Aktuelle Erfahrungen beim Küchenkauf

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
53.421
Und statt LeMans könnte man auch von der Rückseite einen schönen Auszugsunterschrank stellen und wäre dann in der Halbinsel variabler.
 

UndercoverKoch

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
führt jetzt dazu, dass du 2 Angebote hast, die du nicht vergleichen kannst. Dir also eigentlich nicht viel bringen ;-)
Da hast du in gewisser Weise Recht, andererseits bestand so die Möglichkeit auch auf neue Ideen zu kommen, die mit einer rigiden Vorgabe außen vor geblieben wären. Und bei (annähernder) Preisgleichheit könnte dann auch die B-Note ausschlaggebend sein.
Und statt LeMans könnte man auch von der Rückseite einen schönen Auszugsunterschrank stellen und wäre dann in der Halbinsel variabler.
Diese Überlegung hatte ich auch schon. Auf die Rückseite würde man natürlich eher Sachen packen, die man nicht regelmäßig braucht, aber für z.B. Vorräte wäre das gar kein so schlechter Ort. Zumal man den LeMans ja auch eher zur Aufbewahrung von Töpfen oder kleineren Küchengeräten verwenden würde, für die beim Hochgebauten BO ja aber unterm Herd auch schon reichlich Platz wäre.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.093
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
nochmal: du hast jetzt 2 Angebote, die nicht vergleichbar sind. Also sind sie mitnichten "preisgleich" :rofl:
 

mac-alex_2003

Mitglied

Beiträge
6
Hallo,
auch wenn der letzte Beitrag von vor 8 Wochen ist, so kann haben wir ähnliche Erfahrungen wie Olli gemacht.

Da wir recht genau wussten was wir wollten haben wir vorher einen Anforderungskatalog zusammengestellt (weiß Hochglanz, Grifflos, grober Aufbau der Küche, Gerätetypen, Arbeitsplatte etc.) und uns dann angeschaut, welche Hersteller in Frage kommen.

Es hatte sich dann gezeigt, dass Next125 sehr gut zu uns passen würde.

Offen gelassen hatten wir ob der Backofen unten oder oben sein soll, hier wollten wir sehen welche Möglichkeiten es gibt.

Auch hatten wir von vornherein klar kommuniziert, dass wir drei Angebote einholen werden um zu sehen, wer das beste Konzept erstellt. Ein Budget haben wir bewusst nicht vorgegeben, da uns bewusst war, wo wir landen würden und die Befürchtung hatten, dass die Möbelhäuser genau diesen Preis dann nennen würden.

Interessant waren die Reaktionen hierauf, bei Möbelhaus 1 und 2 waren die KFB freundlich gesagt überhaupt nicht angetan davon, dass es Konkurrenz gibt.

Möbelhaus 1 (überregional):
Der KFB hat einen Plan erstellt mit oben eingebautem Backofen, einem Kochfeld in 10cm Abstand zu einem Hochschrank und 60cm Arbeitsfläche zwischen Waschbecken und Kochfeld und auch sonst kaum Arbeitsfläche. Zum Kochen denkbar ungeeignet, erst mit Backofen unten war es dann besser, allerdings mit wilder Linienführung und einem Stil, den man auch mit dem Ikea Planer hinbekommt.
Preis: 42.000€, aber heute im Angebot 20.000€. Er lasse auch nicht mit sich handeln, um 2 Minuten später die Keramikplatte ohne Aufpreis und Nachfrage unsererseits dazu zu schenken.

Möbelhaus 2 (ebenfalls überregional):
Angenehmer erster Planungstermin mit gleichen Randbedingungen.
Beim ausgemachten Termin zur Planungsdurchsprache war plötzlich ein anderer Kollege da, der uns Fragen stellte, die wir mit dem ersten Kollegen alle besprochen hatten. Er wusste rein gar nichts und die vorgestellte Planung hat nahezu nichts von dem enthalten was wir besprochen hatten. Also hat auch er direkt vor Ort nochmals neu geplant. Ergebnis: relativ ähnlich zu Möbelhaus 1 und recht einfallslos.
Beim Preis sagten wir ihm gleich, dass er mit Mondpreisen nicht kommen soll.
Er war dann bei gleicher Ausstattung (alle beide Next125) bei 19.500€ und 500€ Warengutschein. Die in der Werbung beworbene Miele Kaffeemaschine für Küchen ab 3000€ gab es nicht mit dem Hinweis, wir würden ja schon so viel Rabatt bekommen. Zum Schluss noch die Frage ob wir gleich unterschreiben wollen. Da brauchte es schon viel Selbstbeherrschung um noch freundlich zu bleiben.

Unterlagen haben wir von beiden Häusern keine bekommen.

Voll motiviert sind wir dann zum kleinen Küchenstudio gefahren, das Schüller und Next vertreibt (sonst allerdings keine weiteren Hersteller) und haben das gleiche Vorgehen gewählt. Preislich waren wir sehr gespannt, da dort weitestgehend recht hochpreisig wirkende Küchen ausgestellt waren.

Beraten wurden wir vom Senior, der eigentlich schon in Rente ist, seit 35 Jahren Küchen plant und verbaut, Schreiner ist und der seinem Sohn in dessen Studio aushilft. Dass wir mehrere Angebot anfragen, war für ihn überhaupt kein Problem.

Eine Woche später zeigte er uns ein Konzept mit hochgestelltem Backofen, dass wir so nie erwartet hätten und mehr nutzbare Arbeitsfläche (an der richtigen Stelle) hat, als wir heute haben.

Der Preis bei gleicher Ausstattung war dann mit ca. 18.000 sogar der niedrigste!

Die Entscheidung für das kleine Studio war damit sofort getroffen und wir gingen zusammen mit dem Senior und einem Mitarbeiter (der die Planung am Rechner anpasste) ins Detail. Hier wurden innovative Ideen gebracht, um die Ecke gedacht (zB Quooker in die tote Ecke bauen mit herausnehmbarer Seitenwand für Service und 10kg Gasflasche im Keller mit Deckendurchführung) und so toll unterstützt, dass wir am Ende doch glatt Geschirrspüler und Kühlschrank von vorhandenen Geräten auf neue vollintegrierte umstellten.

Auch bekamen wir die Planungsbilder per Email und schon bei der ersten Durchsprachen noch vor der Entscheidung die komplette Planungsliste.

Wir waren perfekt beraten, es gab keine Mondpreise sondern den fertigen Preis, der natürlich aufgrund der Weiterentwicklung zum angefragten Minimum ein gutes Stück höher war, aber am Ende dennoch unter unserem angedachten Limit bliebt. Nur die Berbel Abzugshaube haben wir gelassen, da sie uns dann doch zu teuer war.

Auch im Nachgang bei Fragen gab es eine perfekte Serviceleistung, prompte Rückantworten und Support. Wir sind sehr angetan und freuen uns schon auf die neue Küche. Würden aber nach den Erfahrungen auch jedem raten es mal beim kleinen Küchenstudio zu probieren und mindestens 3 Angebote einzuholen.

Viele Grüsse
Alex
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben