1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Aller Anfang ist schwer...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von mayyaa, 6. Apr. 2013.

  1. mayyaa

    mayyaa Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg

    Liebe Mitglieder,

    nun habe auch ich mich hier eingefunden.
    Wir bauen unser Traumhaus, jetzt fehlt nur noch die Traumküche...
    Es wird ein Bungalow (KfW70) mit einer offenen Küche.
    Die Größe der Küche liegt (wenn man eine Wand ziehen würde) bei ca. 11qm.
    Insgesamt bei ca.45qm.
    Leider kann ich die Tür nicht darstellen, da sie über Eck läuft. Man kann es aber auf dem Grundriss erkennen(hoffe ich).
    An der Raumplanung können wir nichts mehr ändern. Die Anschlüsse sind noch soweit flexibel.

    Beim Küchenersteller sind wir noch völlig frei von festen Vorstellungen.
    Wir haben schon einige Beratungsgespäche z.B bei Roller, Höffner,Sconto oder auch beim Einzelhändler in Anspruch genommen.
    Es wurde uns Angebote von Nobilia, Alno , Beckermann und Next125 gemacht.
    Es soll schon Hochglanz werden evtl. mit Oberschränken in Holzoptik.
    Ich fand die Nobilia Lux Crema (Lack) und die Beckermann Leonardo Magnolie(Lack) ganz schön.
    Am liebsten würde ich ja eine schönes braun im Hochglanz haben aber das wird wohl nirgends angeboten.

    An Geräten nehmen wir unseren 2,00x0,60 großen Edelstahlstandkühlschrank mit.
    Mikrowelle muss nicht eingebaut sein, es reicht zur Not auch wenn sie auf der APL steht.
    Dunstabzug muss, wegen der Be-und Entlüftungsanlage, Umluft sein.

    Mal sehen was ihr zu meinen Ideen sagt. Ich hoffe doch sehr auf Verbesserungsvorschläge.
    Ich finde es schon nicht schlecht aber mir fehlt der AHA-Effekt.

    Viele Grüße
    Maya



    Checkliste zur Küchenplanung von mayyaa

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,68 + 1,85
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 96,5
    Fensterhöhe (in cm) : 1,25
    Raumhöhe in cm: : 2,50
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 1,80 x 0,90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Der Essplatz wird an die offene Küche anschließen.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche für 2 Personen. Manchmal Party's.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meist allein, manchmal zu zweit.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Meine jetzige Küche ist nur 6qm und hat fast keine Arbeitsfläche und sehr wenig Stauraum.
    Das soll auf jeden Fall besser werden.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Apr. 2013
  2. mayyaa

    mayyaa Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Hab mal noch ein paar Bilder gemacht.
     

    Anhänge:

    • Thema: Aller Anfang ist schwer... - 244633 -  von mayyaa - 1..jpg
      1..jpg
      Dateigröße:
      40,8 KB
      Aufrufe:
      78
    • Thema: Aller Anfang ist schwer... - 244633 -  von mayyaa - 2..jpg
      2..jpg
      Dateigröße:
      45,8 KB
      Aufrufe:
      89
    • Thema: Aller Anfang ist schwer... - 244633 -  von mayyaa - 3..jpg
      3..jpg
      Dateigröße:
      35,1 KB
      Aufrufe:
      85
    • Thema: Aller Anfang ist schwer... - 244633 -  von mayyaa - 4..jpg
      4..jpg
      Dateigröße:
      35,3 KB
      Aufrufe:
      71
  3. mayyaa

    mayyaa Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    :'( schnief... hat denn niemand was dazu zu sagen?

    Ist die Planung so gut *rofl* oder so schlecht *w00t*

    LG Maya
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    *grundriss*
     
  5. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Heute ist Sonntag und schönes Wetter

    Da sitzt nicht jeder vorm PC

    Hab dir mal den Link zu einer braunen Kueche eingeklebt

    Hanna
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Warum willst du keinen hochgebauten BO haben? ...und meine Augen haben Eckschränke erspäht. Lese mal Warum tote Ecken gute Ecken sind
    Deine Planung ist auf jeden Fall verbesserungswürdig...;-)
     
  7. mayyaa

    mayyaa Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Hallo Ihr lieben,

    alsooo.... hochgebauter BO geht nicht da wir vor einem Jahr erst einen neuen Herd (Induktion) mit Backofen und gekauft haben. da wussten wir noch nicht das wir ein Häuschen bauen.
    Wir haben nicht darauf geachtet bzw. es war uns nicht wichtig das das Induktionskochfeld Autark ist. Und so müssen die beiden Geräte jetzt leider übereinander bleiben.
    Ja, das mit den "toten Ecken"... das ist so eine Sache. Ich habe mir den gesamten Thread durchgelesen aaaber kann mir trotzdem immer noch nicht vorstellen das man das was man in die Eckschränke ( in unserem Fall evtl. Magic Corner bzw. Karussell) auch in Schränke bekommt die nicht die Ecke ausfüllen. Ist wohl der psychologische Tick. Aber vielleicht macht es ja bei mir noch klick
    Habe jetzt noch neue Bilder und den Alno Grundriss dran gehängt.

    LG Maya
     

    Anhänge:

  8. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Herzlich Willommen im Küchenforum!

    Welche Erwartungen hast du an uns. Wir sind ein Mitmachforum uund haben auch alle noch ein reales Leben.

    Du hast diese Nacht deine Küchenplanung eingestellt und erwartest von uns bereits ein komplette Planung!

    Ich bitte dich, habe etwas Geduld, wir werden dich nicht vergessen.
     
  9. mayyaa

    mayyaa Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Sorry :-[...
     
  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Lies den Thread mit den toten Ecken immer wieder. Irgendwan macht es auch bei dir Klick. So war es auf jeden Fall bei mir. Bei der ersten Planung im Küchenstudio hatte der KFB *kfb* eine tote Ecke eingeplant und ich wollte einen LeMans. :(

    Es hat etwas gedauert bis ich es verstanden hatte, aber mittlerweile bekomme ich bei meiner zukünftigen Küche eine tote Ecke.
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Damit du erst mal was zum Gucken und Nachdenken hast, habe zunächst deine Planung optimiert und alle Eckschränke eliminiert...;D :trost: *rose*
    Außerdem habe die Unterschränke gegen ein 6er Raster ausgetauscht. Bei einer Arbeitshöhe von 91cm, ist dies mit einem 9cm Sockel möglich.

    Arbeitshöhe & Rastermasse

    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker):
    Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.


    [​IMG]
    Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL -Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    ARBEITSHÖHE ermitteln​


    • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
      [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

    Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig




    Damit du deinen Eckschränken nicht zu sehr hinterher trauern muss, bekommst du von mir ein paar Beispiele, wie man breite Unterschränke nutzen kann und wie genial die sind... :cool:

    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche




    ....nun zu deiner überabeiteten Planung

    - Kühlschrank
    - 80er Unterschrank mit Auszügen
    - tote Ecke
    - 80er Unterschrank mit Auszügen
    - Herd
    - 80er Unterschrank mit Auszügen
    - tote Ecke
    - 45er Unterschrank mit 2 Auszügen, für Müll unter der APL
    - 60er Spülenschrank
    - GSP
    die Schränke in der Spülenzeile habe ich etwas vorgezogen um das Maß auszugleichen. Dadurch entsteht eine übertiefe Arbeitsfläche.
    - tote Ecke
    - 50er Unterschrank mit Auszügen
    - 80er Unterschrank mit Auszügen
    - Wange

    alles andere habe ich aus deiner Planung übernommen.
     

    Anhänge:

  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Für weitere Planungen, habe ich noch ein paar Fragen. Noch ohne konkrete Ideen...
    Der Kühlschrank, ist der schon vorhanden, wenn ja, welche genauen Maße hat er? Wenn nicht, könntest du dir auch einen eingebauten vorstellen?

    Die erhöhten Schränke auf der Inselrückseite, sind die ein Muss? Eine offene Küche, wird immer eine offene Küche bleiben. Man sieht das evtl. Küchenchaos trotzdem...:cool: ;-)

    Du hast in der Checkliste eine eingebaute Mikrowelle angegeben und sie dann auf die APL gestellt...
     
  13. mayyaa

    mayyaa Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Wir haben einen Stand Alone Kühlschrank. Der soll auch mitgenommen werden.
    Er hat die Maße
    2,00 Meter hoch
    0,60 Meter breit
    0,60 Meter tief.

    Da ich ja jetzt erst mal die Lösung mit den zwei Oberschränken gewählt habe ist da keine Möglichkeit die Mikrowelle im Schrank einzubauen. Falls aber jemand andere Ideen hat würde das auch gehen. APL dürfte ich ja sonst genug haben um die Mikrowelle drauf zu stellen.
    Die höheren Schränke zum Essplatz hin fand ich einfach nur schön. Die sind nicht dazu da um ein evtl. "Chaos" zu verbergen. Ich dachte es könnte praktisch sein um da Sachen für den Essbereich unter zu bringen z.B. Vasen, Servietten, Kerzen u.s.w..
    Kann aber auch gleiche höhe haben wir die andere APL.

    Als Spüle +Armatur haben wir uns übrigens die Blancolexa 6S + Blancolinus -S ausgesucht.
    Als DAH überlegen wir ob wir die
    -Franke Maris FMA 905 WH XS 90 cm
    [TABLE="class: vi-ih-area_nav"]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [TD="class: vi-ih-pipe-cell"][/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    oder die

    - Oranier Lito 90S

    nehmen.

    Viele Grüße

    Maya
    [h=1][/h]
     
  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Sei so gut und verlinke die Spüle und Dunsthauben. *rose*

    Ich habe nun neu geplant. Verwendet habe ich ein 6er Raser, da dürftet vom Budget her, ihr bei Schüller oder Bauformat mit einer Melamin oder Schichtstoff-Front, gut aufgehoben sein.

    Verplant habe ich...

    - Blende
    - Hochschrank für Mikrowelle
    - Kühlschrank
    - Wange und Deckplatte zum Einrahmen der beiden Elemente (ich hoffe das funktioniert so...:-[)

    - 50er Unterschrank mit Auszügen
    - Herd
    -50er Unterschrank mit Auszügen
    - tote Ecke
    - 80er Unterschrank mit Auszügen
    - 80er Spülenschrank, Spüle rechtsbündig eingesetzt. In der obersten Auszug dann ein Behälter für Biomüll linksbündig neben dem Spülbecken reingestellt, für Müll unter der APL. :cool:
    Deine Wunschspüle ist leider zu groß, um sie komplett auf dem Spülenschrank unterzubringen. Darum muss der 45er Unterschrank links vom Spülenschrank eingebaut werden und ist somit unpraktisch für Müll unter der APL. Eine kleinere Spüle oder eine ohne Abtropfe, würde Abhilfe schaffen...*rose*

    - 45er Unterschrank mit Auszügen
    - GSP hochgestellt

    Insel

    - Wange
    -2x 80er Unterschränke
    - Rückseite 2 x 80er Unterschränke mit Drehtüren, 37cm tief
    - Wange
     

    Anhänge:

  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    die Planung gefällt mir sehr viel besser - auch weil man nicht von der Seite hinter den Kühlschrank und den gesammelten Staub und die Kühlschlange gucken kann *2daumenhoch*
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    ...und hinter dem hochgebauten GSP, kann man das Küchenchaos ein ganz klein wenig verstecken. ;D
     
  17. mayyaa

    mayyaa Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Hallöle,

    so habe mal die Links der Spüle + DAH verlinkt.
    Ich hoffe das ist richtig so!? ich habe keine Ahnung wie man es anders macht...

    - BLANCOLEXA 6 S | BLANCO
    Wobei das mit der Farbe von der letztendlichen Küchenfarbe abhängt. Größe ist auch variabel.

    - BLANCOLINUS-S | BLANCO

    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  18. mayyaa

    mayyaa Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Hallo Conny,
    wow das ist ja ganz anders.
    Sieht echt gut aus. Auf so eine Idee wäre ich nie und nimmer gekommen.
    Allerdings müssen wir die Spüle (sofern es denn eine mit Abtropffläche wird) so bauen das die Abtropffläche links ist, da wir Rechtshänder sind.
    Und es sind leider keine Oberschränke da, ich weiß nicht ob mir der Stauraum reicht.
    ich habe doch soooo viele Döschen, Schüsselchen, und Mist. Eben für (fast alle Fälle gerüstet ;-)
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    .. ihr bekommt doch einen GSP... das mit der Abtropffläche ist ein neuer Hut und kommt aus der Zeit, als noch alles von Hand gespült wurde.

    Ich habe in meinem Leben schon viele Male die Arbeitsrichtung an der Spüle gewechselt - auch in Küchen ohne GSP ... ganz ehrlich - es ist mir total egal nach welcher Richtung ich arbeite, hauptsache die Abtropffläche weisst weg vom Herd, denn zwischen Spüle und Herd ist Deine Hauptarbeitsfläche - da will ich nicht über sauberes das tropfende Sieb drüberheben müssen....

    Am besten lässt Du die Abtropffläche eh weg und benutzt ein Küchenfrottee-Handtuch, das kommt bei mir jeden Abend - spätestens jeden 2. Tag in die Wäsche und gut ist.
     
  20. mayyaa

    mayyaa Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aller Anfang ist schwer...

    Zur Zeit habe ich ja eine sehr kleine Küche mit sehr wenig Ablagefläche und auch eine Spüle ohne Abtropffläche.
    Da es ja aber doch immer mal wieder das eine oder andere Teil gibt was nicht in den GSP darf bzw. sollte wird das dann von Hand gespült. Und ja Du hast recht ein Handtuch reicht wohl auch zum Unterlegen. Hab ich irgendwie total ausgeblendet. Leider habe ich zur Zeit nicht mal dafür Platz für ein Handtuch...:'(
    Man bin ich froh wenn ich eine neue Küche habe.*dance*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Aller Anfang ist schwer - Erste Idee - Rat erbeten Küchenplanung im Planungs-Board 15. Mai 2010
Ballerina - Unterschiede Agantis-Top und Legrabox Küchenmöbel 25. Feb. 2016
Unbeendet Ballerina-Küchen Planung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Feb. 2016
Frage zu Ballerina Lichtsystem Küchen-Ambiente 7. Feb. 2016
Fotos von Ballerina Resopal schneeweiß XL3416 Küchenmöbel 1. Sep. 2015
Unbeendet Wir bauen ein EFH und planen unsere allererste Küche Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2015
Unbeendet Meine allererste Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2015
Allerschneider in Schublade Einbaugeräte 4. Apr. 2015

Diese Seite empfehlen