sondern 5-10 cm weniger weit. dafür aber vielleicht etwa weiter in dem raum ragen lassen - das die küche bis genau 2,49 geht und die einkofferung dann weitere 20 cm und dafür dort dann regale in die stirnseite intergrieren.

    die sitze ... den rechten abschluss will ich mit einer wange beenden, sonst habe ich optisch so ein scharfes eck, damit wird aber der sitzplatz eng. wie viel durchgang in die küche rein empfiehlst du denn?
    wenn ich keine sitzpläne nehme, würdest du dann küchenseitig überlange auszüge nehmen oder von der raumseite nochmals kürzere laden?

    du planst die spüle recht weit rechts - damit die durchgehende APL grösser wird? 30er mulp = mülltrennung? reichen da 30 cm dafür?

    danke für deinen input!

    lg
     
  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Wir rechnen hier immer mit 90cm Durchgangsbreite und für Sitzplätze 60cm pro Person. Deshalb hab ich auf der Inselrückseite nur einen 50er U-Schrank eingeplant.
    Eine Wange schränkt den Sitzplatz noch zusätzlich ein, das würde ich mir gut überlegen.
    Übertiefe U-Schränke sind wirkliche Stauraumwunder. In meiner Küche hab ich sie auch gewählt und die rückseitigen Schränke mindertief genommen. Trotzdem bekommt man darin noch viel untergebracht. Mindertiefe Schränke sollte man mit Türen bestücken, sie sind wegen der geringen Tiefe, trotzdem gut bedienbar.
    Schränke anstelle von Sitzplätzen, sind auf jeden Fall eine Überlegung wert!

    Die Spüle hab ich so weit rechts gesetzt, damit der 80er U-Schrank + MUPL Platz findet. Ihr habt ja recht viel zu trennen. Für Bio-, Restmüll und Papier sollte der 30er ausreichen, der Rest sollte dann im Spülenschrank Platz finden.
    Eine breite Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld ist natürlich auch nicht zu verachten. ;-)

    Man könnte noch überlegen, ein 30er Schränkchen zwischen der toten Ecke und den GSP-Hochschrank zu setzen. Den würde ich dann für nicht genutzte Backbleche, Bretter usw. nutzen (hochkantgestellt natürlich). Dann hätte evtl. die Kaffeemaschiene dort einen sinnvollen Abstellplatz.
    Ja, die Einkofferung kann man auch etwas weiter zurücksetzen (sockelbündig), dann bräuchte es für die Optik, aber eine weitere Wange, sonst sieht es wie gewollt aber nicht gekonnt aus. Da Wangen immer recht kostspielig sind, plane ich den Trockenbau meist frontbündig.
     
  15. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22
    ich hab die sitzgelegenheiten so geändert, wie wir es uns vorstellen ... planrechts der geschirrspüler reicht noch in die schräge rein, da muss ich feintunen.
     

    Anhänge:

  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Ansichten?
     
  17. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22
    hier sind 2 ansichten. hm - mit der spüle komme ich noch nicht ganz klar. da muss man so weit rübergreifen. das ganze mit einem spülbecken mit mittigen armaturen wäre super, dann passen aber die mülltrennung + co nicht mehr rein ...
     

    Anhänge:

  18. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Du hast in deiner Planung jetzt aber kaum noch Beinfreiheit bei den Inselsitzplätzen... 22,5 cm ist definitiv zu wenig. 30cm sollten es mindestens sein, obwohl auch das schon knapp bemessen ist.

    Ich hab mal ein 30er U-Schränkchen zwischen toter Ecke und GSP eingefügt und auch den Trockenbau etwas zurückspringen lassen. Optisch finde ich in dieser Küche, einen frontbündigen Trockenbau stimmiger.Aber das ist natürlich auch Geschmackssache.

    Thema: Altbau wird aufgestockt, Dachschrägen, schiefe Winkel, etc ... wie plane ich die Küche nur - 355798 -  von Conny - ibinsnur.JPG

    Thema: Altbau wird aufgestockt, Dachschrägen, schiefe Winkel, etc ... wie plane ich die Küche nur - 355798 -  von Conny - ibinsnur2.JPG

    Die kleine Klappe oben im GSP Hochschrank, kann wegen der Dachschräge, nur eine Atrappe sein oder eine Sonderanfertigung mit Drehtür.

    Thema: Altbau wird aufgestockt, Dachschrägen, schiefe Winkel, etc ... wie plane ich die Küche nur - 355798 -  von Conny - ibinsnur1.JPG

    Die Inselsitzplätze hab ich jetzt mit 30cm APL-Überstand eingeplant.

    Wie du das mit der Spüle meinst, verstehe ich nicht richtig...???
    Im Alnoplaner gibt es nur Spülen mit Abtropffläche. Wenn die Fläche in der APL versenkt wird, sitzt die Spülenarmatur natürlich nicht richtig. Im wahren Leben, würde man sie natürlich anders setzen. ;-)
     

    Anhänge:

  19. ibinsnur

    ibinsnur Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2015
    Beiträge:
    22
    dein entwurf schaut schon sehr gut aus. ich will nur, dass die küche bis max. 2,49 m raus geht. weil ich auch genau bis dahin fliesen will und wenn da jetzt die schränke planrechts über diese kante hervorstehen, dann schaut mir das zu unruhig aus.

    wo würdest du die spüle in real hinmachen?

    danke für deine hilfe
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    ...ich würde ja den Raum komplett mit einem Belag belegen. Auch ein Parkett- oder Dielenfussboden, eignet sich für die Küche.

    Ich würde die Spüle genau dort platzieren, wo ich sie eingeplant habe. Die Armatur würde ich natürlich anders setzen, als im Alnoplaner, wie hängt aber von der gewählten Spüle ab.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung in den Anfängen; EFH Altbau wird saniert Küchenplanung im Planungs-Board 11. Apr. 2014
Warten Neue Küche im Altbau - 2 Zeilen ohne Oberschränke Küchenplanung im Planungs-Board 23. Sep. 2016
Aus zwei mach eins - Zusammenlegung von zwei Altbauwohnungen Küchenplanung im Planungs-Board 14. Sep. 2016
Küchenplanung Altbausanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Aug. 2016
Unbeendet Planung einer neuen Küche mit Kochinsel im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2016
Küchenplanung im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 17. Juli 2016
Status offen Meine erste Küche in kleiner Altbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Status offen Neue Küche mit Insel im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 27. Juni 2016

Diese Seite empfehlen