Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Darkhexe, 16. Aug. 2009.

  1. Darkhexe

    Darkhexe Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2009
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Dornburg

    Hallo ihr Lieben,

    nachdem ich ein bißchen im Forum gesucht habe (aber nicht so recht fündig wurde) hab ich jetzt mal ein-zwei Fragen:

    1. Wie in Gottes Namen wisst ihr immer sofort welche Elektrogeräte ihr kauft/haben wollt? Die, die im Küchenstudio/Möbelhaus mit angeboten werden?

    Ich find das Angebot riesig. Von billig zu teuer alles dabei. Aber ich hab nicht im geringsten einen Ansatz welche Marke ich nehmen soll. Wenn ja ne Ahnung hätte könnte ich nach Testbericten suchen, aber auch in den Angebotsblättchen wird man fast erschlagen von 1000enden von Marken.

    2. Wer hat Tipps damit ich net noch Monate mit dem Suchen verbringen muss, denn ich würde gerne etwas vergleichen anstatt direkt alles in einem Paket zu kaufen und nachher ärger ich mich!

    Danke
     
  2. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.293
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Hallo Darkhexe!

    Also ich war auf den Homepages der jeweiligen Hersteller und hab erst mal geschaut was es so gibt.
    Dann hab ich mir überlegt was ich gerne alle so hätte.
    Beim Backofen z.B. Teleskopauszüge, einen großen Backraum ect...
    Und dann hab ich mal im Internet geschaut was das so kosten würde.
    Ich hätte zwar gerne einen bestimmten Backofen von Neff gehabt (wegen Slide & Hide) aber da der mindestens das doppelte von dem kostet was ich dafür ausgeben kann ist es jetzt einer von Gorenje geworden.

    Es sei denn ich gewinn in den nächsten 14 Tagen noch im Lotto! ;-)

    LG
    Sabine
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Hallo Flämmchen,
    meist ist es ja so, dass man so etwas nicht alle naselang kauft. Deshalb ist der Aufwand des Informierens eben relativ groß. Deshalb finde ich als Basis das Angebot eines Küchenstudios, dem man ja zumindest grob die Anforderungen geschildert hat, als Ausgangsbasis schon mal gut.

    Über die angebotenen Geräte kann man sich dann informieren, man kann sie hier einstellen (praktischerweise immer gleich mit Link zum Hersteller hinterlegt) und die Meinung der Anwesenden abfragen. Dann bekommt man weitere Ideen, auch zu neuen Funktionalitäten etc, die es vielleicht vor 10 oder 20 Jahren bei der letzten Küchengerätebeschaffung noch nicht gab.

    Und so kristallisiert sich dann heraus, was man nehmen kann, was man unbedingt will usw.

    VG
    Kerstin
     
  4. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Ich hatte mir eigentlich auch zuerst einen Backofen ausgesucht. Der sollte nämlich Slide und Hide haben und somit war ich bei Neff, weil ich keinen anderen mit dieser Technik gefunden habe. Ich hab mir dazu dann einen Katalog besorgt. Die anderen Geräte hätte ich vergleichbar sicher von diversen Herstellern haben können, habe die dann aber aus Bequemlichkeit (hatte ja jetzt den Katalog im Haus) auch von Neff genommen- angepaßt halt.
    Bei der DAH gefielen mir Neffhauben aber nicht besonders, da habe ich wirklich lange und intensiv gesucht. Die Haube musste leise sein, sollte einen Glasschirm haben und möglichst eine Kopffreihaube sein.

    Wenn du genau weißt was du haben möchtest, geht das Aussuchen leichter von der Hand.

    LG

    jenny
     
  5. Darkhexe

    Darkhexe Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2009
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Dornburg
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Hallo,

    okay ich schreib mal so ungefähr auf was ich mir bis jetzt vorgestellt habe:
    Backofen: In Rumpfhöhe, Teleskopauszüge oder seitlich zu öffnende Tür, Grillfunktionen, Uhr, (Selbstreinigung nur optional), keinen Garer, möglichst unter 400 Euro
    DAH: Kopffrei, unter 250 Euro
    Kochfelder: Eigentlich Induktion, da wir aber nen 2. Kind in den nächsten 2 Jahren planen (Und Schwangere net so oft an den Induktionsherd sollen und ich schon viel koche) ein günstiges Ceranfeld (mit so nem großen länglichen Kochfeld) dass bei Bedarf in ein-zwei Jahren gegen Induktion ausgetauscht werden soll. Möglichst günstig
    SpülMA: Schon ne recht gute 60er. Preislich keine Vorstellung. Würde gerne auf Erfahrungswerte zurück greifen
    Mikro: Muss keine dabei sein, kann auch in einem Jahr noch gekauft werden.
    Kühlschrank: Gute Effiezienzklasse, ohne Gefrierfach, Einbau in so nen Hochschrank wo drüber ne Mikro ist. Weiß leider grad net die Höhe. Kein Megateures Gerät.

    Ich bin auf eure Erfahrungen und Geräte gespannt. Mir ist eigentlich egal ob Marke oder NoName.

    Ich hab schon ein bißchen gestöbert im Inet.

    Dankö schonmal freue mich tierisch auf eure Antworten!

    PS: @ Mods wenn nötig bitte Betreff ändern in "Erfahrungen Elektrogeräte gesucht" o.ä. Dankö
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Hallo Darkhexe,
    wenn du schon ein bisschen gestöbert hast, dann benenne die gefundenen Geräte auch. Wir sind nicht hier, um dir die Arbeit abzunehmen ;-), sondern um zu helfen, wenn es um konkrete Anfragen geht. ;-)

    VG
    Kerstin
     
  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.366
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Deine Preisvorstellungen schränken die Auswahl ganz erheblich ein. Beim Backofen mag's gerade noch gehen, aber unter 250 Euronen eine vernünftige Dunsthaube ist nicht machbar, schon gar nicht kopffrei. Da bekommst Du nur einen lauten Miefquirl, der dann zur teuren Kochstellenbeleuchtung verkommt.

    Deine Bedenken bezüglich Schwangerschaft und Induktion sind unbegründet, es sei denn Du hast vor Dich regelmäßig aufs Kochfeld zu legen.
     
  8. Darkhexe

    Darkhexe Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2009
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Dornburg
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Hi Martin,

    den Preis für die DAH sagte mein Mann mir. Muss ich mal nachfragen was der fürn Billigteil ausgegraben hat ^^

    Naja so unbedenklich sind die Induktionsherde nicht, wie du es beschreibst. In vielen Beschreibungen steht drin, dass Leute mit Herzschrittmachern und Schwangere nicht mit Induktion kochen sollten. Und ganz ehrlich ich warte da lieber 1-2 Jahre als dass ich es ignoriere, es ist was mit dem Kind und man macht sich ein lebenlang Vorwürfe ..hätte ich doch damals...
    Bin an sich keine ängstliche Schwangere, aber ich finde man sollte es net unbedingt herausfordern. Deswegen erst Ceran und dann Induktion.

    Naja wie schon gesagt wir spielen leider kein Lotto und da müssen wir leider bei den Geräten Grenzen setzen ;-)

    Wieviel habt ihr insgesammt für alle Geräte ausgegeben?
     
  9. Darkhexe

    Darkhexe Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2009
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Dornburg
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    @ Kerstin

    Gestöbert schon aber nix gefunden.
    Ich hab auch nie gesagt dass mir einer die Arbeit abnehmen soll :(
    Ich möchte lediglich ein paar Anhaltspunkte und eure Erfahrungswerte mit Geräten. Oder haben hier alle im Forum so furchtbar teure Markengeräte? :(

    Hab mal bei den großen Versandhäusern geschaut und schon bei ebay. Aber es gibts da sooo viele da hab ich echt keinen Plan! Da gibts Marken da hab ich noch nie was von gehört. Beim Kühlschrank ist mir das relativ wurscht aber beim Einbaubackofen will ich schon ein kleines bißchen Komfort haben.
    Vor allem weiß ich nie ob das Teil billig, günstig oder Schrott ist!
    Aber ich kann gerne mal die Teile reinschreiben die mir bei ebay aufgefallen sind. Aber bitte nicht erschrecken:
    Einfach bei ebay folgenden Text eingeben:

    Modena Einbaubackofen EB 8 - tolles Design

    So bei der DAH hab ich eben gelesen, dass man sich die am besten mal im Geschäft anhört. Da haben wir einmal Bomann DU 618 G mit Glasschirm oder (falls wir doch ein breiteres Kochfeld nehmen) Bomann 617 G mit Glasschirm (beides Promarkt). Wir brauchen auch ehrlich gesagt net sooo das leise Teil, weil momentan haben wir gar keine (also nur eine defekte :-) ) und das geht auch.

    Beim Kühlschrank tendieren wir auch zu Geräten ausem nahen Elektromarkt mit A+ oder A++. Aber da haben wir noch keine konkrete Vorstellung.
    Viell. hat jemand ne Marke aus nem bekannten Elektromarkt?

    Am besten ich geh nochmal ein paar Tage stöbern (viell. fahr ich morgen mal in unsere Märkte) und werd dann nochmal ein paar Ideen da lassen (falls ich was finde).
    Dann dürft ihr euren Senf dazu geben.

    Liebe Grüße

    Darkhexe
     
  10. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Ich denke das ist so völlig in Ordnung!! Das ist nämlich ein Gebiet, das nicht wirklich erforscht ist. Die Technik ist relativ neu und es werden keine Versuche mit Schwangeren gemacht. Daher kommen in solchen Fällen Forschungsergebnisse immer nur dann heraus, wenn was passiert ist :rolleyes:.
    Mir wollte man mal eine Tauchfahrt verordnen um eine Kohlenmonoxidvergiftung zu heilen... da gneu Tauchsport und Fliegen in der Schwangerschaft (nach dem 7. Monat) als durchaus bedenklich und ich war bereits im 8. Monat Schwanger... Keiner wußte ob Kohlenmonoxid überhaupt plazentagängig ist und es gab auch noch keine Berichte wie andere Schwangere und ungeborene so eine Tauchfahrt überstanden haben, weil das noch nie vorgekommen war - da hab ich dann auch dankend abgelehnt!! Das Kind und ich haben auch so unbeschadet überlebt!

    Bei den Geräten muss ich mich leider anschließen, da habt ihr für meine Begriffe einfach zu wenig Geld eingeplant um was ordentliches zu bekommen.

    LG

    jenny
     
  11. bbernhard

    bbernhard Mitglied

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Villach/Kärnten/Austria
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Servus

    Also ehrlich gesagt ich würd mir die Geräte nicht im Auktionshaus zusammentragen.
    Wenns preislich knapp wäre wohl Ikea das Mittel der Wahl.
    Da paßt dir dann zumindest vom Design her alles zusammen und du hast kein zusammengewürfeltes Puzzle.
    Qualität ist wohl als eher unterdurchnittlich bekannt, der Preis aber auch entsprechend niedrig. Das paßts auch wieder.

    Im Falle von Reklamationen gehts dort auch bedeutend einfacher als bei einem Versender im Netz.

    gruß
    bb
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Hallo Darkhexe,
    gehe doch mal im Planungsforum durch ein paar Threads. Einige haben gleich im Eröffnungspost auch die ihnen angebotenen Geräte aufgeführt. Die kannst du ja dann mal ergoogeln.

    Bosch, Siemens, Neff, Constructa, AEG, Miele, Juno, Teka, Liebherr dürften dir doch hier auch schon öfter als Elektrogerätehersteller begegnet sein.

    Und, was heißt ein bisschen Komfort beim Backofen? ;-)
    Und, wie schon geschrieben, ich finde eine gute Ausgangsbasis zum sich Annhähern immer die von einem Küchenhändler im Rahmen der Küche angebotenen Geräte.
    VG
    Kerstin
     
  13. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.366
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Weil die Hertsteller nicht ausschließen können, das sich ein Benutzer der Induktionsquelle auf weniger als 10cm nähert, müssen sie das schreiben.

    Sie müssen ja auch schreiben, dass man keine lebenden Tiere in den Trockner tun darf.

    Wenn Du bezüglich Magnetfeldern konsequent sein willst, darfst Du kein Mobiltelefon in Deiner Nähe haben, kein Mikrowellengerät benutzten und schon gar nicht Fernsehen oder am Computer sitzen. Alle genannten Geräte strahlen ein wesentlich stärkeres Magnetfeld ab als ein Induktionsfeld (bei normaler, also sachgerechter Benutzung).
     
  14. bbernhard

    bbernhard Mitglied

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Villach/Kärnten/Austria
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Wobei du jetzt Magnetfeld, Elektrisches Feld und Röntgenstrahlung gleich setzt, das sind aber ganz unterschiedliche Dinge.

    Aber egal.
    Wenn jemand Angst vor diesen Dingen hat, dann sollte er zuallererst sein Handy entsorgen.

    Der Rest ist in der Dosierung wie er im täglichen Leben vorkommt wesentlich harmloser.

    gruß
    bb
     
  15. Darkhexe

    Darkhexe Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2009
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Dornburg
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    @ Martin

    Das Thema beschäftigt mich schon länger. Hab viele Pros und Contras gelesen. Ich glaube aber das ist ein viel weitläufigeres Thema. Ich hab die Argumente mit den anderen Strahlungsquellen auch schon gelesen und gehört aber wie auch schon Miss Jenny geschrieben hat, kann man sowas schwer mit seinem Gewissen vereinbaren.
    Aber les dir mal folgendes durch: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Und ich warte dann lieber 1-2 Jahre.

    @Kerstin

    das mit den Posts ist ne gute Idee werd ich heute abend direkt mal machen.
    Wir haben bisher nur ein Angebot mir Geräten (und das waren nur seeehr teure ).
    Aber ich werde mal in unser Möbelhaus fahren und dort erfragen welche Marken die denn liefern können.

    @ bbernhard

    Ich bin auch eher für Geräte vom Händler wo man bei Bedarf vorbeilatschen kann.
    Und mein Handy verstaubt momentan eh in der Ecke und kommt nur mit mit wenn ich länger mal weggehe.
     
  16. acundh

    acundh Mitglied

    Seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Schwetzingen
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Hast du noch einen Gefrierschrank in der Küche sonst? Wir brauchen eigentlich auch kein großes Gefrierfach in der Küche, aber wegen jedem kleinen Eis für die Kinder in den Keller zu gehen ist dann auch wieder nix.

    Gruß
    Andre
     
  17. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    ...aber wie oft am Tag gibt es denn ein kleines Eis für die Kinder?? Ich kann dir sagen, ich hab 4 davon und bin bisher nicht den Treppentod gestorben nur weil ich Eis geholt habe. Da schafft der Weg zu Waschmaschine und Trockner (die auch im Keller stehen) mich wesentlich mehr.

    Gruß,

    jenny
     
  18. Darkhexe

    Darkhexe Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2009
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Dornburg
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Hallo,

    wir haben jetzt eines und wir brauchen es net wirklich. Haben ne riesen Gefriertruhe im Keller (ist kein weiter Weg) und ungeborene Baby dürfen noch kein Eis ^^
    Nee im Ernst das liegt bei mir dann eh nur so Kleinkram drin rum und ich brauchs echt net!
    Ich brauch eher den Platz ^^

    Wir planen einen 122cm Nischenkühlschrank in mind. A+ ohne Gefrierfach. Ich muss dann wohl mal durch unsere Fachmärkte tingeln und schauen was die so anbieten.
     
  19. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.366
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    So, ich hab mir mal den Link "reingezogen". Hier wird sehr schön theoretisch abgehandelt. Es wird jedoch nicht berücksichtgt, dass es sich zum einen um niederfrequente Magnetfelder handelt und diese in der Praxis (durch Topferkennung) zwangsläufig durch das Kochgeschirr abgeschirmt werden.

    Einer meiner Kunden durfte mal im Hause Miele vergleichende Messungen an herkömmlichen, elektronisch gesteuerten und an Induktions-Kochfeldern durchführen. Das Ergebnis bei der Messung der elektrischen und magnetischen Feldern ergab eindeutig einen leichten Vorteil für das Induktionsfeld, in praxisgerechten Abständen gemessen.

    @bb: Im Zeitneuer des Flachbildschirmes bei PC und Fernseher ist die Röntgenstrahlung ja heutzutage zu vernachlässigen. Der Unterschied magnetischer und elektrischer Felder ist mir schon klar und auch deren unterschiedliche Wirkung. Beides ist im Übermaß für den Organismus, insbesondere den heranwachsenden, mit Sicherheit nicht förderlich.
     
  20. Darkhexe

    Darkhexe Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2009
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Dornburg
    AW: Allgemeine Frage zu Elektrogeräten

    Hallo Martin,

    tja ich sagte ja schon dass ist ein schwieriges, weitläufiges Thema. Es wird nur schwer sein, eine schwangere Bald-Mama von sowas abzubringen. Kannst du das net ein bißchen nachvollziehen? ;-)
    Ich werd mich aber trotzdem mit dem Thema weiter beschäftigen.

    Hat von euch jemand ein Induktionsfeld und kann eins empfehlen? Die von Neff sind leider net grade billig. Hab im Internet welche für ca. 300-500 Euro gefunden. Promarkt usw.

    Werde mich wie schon geschrieben mal durchs Forum lesen und dann in ein paar Tagen nochmal melden?

    Dankö
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Siemens & Co. - Modellnummern (v.a. GSP); und allgemeine Frage... Einbaugeräte 23. Aug. 2016
Allgemeine Frage zu amerikan. DAH's unter Mikrowelle eingebaut Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 7. Jan. 2016
Allgemeine Glaubensfrage BO vs. DGC Einbaugeräte 28. Mai 2015
Neue Wohnung, alte Küche. Unzufrieden und allgemeine Fragen Küchenplanung im Planungs-Board 16. März 2014
(autarke) Kochfelder, allgemeine Fragen für Spezialisten Einbaugeräte 18. Feb. 2014
Küchenplanung - Allgemeine Vorfragen Elektro 3. Apr. 2012
Allgemeine Beratung vor dem Kauf Küchenmöbel 23. Dez. 2014
Unterdruckwächter-Installation - Detailfragen Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 16. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen