Alno Glasfront zerdeppert - was nun?

polokrausi

Mitglied

Beiträge
11
Hallo zusammen,

wir haben seit 6 Jahren eine Alno vetrina mit Glasfront in ultraweiss. Leider hat meine Tochter gestern ein sehr schweres Glas auf die Kante der Schublade fallen lassen und die Glasscheibe an der Front der Schublade ist komplett gebrochen. Nun ist guter Rat teuer. Alno ist pleite - Ersatzteile gibts somit nicht. Ich habe damals mehr als 20k in die Küche investiert und es muss eine Lösung her. Ich kann nicht die kompletten Fronten tauschen. Hat jemand einen Tip, woher man hier Ersatz bekommen kann? Hat jemand ein ähnliches Malheur schon erlebt und eine Lösung? Wie läuft das mit der Versicherung ab? Glasversicherung habe ich - aber wenns die Teile nicht mehr gibt: was dann?

Danke für jeden Tip.

Gruß
Matthias
IMG_2316.jpeg
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.099
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Die Alno Vetrina und die Alno Satina waren Eigenfertigungen. Da Alno insolvent ist, wirst du die gleiche Front nicht mehr bekommen.
Alternativen könnten Glasfronten anderer Hersteller sein, den Unterschied wird man aber deutlich (!) sehen.
 

polokrausi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Ok - na dann Prost Mahlzeit :-( 20k Küche und ich kann sie nach 5 Jahren teilweise wegwerfen zumal ich dann die Fronten von Kochinsel, Hängeschränken und 5m Küchenzeile tauschen darf. Ein Alptraum :-(
 

GA100

Mitglied

Beiträge
343
zeige doch mal Bilder von der ganzen Küche und wo die Front beschädigt ist, womöglich kannst du ja Fronten tauschen
 

polokrausi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Mittlere Schublade links unterhalb der Pfeffermühle. DA ist leider nix mit tauschen. Aber ich hab mich vertan hihi - die Zeile ist nicht ganz so lang :-) Das spart ja richtig Geld.
 

Anhänge

  • IMG_2429.jpeg
    IMG_2429.jpeg
    142,3 KB · Aufrufe: 333
  • IMG_2430.jpeg
    IMG_2430.jpeg
    144,3 KB · Aufrufe: 335
  • IMG_2431.jpeg
    IMG_2431.jpeg
    161,7 KB · Aufrufe: 332

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.976
Wohnort
Perth, Australien
vielleicht fragst du mal einen Windschutzscheiben-Reparaturbetrieb.

sehe gerade die Bilder, würde mich jetzt nicht stören.
 

polokrausi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Naja oben ist richtig scharfkantig das Zeug rausgebrochen. Da muss eh was drüber damit die Kleine sich nicht schneidet. Das mit dem Windschutzschreibenbetrieb prüfe ich mal. Danke!
Ggf könnt ich auch den defekten Schub und den auf der rechten Seite jeweils schwarz von nem Fremdhersteller machen. Gefällt mir aber eigentlich absolut nicht...
 

MKme

Spezialist
Beiträge
246
Ich würde mal bei einem Glaser nachfragen, ob der was machen kann.
 

Boschibär

Spezialist
Beiträge
813
Wohnort
Der echte Norden
Ich bin bei @MKme
Front abbauen und zu nem Glaser bringen. Der soll Dir ein neues Glas rückseitig lackieren und das auf den Träger kleben. Müsste ohne großen Aufwand machbar sein. Unter Umständen wirst Du jedoch eine kleine Farbdifferenz sehen.
 

Fernblau

Mitglied

Beiträge
720
Flucht nach vorne: Diese (beschädigte) Ladenfront und die intakte auf der rechten Seite austauschen gegen jeweils eine neue in mattlackiert grau oder auch verglast, farblich orientiert an Griffmulde und Sockelleiste . Die übrige Glasfront aufheben für das nächste Malheur, welches dann gewiss nicht mehr passieren wird.

Das Schwarz des Blockes aufzunehmen erscheint mit zu hart...

(Uiii, die Pfeffermühle - gibt's die eigentlich auch in lang? ;-))
 

polokrausi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Habe echt mit dem Gedanken gespielt mir de zwei Schubladenfronten vom Schreiner in Eiche Weiss geölt machen zu lassen - der Farbton von offener Treppe und Esstisch. Oder wie du sagest grau oder sonstwas. Muss ich mir mal am Computer hinbasteln ums beurteilen zu können.
War eben beim Glaser und er testet mal ob er es hinbekommt. Wenn der Unterschied zu gross ist wirds die Flucht nach vorn. Es wäre halt top zu wissen, wer der Zulieferer damals für Alno war fürs Glas.
Die Mühle war ein Geschenk meiner Frau - Massanfertigung. Gabs so nirgends :-)
 

polokrausi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Ja- aber das Glas muss Alno für die Eigenproduktion ja irgendwo eingekauft haben. Lacobel z.B. is ja so ein Hersteller. Naja ich werde ein paar Versuche starten.
 

polokrausi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Ja klar -mir gings um die Farbe. Weiß ist da sehr undankbar es genau in dem Farbton hinzubekommen. Es wurde dort wohl einseitig lackiertes Glas verklebt. Käme das von der Stange von nem bestimmten Hersteller hätte ich das halt dort bestellt.
Mir ist auch klar, dass es sogar innerhalb von versch. Chargen unterschiede geben kann.

Der Glaser wirds schon richten! Ich hoffe das Beste. Danke für jede Hilfestellung - ich halt euch auf dem Laufenden.
Ggf. find ich irgendwo ja noch eine Front, die jemand abgibt. Die Hoffnung stirbt zuletzt....
 

polokrausi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Oha - also haben die da sogar das Glas selber angepinselt? Dann versteh ich die Antwort und entschuldige mich fürs "auf dem Schlauch stehen".

Danke für die Infos und Sorry
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.099
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das hatte den Vorteil, dass die übliche Farbpalette (also von Melamin, Schichtstoff und Lackfronten) auch bei Glas angeboten werden konnte. Und hat nach anfänglichen Problemen (beim Zulieferer) für gleichbleibend gute Qualität gesorgt.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben