Alptaum Küche im Traum-Haus

Beiträge
3
HAllO an alle!

Ich bin gerade am verzweifeln an meiner Küche in unserem Geplanten Traumhaus (wir fangen in den nächsten wochen zum bauen an)

Ansch. habe ich zu hohe ansprüche (Wünsche) an meine Küche die sich in anscheinend mit dem Grundriss nicht kombinieren lassen.

Ich wünsche mir:
Eine Speisekammer (Vorratsraum für Trockenwaren, Stand Gefrierschrank (Wärme)?, Allesschneider, Akku staubsauger (steckdose),2 Ksiten Wasser, Besen und co.)
Wenn möglich einen sitzplatz für 2 bis 4 pers. entw. auf Tischhöhe oder auf arbeitshöhe mit höhenverstellb. sesseln mit Rückenlehne. soll für kinder sein zum verweilen in der Küche wärend ich koche oder zum Frühstücken oder so.
Unmittelbar vor dem Kochfeld empfinde ich als ein wenig unpraktisch.

Geschirrspüler sollte einwenig hochgestellt werden aber nicht zu hoch ( ist mir glaub ich fast wichtiger als backofen und co.)
Backofen und Dampfgarer hochgestellt (evtl übereinander oder eines davon über geschirrspüler)

Kühlschrank mit Vita fresch zone sollte unmittelbar neben abstellfläche min 60cm sein ( evtl kann höhergestellter geschirrspüler dazwischen sein.
über dieser abstellfläche soll ein glastürliftschrank sein (für trinkgläser und co)

Kochinsel muss ich nicht haben umbedingt.
Ein Rolloschrank mit auszug für küchenmaschine oder kaffeemasch. wär nicht schlecht aber kein muss.
ein Le man eckschrank ist mir lieber als karusell oder sonstigen ecklösungen.
Wichtig ist mir auch noch das Müllsystem (unter abwasch) sollte platz für große behälter bieten und trotzdem noch platz für putz utensilien platz haben.
Natürlich alles Auszüge (nie wieder ein Kastl)
super wäre auch noch ein geschirrtuchhalterauszug neben der spühle.

Ob sich oberschränke über dem Eckfenster noch auszahlen ist fraglich. ob die höhe auf 60 oder auf 80cm erhöht wird hängt damit zusammen. (viell. hat ja jemand erfahrung mit so hohen oberschränken.

Die Fenster sind noch Variabel. Also wenn jemand einen super vorschlag für die küche hat und dafür ein Fenster verändert werden müsste, wär das auch okay.

Es gibt zwar 2-3 entwürfe von küchenplanern aber die hauen mich nicht grad vom hocker. weiß nich tob ich die online stellen soll.

Ich bin für alle Tips und anregungen offen.

Ich selbst bin leider am ende mit meinem Latein. und mit dem bisherigen Ergebnis der Planer unzufrieden.
Viell. könnt ihr mir ja weiter helfen.

Lg nirtak 86



Checkliste zur Küchenplanung von nirtak86

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 120
Fensterhöhe (in cm) : 60
Raumhöhe in cm: : 275
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 140 cm Höhe
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Einbaumikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ?
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : wenn platz für nur 2 Pers. = für Kinder wärend dem kochen zum malen usw.
bei 4 Pers. = für Frühstück
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Allesschneider, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Jause
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Ceranfeld und Küchenunterschränke stören
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Alptaum Küche im Traum-Haus

:welcome:
Bitte stelle noch einen Gasamtgrundriss ein, das erleichtert uns das eindenken in den Raum.

Du hast nicht hohe Ansprüche, sondern einfach zuviele. Du solltest Prioritäten setzten, oder einfach mal probieren, was der Raum so hergiebt. Eierlegende Wollmilchsäue sind in der Realität nunmal ausgesprochen selten anzutreffen.

Bitte stelle mal die Entwürfe der Küchenplaner ein, und schreibe bei jedem dazu, was Dir daran gefällt und was nicht.


Hier etwas Lesestoff für Dich:

Arbeitshöhe & Rastermasse
[TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
[TR]
[TD="class: td1"]--[/TD]
[TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker ):
Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.
[TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
[TR]
[TD="class: td1"]--[/TD]
[TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
nolte-vs-haecker-u-a-jpg.64764

Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL -Höhe
- 12 cm Sockelhöhe
-----------------
= 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
ARBEITSHÖHE ermitteln​


  • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig



Lies mal hier über Tote Ecken und deren Vorzüge:

Tote Ecken gute Ecken

Und hier noch ein nettes Bild zu dem Thema *kiss*
attachment.php?attachmentid=101524

attachment.php?attachmentid=101514

280820092305-jpg.58778



 
Beiträge
6.854
AW: Alptaum Küche im Traum-Haus

Hallo,

herzlich Willkommen hier auch von mir.

also zwei Sachen kann ich momentan nicht nachvollziehen:

1.) Du willst einen Lemans ?
2.) Du möchtest den Müll unter der Spüle ?


Das sind ja zwei unkomfortable Dinge, die man eigentlich nicht freiwillig möchte. :cool: wenn es doch viel bessere Lösungen dafür gibt.

PS: Alternative:
1.) Tote Ecke
2.) Müll direkt unter der APL
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3
AW: Alptaum Küche im Traum-Haus

SO!

War ein harter Kampf mit dem Alno küchenplaner aber ich habs geschaft und einen Grundriss plus bilder online.

Was haltet ihr davon? schaut irgendwie stümperhaft aus oder :(

lg
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Alptaum Küche im Traum-Haus

Man kann Deine Grundidee gut erkennen. Von der Aufteilung und Ergonomie her ist das schon recht gut durchdacht. Hier ein paar Anmerkugnen

  • der BO-Steitenschrank benötigt eine Abschlusswange oder sollte den Platz mit dem Kühli tausche, man schaut sonst auf die Geräteseitenteile - das schaut nicht allzu attraktiv aus
  • der hochgebaute GSP/Regal/ Hänger-Kombination ist alles ein wenig eng aufeinander und stört sich gegenseitig in der Optik - weniger ist manchmal mehr ;-)
  • was willst Du mit den beiden schmalen Schränken links & rechts der Spüle? besser wäre es das zusammenzulegen - das bringt den besseren nutzen, und die ruhigere Optik
  • Le Mans stelle ich grundsätzlich in Frage (siehe vorhergehende Beiträge) und an der Stelle sowieso - sinnvoller wäre es die Schränke auf der Herdseite anders aufzuteilen - das Kochfeld lässt sich auch mittig über 2 Schränke setzten
  • Was soll um gotteswillen der Aufsatzschrank an der Stelle? der stört nur - sowohl den Lichteinfall, als den Sitzplatz, als die optik? Was willst Du dort unterbringen?
  • Du musst pro Sitzplatz 60cm in der Breite rechnen und mind. 80cm tiefe ab Tischkante, sowie 30-40cm Plattenüberstand (Snackplatz bzw. echter Essplatz) - das klappt so also nicht. Was wollt ihr den zu 4 gleichzeitig an dem Tischchen in der Küche? Würden nicht auch 2 Sitzplätze genügen, die wären dafür komfortabel.
 
Beiträge
775
AW: Alptaum Küche im Traum-Haus

Ich stelle mal die Speisekammer in Frage.

Die Wand planoben scheint eine nichttragende Wand zu sein. Man könnte diese etwas nach planunten versetzen und die entstehende Nische - im Flur ?? - mit gut zugänglichem Schranksystem und Schiebetüren für Gefrierschrank, Staubsauger etc. nutzen und in der Küche dadurch auch nochmal Stauraum und Platz gewinnen.

Den Sitzplatzwunsch in der Küche mit Kindern kann ich gut verstehen, die kommen zu unterschiedlichsten Zeiten aus Schule und Sport und da ist ein Platz für gelegentliche Mahlzeiten super.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.710
AW: Alptaum Küche im Traum-Haus

Ich habe einmal deine Planung etwad modifiziert.

Dazu habe ich Wand zur Speisekammer auf 252,5 cm verlängert, damit die HS ohne Überstand montiert werden können. Grund: Ein hochgebauter GSA ist immer eine Sonderanfertigung und benötigt mindestens 2,5 cm Wange, da er ja bereits 60 cm breit ist und von daher in keinen HS eingeschoben werden kann.

Beginnend planoben links:
1,6 cm Wange
Kühli
BO und Dampfgarer
hochgesetzter GSA mit Klappfach für Mikro - jetzt nicht dargestellt
tote Ecke mit tiefenreduziertem Ullaschrank (einfach auf das Wort klicken) unten mit Lifttür für Gerätepark

planrechts, ab toter Ecke:
45 Auszug 3-3 für Müll unter der AP, untendrunter für Höheres
60er Spüle 3-3
100er Auszug 1-1-2-2
tote Ecke

planunten, ab toter Ecke:
80er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld und DA
80er Auszug 1-1-2-2 (Kochfeld könnte auch mittig über die beiden US gesetzt werden)
tote Ecke, Maße 65 x 80 cm

Essplatz:
unter toter Ecke Auszug 2-2-2 eingeschoben
120 x 75 cm angesetzte Arbeitsplatte für Sitzplätze
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben